Yassin Kadi

Terroristen Fürst Recep Erdogan, Fidan, Yassin Kadi, tödet durch Anschläge, Morde Kurden überall

Nichts Neues, wobei die New York Times, zu den Schmieren Blättern der Lügen Presse gehört und noch nie über die Massenmorde der USA; NATO berichtete.
https://pbs.twimg.com/media/C8AFD38W0AA-WIH.jpg
UN: Schwere Vorwürfe gegen Erdogan
Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Wird Erdogan bald in Handschellen gefesselt als Gefangener vor das UN-Tribunal in Den Haag gebracht und zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt ? Die UN beschuldigt jetzt die Türkei in einem Bericht, Hunderte Kurden ermordet und grausame Verbrechen begangen zu haben.

Die türkischen Militär- und Polizeikräfte haben Hunderte Frauen, Kinder und alte Menschen bei Operationen gegen kurdische Rebellen in der südöstlichen Türkei getötet, so die Vereinten Nationen am Freitag in einem Bericht. In ihm wurden Tötungen, Folter, Vergewaltigungen und die weit verbreitete Zerstörung von Eigentum zusammen mit zahlreichen Menschenrechtsverletzungen aufgeführt.

Der Bericht des Amtes des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte beschreibt, wie die Operationen der türkischen Infanterie, Artillerie, Panzer und mit Flugzeugen bis zu einer halben Million Menschen aus ihren Häusern vertrieben haben über einen Zeitraum von 17 Monaten ab Juli 2015 bis Ende 2016, berichtet die New York Times.

Obwohl der Bericht auf das Verhalten der Sicherheitskräfte in der südöstlichen Türkei fokussiert ist, unterstreicht das 25-seitige Dokument das Erschrecken der Vereinten Nationen über die vom Präsidenten der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, angeordneten Massnahmen, seit einem gescheiterten Putschversuch im vergangenen Juli.

Türkische Fachkräfte in Aktion, ohne jeden Schul Abschluß, oder Recep Erdogan eben mit gefälschten Diplomen einer Universität, welche es damals nicht einmal gab

 

Der Strafzoll-Streit: Merkel reist am Freitag nach Washington +++ SPIEGEL Online entlarvt Fake News … und macht sich dabei lächerlich +++ Wird Trump zu einem Atomschlag gegen Russland getrieben? +++ Cyber-Bombe nur zur Abwehr: Tagesschau spielt runter und falsch +++ Deutsche Nachrichtendienste sprechen Russland von Einmischung frei +++

Montag, 13. März 2017

Dringend benötigte Fachkraft hält Vortrag über die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft 🙂

Insofern erklärt sich, warum nach all den „Einzelfällen“ auf die psychische Störung der Täter hingewiesen wird. Allerdings ist das nicht notwendig, da es auch ohne Erwähnung hinreichend bekannt ist. Nun könnte man meinen, dass die gewissen Kreise mit dieser Vorgehensweise bezwecken, alle Menschen mit psychischen Störungen zur potentiellen Gefahr für die Allgemeinheit diskreditieren zu wollen. Doch soweit muss man erst gar nicht gehen. Diese Kreise haben ‚lediglich‚ ein bemerkenswertes Interesse daran, die Herkunft und die Religionszugehörigkeit der Täter zu verschweigen.

Feige Griechische Regierung: Kein Asyl für geflüchtete türkische Militärs

Terroristen Motor mit Yassin Kadi: Recep Erdogan, der ein Bauernbub geblieben ist.
Urgestein, des Terrorismus: Yassin Kadi (US Pass), Recep Erdogan, schon vor 25 Jahren

In der Begründung des ablehnenden Bescheids werden sie als Terroristen bezeichnet

Sieben der acht nach dem Putsch im Juli per Militärhubschrauber nach Griechenland geflohenen Militärs haben nach Abschluss der ersten Stufe des griechischen Asylverfahrens kein Asyl in Griechenland erhalten. Einer der Gruppe bekam seinen ablehnenden Bescheid bereits am 21. September.

Die Offiziere waren in einer Aufsehen erregenden Aktion nach dem Putsch per Hubschrauber über die Grenze nach Griechenland geflogen. Sie hatten sämtliche Aufzeichnungen aber auch die Black-Box des Hubschraubers vernichtet. Umgehend hatte die Türkei mit diplomatischem Druck und Drohungen die Auslieferung verlangt. Der Helikopter wurde den Türken übergeben. Die um Asyl bittenden Offiziere wurden zunächst hinsichtlich ihres „illegalen Grenzübertritts“ und der Verletzungen der Luftfahrtregeln von der Justiz mild behandelt. Sie blieben jedoch wegen der auch in Griechenland gegen ihr Leib und Leben bestehenden Gefahr in Schutzhaft.

Bild: W. Aswestopulos

In der Zwischenzeit hatte die griechische Regierung das Auslieferungsersuchen der Türkei bereits am 26. August als unannehmbar zurückgewiesen. Die geflohenen türkischen Militärs hofften somit darauf, dass sie ebenso wie andere geflohene Offizielle der Türkei Asyl erhalten könnten.

Die Ablehnung vom Dienstag traf sie daher umso härter. Denn in der Begründung des ablehnenden Bescheids werden sie als Terroristen bezeichnet. Um sich zu verteidigen, wandten sie sich nach Abschluss des Verfahrens an die Öffentlichkeit. Sie meinen, dass die Entscheidung der Asylbehörde „nicht auf Basis der Vorgaben des internationalen und europäischen Rechts getroffen wurden, sondern vielmehr von bilateralen politischen Aktionen bestimmt wurde“.

„Wir kamen nach Griechenland, um unser Leben zu retten. Wir haben nicht die Absicht zu Werkzeugen der Außenpolitik oder bilateraler Vereinbarungen zu werden“, fügen sie in der Gemeinsamen Erklärung hinzu.

US-Vizepräsident Joe Biden gibt zu, dass US-Verbündeten Saudi-Arabien, der Türkei und Katar Finanzen, Unterstützung und Versorgung ISIS

Was für eine verbrecherische Pleite Veranstaltung der Westliche Wertegemeinschaft, das man etwas zugibt, was seit Jahren bekannt. Die Berlin Ratten mit der SWP-Berlin, denn Profi Verbrechern wie Guido Westerwelle, Clemesn von Goetze und Frank-Walter Steinmeier schweigen. Deutschland ist von Kriminellen übernommen worden, wie ausl. Medien schreiben.Nach vielen Jahren Lügen, Betrug, Medien Manipulationen, wurde praktisch nun die Wahrheit bestätigt, was dem Russischen Eingreifen in Syrien zuverdanken ist, was die Lügen der Amerikaner und NATO im Phantom Terror Kampf als Welt Skandal aufzeigte. Besonders pervers die Panzer und Waffen Geschäfte von Berlin mit den Saudis, Geschäfte mit den Türken, die unverändert auch die Drogen Kanäle nach Deutschland kontrollieren und organisieren.

Frank Walter Steinmeier IQ, Elmar Brok war mit den Ober Nazi Mörder ebenso auf dem Maidan
Frank Walter Steinmeier IQ, Elmar Brok war mit den Ober Nazi Mörder ebenso auf dem Maidan

Alles die berüchtigen „Drittklassigen Leute“, die unter dem Taxi Schein Besitzer, Lügner und Betrüger Joschka Fischer installiert wurden. Der Pyschopat Wolfgang Ischinger gehört ebenso zu den Terroristen Unterstützern. Die Türkei liefert Flüchtlingen gleich noch Syrische Pässe, gefälschte Schwimmwesten in Izmir, ein Bomben Geschäft für Erdogans Terroristen Gemeinde mit Yassin Kadi. Selbst die NYTimes schreibt über die Narren in Berlin. Den UN Vize General Sekretär, Jeffrey Feltmann, sollte man als Motor des Hariri Mordes im Libanon und für den Plan der Zerstörung von Syrien nicht vergessen. In Guantanamo wurde wahllos Leute vom CIA ermordet, darin verwickelt Admiräle, welche das vertuschten.

 

US Vice President Joe Biden Admits That US Allies Saudi Arabia, Turkey and Qatar Finance, Support and Supply ISIS
 Part of channel(s): Syria (current event)

Video speaks for itself. Speech given at the Kennedy School. The US knows full well its allies Saudi Arabia, Qatar and Turkey are the head of the ISIS hydra and are behind the terrorists that have killed innocent EU, Russian and supposedly US citizens. You Tube has tried to block this video. Download and share. Recently the US and UK appointed Saudi Arabia the head of the UN Human Rights Council. This action should speak volumes about US and UK complicity in the crimes of ISIS. The Saudi UN Human Rights Commissioner is now wrongly accusing Russia and the Syrian government for killing civilians in cities held by the Saudis ISIS terrorist army. The hypocrisy is astounding.

Despotic Saudi Arabia Chosen to Head UN Human Rights Panel
http://www.globalresearch.ca/despotic-saudi-arabia-chosen-to-head-un-human-rights-panel/5478252
Saudi Arabia is one of the world’s most ruthless regimes, a crime family dictatorship masquerading as legitimate governance. It’s notorious for public beheadings, whippings, torture, wars of aggression and other lawless actions.

Despotic rule is absolute, no opposition tolerated, no civil or human rights afforded ordinary Saudis – no freedom of expression, assembly, association, internal movement, foreign travel, or religion.

No right to choose their government or have easy access to education, healthcare, public housing, legal services or social ones. Political parties are forbidden. So are collective bargaining rights. Internet and academic freedom are prohibited.

Arbitrary arrest and detention are commonplace. So are state-sponsored kidnappings and disappearances – due process and judicial fairness denied. Torture and other abuses substitute.

Since March, US orchestrated Saudi terror bombing and blockade continue mass slaughtering Yemenis, mostly civilians, committing willful genocide, millions of people at risk.

None of this matters. It’s swept under the rug, ignored. In June, Riyadh’s UN ambassador in Geneva, Faisal bin Hassan Trad, was quietly chosen head of a five-member UN Human Rights Council panel charged with reporting on abuses worldwide – mocking the legitimacy of the initiative.

In 2013, Saudi Arabia disgracefully became a UN Human Rights Council member. Its bid to head HRC failed. Perhaps choosing Trad to chair the five-member panel was a consolation prize – maybe arranged by Washington.

http://www.liveleak.com/view?i=0c9_1453398828

eu militär

Ausser Lügen und PR Werbung zur Befriedung seiner Profil Neurose, ist Frank Walter Steinmeier der teuereste Aussenminister der Welt, der nur Geld in Milliarden Höhe verpulvert, was Obama schon in 2009 „Scheckbuch Diplomatie“ nannte, sprich Bestechung. Gelder in den Schwarzen Löchern des Nepotismus, verschwinden zulassen, die einzige Aussenpolitik, wie ein billiger Bank Räuber. 2009: Nato-Experte Hamilton: „Deutscher Trend zur Scheckbuch-Diplomatie macht Sorgen“

Frühere Kanzlei Chefs wie , Colonel Lawrence Wilkerson outen die Verbrecher des US Departmen of State, als vollkommen inkompetend und dumm. „Ex-State Dept exec: US leadership is inept & incompetent, incl. president “

 

null
Wesley Clark über die Verbrecher des US Department of State

Presse Konferenz, der Dumm Kriminellen:

A “working paper” written by US diplomats envisions Syrian President Bashar al-Assad ceding power to a new government by March 2017. The State Department confirmed the document was authentic, but denied that it represented official US policy.

IQ Problem: NYT, über die Narren der Deutschen Politik „und Sie sind außerdem ein Narr“.

Kampf gegen den Terrorismus - Deutschland in treuer Gefolgschaft vom Kosovo, Afghanistan, heute in Syrien
Kampf gegen den Terrorismus – Deutschland in treuer Gefolgschaft vom Kosovo, Afghanistan, heute in Syrien

Die kriminelle Energie der SWP-Berlin und der Deutschen Aussenminister mit Syrischen Verbrechern und Ukraine Gangstern

Brutt Stätte für Müll: SWP-Berlin, wo jeder seinen Nazi Hirn Müll absondern kann, wie man Massenmorde begeht und Ethnische Säuberungen.

„Der 120-Seiten starke Bericht basiert auf der Grundlage, ein Sturz Baschar al-Assads sei wünschenswert, ohne aber sich damit zu beschäftigen, wie dies geschehen soll.“ Unglaublich, schlimmer wie Hitler und Co.

Die SWP im Krieg

Terroristen Sponsering Reise des Frank Walter Steinmeier zum Janadriyah-Kulturfestivals bei den Saudis

 

Afghanistan Einsatz als Schutzherr der Drogen Barone wie General Fahim
Afghanistan Einsatz als Schutzherr der Drogen Barone wie General Fahim

Reine Verbrecher Kultur:

Alles normal und verständlich wenn man mit Robert Kagan’s Super Faschisten Mord Ausbildungs Organisation dem GMF auch noch eine Partnerschaft hat, wie die Bundeswehr ebenso. Die Hirnlosen plappern dann nach in der SWP-Berlin, was die Faschisten Mord Banden der Amerikaner wünschen, hoch dotiert, wo ein Kinder Taschengeld für das Nachplappern ausreichen würde, denn IQ ist nicht gefragt.

http://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/projects/images/logos/SWP_GMF_700x71.jpg

http://www.marshallcenter.org/mcpublicweb/templates/mcpublicweb/images/header/header_de.png

wo man Kriminelle Weltweit anheuert, für Sabotage Aktionen, Drogen Schmuggel und Betrug ohne Ende. Secret Operation = George C. Marshall Center.

Führende Trottel Abteilung der Politik Abzocker und Banditen und geleitet von einem Berufs Betrüger: Niemand braucht sowas! http://www.ecfr.eu/img/logo.jpg

European Endowment for Democracy (EED) und European Council on Foreign Relations (ECFR), als Ableger des CFR: Front Organisation im Drogen und Waffen Handel

Rüstungsindustrie fördert Lobby-Reisen für Abgeordnetenmitarbeiter

Ansammlung von hoch dotierten Trotteln, die jeden Unfug als Politik verkaufen

European Council on Foreign Relations (ECFR), als Ableger des CFR: Front Organisation im Drogen und Waffen Handel


Über den Council on Foreign Relations (CFR)

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFR

General Wesley Clark: Wars Were Planned – Seven Countries In Five Years

Keine Verurteilung der US entsandten Terorristen und Mörder des Georg Soros in Mazedonien. 7 Kriege wurden damals schon geplant, wie Wesely Clark outete, ohne jeden Kriegs Grund, darunter Libyen, Syrien, Tunesien Putsch usw..

TURKEY-ERDOGAN-USED-12-06-13

Evidence during the past years indicates that ISIS is in fact both an intentional creation and continuous perpetuation of foreign state-sponsors of terrorism, including Turkey…

josephhickman

Guantanamo Guard: ‘CIA Killed Prisoners and Made it Look like Suicide’By Emma Reynolds, January 21, 2016

 

Guantanamo Guard: ‘CIA Killed Prisoners and Made it Look like Suicide’

josephhickman

A former Guantanamo Bay guard has spoken for the first time about what he claims was a CIA murder of detainees, covered up as a triple suicide.

Army Staff Sergeant Joseph Hickman [pictured left] was on guard at the Cuban prison camp on the night they died, and calls the official version of events “impossible”.

“They would have had to all three tie their hands and feet together, shove rags down their throats, put a mask over their face, made a noose, hung it from the ceiling on the side of the cellblock, jumped into the noose and hung themselves simultaneously,” the ex-Marine told Vice News in an explosive video interview.

“In a cellblock where guards are ordered to check on detainees every four minutes.”

……………………………

He has now written a book, Murder at Camp Delta, which he hopes will be a step towards finding out the truth.

“I was trying to put Guantanamo behind me. I didn’t want to remember it. It was like a bad dream I was trying to put in the past,” he said.

Hickman says the CIA took three prisoners out of the camp and killed them.

Hickman says the CIA took three prisoners out of the camp and killed them. Source:AP

“Then I saw in news that another detainee had hung themself. I had to face it and see what really happened.”

……………………

The prisoners were dead.

The three men were Salah Ahmed Al-Salami, 37, from Yemen, Mani Shaman Al-Utaybi, 30, from Saudi Arabia, and Yasser Talal Al-Zahrani, 22, also from Saudi Arabia.

Al-Zahrani had been imprisoned at Guantanamo since he was captured at 17. None of the men had been charged with a crime.

It’s thought that Guantanamo inmates were regularly tortured and abused.

It’s thought that Guantanamo inmates were regularly tortured and abused.Source:Reuters

After their deaths, Rear Admiral Harry Harris took the unusual step of attacking them in his announcement of their apparent suicide.

“They have no regard for life, either ours or their own,” he told Reuters. “I believe this was not an act of desperation, but an act of asymmetrical warfare waged against us.”

Die Terroristen Financier seit 25 Jahren: Yassin Kadi, Jean Claude Gandur, „Nat“ Rothschild bis zu Richard Perle und John McCain

 Die Verbrechen der Deutschen Aussenpolitik sind mit Nichts zu entschuldigen, was zuletzt die SWP-Berlin mit Westerwelle und Clemenz von Goetze ablieferte, sondern Verbrechen, Auslands- Betrugs Bestechungs sind  System. Wo die Ratten der Politik (Elmar Brok, Westerwelle, KAS die gekaufte Grünen Pädophilen Bande) aus Berlin heute stehen, zeigte der „Maidan“ die Ukraine und dann im 2015: Mazedonien mit Kumanova, wo man erneut an Seite der übelsten Terroristen und bezahlten Demonstranten stand. Man ist aktiv als billiger Plünderungs Bandit unterwegs, wie Türkische Geschäftsleute, die Familie Recep Erdogan, wo viele Zöllner und Grenz Polizei Offiziere auch profitieren.

Medvedev: Turkish Govt. Officials have profited greatly from ISIS Oil Trade

Jetzt werden die Rothschild Finanzierungs Quellen des Terroristen gebombt zerstört (1.000 Öl Tanker, die Raffinerie der Stadt Rakka Videos), welche unter dem Schutz der US Verbrecher stehen, der gekauften Britischen Politiker und den Ratten der NATO. Schutzherr aller Internationalen Terroristen, peinlicher kann es nicht werden und das Auswärtige Amt, mit der erbärmlichen Komiker Figur Frank Walter Steinmeier schweigt. Schweigen, über die Zerstörung Antiker Stätten, dem Raub von Antiken Schätzen und Verkauf schon im Irak, als die normale US Kriegs Beute, wie im 2 WK schon in Deutschland und Europa.

Deshalb schweigt man über die Verbrechen der Rothschild Bande, anderen prominenten US und Britischen Politikern, oder NATO Militär Banden, wo man der Mord Söldner Verbrecher Gruppe MPRI (aufgekauft von Blackwater), vor Jahren sogar für die Waffen und Drogen Transporte an und um Terroristen in Mazedonien Immunität gab.

USA Moralischer Bankrott

Man kann es kaum glauben wie Verbrecher einen Kampf gegen die IS erfinden, real mit ihnen primitivste Diebstahl Geschäfte machen rund um Öl, Britische und US Politiker finanzieren. Die Super Gangster wie Nat Rothschild sind nach mehreren „Pleiten“ ins Gangster Geschäft der Terroristen und Politiker Finanzierung gesunken, wo Kopf Abhacker bis zur Russen Mafia man als Partner hat. Hintermann immer der bis Oktober auf der Internationalen Terroristen Liste stehende Bin Laden Financier: Yassin Kadi Financier schon vom Bosnischen Gangster Izebegovic und mit US Pass. Richard Perle, war schon mit den Tschetschenischen Terroristen dabei, bis heute auch mit John McCain von Bosnien bis Syrien. Das Auswärtige Amte, unterstützte schon immer Terroristen, was bei Klaus Kinkel auch schon modern war (u.a. Entsendung des THW im Frühjahr 1998, zu den Islamischen Terroristen Camps nach Nord Albanien, was im Desaster endete), heute mit Westerwelle und Clemens von Goetze wurde es peinlich. Man organisierte Waffenlieferungen von dem Vereinten Emiraten an Terroristen nach Libyen, war aktiv schon mit den Kosovo KLA Terroristen. Zirkeln des Georg Soros, Rothschild und Mark Rich vernichtet wurde

Teil I)Recep Erdogan und sein Korruptions Imperium, mit Terroristen wie Yassin Kadi

Immer mit Taliban und Terroristen unterwegs:

Recep Erdogan und seine Islamischen Terroristen finanziert von Yassin Kadi und Co.

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

Teil II )Krieg und Mord als Tarnung für Raub Geschäfte in der Welt: das Modell des: Mark Rich – Jean Claude Gandur

Teil III) Stratfor: Wir haben keine Beziehung zu Europa: Die Rothschild Geschäfte mit den ISIS und Öl, Profite dann als Migranten Betreuung in Europa

Nathaniel Philip Rothschild

Nathaniel Philip Victor James „Nat“ Rothschild

In September 2011, Vallares announced a 50/50 all stock merger with Turkish Energy Champion Genel Energy, valued at $4.2billion.[10]

In October 2008, he was the subject of much press speculation when it was revealed that Labour politician Peter Mandelson and the Russian businessman Oleg Deripaska had met when staying on a yacht moored near Corfu, in order to attend a party held by Rothschild.[15] After speculation that this might constitute a conflict of interest for Mandelson, Rothschild wrote a letter to The Times alleging that another guest was Conservative Shadow-Chancellor George Osborne, who, Rothschild claimed, illicitly tried to solicit a donation from the Russian for his party.[16]

Rothschild has been linked to the son of former Libyan leader Muammar Gaddafi, Saif al-Islam Gaddafi.[17]

In February 2012 he lost his libel case with the Daily Mail who had accused him of being a „puppet master“ in reporting about his foreign trips with Peter Mandelson.[18]

https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2015/08/nato_logo.png?w=300&h=291

Die unbekannte Seite des „Kampfes“ gegen den IS: US- und britische Multis finanzieren Islamischen Staat über verdeckte Schwarzmarkt-Ölkäufe

USA IS Terrorist

Langzeit Partner in der Terrorismus Finanzierung, die Amerikaner, Britten und im Drogen Handel wie der Geldwäsche. Ahmet Chalabi im Irak, ein gesuchter Betrüger, organisierte den Raubzug von Milliarden im Irak für die Amerikaner, was ebenso System war.

Identische Firmen Logos, der selbe Designer bei den Internatonalen Raubzügen und der Terroristen Finanzierung und der der Finanzierung auch der Familie des Recep Erdogan, als Partner der Rothschild Mafia, einem normalen Joint Venture, aller Betrugs Firmen rund um Privatisierungen.

RT berichtete, nach noch älteren Fakten rund um die Terrorismus Finanzierung.

https://i1.wp.com/www.nokangroup.org//templates/news_link/images/s5_logo_new.png

Das kurdische Unternehmen The Nokan Group. Einem Bericht des britischen Unterhauses zufolge

ist Genel Energy die einzige britische Firma in dem Gebiet.

Posse um die lukrativen Öl-Felder in der irakischen Region Kurdistan

Während der Weltöffentlichkeit wieder mal ein Terrorkriegs-Szenario im Irak um eine aus dem Nichts zu Legionsstärke aufgepoppte Miliz „ISIL“ vorgegaukelt wird, dreht sich die Krise im Irak in Wirklichkeit um die lukrativen Öl-Felder Kurdistans. Deren Ausbeutung ist von der Regionalregierung der Autonomen Region Kurdistans, unter Massud Barzani als Präsidenten und seinem Neffen Nechirvan Barzani als Premierminister, in Form eines über 50 Jahre angelegten Deals mit der Regierung der Türkei an diverse Konsortien verschachert worden, komplett an der Zentralregierung in Bagdad vorbei.

Der Deal war bereits im November 2013 über kurdische Quellen an die Öffentlichkeit gedrungen und nach einem Besuch Barzanis im türkischen Diyarbakir am 18. November 2013 und seinem dortigen Treffen mit Ministerpräsident Tayyip Erdogan unter Dach und Fach gebracht geworden.

Zwar benutzte Erdogan laut Presseberichten damals zum ersten Mal das Wort „Kurdistan“ in der Öffentlichkeit und verdeutlichte damit das wohl endgültige Ende des jahrzehntelangen türkischen Bürgerkriegs und der damit einhergehenden tödlichen Ignoranz der Nomenklatura gegenüber dem kurdischen Teil der Bevölkerung in der Republik Türkei. Doch offensichtlich fiel Erdogan, samt dem alten Schurken Barzani, nichts besseres ein als nun neues Elend anzuzetteln, diesmal im Irak.

In dem seit Jahrzehnten andauernden Tauziehen zwischen dem seit dem ersten Irak-Krieg 1991 faktisch unabhängigen (irakischen) Kurdistan und der nach der Invasion mit nur 1 Million Toten geschaffenen vorbildlich-demokratischen Zentralregierung des Irak in Bagdad spielt Kirkuk eine zentrale Rolle. Von Kirkuk verläuft die in 1970 fertiggestellte Kirkuk-Ceyhan-Pipeline in die türkische Hafenstadt am Mittelmeer.

Der nun vor kurzem angelaufene Export von Öl-Vorkommen aus dem irakischen Kurdistan – wie gesagt: ohne entsprechendes Bakschisch an die lieben Demokraten zu Bagdad – läuft über eine Ende 2013 fertiggestellte Pípeline von den Öl-Feldern Khurmalas (hier die Position von Khurmula zwischen Erbil und Kirkuk) hoch zur irakischen Grenzstadt Faysh Khabur (Fish khabur) am Dreiländereck zwischen Irak, Türkei und Syrien.

Wo genau die neue Pipeline verläuft, welches Konsortium sie gebaut hat und welches sie betreibt, darüber hüllten sich die Beteiligten in Schweigen.

Im Juni 2013 war bereits im Zuge einer „ersten Phase“ durch die Konsortien Genel Energy und Addax Petroleum die Pipeline zwischen Khurmala und den nordöstlich von Kirkuk gelegenen Ölfeldern von Taq Taqfertiggestellt worden. Genel Energy machte sich bereits, als „zweite Phase“ der Vernetzung der verschiedenen Öl-Felder im Irak, an die Fertigstellung der Khurmala-Faysh Khabur-Pipeline, mit deren operativen Betrieb zum damaligen Zeitpunkt für 2014 gerechnet wurde. Oryx Petroleum erwähnte die Fertigstellung der Khurmala-Faysh Khabur-Pipeline ausdrücklich in ihrem Jahresbericht 2013.

Jean Claude GandurJean Claude Gandur

Hinter Oryx Petroleum steht der Milliardär Jean Claude Gandur. Gandur hatte das erwähnte Konsortium Addax Petroleum 2008 für schlappe 7,2 Milliarden Dollar an den in China basierten Konzern Sinopec verkauft und kehrte danach mit dem neu geschaffenen Oryx Petroleum wieder in das Bombengeschäft im Irak zurück.

Sinopec und deren Geschäftspartner Genel Energy, dem zentralen Konsortium in dem Geschacher vor Ort um das irakische Öl, bekamen bald ehrenwerte Gesellschaft: den nach dem Deepwater Horizon Mißverständnis zeitweilig abgetauchte ex-„British Petroleum“-Chefdramaturg Tony Hayward und dessen unauffälligen Finanzier und engen Freund Nat Rothschild.

Deren Konsortium Vallares stieg in 2011 durch einen 50 / 50 Aktien-Deal bei Genel Energy ein, das bis dahin dem türkischen Mogul Mehmet Emin Karamehmet und dem umtriebigen Lebemann und Großunternehmer Mehmet Sepil gehörte. Nachdem Hayward und Rothschild ihr Konsortium Vallares an Genel Energy angedockt hatten, ging dieses unter dem Namen Genel Energy in dem Konsortium auf.

Mehmet Sepil, von 2002 bis zum Verschmelzen mit Vallares in 2011 CEO und heute Präsident des Managements von Genel Energy, hatte Genel Energy 2001 in weiser Voraussicht explizit für Öl-Förderungen im irakischen Kurdistan gegründet hatte und ist wiederum seit 2006 Geschäftspartner von Addax Petroleum-Mogul Jean Claude Gandur.

Die Runde der Öl-Magnaten im nach der Invasion 2003 bekanntlich zur blühenden Landschaft mutierten Irak macht das in Norwegen sitzende Konsortium DNO zwar noch lange nicht komplett, aber noch ein bisschen runder. Dessen Direktor Bijan Mossavar-Rahmani ist gleichzeitig Chairman of the board und CEO von RAK Petroleum, DNOs größten Anteilseigner. RAK Petroleum wiederum, mit Sitz in Dubai, ist so ziemlich in jedes gute „Blumen für Öl“ Ölgeschäft von Irak, Jemen, Somaliland bis hi und da verstrickt. Alle 407 verschwiegenen Anteilseigner von RAK Petroleum werden sicherlich anständige Leute sein.

Die Öl-Vorkommen im faktisch unabhängigen Kurdistan sind durch die im April 2014 angelaufenen Öl-Lieferungen über die neue Khurmala-Faysh Khabur-Pipeline an und in die Türkei für Bagdad also faktisch verloren. Hinzu kommt, dass die kurdischen Peschmergas, natürlich ausschließlich besorgt um die von furchtbar religiösen Zwisten heimgesuchten Iraker, am 12. Juni in Kirkuk einmarschiert sind und vorgestern auch noch die dortigen Öl-Felder von der Kirkuk-Ceyhan-Pipeline abgeklemmt und an die über ihr Territorium verlaufende Khurmala-Faysh Khabur-Pipeline angedockt haben.

https://www.radio-utopie.de/2014/06/19/posse-um-die-lukrativen-oel-felder-in-der-irakischen-region-kurdistan/

 

Ex-BP-Chef meldet sich zurück

Tony Hayward

Vom britischen Ölmulti geschasst, macht Tony Hayward wieder in Öl: Er bringt die Investmentfirma Vallares PLC und Genel Energy, den größten Ölförderer im kurdischen Irak, zusammen und beansprucht den Chefposten.

Der nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko abgelöste frühere BP-Chef Tony Hayward kehrt ins Ölgeschäft zurück. Die von ihm mitbegründete Investmentfirma Vallares PLC will sich mit dem türkischen Ölproduzenten Genel Energy International zusammenschließen. Das teilten beide Unternehmen am 7. September mit. Hayward solle Geschäftsführer der neu benannten Genel Energy PLC werden. Mit im Vorstand soll auch der frühere Goldman-Sachs-Manager Julian Metherell sitzen. Die kurdische Regionalregierung müsse noch zustimmen. Genel Energy ist nach eigenen Angaben der größte Ölförderer in der kurdischen Region des Irak. „Ich bin überzeugt, dass unsere Investoren ein starkes, bereits existierendes Unternehmen mit exzellenten Produktionsbestand, einem guten Team von bereits eingesetzten Technikern und Mitarbeitern sowie ein immenses Potenzial für zukünftiges Wachstum erwerben“, sagte Hayward laut einer Mitteilung. Hayward hatte den Platz an der Spitze von BP räumen müssen, nachdem sein Krisenmanagement in der Katastrophe um das Sinken der Ölplattform „Deepwater Horizon“ im Frühjahr 2010 kritisiert worden war. Vor fast einem Jahr musste er den Chefposten an Bob Dudley abgeben. Vor rund zwei Monaten hatte Hayward zusammen mit dem Milliardär Nathaniel Rothschild und den Unternehmern Tom Daniel und Metherell den Investmentfonds für Unternehmungen im Energiesektor an die Londoner Börse gebracht. Das Ziel: Firmenteile von weltweit agierenden Öl- und Gaskonzernen kaufen. Man habe rund zwei Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro) für Investitionen erreicht, hieß es von Vallares. Stoßrichtung der Investoren sollen wenig oder nicht entwickelte Regionen der Erde sein. (dpa/kak)

Die vier apokalyptischen Reiter hinter den Öl-Kriegen (The Four Horsemen behind the Oil Wars)

von Dean Henderson

Heinrich Thomet – Serge Muller: Schweizer Waffen Händler des Todes und billige Betrüger

 

http://static.wixstatic.com/media/1bdcdd_9bd9b6d854bc4e98bed0d395401c8380.jpg_srz_p_663_534_75_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz

Schweiz Magazin Chef Redakteur: Roger Köppel – In Deutschland gibt es keine Demokratie, nur bezahlte Politiker

In der RT-Sendung Sophie&Co legt Loretta Napoleoni, Expertin für Wirtschaft und Finanzierung von Terrorismus, dar, wie westliche Regierungen mehr oder weniger freiwillig Terroristen finanzieren.
Der Türkische Ölhafen Ceyan, exportiert direkt das IS Öl.

Zwei Wissenschaftler der University of Greenwich, London, haben eine Studie vorgelegt, die belegt, dass das Öl-Geschäft des IS über die Türkei läuft. Die Studie mit dem Titel „Das Tor des IS zu den globalen Rohöl-Märkten“ ist besonders seriös, weil die Autoren jede Art von Spekulation oder politischen Hypothesen vermeiden. Sie schreiben, dass sie ausdrücklich keinen… Weiterlesen

graph-iv

Die Erklärung der Forscher: „Es hat den Anschein, dass immer dann, wenn der IS in einer Region mit Öl-Assets kämpft, die Exporte aus Ceyhan sofort steigen. Dies könnte damit zusammenhängen, dass durch diese Extra-Exporte neue Einnahmen für den IS generiert werden, die dringend für die Finanzierung von Munition und militärischer Ausrüstung gebraucht werden.“

Florian Rötzer: Dank sei Gott für den Tod der UN. Telepolis, 24. März 2003

Die MIT Terroristen Bande mit Hakan Fidan, Recep Erdogan, Yassin Kadi, sprengt Kurdische Versammlung in Suruc in die Luft: 27 Tode

Das der Türkische Geheimdienst MIT, mit dem Chef Hakan Fidan sprengt im alten Stile eine Kurdische Versammlung in die Luft, bei Kobane der hart umkämpften Syrien Stadt. Diese Verbrecher Finanzierng, auch rund um den Drogen Schmuggel, denn erneut der MIT dirigiert, ist in harter Konkurrenz mit dem den Kurdischen Gross Drogen Schmuggler Clans in den Balkan,  nach Europa und Deutschland. Unglaublich diese Verbrecher, welche auch die Kopf Abschneider wie in Bosnien, Kosovo, schon finanzierten.

False Flag Operationen rund um Anschläge haben eine lange Tradtion im Türkischen Geheimdienst MIT, so auch dieser Anschlag in Suruc, später in Istanbul nochmal mit über 100 Toden, eine deutliche Handschrift zeigt, inklusive der erbärmlichen Lügen des Recep Erdogan und seiner Terroristen und Verbrecher Bande. Rückblick.

Am 11. Mai 2013 wurde in der Stadt Reyhanlı (wichtigster Grenzübergang nach Syrien zum Öl stehlen, Waffen liefern etc.)ein Anschlag mit zwei Autobomben im Stadtzentrum verübt. Staatliche Stellen der Türkei sprachen von 51 Opfern der Anschläge, während lokale Quellen von bis zu 300 Toten ausgingen mit vielen Verletzten.[2] Die „Regulierungsbehörde für Radio und Fernsehen“ in der Türkei hatte nach dem Anschlag eine Anordnung erlassen, wonach über die Vorfälle nicht berichtet werden durfte – und es gab auch keine öffentliche Berichterstattung.[3] Die türkische Regierung beschuldigte Mitglieder der marxistisch-leninistischen DHKP-C (Revolutionäre Befreiungspartei-Front) und der THKP-C, die Bombenattentate ausgeübt zu haben. Zudem behauptete sie, der syrische Geheimdienst sei der Strippenzieher im Hintergrund gewesen. Die DHKP-C wies in einer Stellungnahme jede Beteiligung an den Bombenanschläge von sich. Und auch die syrische Regierung wies die Beschuldigungen zurück und beschuldigt ihrerseits die türkische Regierung ein Eingreifen der NATO in den Syrienkonflikt vorbereiten zu wollen.[4][5]

Am 25 Mai 2013 veröffentlichte die Hackergruppe RedHack die Faksimile eines Berichtes des Geheimdienstes der Militärpolizei Jandarma[6] im Internet.[7][8] Diesen Dokumenten nach waren die Behörden im Vorfeld der Bombenattentate informiert gewesen und verantwortlich für die Bombenattentate war die al-Qaida-nahe al-Nusra-Front, die im Bürgerkrieg in Syrien kämpfte.[9][10][11][12][13]

Aus Sicht der türkischen Opposition war die Regierung von Premier Recep Tayyip Erdogan mitverantwortlich die Entwicklung in der Region, sie widersprach der These der Regierung, wonach die Anschläge von Linksextremen verübt worden sei, die im Auftrag des syrischen Geheimdienstes handelten.

Eingebetteter Bild-Link

Film der Kurdischen Versammlung, Demonstratin vollkommen friedlich, welche im Terroristen Stile in die Luft gesprengt wurde, was ebenso ein alter Stile des MIT ist, False Flag Operation.

http://www.rt.com/news/310242-suruc-blast-turkey-syria/

JPEG - 34.7 kB
Hakan Fidan wurde nach seiner Ausbildung in den Vereinigten Staaten während des Kosovo Krieges (1998) der Verbindungsoffizier zwischen dem NATO-Generalstab und der Türkei. Als Vertrauensmann von Recep Tayyip Erdoğan wurde er 2003 Direktor der TIKA, der Agentur, die Verbindungen mit dem türkischen Zentralasien aufbaut und die den Hizb Ut-Tahrir unterstützt (ein Ableger der Muslimbruderschaft, der eine Terrorkampagne im Fergana-Tal betreibt). Im Jahr 2007 trat er in das Kabinett von Ministerpräsident Erdoğan ein und wurde Verwalter der IAEO. Im Jahr 2010 wurde er Leiter des Geheimdienstes (MIT). Er organisiert die Lager der Dschihadisten in der Türkei und deren Versorgung in Syrien, einschließlich Daesh. Vor allem versuchte er die Vereinigten Staaten in den Krieg gegen Syrien zu verwickeln, indem er den chemischen Angriff von der Ghuta organisierte und ihn Präsident Al – Assad (August 2013) zuschrieb. Nach der Unterzeichnung des Türkisch-Stream Abkommens mit Russland geriet er in Konflikt mit Herrn Erdoğan und tritt zurück, aber am 9. März 2015 verzichtet er auf die Wahlen und nimmt seinen Posten als Leiter des Geheimdienstes wieder auf.
Schwerer Bombenanschlag auf türkische Grenzstadt Suruç – Sicherheitskräfte sehen IS als Täter

update: 1.8.2015 womit unsere Feststellung bewiesen ist, das Erdogan und Fidan real die Kurden angegriffen hat. Wie Cem Özedemir schon klar sagte, täuscht Recep Erdogan die Internationalen Partner, über seine angeblichen Angriffe gegen die ISIS, was eine Lüge ist.

Turkey’s state news agency has alleged that the country’s week-long aerial warfare against the Kurdistan Workers’ Party (PKK) has killed around 260 members of the outlawed group. ”380-400 terrorists have been identified as injured,“ the Anatolia news agency added without divulging its sources.

Bei einem Anschlag auf ein kurdisches Kulturzentrum in der Kleinstadt Suruç bei Şanlıurfa um 11.45 Uhr türkischer Zeit sind mindestens 10 Menschen getötet und 25 Menschen verletzt worden. Die Stadt liegt nur rund 10 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Türkische Sicherheitskräfte vermuten hinter den Tätern den „Islamischen Staat“.

At least 27 killed, 100 injured in ‚terrorist attack‘ on Turkish town near Kobani

At least 27 people have been killed and over 100 injured in an explosion that struck a cultural center in the town of Suruc, southeastern Turkey, near the Syrian border, the Interior Ministry said adding this was a “terrorist attack.”
Screenshot from Google Maps

Explosion auch in Kobani

Auch Kobani ist von einer Explosion erschüttert worden. Über die Ursache gab es zunächst unterschiedliche Angaben. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, die Kurdenmiliz YPG sei mit einer Autobombe angegriffen worden. Ein YPG-Sprecher sagte dagegen, es habe mehrere Explosionen bei der Beseitigung von Munition gegeben, die von der Extremistenmiliz Islamischer Staat zurückgelassen worden sei.

Suruc liegt nur rund zehn Kilometer von Kobani entfernt und wird überwiegend von Kurden bewohnt. Dort befindet sich zudem eines der größten Flüchtlingslager für Syrer, die vor den Kämpfen in ihrem Land geflohen sind. In dem im Januar eröffneten Camp leben rund 35.000 Flüchtlinge.

Das Terroristen und Drogen Netzwerk des Recep Erdogan, MIT Chef: Hakan Fidan mit Yassin Al-Qudi (Kadi)

Der Saudi Yasin Kadi (al-Qudi) gilt als der Bin Laden Financier, aber ebenso von Izebegovic in Bosnien, Salih Berisha in Albanien, ebenso vor 20 Jahren bereits Financier von Recep Erdogan und hat US Pass. Bis Oktober 2012, war er auf der Internationalen Terroristen Liste. 1994 existierten bei Vore vor Tirana bereits Ausbildungs Camps für Terroristen von den Saudis finanziert.

Türkische Justiz wirft der IHH Verbindungen zu Al-Kaida vor Die Konfrontation zwischen der türkischen Polizei und Justiz auf der einen […]

Recep Erdogan und sein Terroristen Financier: Yassin al-Qudi (US Pass). Der Türkische MIT Chef, Hakan Fidan war ja der Verbindungs Mann im Kosovo Krieg schon mit identischen Personen in der Finanzierung und Ausbildung von Terroristen. Hakan Fidan, war der Schlüsselmann, die Amerikaner zuüberzeugen, die Kosovo UCK Terroristen zuunterstützen in 1998.

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

In der Welt der Wunder, kann Nichts mehr verwundern: Der Bin Laden Financier Yassin Kadi, trifft sich mit dem Unter Staats Sekretär des Türkischen Geheimdienstes in 2013! Sein Vermögen ist nicht mehr beschlagnahmt, weil er für NATO Geheimdienste nun arbeitet! Er bestach vor Jahren Erdogan und seinen Adviser: Cuneyd Zapsu, welche jede Geldsumme von ihm erhalten. Yassin Kadi, ist ganz offiziell auch der Financier der Terroristen Organisation: Hamas und 2 Millionen $, wurden in der Türkei 2005-2007 entgültig beschlagnahmt: Cuneyd Zapsu, Chef Adviser von Recep Erdogan, sprich Schmier Geld Sammler und Organisatar, steht seit 1997 bereits auf der Lohn Liste von Yassin Kadi. Kabinetts Chef, Chef Adviser ist die übliche Position, für Erpressung, Bestechung und Geld Ablieferung beim Ministerpräsidenten.

Ahmet Davutoglu und Receop Erdogan in wikileaks, wo vor der neuen NeoOsmanischen Imperialen Kriegs Politik in 2010 gewarnt wurde, durch den vorherigen US Botschafter in Tirana: James F. Jeffrey

15 Colum. J. Eur. L. F. 1 (2009)Download This ArticleAlbert PoschI. INTRODUCTIONIn its recent Kadi judgment,  the European Court of Justice (ECJ) overruled the judgments of the Court of First Instance (CFI) in the cases Kadi and Yusuf and annulled Council Regulation 881/2002—which had imposed restrictive measures against persons and entities associated with Osama bin Laden, the Al-Qaeda network, and the Taliban—because it found a breach of fundamental rights of the European Union (EU). The case is special due to the adoption of the annulled regulation by the Council of the EU pursuant to resolutions of the UN Security Council. Even though the ECJ emphasized that it had no authority to call into question the lawfulness of UN Security Council resolutions, this judgment leaves a wide range of interpretations regarding the interplay between international law and EU law.

Türkisches Flüchtlings Lager und der Chef Redakteur wurde auf Anweisung von Erdogan verhaftet, der das Foto und den Artikel brachte. Erdogan lässt Alle verhaften, absetzen, welche seine Waffen Transporte an die Islamischen Terroristen stoppt.

Recep Erdogan ist nur ein einfältiger Bauern Bub, womit Vieles erklärt ist.

Ist Erdoğan dümmer als der Prophet erlaubt

 

Abgesehen davon war und ist Atatürk in einigen Teilen seht umstritten:

kemal atatuerk farbig oelÜber das seitens Erdoğan heraufbeschworene Unheil in der Region sind sich die Fachleute einig: Lüders – Erdogan provoziert unabsehbare Krise[Deutschlandfunk], aber seine Machtgeilheit kennt kaum Grenzen. Sein

War on ISIS
War on Terror!

If nothing of the above wakes you up you can simply go back to Sheep.

wikileaks, aus 2010, über die NeoOsmanische Politik, einer reinen Faschisten Politik, welche im übrigen Geheimdiensten auch Anfang der 90er Jahre für den Balkan schon bekannt war. Treibende Kraft, der damalige Aussenminister, Professor und heutige Ministerpräsident der Türkei. Ahmet Davutoglu ein dreister Lügner, Betrüger der den dreisten Abschuss der SU 24 organisierte.

In a confidential diplomatic cable written in early 2010 and since published by WikiLeaks, Ambassador to Turkey James F. Jeffrey suggested, albeit in a somewhat muted manner, that Washington’s long-time allies in Ankara were becoming infatuated with a new, «more Islamic», «more independently activist» «neo-Ottoman» ideology – one which could present «major challenges» for US interests.

WHAT LIES BENEATH ANKARA’S NEW FOREIGN POLICY

……………….

ANKARA 00000087  003 OF 006

who fought in Gaza, Davutoglu summed up the Davutoglu/AKP philosophy in an extraordinary speech in Sarajevo in late
2009 (REF A).  His thesis: the Balkans, Caucasus, and Middle East were all better off when under Ottoman control or
influence; peace and progress prevailed.  Alas the region has been ravaged by division and war ever since.  (He was too
clever to explicitly blame all that on the imperialist western powers, but came close). However, now Turkey is back,
ready to lead — or even unite.  (Davutoglu: „We will re-establish this (Ottoman) Balkan“).

…………………….

https://wikileaks.org/plusd/cables/10ANKARA87_a.html

Das Terroristen und Drogen Netzwerk des Recep Erdogan, MIT Chef: Hakan Fidan mit Yassin Al-Qudi (Kadi)

Der Saudi Yasin Kadi (al-Qudi) gilt als der Bin Laden Financier, aber ebenso von Izebegovic in Bosnien, Salih Berisha in Albanien, ebenso vor 20 Jahren bereits Financier von Recep Erdogan und hat US Pass. Bis Oktober 2012, war er auf der Internationalen Terroristen Liste. 1994 existierten bei Vore vor Tirana bereits Ausbildungs Camps für Terroristen von den Saudis finanziert.

Türkische Justiz wirft der IHH Verbindungen zu Al-Kaida vor Die Konfrontation zwischen der türkischen Polizei und Justiz auf der einen […]

Recep Erdogan und sein Terroristen Financier: Yassin al-Qudi (US Pass). Der Türkische MIT Chef, Hakan Fidan war ja der Verbindungs Mann im Kosovo Krieg schon mit identischen Personen in der Finanzierung und Ausbildung von Terroristen. Hakan Fidan, war der Schlüsselmann, die Amerikaner zuüberzeugen, die Kosovo UCK Terroristen zuunterstützen in 1998.

 Der Pate, wie im Balkan schon: Recep Erdogan mit Yassin Kadi und  Hakan Fidan

Die Polizei und Justiz haben am 14. Januar 2014 eine neue Welle von Durchsuchungen in den Räumlichkeiten der Humanitarian Relief Foundation (IHH), der humanitären Vereinigung der Muslimbruderschaft durchgeführt und 23 Personen wegen Verbindungen zu Al-Kaida verhaftet.

Die Humanitarian Relief Foundation (IHH) ist dem internationalen Publikum dafür bekannt, im Juni 2010 die “Friedensflotte” organisiert zu haben, die von der israelischen Armee im Mittelmeer illegal geentert wurde [2]. An Bord des größten Schiffes, dem Mavi Marmara, befand sich Mehdi al-Harati, ein irischer Offizier der CIA. Al- Harati befehligte die Al-Kaida-Einheit, die die Belagerung des Hotel Rixos von Tripolis während des Krieges in Libyen ausführte, und der dann von der NATO zur Nr. 2 der militärischen Führung von Tripolis ernannt wurde. Er trat am 11. Oktober 2011 zurück, um am Dschihad im Norden von Syrien teilzunehmen [3].

Bei der Durchsuchung der IHH-Büros  in 6 Provinzen verhaftete die Polizei Halis B., den mutmaßlichen Anführer der Al-Kaida in der Türkei und İbrahim Ş., zweiter Kommandeur der Organisation für den Nahen Osten. aus politaia.org

https://i0.wp.com/www.setimes.com/cocoon/setimes/images/2005/10/24/ERLISphoto.jpg

Yasin al-Qudi Immobilien: 65 % Eigentümer in Tirana, direkt gegenüber dem Sitz des Premier Minister.

Nichts Neues an der Verbrecher Front der Terroristen Financiers, der Verbrechen des Recep Erdogan, mit seinem Financier Yassin Kadi (al-Qudi) worüber wir nicht vor 5 und über 10 Jahren schon berichteten. Das der Haupt Terroristen Financier Hakan Fidan, MIT Geheimdienst Chef, die Albaner mit Heroin aus Afghanistan besorgt, um ihre kriminellen Netzwerke zufinanzieren, wurde offiziell vom Deutschen Aussenminister der US Politik geduldet und geht bis heute weiter. Aussage Bestätigung was jeder Deutsche Bundeswehr Offizier schnell mitbekommt, durch Willy Wimmer, über den Wirtschafts Faktor der Deutschen Aussenminister dem Heroin und Drogen Vertrieb auch in Deutschland. siehe Visa Skandal und Deutsche Politik rund um den Kosovo vor allem von Frank Walter Steinmeier. „Nachdem ein deutscher Bundesaussenminister die Heroinproduktion in Afghanistan zum Grundpfeiler der wirtschaftlichen Entwicklung dieses Gemeinwesen umfunktioniert hatte, sollte man Beteuerungen dieser Art seitens europäischer Spitzenvertreter ohnehin keinen Glauben mehr schenken.“

2007: Bin Laden, Yassin Kadi Islam Terrorist and the Balkan

http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg

Islam Terrorist and Albania, Bosnia und Kosovo: Abdul Latif Saleh and Yassin Kadi

In Albanien drehte Recep Erdogan vollkommen durch, als er sich für 1 Milliarde € die Schliessung der Gülen Schulen kaufen wollte, diese Schulen als Terroristen Financierungs Schulen darstellte.

Das nahende Ende des Systems Erdoğan

Thierry Meyssan, der schon im Dezember 2014 den Sturz von Recep Tayyip Erdoğan angekündigt hatte, während alle internationalen Kommentatoren daran festhielten, das er die Wahlen gewinnen werde, kommt hier auf die Karriere des türkischen Präsidenten zurück. Er beleuchtet in dieser Synthese die Verbindungen der AKP mit der Muslimbruderschaft und die Rolle von Herrn Erdoğan in der Koordination des internationalen Terrorismus nach dem Attentat gegen den Saudi-Prinz Bandar Bin Sultan.

| Damaskus (Syrien)

+
JPEG - 30.3 kB
Der Islamist Recep Tayyip Erdoğan übernimmt die Nachfolge von Saudi-Prinz Bandar Bin Sultan nach dem Attentat, das ihn im Jahr 2012 von der Bühne entfernt hatte und wird Koordinator des internationalen Terrorismus. Er übernimmt die Nachfolge des Katars im Jahr 2014, als dieser darauf verzichten muss, die Muslimbruderschaft zu sponsern und wird damit der wahre Führer der Bruderschaft. Durch seinen Erfolg verblendet hält er sich für die Vereinigten Staaten für unersetzlich und verstößt gegen die Regeln der NATO, indem er den Türkisch-Stream Vertrag mit Russland unterschreibt.

Misserfolg bei den Parlaments-Wahlen

Das Ergebnis der türkischen Parlamentswahlen bedroht nicht nur die Projekte von Recep Tayyip Erdoğan, der sich bereits als neuer Sultan betrachtet, sondern sogar die Macht seiner Partei, der AKP. Die anderen drei Parteien (die konservative „Partei der Nationalistischen Bewegung“ MHP und die „Republikanische Volkspartei“ CHP und die linke „Demokratische Partei der Völker“ HDP) haben erklärt, keine Koalitionsregierung mit ihr bilden zu wollen und, im Gegenteil, zu dritt eine Koalition bilden zu wollen. Falls es ihnen innerhalb von 45 Tagen nicht gelingt, werden sie entweder den Sozialisten die Bildung einer Regierungskoalition anvertrauen – eine Option, die bereits von der AKP abgelehnt wurde -, oder neue Wahlen einberufen.

Dieses Szenario scheint unwahrscheinlich, wie das Ergebnis der Wahl fast allen politischen Kommentatoren bis zu den 7. Juni Wahlen als unmöglich erschien. Herr Erdoğan hat jedoch mit der Unterschrift vom 1. Dezember 2014 eines Wirtschaftsabkommen mit Wladimir Putin, das Putin gestattet, die Sanktionen der Europäischen Union (Türkisch-Stream) zu umgehen, den impliziten Regeln der NATO getrotzt. Damit wurde er sowohl für Washington als auch für Brüssel zum Feind. Deshalb haben die Vereinigten Staaten während des Wahlkampfes heimlich weitgehend gearbeitet, um den Sturz der AKP einzuleiten.

Für diese Wahl hatte sich Herr Erdoğan das Ziel gesetzt, 400 der 550 Parlaments-Sitze zu gewinnen. In Wirklichkeit, um sich eine maßgeschneiderte Verfassung zu geben, die ihm volle Exekutivbefugnisse gewährt, erhoffte er sich 367 Sitze. Sonst hätte er sich mit lediglich 330 Sitzen begnügt, die ihm ermöglicht hätten, eine Volksabstimmung einzuberufen, die den Verfassungsentwurf mit einfacher Mehrheit durchgebracht haben würde. Wie auch immer, er brauchte 276 Sitze für die parlamentarische Mehrheit, aber er hat nur 258, was nicht ausreicht, um die Macht allein zu behalten.

Die Vorherrschaft der AKP, seit 2002, erklärt sich durch ihre guten wirtschaftlichen Ergebnisse und die Spaltung der Opposition. Aber die türkische Wirtschaft ist in vollem Abrutschen: die Wachstumsrate, die während einem Jahrzehnt mit 10 % geflirtet hat, ist während des Krieges gegen Libyen, und dann während der geheimen Operation gegen Syrien gesunken. Sie ist derzeit 3%, aber könnte schnell negativ werden. Die Arbeitslosigkeit entwickelt sich plötzlich und erreicht 11%. Diese Kriege wurden in Wirklichkeit gegen Verbündete und unverzichtbare Wirtschaftspartner der Türkei geführt. Was die Trennung der Opposition betrifft, hat die CIA, die sie in der Vergangenheit gefördert hatte, sie nun schnell rückläufig gemacht.

Die Sache war einfach, angesichts der Litanei der Beschwerden, die der Autoritarismus von Herrn Erdoğan entwickelt hat. Die Union der Opposition hatte bereits im Juni 2013 existiert, als die Taksim Gezi Park Demos stattgefunden haben. Aber die Bewegung scheiterte zunächst, weil damals Herr Erdoğan von Washington unterstützt wurde und weil sie ein städtischer Aufstand blieb. Damals protestierten die Demonstranten wohl gegen ein Immobilien-Projekt, aber vor allem gegen die Diktatur der Muslimbruderschaft und den Krieg gegen Syrien……………….

Recep Tayyip Erdoğan, Koordinator des internationalen Terrorismus

Als im Juli 2012 die Achse des Widerstands auf die Ermordung der Mitglieder des nationalen syrischen Sicherheitsrates mit dem Versuch reagierte, den saudischen Prinz Bandar Bin Sultan zu ermorden, ergriff Recep Tayyip Erdoğan seine Chance. Er ersetzte Saudi Arabien in der Handhabung des internationalen Terrorismus durch die Türkei.

In zwei Jahren reisten mehr als 200.000 Söldner aus den vier Ecken der Welt durch die Türkei, um in Syrien Dschihad zu machen. Der MIT – der türkische Geheimdienst – richtete ein umfangreiches System der Waffen- und Geldverteilung ein, um den Krieg zu unterhalten, hauptsächlich zu Lasten des Katar und durch die CIA überwacht.

Herr Erdoğan installierte drei al-Kaida-Ausbildungslager auf seinem Boden in Şanlıurfa (syrische Grenze), in Osmaniye (neben dem NATO-Stützpunkt Incirlik), und in Karaman (in der Nähe von Istanbul), wo er eine Akademie des Terrorismus in der Tradition der School of the Americas organisierte [4], [5].

Die türkische Polizei und Justiz haben gezeigt, dass Herr Erdoğan – wie der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney – ein persönlicher Freund von Yasin al-Qadi, dem „al-Kaida-Banker“ war. Es ist auf jeden Fall so, wie das FBI und die Vereinten Nationen ihn identifiziert hatten, bis er von der internationalen Terroristenliste im Oktober 2012 entfernt wird. Während des Zeitraums, in dem er international gesucht wurde, kam Yasin al-Qadi heimlich nach Ankara, per Privatflugzeug. Die Leibwachen von Herrn Erdoğan kamen ihn auf dem Flughafen abholen, nicht ohne zuerst die Überwachungskameras abgeschaltet zu haben [6].

Am 18. März 2014 konnte man in einer auf YouTube veröffentlichten Aufnahme einen Direktor der Turkish Airlines, Mehmet Karataş hören, als er sich bei einem Berater von Herrn Erdoğan, Mustafa Varank beschwerte, dass seine Firma von der Regierung verwendet wurde, um heimlich Waffen an Boko Haram in Nigeria zu liefern. Der Beamte bedauerte nicht das Völkerrecht verletzt zu haben, bedauerte aber, dass diese Waffen verwendet werden könnten, um sowohl Christen als auch Muslime zu töten.

Im Mai 2014 übertrug der MIT per Sonderzug an Daesh jede Menge schwerer Waffen und neue Toyota Pick-up, die von Saudi-Arabien gegeben wurden. Das islamische Emirat, das damals nur eine Gruppe von ein paar hundert Kämpfern war, verwandelte sich in einem Monat in eine Armee von Zehntausenden Mann und marschierte in den Irak ein.

In den letzten vier Monaten bis 2014 verhinderte die Türkei, dass die Kurden der PKK den Kurden von Kobane (Ain al-Arab) beistanden, als die Stadt von Daesh angegriffen wurde. Im Gegenteil, viele Journalisten haben bestätigt, dass die Dschihadisten die Grenze frei überqueren konnten [7].

Am 19. Januar 2015 hat die Gendarmerie auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Konvoi mit Waffen abgefangen, die Daesh bestimmt waren. Die Suche wurde jedoch gestoppt, als sich herausstellte, dass der Konvoi von Beamten des MIT geführt wurde. Später wurden die Staatsanwälte und der Oberst der Polizei wegen „Hochverrats“ (SIC!) verhaftet. Während der Untersuchung zu dem Prozess ließ ein Richter wissen, dass der MIT im ganzen 2 000 LKW’s voller Waffen für Daesh gechartert hat. [8].

Das Rückgrat des türkischen terroristischen Systems ist leicht erkennbar: 2007 zeigte die Militär- Akademie West Point, dass die Männer des Islamischen Emirats im Irak von al-Kaida in Libyen (GICL) stammen. Die gleichen Söldner dienten zum Sturz von Muammar el-Gaddafi im Jahr 2011 [9], und dann, um die freie syrische Armee (die „Moderate“) zu bilden [10]. Die syrischen Mitglieder des Islamischen Emirats im Irak haben die al-Kaida in Syrien (al-Nusra Front) erstellt. Viele libysche und syrische Kämpfer sind in das islamische Emirat in Irak zurückgekommen, als es in «Daesh» umbenannt wurde und Führungskräfte an Boko Haram (Nigeria) gesendet hat.

JPEG - 21.9 kB
Mehdi Al- Harati ist eine doppelter libysch-irischer Staatsbürger. Im Juni 2010 dankt er Herrn Erdoğan im Krankenhaus nach seiner Verhaftung durch die Israelis an Bord der Flottille der Freiheit; sein Foto machte Schlagzeilen. Während einem Einbruch in seiner Heimat in Irland (Juli 2011) stellte sich heraus, dass er eine große Summe Bargeld von der CIA bekommen hatte, die ihn um Hilfe gebeten hatte, um den libyschen Führer zu stürzen. Er führte die Brigade von Tripolis, eine von französischen Offizieren geführte Einheit von al-Kaida, die von der NATO beauftragt wurde, das Rixos Hotel zu stürmen, das als Versteck für die Gaddafi diente und nebenbei Thierry Meyssan (August 2011) zu ermorden. Unter dem Kommando von Abdelhakim Belhadsch und mit Tausenden libyschen Kämpfern kam er im November 2011 nach Syrien, um die freie syrische Armee im Auftrag von Frankreich zu organisieren. Danach erstellte und befehligte er eine andere Privatarmee, Liwa al-Umma, die die Abkürzung der freien syrischen Armee Ende 2012 übernahm. Zurück in Libyen wurde er zum Bürgermeister von Tripolis (August 2014) gewählt, als das Land in zwei Regierungen gespalten wurde, eine in Tripolis, unterstützt durch die Türkei, die andere in Tobruk, unterstützt von Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
………………….
JPEG - 34.7 kB
Hakan Fidan wurde nach seiner Ausbildung in den Vereinigten Staaten während des Kosovo Krieges (1998) der Verbindungsoffizier zwischen dem NATO-Generalstab und der Türkei. Als Vertrauensmann von Recep Tayyip Erdoğan wurde er 2003 Direktor der TIKA, der Agentur, die Verbindungen mit dem türkischen Zentralasien aufbaut und die den Hizb Ut-Tahrir unterstützt (ein Ableger der Muslimbruderschaft, der eine Terrorkampagne im Fergana-Tal betreibt). Im Jahr 2007 trat er in das Kabinett von Ministerpräsident Erdoğan ein und wurde Verwalter der IAEO. Im Jahr 2010 wurde er Leiter des Geheimdienstes (MIT). Er organisiert die Lager der Dschihadisten in der Türkei und deren Versorgung in Syrien, einschließlich Daesh. Vor allem versuchte er die Vereinigten Staaten in den Krieg gegen Syrien zu verwickeln, indem er den chemischen Angriff von der Ghuta organisierte und ihn Präsident Al – Assad (August 2013) zuschrieb. Nach der Unterzeichnung des Türkisch-Stream Abkommens mit Russland geriet er in Konflikt mit Herrn Erdoğan und tritt zurück, aber am 9. März 2015 verzichtet er auf die Wahlen und nimmt seinen Posten als Leiter des Geheimdienstes wieder auf.

Das Gewicht der Verbrechen von Recep Tayyip Erdoğan

…………………

http://www.voltairenet.org/article187878.html

1990, Recep Erdogan mit dem berüchtigsten Afghanistan Terroristen: Gulbuddin Hekmatyār

Um die verletzten Daesh-Dschihadisten zu behandeln, hat Präsident Erdoğan ein geheimes Krankenhaus errichtet, außerhalb der Kampfzonen, auf türkischem Gebiet, in Şanlıurfa.

Die Stadt hat bereits ein geheimes al-Kaida-Ausbildungslager [1].

Die Verwundeten werden in Militärfahrzeugen von dem MIT (Geheimdienst) transportiert.

Die Leitung des Krankenhauses wird von Sumeyye Erdoğan, Tochter des Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan (Foto) gesichert [2], ansonsten auch verantwortlich für die internationalen Beziehungen der AKP-Partei (islamistische Partei).

Darüber hinaus, laut dem Sprecher der CHP (Sozialistische Partei), Gursel Tekin, wird das von Daesh gestohlene Rohöl nun von BMZ Ltd., der Reederei von Bilal Erdogan, Sohn des Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan exportiert, in Verletzung der Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen 2170 [3]. http://www.voltairenet.org/article188297.html

Unter US-Schutz: Die Heroin Labors im Kosovo mit der UCK Mafia

Yassin Kadi accused paymaster Fund Alija Izetbegovic

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

 

New York Times and the primitiv Terrorism Mafia of Recep Erdogan, with Yassin Kadi and Princ Bandar

 

Recep Erdogan und sein Korruptions Imperium, mit Terroristen wie Yassin Kadi

 

Die Giftgas Terrroristen der USA und der NATO: von Richard Perle, Yassin Kadi, Jeffrey Feltman, Prinz Bandar bis Obama in Syrien

 

Der Bin Laden Financier: Yassin Kadi: Prinz Badar: finanzieren eine neue Terrroristen Armee für Syrien

Türkische Waffen, CIA-Terroristen immer mit Yassin Kadi und Hasan Cengic. In Bosnien vor 20 Jahren und heute mit Erdogan in Syrien

 

Prinz Bandar, Yassin Kadi als Partner des Recep Erdogan, lieferte die Gift Gas Ausrüstung nach Syrien
Es ergibt sich also viele Fragen, über dieses NATO Mitglieds Land, die kriminellen Umtriebe im Drogen Handel und Internationalem Terrorismus der Familie des Recep ErdoganBasic points of the Turkish support to the Islamic State
By Ioannis Michaletos The rise and rapid expansion of the Islamic State (I.S.) since mid-2014 up to date has been concurrent with a notable support from Turkish state circles. An interesting report by the Columbia University in New York, along…
Read more →In early October 2014, the Egyptian military publicly accuses the Turkish MIT that it provides tactical information to the I.S. Concurrently the Jordanian intelligence service reveals that I.S. commandos are being trained in Turkish territory.In July 2014, CNN reveals that a branch of I.S. in Turkey operates freely in the country and sends assistance to the Jihadists.In August 2014, Washington Post relays that wounded I.S. fighters are being treated in Turkish state hospitals under the knowledge of the local authorities. Meanwhile the Turkish newspaper Taraf, names specific AKP governing party MP’s who are actively assisting I.S. fighters.On January 2015 the military authorities of Libya state that I.S. fighters who have been injured in Libya, whilst trying to open a front in this country as well, they are being also treated in Turkish hospitals.In fact the hospital treatment is widespread and takes place mostly in the cities of Şanlıurfa, Denizli, Gaziantep, Hatay. Of course such treatment is reserved only for I.S. fighters and not of any other group in the Syrian conflict.In parallel since the late 2014, the Iraqi authorities are informing their partners across the world of the details of Turkish involvement on behalf of the I.S. terrorist group in Iraqi territory as well.
15 Colum. J. Eur. L. F. 1 (2009)Download This ArticleAlbert PoschI. INTRODUCTIONIn its recent Kadi judgment,  the European Court of Justice (ECJ) overruled the judgments of the Court of First Instance (CFI) in the cases Kadi and Yusuf and annulled Council Regulation 881/2002—which had imposed restrictive measures against persons and entities associated with Osama bin Laden, the Al-Qaeda network, and the Taliban—because it found a breach of fundamental rights of the European Union (EU). The case is special due to the adoption of the annulled regulation by the Council of the EU pursuant to resolutions of the UN Security Council. Even though the ECJ emphasized that it had no authority to call into question the lawfulness of UN Security Council resolutions, this judgment leaves a wide range of interpretations regarding the interplay between international law and EU law.

Türkisches Flüchtlings Lager und der Chef Redakteur wurde auf Anweisung von Erdogan verhaftet, der das Foto und den Artikel brachte. Erdogan lässt Alle verhaften, absetzen, welche seine Waffen Transporte an die Islamischen Terroristen stoppt.

Die Türkei soll die Stadt unter IS-Herrschaft mit Strom versorgt haben

 

Cihatçı taşıdıkları otobüslerde mühimmat unutulduğu için yakalanan şoförler, emniyetin yaptığı yer gösterme tatbikatında sevkıyatın başlangıç noktasını gösterdi. Otobüslerin cihatçı ve mühimmat aldığı binanın üzerinde IŞİD bayrağı dalgalanırken duvarlarında ise Arapça harflerle “El Nusra Cephesi” ve “La İlahe İllallah” yazdığı görüldü.

http://www.cumhuriyet.com.tr/haber/turkiye/296432/_Devlet_isi_yapiyorduk_.html#

Breaking: Karma Changes Sex and Hits Turkey Gas Pipeline

wpid-iran-gas-pipeline-to-turkey-blown-up.jpg.jpeg

Let’s step away from conspiracy theory for a second.. ok, back: Karma is assh*le. She used to be b*tch but since ISIS and their sponsors the Muslim Brotherhood ruling Turkey (Erdogan regime aka Erdoganstan) cover women so she changed sex, her new names is ‘Karma Jenner’, and now emerges as a striking force in the region. Iranian media reported an attack on a gas pipeline that feeds Turkey with discounted …

Read More »

Recep Erdogan in Tirana: Erpressung gegen die „Gülen Schulen“ und er will mehr Migranten in die EU schicken

Die „Gülen“ Schulen haben den besten Ruf in Albanien: Religions Frei, also vorbildlich. Fethullah Gülen, wird als Terrorist in Tirana verkauft, durch Recep Erdogan. Partner von Recep Erdogan, Wahl Kampf Financier schon seit 20 Jahren der Bin Laden Financier Yassin Kadi (Yassin Al-Quida), der mit US Pass überall herumläuft wo man Kriminelle braucht für Anschläge und als Bin Laden Financier bekannt ist.

14 May 15

Erdogan Takes War on Gulen Movement to Albania

Turkish President Recep Tayyip Erdogan has called on Albanian authorities to deport followers of the controversial preacher Fethullah Gulen, calling his movement a terrorist organization.

Besar Likmeta
BIRN

Tirana

Turkey’ss President Recep Tayyip Erdogan hails Albanian Muslims at the inauguration ceremony of the Namazgja Mosque construction that started to be built in Tirana Wednesday, May 13, 2015 with a 30 million euro funding from Turkey. Erdogan held a visit to Tirana to discuss increasing economic ties with the small Balkan nation, heading a delegation of about 100 businessmen as he arrived in the capital for meetings with Albanian government officials. (AP Photo/Hektor Pustina)

Pursuing his well-known feud with the Gulen movement, Turkish President has used a visit to Albania to urge the mainly Muslim country to expel the movement as a terrorist organisation.

“You are aware that we are fighting a parallel [government] structure, which we officially consider a terrorist organization and which threatens our country and people,” Erdogan declared at the inauguration of work on Tirana’s new grand mosque.

“I know this structure also operates in Albania. With my brothers Edi Rama and Bujar Nishani I discussed this issue and I am sure that they will do the right thing,” he added.

On Wednesday in Tirana, he met with President Nishani, Prime Minister Edi Rama to inaugurated the start of construction of the city’s new grand mosque, which is being financed by Turkey to the tune of 30 million euro.

The Gulen movement is a transnational religious and social movement headed by the Turkish Islamic scholar Fethullah Gulen.

Since 1999, Gulen has lived in self-imposed exile in rural Pennsylvania in the United States.

Supporters of Gulen in the Turkish police and judiciary were believed to be behind a series of corruption claims in 2013, which have embarrassed Erdogan and threatened his power base…….

http://www.balkaninsight.com/en/article/erdogan-calls-on-albania-to-boot-gulen-s-movement


Pervers: Erdogan spricht über Terroristen, hat einen prominente Terroristen Financier: Yassin Kadi und hier im Video 1990 mit Gulbuddin Hekmatyar is killed 10 France Soldiers in Kabol (18 August 2008)

 

Erdogan from Tirana, calls on Europe „to take in more migrants“

Stavros MarkosumSManalysis – vor 22 Stunden
Source: Beta, AP TIRANA — Turkish President Recep Tayyip Erdogan has called on Europe to take in more migrants and refugees from Syria and Iraq. [image: (Beta/AP, file)] (Beta/AP, file) AP quoted him as saying that „his own country has borne the brunt of the refugee crisis and has been sheltering about 2 million people,“ and spending „USD 5.6 billion to care for 1.7 million Syrians and 300,000 Iraqis living in refugee camps or in Turkish cities.“ Erdogan made the comments in Tirana, where he met with Albanian President Bujar Nishani, and added that „developed countries should do th… mehr »
IN Syrien hat Erdogan Fabriken demontieren lassen, bzw die Katar Terroristen verkauften das Ganze dann an Geschäfts Leute.

Aleppo’s businessmen blame Turks for damaged factories, looted equipment

Fehim Taştekin

New York Times and the primitiv Terrorism Mafia of Recep Erdogan, with Yassin Kadi and Princ Bandar

Nihat Oezdemir wurde verhaftet, Recep Erdogan Partner und u.a. auch Eigentümer des Phristina Flugplatzes

New York Times calls Turkey a ‚danger‘ to NATO and US

January 29 2014

In an article that heavily criticizes Turkish PM Erdogan for setting up an authoritarian state, the New York Times urged the US to send a strong message to Turkey, describing them as a danger to NATO and the US.
[linked image]

The Editorial Board of the US-based New York Times has come out with a number of tough criticisms against the Turkish Prime Minister Recep Tayyip Erdogan.

Referring to controversial reforms and reshuffles made to the Turkish judiciary and police force in light of a series of anti-graft operations ordered by prosecutors against bureaucrats and businessmen close to Turkeys ruling AK Party, the New York times accused Prime Minister Erdogan of creating a political disaster.

While praising Turkey for its strides towards democratization of state systems, which has largely been achieved during Erdogans 11 year reign as Turkish premier, the New York Times said that Erdogan had transformed Turkey into an authoritarian state.

The Editorial Board, who published the condemnation of Erdogan on Monday, called his tactics against the Turkish opposition ruthless and described the crackdown against Gezi Park rioters last June as an attempt to crush dissent.

Quoting Germanys foreign minister Frank-Walter Steinmeier in saying that Europeans should demand that Turkey returns to the rule of law, the New York Times stated that Erdogans policies threatened to derail Turkeys membership talks with the European Union and destabilize NATO.

Furthermore, the New York Times also claimed that Turkey posed a danger to NATO and the United States, urging US president Barack Obamas administration to send a strong message to Erdogan.

Erdogan, who has won three back-to-back democratic elections to remain Turkeys Prime Minister since 2003, threatened to expel the US ambassador to Turkey after implying that the US had a hand in the December 17 police raids which also saw the arrest of the general manager of Turkeys state-owned Halkbank on charges of breaching international sanctions on Iran.

The arrest came after US-based pro-Israeli lobby AIPAC pressured US congressmen to write letters to the US treasury and foreign ministry, calling for action on Halkbank.

The Turkish leader then pointed the finger at former ally Fethullah Gulen, who runs Turkeys most influential lobby the Hizmet Movement from his home in Pennsylvania, USA.

Gulen, who the New York Times described as a moderate Islamic scholar, has a number of followers in influential positions in the Turkish judiciary and police force who have been accused of carrying out the operations and setting up a parallel state to undermine the legitimate government in a post-modern coup attempt ahead of local elections in March.
http://www.worldbulletin.net/turkey/127818/new-york-times-calls-turkey-a-danger-to-nato-and-us

Chechen Muslim Terrorists Plan to Make Sochi – Shamil Basayev

« Vor unseren Augen »

Al-Kaida, die ewige Hilfstruppe der NATO:

from Bosnia, Albania, Kosovo, to Turkey

von Thierry Meyssan
Al-Kaida, die ewige Hilfstruppe der NATO Damaskus | 6. Januar 2014

Die Aufdeckung der Beziehungen zwischen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan und Al-Kaida bringt die türkische Politik völlig durcheinander. Ankara unterstützte nicht nur sehr aktiv den Terrorismus in Syrien, sondern tat es auch im Rahmen einer NATO-Strategie. Für Thierry Meyssan zeigt der Fall auch die Attrappen-Natur der bewaffneten Gruppen, die gegen den Staat und das syrische Volk kämpfen. Es ist das erste Mal seit dem 11. September, dass ein Regierungsleiter der NATO auf frischer Tat ertappt wird, persönlich mit Al-Qaida zu arbeiten.

Tuesday, January 21, 2014.


Sochi Winter Olympics Target For Muslim Terrorist ‘Black Widow’ Suicide Bombers Sent by Dokka Umarov From Chechnya. In  October, a woman identified as Chechen Muslim ”black widow” Naida Asiyalova detonated a vest of explosives  aboard a bus in the city of Volgograd Russia, killing herself and six others. Doku Umarov, the Chechen rebel fighter who now leads a terrorist group known as  the Caucasus Emirate, vowed in July to target Sochi explicitly, calling the  games ”satanic”.
Beslan School #1, September 1st 2004 was first day of the siege and eventual massacre of 300 children by Chechen Muslim Terrorists including Black Widows, see photo above. Russian President Vladimir Putin has steadfastly refused to negotiate with  Chechen Muslim Extremists. Doku Umarov is thought to head a network of Muslim terrorist separatist cells across Russia’s volatile and mainly Muslim North Caucasus region that are fighting to break free from Moscow’s rule. The rebels are blamed for regular attacks on law enforcement officials in the region’s five autonomous republics, after two bloody separatist wars in Chechnya.
Doku Umarov is a child murdering terrorist, he has been accused by Russian security forces of leading the 2004 school siege in Beslan, which resulted in more than 300 deaths. Hostages said he had been the only attacker not to wear a mask. Umarov is also suspected of being behind a string of kidnappings in Chechnya for ransom, and is said by officials to have been involved in killing Chechens co-operating with the pro-Kremlin government. Umarov described Western countries as the enemies of all Muslims, and announced his intention to install shariah across the region.
IWYcybX
Muslim Boston Bombers Tamerlan Tsarnaev and Dzhokhar Tsarnaev were refugees from Chechnya. Muslim terrorist Doku Umarov‘s goal: liberating the Caucasus region from “Tsarist Russia” and establishing independence for Chechnya and neighboring republics. Chechen leader Shamil Basayev claimed responsibility for the Beslan school massacre in Russia in 2004, two years before he was killed by Russian agents, other terrorist credits include the training of female suicide bombers, or “Black Widows,” who have targeted public locations and public transport as recently as December 30th, 2013.
    Bill Warner Private Investigator Sarasota Fl at www.wbipi.com

Posted by at4:22 PM

The Chechen Bomb Blast in Boston: Grahp

2014-0586.htm Repost  Boston Bomb Blasts                               April 14, 2014
2014-0585.htm Repost  Boston Bomb Blasts 2                             April 14, 2014
2014-0584.htm Repost  Boston Blasts: Bystanders Giving Aid             April 14, 2014
2014-0583.htm Repost  First Seconds After Boston Bomb Blast 1          April 14, 2014

21 April 2013. Also:

2013-0395.pdf         Dzhokhar Tsarnaev Complaint via Boaz Guttman     April 22, 2013 (2.0MB)
2013-0388.htm         First Seconds After Boston Bomb Blast 1          April 21, 2013
2013-0384.htm         Boston Blasts: Bystanders Giving Aid             April 20, 2013
2013-0380.pdf         Tamerlan Tsarnaev                                April 19, 2013
2013-0379.htm         Djohar Tsarnaev                                  April 19, 2013
2013-0371.htm         Boston Bomb Blasts 2                             April 16, 2013

Zentralasien ist nicht die einzige Region, in der die amerikanische Außenpolitik ihre Interessen von Bin Laden vertreten ließ. Schauen Sie sich den Krieg in Tschetschenien an! Ich möchte hier dokumentieren, dass Richard Perle und Stephen Solarz, die beide in Sibels Schurken-Galerie vertreten sind, sich mit anderen führenden Neocon-Leuchten wie Elliott Abrams, Kenneth Adelman, Frank Gaffney, Michael Ledeen, James Woolsey und Morton Abramowitz zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben, die sich American Committee for Peace in Chechnya / ACPC (Amerikanisches Komitee für den Frieden in Tschetschenien) nannte. Bin Laden seinerseits hat für den Krieg in Tschetschenien nicht nur 25 Million Dollar gespendet, sondern auch zahlreiche Kämpfer, technisches Know-how und Trainingscamps zur Verfügung gestellt.

Die Interessen der Vereinigten Staaten deckten sich auch im Kosovo und in Albanien mit den Interessen der Al-Qaida.
?????????

http://www.hintergrund.de/20090814466/globales/terrorismus/die-geplatzte-bombe-bin-laden-hat-bis-zum-11.september-f%C3%BCr-die-usa-gearbeitet.html

U.S. Senate Republican Policy Committee 1997: Clinton-Approved Iranian Arms Transfers Help Turn Bosnia into Militant Islamic Base

Context of ‘Before October 1997: $400 Million Bosnian Defense Fund Fuels Balkan Conflict’

This is a scalable context timeline. It contains events related to the event Before October 1997: $400 Million Bosnian Defense Fund Fuels Balkan Conflict. You can narrow or broaden the context of this timeline by adjusting the zoom level. The lower the scale, the more relevant the items on average will be, while the higher the scale, the less relevant the items, on average, will be.

March 1982: Neoconservative Fired for Giving Classified Information to Israeli Official

 Nr. 1 Terrorist in the world: Richard Perle und die Terroristen Gruppe mit Prinz Bandar

US-President George W. Bush trifft Prinz Bandar bin Sultan

http://www.slate.com/content/dam/slate/archive/2004/09/1_123125_123051_2093511_2106069_040902_richardperle.jpg.CROP.original-original.jpgspricht perfekt auch Deutsch, wie viele Mossad Agenten und primitiv Kriminelle US Politiker.

United Nations Under-Secretary-General Jeffrey Feltman: zuvor US Botschafter im Libanon, der den Terroristen Plan, mit Kriminellen und Prinz Bandar entwickelte, wie man mordend als Terror Organisation durch Syrien zieht.

US Ambassador Jeffrey Feltman – Prinz Bandar Plan, um Syrien ins Steinzeit Alter zubomben

Die Giftgas Terrroristen der USA und der NATO: von Richard Perle, Yassin Kadi, Jeffrey Feltman, Prinz Bandar bis Obama in Syrien

Die USA und ihr Partner: Prinz Bandar: Gift Gas für Saddam und nun nach Syrien

John McCain ist sowieso bei jedem kriminellen Mist dabei.

Yassin Kadi
Yassin Kadi, der Haupt Organisierer des Drogen und waffen Handels für Terroristen.

10.12.2013 / Titel / Seite 1Inhalt

Obamas Sarin-Märchen
Laut US-Administration setzte die syrische Regierung Giftgas ein. Ein Journalist zeigt, daß der US-Präsident von Chemiewaffen in den Händen der Aufständischen wußte. Richtig ist aber auch bei dieser US Lüge, direkt von Obama, das im UN Bericht sogar steht, das die Rebellen Giftgas herstellen können.

update: 23.12.2013

Der UN Bericht stellt fest, nachdem alle Details der US – Saudi Terroristen Aktion mit Giftgas bekannt waren, das das Assad Regime Nichts mit dem Giftgas Angridd zutun hatte, Eine Lüge direkt von Obama, identisch wie mit Hillary Clinton in Libyien, Irak usw..

Massen Mord als Geschäfts Grundlage der NATO und immer mit Terroristen wie Yasin Kadi