Wolfgang Petrisch

die „Ratte“: Wolfgang Petrisch, der als Rädelsfigur mit Kriminellen die Balkan Zerstörung und Massenmorde organiserte.

Die käuflichen Österreicher:  Schöpfer von kompletten Verbrecher Regionen im Balkan, vor allem in Albanien und im Kosovo und im Solde des Drogen, Frauen, Kinder, Waffen Handels!

Einzige EU, Deutsche, Östereicher Politik ist bis heute: immer den Kriminellen hinterher, gemeinsam die EU und angeblichen Aufbaugelder stehlen, mit reinen Betrugs Projekten nun seit dem Kosovo Krieg. Das hat die grösste Verbrecher Organisation geschaffen, welche in der Geschichte in Europa existierte, wo Massenmord bei der NATO zum System gehört, wie Ethnische Säuberungen. Kann man so blöde sein, muss man verneinen. Es sind extrem kriminelle Gestalten, welche Hitler und Co, bei weiten übertroffen haben und welche mit den Österreicher Banken, über 400 Milliarden € versenckt haben, die spurlos verschwanden.

Keinen Beruf gelernt, nie gearbeitet, auch Nichts Richtiges studiert die käufliche Ratte: Wolfgang Petrisch! Reale Berichte auch über Busek, vor Ort wurden damals gezielt ignoriert, denn eine Flucht, oder Verfolgung aus dem Kosovo gab es nicht, wie gut dokumentiert wurde in den Botschaften in Tirana, aber auch durch OSCE Beobachter. Erinnert Alles an die Hirnlosen Grünen, rund um den Taxischein Besitzer: Joschka Fischer, welche extrem billig eingekauft werden, da diese Gestalten, keinerlei normale Arbeiten finden würden.

Wolfgang Petritsch (2016)

Wolfgang Petrisch ist der Entdecker des Hashim Thaci, promotete jeden Verbrecher im Balkan um Jugoslawien zu zerstören, wurde dafür bestens entlohnt. Die zweite besonders üble Figur ist Wolfgang Ischinger.

Alle Warnungen schon vor 18 Jahren wurden ignoriert, rund um den Deutschen Visa Skandal bereits, als Europa, Deutschland, die USA mit Vorsatz Terroristen und Kriminelle promotete.
In 1998, war die Kosovo: UCK  KLA auf der Internationalen Terroristen Liste, siehe Report von Richard Gelbard, US Special Envoy for the Balkans: Robert Gelbard,

Sonder US Botschafter Robert Gelbard, über die KLA-UCK als reine Terroristen Organisation im Kosovo in 1998.

 

http://balkanblog.org/wp-content/uploads/2007/06/gelbard.jpg
1998: von einer Terroristen Organisation und Drogen Mafia, im August 1998 zum Partner der US Verbrecher

KLA Terrorist

Robert Gelbard, der die Kosovo UCK – KLA als Terroristische Organisation dokumentierte

Joschka Fischer und W. Petrisch und „Das abgekartete Spiel von Rambouillet“ für den Kosovo Krieg

http://i0.wp.com/justizalltag-justizskandale.info/wp-content/uploads/2016/01/jefferson_thumb.jpg?resize=300%2C169

Eine Schlüsselrolle spielte für das Morden im Auftrage der Albaner Mafia vor allem auch ein Wolfgang Petrisch, der wie Joschka Fischer die Feststellungen des US Sonder Gesandten Robert Gelbard missachtete, der wie alle Institutionen und Geheimdienste in 1998 feststellten, das die UCK – KLA eine Terroristische Vereinigung ist und war, welche durch Morde und Terror Anschläge im Kosovo mit der alten CIA Methode unbedingt Gegen Reaktionen des Staates provozierten um die NATO zu einer Reaktion zu bewegen. Ideen Geben für diese Anschläge, war die US Mafia Organisation Nr. 1 der Gambino Clan, mit dem AACL, mit Josef DioGuardio (traf Klaus Kinkel in 1991 Bonn), James Traficant jun. (der in Haft in den USA sitzt,  und Lobbyisten wie Liebermann, Jo Biden usw..

Der CIA Verbrecher William Walker, Ex-OSCE Chef im Kosovo, erhält nun ein Denckmal im Kosovo

Yassin Kadi, hat natürlich US Pass, erhielt in den USA rund um den korrupten Pentagon, Regierungs Aufträge. Finanzierte die Kopf Abhacker in Bosnien schon und Izbegovic, wo Bin Laden persönlich im Präsidenten Palast auftauchte in 1993. Aushänge Schild uralter Geldwäsche und Terroristen Financiers, welche vor über 20 Jahren in Albanien und Bosnien inklusive Bin Laden auftauchten.

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden
Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

Im Februar 2012, wird der Jordanier [16] Hamze Abu Rajan (Hamzeh Abu Rayan) zu 4 Jahren Haft verurteilt, als Ex-Manager der Yassin Kadi Firma: Loxhall Sh.P.K.

 Wie in Bosnien, Kosovo: die US – Britischen Terroristen als Partner, köpfen Christen und nun den Katholischen Bischof: François Murad in Syrien

Saudi in Bosnien
arabischer Freiwilliger Saudischer Freiwilliger der „7. Bosnian Muslim Brigade“ stationiert in Zenica mit dem Kopf eines Serben.
Die Ironie der Geschichte ist, dass hier offensichtlich unter US-amerikanischer Schirmherrschaft und mit saudischem Geld Personal trainiert und Kriegspraktiken eingeübt wurden, die heute – wieder einmal – auf die Amerikaner selbst zurückschlagen.

http://img69.imageshack.us/img69/4683/tgri5.jpg

thaci

Kosovo Partner der Deutschen! Viele Kopf Abschneider haben Deutschen Pass zuvor erhalten.

Das US Desaster mit den Kosovo Terroristen, die in Syrien auf Raubzug gingen

Interpol und Secret Service: Der NATO Partner Hashim Thaci ist von Bin Laden finanziert

Es sind Globalisten wie George Soros (der Proteste in den USA und in Europa organisieren lässt und etwa die Huffington Post unterstützt), denen Staatsgrenzen und staatliche Strukturen ein Dorn im Auge sind. Dabei leisten Mainstream-Medien wertvolle Schützenhilfe, wie man nicht nur am Lobbying für Clinton erkennen kann, sondern auch an der pausenlosen „refugees“-Propaganda, bei der es um Destabilisierung durch Masseneinwanderung geht. Und natürlich werden Clintons Fehler damit kaschiert, dass man über die Gläserne Decke jammert und vom Triumph der weißen Männer spricht.

newsfake„News“-Inserat im „Kurier“

Würden Medien beginnen, ihre eigenen Lügen richtigzustellen, kämen sie auf Jahre nicht dazu, aktuell zu berichten. Wie Steve Pieczenik aus der US „intelligence community“ im Video unten erklärt,  sollen „false flags“, die man ohne Presse nicht durchziehen könnte, der Vergangenheit angehören. Es waren auch „unsere“ Medien, die den Golfkrieg 1991 und 2003 mit ermöglichten, indem sie die Brustkastenlüge und das Märchen von den Massenvernichtungswaffen verbreiteten. Bezeichnenderweise gab es 2003 viele Stimmen, die gehört werden hätten müssen, weil sie die Kriegslüge entlarvten, aber die Presse als Teil des Kriegsestablishment ignorierte sie. Und man sprach dann von „weapons of mass deception“ und meinte damit auch eine Medienlandschaft, die sich als „frei“ inszeniert, aber an der Leine der Kriegstreiber hängt. Pieczenik weist auch auf die Lüge vom Tod Osama Bin Ladens hin, da ein bereits Toter dazu benutzt wurde, Obama eine zweite Präsidentschaft zu retten.

Und Hillary Clinton, die uns als toughe Kämpferin für Frauenrechte vermittelt wird, war immer ohne jede eigene Inspiration und Kreativität und als Außenministerin katastrophal. Dass sie an Parkinson leidet und daher nicht imstande wäre, das Präsidentenamt auch wirklich auszuüben, weiss man in der „intelligence community“, wird aber im Mainstream verschwiegen. Auch die Betrugsmasche mit der Clinton-Foundation, die angeblich karitativ ist, aber z.B. Chelseas Hochzeit und ihren Lebensunterhalt bezahlte, ist nie Thema. Damit wird aber alles zum Fake, was auch in „unseren“ Zeitungen steht und als Kommentar erscheint, in dem Clinton nachgeweint wird. Wie Propaganda gemacht wird, zeigt etwa der ehemalige Präsident der Marshall Plan Stiftung Austria Eric Frey im „Standard“, der sowohl gegen Putin als auch gegen Trump hetzt. Aktuell wirbt er auch dafür, die Präsidentschaft Trump so rasch wie möglich zu beenden, was zu Bestrebungen in den USA passt, das Electoral College zu beeinflussen.

Steve Piezcenik

Nach Frey ist übrigens Wolfgang Petritsch, einer der Wegbereiter des Kosovokriegs,

http://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/projects/images/logos/SWP_GMF_700x71.jpg

http://www.marshallcenter.org/mcpublicweb/templates/mcpublicweb/images/header/header_de.png

wo man Kriminelle Weltweit anheuert, für Sabotage Aktionen, Drogen Schmuggel und Betrug ohne Ende. Secret Operation = George C. Marshall Center.

Präsident der Marshall Plan Stiftung geworden; auch er natürlich Transatlantiker und Globalist. Dies bedeutet jetzt auf den ersten Blick paradoxerweise, gegen den gewählten Präsidenten der USA und seine kommende Administration zu agitieren. All jene, die US-Interventionen, Obamas Drohnenmorde, CIA-Geheimgefängnisse, Regime Changes verteidigten und die Destabilisierung Europas im Sinn u.a.von George Soros durch Masseneinwanderung unterstützen, wenden sich plötzlich gegen „die“ USA. Wie durch und durch korrumpiert die Presse auch in Österreich ist, sieht man bei Diskussionen, wenn gar nicht erst versucht wird, die Bezeichnung „transatlantisch“ zu entkräften.

Im Juli dieses Jahres wurde nach Terroranschlägen im burgenländischen Raiding diskutiert, natürlich in der Absicht, Medien als große Erklärer der Weltpolitik zu verteidigen, weil ja gewöhnliche Bürgerinnen und Bürger sonst Gefahr laufen, Desinformationen im Internet aufzusitzen. Dabei wurde Wolfgang Petritsch aus den USA zugeschaltet, was wie das Erscheinen von Big Brother über dem Auditorium wirkte. Als ich ihn darauf ansprach, dass die österreichische Presse auf CIA-Linie ist, wie man an Cables bei Wikileaks erkennen kann, in denen der Stationschef Politiker wie den ehemaligen (unter Druck gesetzten) Verteidigungsminister Norbert Darabos kritisierte, riet Petritsch zu mehr Mut und „Augenhöhe“. Diese setzt aber voraus, dass die CIA Politiker (und andere Menschen) in anderen Staaten in Ruhe lässt, während sich Obama in Interviews zum Einsatz von Gewalt in internationalen Beziehungen bekannte.

Dies verletzt die Charta der Vereinten Nationen, wird aber von Manipulierten ausgeblendet, die ganz gerührt sind, wie Michelle Obama ihren Mann von wegen „Respekt“ vor anderen Menschen und „Augenhöhe“ lobte. Immerhin will Trump die CIA zurechtstutzen, was vor ihm auch John F. Kennedy in Angriff genommen hat,  dessen Schicksal bekannt sein dürfte. Es mag Trump helfen, dass die Menschen, die das System durchschaut haben, auch in Europa wissen, dass er in Gefahr ist. In den USA werden jene Alternativmedien attackiert, die Lügen entlarven. Die etwa aufzeigten, dass es kein Massaker in der Sandy Hook-Schule gab, weil diese geschlossen war, während Anderson Cooper (CNN und CIA) darüber „berichtete“. CNN (das auch eine Partnerschaft mit „Österreich“ hat, einem Kriegshetzerblatt) und Co. ließen auch Raketenangriffe stattfinden, die erfunden waren.

 

Real News statt Fake News!


Über den Council on Foreign Relations (CFR)

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFR

Alle Organisationen fest in Hand der Inkompetenz und Mafiöser Clans: 3.000 NGO’s gibt es im Kosovo, welche oft reine Show NGO’s sind, um andere Aktivitäten zu tarnen.

Noch ein übler Verbrecher, der billig eingekauft wurde: Redete nur Unfug, verkaufte das überall, für hohe Spesen

Die Kosovo Wirtschaft ist ruiniert, weil Hirnlose Chaoten wie Albert Rohan sich als Experten aufspielten

Kriegs Verbrechen: Der NATO Chemie Waffen Krieg gegen Jugoslawien auf Befehl von Wesley Clark

Vollkommen degeniert, mit seinem dummen Geschwätz nun seit fast 20 Jahren. Zitat“ Kosovo kann wirtschaftlich allein als Staat bestehen“, wo der totale Unfug schon beginnt.

Bildergebnis für albert rohan

Gut geliftet, medizinisch versorgt und gestylt: Albert Rohan labbert wieder mal dummes Zeug im Kosovo

 

Mitglieder Liste des ECFR

Albert Rohan, österreichischer Diplomat ist dort auch Mitglied, was nicht verwundert —–> noch ein billiger Nachplabberer und Befehls Empfänger!

NATO secret!

NATO secret der Kosovo Verbrecher Clans