White Helms

Strafanzeige gegen Merkel und die Peinlichkeit des Heiko Maas: wegen Volksverhetzung, Lügen rund um Syrien

Was Dumm: Merkel dazu sagte, das Raketen nach Syrien schon wieder einmal flogen, obwohl Alles erneut nur inzeniert wurde. Seit Hitler gab es eine derartige Luegen Progaganda nicht mehr. Was Alles passiert, wenn dann auch noch Transatlantiker Voll Idioten der SPD Staatssekretäre werden: wie Niels Annen, übertrifft jede Bananen Republik, wo man Minister mit einem Kaffee kauft. Auch erneut: auch als Senior Transatlantic Fellow beim German Marshall Fund tätig war.[3

Kaum zu glauben, wie korrupt und kriminell Deutsche Politiker inzwischen sind: Direkt aus den TV Studie der vom Auswärtigen Amt finanzierten Kopfabschneider Terroristen „White Helms“ kam erneut die Erfindung.

Journalisten des US-Kabel-Nachrichtensenders „One America News Network“ (OAN):YouTube-Kanal veröffentlicht worden ist. In seiner Reportage schilderte der OAN-Korrespondent Pearson Sharp, wie er mit Dutzenden Ortsbewohnern gesprochen und das „Epizentrum der chemischen Attacke“ besucht hätte, über die lokale Aktivisten berichtet hatten. „Keiner von den Menschen, mit denen wir uns unterhalten haben, hat etwas von diesem Vorfall gehört oder gesehen“, sagte er.

Nicht Grimms sondern ARD Märchen.https://www.rubikon.news/artikel/die-ard-setzt-giftgas-ein

Uraltes System, wo die Kriminellen in Berlin, seit Ende 1998 immer mitmachen. Lange geplant und Volker Perthes, von den kriminellen Banden im Auswaertigem Amte, machte an vordester Stelle mit! Gut geuebt mit dem Kosovo Krieg und PR Medien Agenturen. Uralte Partner der Terroristen und von Bin Laden persoenlich, Gangster als Partner wie Frank Wisner Jun.: Frank Walter Steinmeier, Mentor der Welt Verbrecher Clans. Sogar hohe Britische Militaers sagen klar, das der Giftgas Angriff Unfug isi, inzeniert ist. Der korrupte Kriegs Promotor Wolfgang Ischinger, haelt sogar Nichts von diesen Gegenschlaegen fuer Nichts.

Auch diesmal wollte man nicht die Untersuchung    abwarten.

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

PLanungen für Massenmorde und die Zerstörung von Syrien: Jeffrey Feltman, Prinz Bandar, Steinmeier, Angela Merkel, Volker Perthes, die Bundesmarine im Solde von Terroristen

„Open Society“ – Georg Soros und die neue Betrugs Masche mit AVAAZ – Aktionen

Es gibt immer noch eine Steigerung von dumm und korrupt und dann landet man bei Heiko Maas: Idiotie in Perfektion: Heiko Maas, Steffen Seibert: Fall Skripal: „Westliche Regierungen machen sich kollektiv lächerlich“

Inzenierungen aller Art, White Helms, eine Desaster Truppe des Auswaertigem Amtes und gut geschmiert: Kinder Mord vorlaufender Kamera, das Steinmeier und Heiko Maas Modell, was man so finanziert, schlimmer wie Himmler und Hitler heute oft die Deutschen Botschafter, aber vor allem die Aussenminister Verbrecher Bande, inzwischen in Tradition.

Mit Fakes Fake-News beweisen: So sieht totale Blamage im US-Senat aus

Morde der White Helms Terroristen

„Niemals im Arsenal Russlands gewesen“ – Ex-UN-Inspektor zu BZ-Kampfstoff
CC BY 2.0 / WorldSkills UK / Vitalka Wilson – Forensic Science
Politik
20:06 15.04.2018(aktualisiert 20:19 15.04.2018) Zum Kurzlink
71901

Der Giftstoff BZ, der laut dem ehemaligen UN-Inspektor und C-Waffen-Experten Anton Utkin bei der Skripals-Vergiftung höchstwahrscheinlich benutzt worden war, ist niemals im Arsenal Russlands gewesen, jedoch in den USA hergestellt worden.

„Dieser Giftstoff war in den Jahren 1962 bis 1965 im Bestand der Armeen der NATO-Länder. Im Arsenal der UdSSR und Russlands hat es diesen Giftstoff niemals gegeben“, so Utkin.

Großbritannien habe einen Fehler gemacht, als es die OPCW darum gebeten habe, einen ausführlichen Bericht über den Vorfall in Salisbury unter den Mitgliedstaaten der Chemiewaffenkonvention zu verbreiten. Je mehr Informationen veröffentlicht seien, desto zahlreicher würden die Fragen an London sein, so Utkin, ehemaliger UN-Inspektor in Irak.
„Ich nehme an, dass Russland gerade aus diesem OPCW-Bericht erfahren hat, dass das Labor der schweizerischen Stadt Spiez in den Proben vom Tatort in Salisbury Spuren des chemischen Kampfstoffs BZ entdeckt hat“, sagte Utkin gegenüber dem Sender RT.

Zuvor war berichtet worden, Moskau habe vertrauliche Informationen über den Vorfall von Salisbury aus dem Labor Spiez erhalten, die vom klinischen Bild Sergej Skripals und seiner Tochter bestätigt worden seien. Dies hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow mitgeteilt…..

https://de.sputniknews.com/politik/20180415320349650-skripal-vergiftung-bz-utkin/

PR-Show:Ermordet, von der in Berlin gesponserten, uund finanzierten FSA.

A of children applaud. A man in a Mickey mouse costume tells them it’s all fun.

Cont. reading: Syria – Rebel Trained Children Perform „Chemical Attack“ (Video)

Posted by b at 10:24 PM | Comments (42)

 

Syria Summary – Towards The End Of The Caliphate

This map from the last Syria summary shows the forming of two cauldrons n

Here is the screenshot of the original Youtube video page of اعلامي ريف دمشق:


bigger

A commentator remarked: „The headline for the video says: ‚A children play, the chemical and the world‘ and that it was part of a children carnival organized by a group of volunteers.“

Die Bande des Auswaertigem Amtes und Kinder Kopf Abschneider Terroristen des Frank-Walter Steinmeier wieder mal. Die: White Helms,+++ Steinmeiers Kopfabschneider Truppe in Syrien, wo 2 Milliarden Euro spurlos verschwanden in der Terroristen Gruppe.

Terroristen als Partner: Steinmeier

Nach „Beweisen“ Moskaus war der Chemiewaffenengriff in Douma inszeniert

Bild: Weiße Helme

Die Weißen Helme++++  und Dschihadisten haben, so das russische Verteidigungsministerium, im amerikanischen oder britischen Auftrag den Angriff gefakt, als Beleg wird ein Interview mit Ärzten vorgelegt

Einzige US und Deutsche Aussenpolitik

Deutschland muss vertuschen, das man mit Volker Perthes, Steinmeier gezielt mit 2 Milliarden Euro u.a. die Terroristen (Auskunft Lt. Auswartigem Amt), Kopf Abschneider und Giftgas Angriff Inzenierer“ White Helms“ finanziert. Ebenso die Demonstrationen mit Todesschwadronen, Nazis mit Helge Schmidt und Steinmeier, Westerwelle in der Ukraine, wo die Banden mit Molotiv Cocktails Massenmord begannen im Nazi Stile!

Wenn SPD Fuzzi: Heiko Maas, vollkommen korrupt und dumm den Mund aufmacht, weiss man, das es nach Steinmeier noch schlimmer kommen konnte.

Selbst etlichen Deutschen Journalisten, US Diplomaten wurde das Ganze jetzt zu Viel.

Heribert Prantl, über die Peinlichkeit eines „Heiko Maas“, wo Regierungs Institutionen inzwischen als Super Mafia arbeitet

Schleuserbanden Chef: Steinmeier mit Kopfabschneider Terroristen
CDU – KAS Jugend Förderung, Modell Elmar Brok: Bertelsmann Aktionen mit Todesschwadronen und Nazis in Kiew: Elmar Brok vorneweg

Wenn korrupte Hirnlose, Deutschland regieren: Angela Merkel hat nie eine Hochschulausbildung gehabt, noch eine Wissenschaftliche Arbeit geschrieben. Ihr Kindergarten Aufsatz, ueber Chemie Vorgaenge, wo man nur abschrieb, wird immer noch versucht als Diplom zuverkaufen, obwohl jeder Kommunistische Nachwuchsstar, so einen Ausatz abliefern musste. Und Heiko Maas, ist im Bereicht von unter 70 IQ, hat seine Jura Dipoloman mit „gerade noch ausreichend“ bestanden, so das er keine Arbeit als Anwalt finden konnte und genauso peinlich dumm, war er als Ministe.

Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht

Causa Skripal: Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht
Das Agieren der Bundesregierung im Skripal-Fall hat ein juristisches Nachspiel. Ein Rechtsanwalt hat beim Generalbundesanwalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Angela Merkel und Außenminister Heiko Maas gestellt. RT Deutsch dokumentiert die Anzeige.

Wilfried Schmitz, Rechtsanwalt mit Sitz in Selkant bei Aachen, hat wegen der öffentlichen Beschuldigung gegen die Russische Föderation (RF) für einen „angeblichen Giftgas-Anschlag“ im britischen Salisbury verantwortlich zu sein, Strafanzeige erstattet. Diese richtet sich gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) wegen aller „in Betracht kommenden Straftatbestände“, insbesondere wegen des Tatverdachts der Volksverhetzung gemäß Paragraph 130 des Strafgesetzbuchs (StGB) und der möglichen Aufstachelung zum Verbrechen der Aggression (gemäß Paragraph 13 VStGB (Völkerstrafgesetzbuch), der üblen Nachrede nach § 186 StGB und wegen möglicher Verleumdung nach § 187 StGB sowie des Vortäuschens einer Straftat nach § 145 StGB.

Mehr zum Thema – Regierungspressekonferenz zu neuen Skripal-Erkenntnissen: Merkel-Sprecher erleiden verbales Waterloo

Der Anwalt hatte bereits zuvor mit Strafanzeigen wegen „des Tatverdachts der Vorbereitung eines Angriffskrieges“ durch die Entsendung der Bundeswehr nach Serbien im Jahr  1999 sowie nach Syrien im Jahr 2015 für Furore gesorgt. Zu seiner Motivation hinsichtlich der Strafanzeigen erläutert Schmitz:

Diese illegalen Angriffskriege sind bösartig motiviert und in jeder Hinsicht unmenschlich, und schon das ist Grund genug, um diesen Kriegen und den damit zusammenhängenden Propagandatricks öffentlich zu widersprechen.

Der Weltfrieden kann meines Erachtens nur durch eine Friedensordnung auf der gesamten eurasischen Festplatte gesichert werden, und dazu müsste sich Deutschland mit den Siegermächten – insbesondere Russland – um einen abschließenden Friedensvertrag bemühen, der Deutschland wieder zu einem souveränen Staat macht, der sich völkerrechtswidrigen Kriegen und Aggressionen gegen andere Staaten auch endlich wieder verweigern kann.

Mehr zum Thema – Syrien: Angela Merkel beteiligt sich am obersten internationalen Verbrechen eines Angriffskrieges

Zudem verweist Wilfried Schmitz diesbezüglich auf die Regelung in Artikel 2 des Zwei-plus-Vier-Vertrages, der den Weg für die deutsche Wiedervereinigung freimachte und am 12. September 1990 von der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika in Moskau unterzeichnet wurde:

……………………..

https://deutsch.rt.com/inland/68241-causa-skripal-strafanzeige-wegen-volksverhetzung-merkel-maas/

General a.D. Jonathan Shaw, Ex-Kommandeur der britischen Streitkräfte im Irak, hat am Freitag in einem Interview mit Sky News über den angeblichen C-Waffen-Angriff im syrischen Duma gesagt, dass die syrischen Regierungskräfte gar kein Motiv dafür hätten. Der Sender hat daraufhin kurzerhand die Live-Sendung unterbrochen.

Die syrischen Regierungskräfte hätten in letzter Zeit wesentliche Fortschritte im Kampf gegen die terroristischen und radikalen Gruppierungen gemacht, so Shaw. Aus diesem Grund habe das offizielle Damaskus gar keinen Grund gehabt, einen Giftgasangriff zu führen.

Verschmähter Appell zur Deeskalation –

„Selten so eine mediale Einheitsfront gesehen wie in Bezug auf Russland“

von Stefan Niggemeier

Antje Vollmer und Edmund Stoiber haben Deutschland und die Europäische Union eindringlich zu einer Deeskalation des Konfliktes mit Russland aufgerufen und vor der Gefahr „eines dritten und letzten Weltkrieges“ gewarnt.

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Man könnte denken, dass diese Nachricht dem ein oder anderen deutschen Medium eine Meldung wert wäre, aber dem ist nicht so. Fast ausnahmslos ignorieren sie einen Gastbeitrag, der am Donnerstag in der FAZ erschienen ist…

Die Medienstimmung habe auch dafür gesorgt, dass sich SPD-Politiker nicht trauten, einen anderen Kurs gegenüber zu Russland zu propagieren, meint Vollmer. „Jedem, der das anpackt, wird gesagt: Mach das nicht, du bist sonst erledigt.“ Es gebe „bei diesem Russlandthema unglaublich viel Psychodruck“.

Die Verantwortlichen für Außenpolitik in den deutschen Medien seien fast alle in Transatlantik-Netzwerke verstrickt. Angesichts der weitgehend einhelligen Berichterstattung sei es fast ein Wunder, dass sich eine große Mehrheit der Bevölkerung immer noch für eine Annäherung an Russland ausspricht…

Zum Artikel→

+++++

Hilfe für Syrien 

Seit 2011 tobt in Syrien ein blutiger Krieg. Das Auswärtige Amt hat in den letzten sechs Jahren mehr als zwei Milliarden Euro ausgegeben, um das Leid der Menschen vor Ort zu lindern. Häufigstes Problem bleibt jedoch der Zugang zu ihnen.

Humanitäre Hilfe …..

Für Stabilisierungsprojekte hat das AA bislang 181 Mio. Euro ausgegeben.© Bild: dpa / Grafik: AA

In Syrien wird mit den Mitteln für Stabilisierung beispielsweise der syrische Zivilschutz – die Weißhelme – mitfinanziert. Außerdem werden Verwaltungsstrukturen erhalten, damit in Abwesenheit regulärer staatlicher Strukturen kein Vakuum entsteht…………….

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/syrien-node/-/1624292

Kaum zuglauben, wie Krmiinelle die DEutsche Regierung ist, ebenso, weil man die White Helms Terroristen finanziert.

 

 

.

Steinmeier und Ilir Meta, ein Profi kriminelles Konstrukt, Kriminelle wie Elmar Brok finanziert, welche auf harmlose Zivilisten schiessen, welche im Gewerkschaftshaus in Odessa aus dem brennenden Haus fliegen wollen: Panarubi Partner, der NATO Partner ist und bei der Bundeswehr und von Elmar Brok

vom Westen und Steinemeier finanziert
Steinmeier Demokratie Modell in der Ukraine

Broder über die Null: Heiko Maas

Kaum zuglauben die Null, ein Berufs Betrüger, mit schlechtesten Jura Diplom, so das er in die Politik ging, weil keine Kanzlei ihn wollte

Jetzt ist Deutschland noch tiefer gesunken als es eh schon war. Wer so einen Außenminister hat, der braucht keine „Kriegsministerin“ mehr… https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/henryk-m-broder-ueber-heiko-maas-er-ist-die-dekonstruktion-des-deutschen-a2378419.html?meistgelesen=1

Die MEK Terroristen in Tirana – Albanien, organisieren und finanzieren die Randale im Iran

In Deutschland verkauft man das dann als „Kampf gegen Terrorismus“, wo man vor aller Augen Partner ist.

 
Die CDU erneut vorneweg, wenn man Langzeit Kriminelle Drogen- Mord- und Waffen Clans nach Deutschland holt und hat auch hier Namen und immer der Durchgeknallten Kaste des Hirnlosen Nichts aus NRW: Julia Klöckner, wo die Kurdischen Verbrecher Clans, dann ungehindert in Deutschland einreisen können. Bei Geschäften rund um Waffen, Morden, die verrottete Lügen Partei CDU immer dabei.

Julia Klöckner: Ms. Batul Soltani and Ms. Homeyra Mohammadnejad from Iran-Zanan association met Ms. Klockner in the “Landtag” building.
Julia Klöckner: Ms. Batul Soltani and Ms. Homeyra Mohammadnejad from Iran-Zanan association met Ms. Klockner in the “Landtag” building.

Who Wants a Hot War with Syria and Iran?

Who Wants a Hot War with Syria and Iran?

Donald Trump could not have possibly known who staged the gas attack so soon after it occurred, but he felt compelled to tweet something…

Völkerrechtswidriger Angriff auf syrische Ziele

Russland hält sich zurück, verurteilt die amerikanisch-französischen-britischen Angriffe und erklärt, die meisten Raketen seien abgeschossen worden

  • Florian Rötzer
  • 844

– Auf dem Weg in den Weltkrieg (II)

(Eigener Bericht) – Die Bundesregierung lobt die völkerrechtswidrigen Angriffe ihrer engsten Verbündeten auf Syrien und bekräftigt ihre Unterstützung für den westlichen Kriegskurs. Die Bombardements am frühen Samstagmorgen durch die Streitkräfte der USA, Frankreichs und Großbritanniens seien „erforderlich und angemessen“ gewesen, erklärt Kanzlerin Angela Merkel. Tatsächlich handelt es sich bei der Attacke, die als Strafaktion für einen angeblich von syrischen Truppen verübten Giftgasangriff deklariert wird, um eine Machtdemonstration des Westens im ersten Land des Nahen Ostens, in dem der Westen die Vorherrschaft an Russland verloren hat. Syrien ist bereits der vierte Staat, den der Westen mit völkerrechtswidrigen Kriegshandlungen überzieht; damit haben die westlichen Mächte in der internationalen Politik endgültig das Recht durch das „Recht des Stärkeren“ ersetzt. US-Präsident Donald Trump hatte darauf gedrängt, in Syrien auch russische Ziele zu attackieren; damit stand die Welt am gestrigen Samstag kurz vor einem unkontrolliert eskalierenden Krieg zwischen den zwei größten Atommächten.

Der Völkerrechtsnihilismus des Westens

Die Bombardements vom Samstagmorgen wurden durchgeführt, bevor die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zumindest eine offizielle Bestätigung des mutmaßlichen Giftgaseinsatzes vornehmen konnte – eine Missachtung elementarer rechtlicher Regeln, denen zufolge nur Beweise, nicht aber unbewiesene Beschuldigungen Strafmaßnahmen auslösen können. Zudem ist Syrien mittlerweile der vierte Staat nach Jugoslawien (1999), Irak (2003) und Libyen (2011), den die westlichen Mächte mit völkerrechtswidrigen Angriffskriegshandlungen überziehen; damit haben sie in den internationalen Beziehungen endgültig das Recht durch das „Recht des Stärkeren“ ersetzt. Diese Tatsache legt den Zynismus der Behauptung offen, man müsse das Völkerrecht gegen Russland durchsetzen, da dieses unter Rechtsbruch die Krim übernommen habe. Tatsächlich dient das Völkerrecht dem Westen, auch Berlin, längst nicht mehr als Richtschnur für eigenes Handeln, sondern vor allem als Instrument, um – nicht selten defensive – Maßnahmen gegnerischer Staaten zu delegitimieren.

Nicht zum letzten Mal

Dabei steuern die westlichen Aggressionen immer stärker auf das Auslösen eines Kriegs zwischen Großmächten zu. Am gestrigen Samstag konnte eine weitere Eskalation nur dadurch verhindert werden, dass – vor allem auf Druck von US-Generälen – die Bombardements auf rein syrische Ziele beschränkt und vorab Russland mitgeteilt wurden. Vor allem US-Präsident Trump hatte gefordert, auch russische Ziele anzugreifen. Hätte er sich durchgesetzt, befände sich die Welt in diesen Stunden vermutlich in einem kaum kontrollierbaren Waffengang zwischen den größten Atommächten. Besorgte Stimmen selbst in Trump nahestehenden US-Medien haben gestern offen vor einem Dritten – und wohl letzten – Weltkrieg gewarnt. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich Situationen wie gestern in Zukunft wiederholen werden. Einflussreiche US-Politiker wie etwa Senator Lindsey Graham fordern – wie zuletzt Trump – bereits eine Verschärfung der Aggressionen gegen Russland. Graham hat zudem über eine Ablösung der US-Generäle spekuliert, deren Druck es zu verdanken ist, dass Moskau rechtzeitig über die Ziele der Bombardements informiert und damit von Gegnschlägen zur Selbstverteidigung abgehalten wurde.

Abstiegskämpfe

Hintergrund der zunehmenden westlichen Aggressionen, die offenkundig zum Weltkrieg drängen, ist der Versuch des im Abstieg befindlichen Westens, seine einst beherrschende Stellung in der Welt zu behaupten – gegen das wiedererstarkende Russland, aber auch gegen das weiterhin aufsteigende China. german-foreign-policy.com berichtet in der kommenden Woche – aus technischen Gründen ab Dienstag Mittag.

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7579/

Die Skripal-Affäre – eine weitere anti-russische Eskalationvon Christopher Black

Damaskus (Syrien)

Der Krieg gegen den erweiterten Nahen Osten müsste mit dem Rückzug der US-Truppen in den kommenden sechs Monaten beendet sein. Nichts weist jedoch darauf hin, dass in jedem der angegriffenen Länder Frieden einkehren wird. Wir sind heute Zeuge dessen, was wie ein Versuch erscheint, das Internationale Recht zu beenden. Wird das die Teilung der Welt in zwei Blöcke festigen oder wir das in einen allgemeinen Konflikt münden?

| Damaskus (Syrien)

+
JPEG - 57.7 kB

Möchte der Westen mit den Verpflichtungen des Internationalen Rechts brechen? Das ist die Frage, die der russische Außenminister, Sergej Lawrow, auf der internationalen Sicherheitskonferenz in Moskau gestellt hat   [1].

Im Laufe der letzten Jahre hat Washington das Konzept des „Unilateralismus“ befördert. Das internationale Recht und die Vereinten Nationen müssten vor der Macht der Vereinigten Staaten verblassen.

Alles war vorher bekannt, was da für Gestalten herein holt, damit Milliarden in den dunklen Kanälen der Migranten Mafia verschwinden

Handel mit Dokumenten: Warum Flüchtlinge ihre Identitäten verkaufen

Handel mit Dokumenten Warum Flüchtlinge ihre Identitäten verkaufen

Im Internet machen Flüchtlinge ihre deutschen Dokumente zu Geld. Die Behörden stehen dem Handel mit Identitäten weitgehend machtlos gegenüber. Jetzt fordert ein
White Helms

British Propaganda and Disinformation: An Imperial and Colonial Tradition

The world is being asked to take, at face value, the word of patented liars like Trump, Bolton, and other neocons who are now busy joining the…

Die Steinmeier Kopfabschneider Terroristen“White Helms“schlugen wieder zu: neuer Giftgas Angriff

Bei solchen Gestalten wie nun Heiko Maas, Nies Annen, Michael Roth, Alles SPD Banden der kriminellen Peinlichkeit kann Nichts mehr verwundern.

Das Auswaertige Amt, mit Steinmeier finanzierte mit 2 Milliarden Euro die Syrischen Terroristen darunter die White Helms, welche eigene TV Drehlabors haben,fuer die Show mit Giftgas Angriffen und Anschlaegen.

Das lässt aufhorchen: Angeblicher Chemiewaffenangriff in Ost-Ghouta

Die Weißen Helme beschuldigen das Assad-Regime, Moskau hat schon länger berichtet, dass die Islamisten einen Chemiewaffenangriff planen, US-Regierung macht Assad und seine Unterstützer verantwortlich

  • Florian Rötzer
IS war Steuerstaat

Datenjournalismus der New York Times zeigt, dass sich die Organisation weniger als bislang geglaubt mit Öl finanzierte

  • Peter Mühlbauer
  • Schleuserbanden Chef: Steinmeier mit Kopfabschneider Terroristen

Demokratie & Frieden in Gefahr Die Giftgas-Vorwürfe gegen Assad basieren auf Weißhelmen Professor Günter Meyer vom Zentrum „Orientforschung“ der Universität Mainz stellte gestern im Interview mit der ARD heraus, dass die Berichte über den (angeblichen) Giftgasangriff auf den „Weißhelmen“ basieren. Sie werden vom Westen finanziert, mit inzwischen weit über 100 Mio. US-Dollar.

Günter Meyer:„… solche Dinge zu inszenieren und propagandistisch gegen das brutale Assad-Regime einzusetzen. Es sind immer wieder Kinder, die gerettet werden, von den Weißhelmen. Dabei sind genau solche Aufnahmen, wie wir sie jetzt seit Sonntag gesehen haben laut Presseberichten schon vor etlichen Wochen in der von Oppositionellen kontrollierten Provinz Idlib von Weißhelmen aufgezeichnet worden…“

Weiterlesen→

 

Das Auswärtige Amt, mit ihren Kopf Abschneidern, Kinder Mördern den „White Helms“

Der Sprecher des Auswärtigen Amtes: Breul lügt herum rund um die White Helms – Terroristen Organisation, welche vor laufender Kamera, köpfte und viele Kinder folterten für ihre Medien Show: Immerhin besser, als die Vorgängerin Cheblis, was mehr an ein Klein Kind erinnerte, was noch keine Allgemeinbildung hat.

Erklärungen des Sprechers des Auswärtigen Amts in der Bundespressekonferenz vom 14.08.2017

ab 0:48 die ordinärsten Lügen, weil man mit Millionen die Verbrecher Organisation, finanziert, welche vom Britischen Geheimdienst geschaffen wurde.

Eliminierte White Helms Terroristen der übelsten Art

Von ARD und ZDF als „Rebellen“ verharmlost: FSA-Folterer aus Aleppo steht in Münster vor Gericht

Der FAKE-Chloringas FAKE-Propagandist von HRW, AI, der UNO, der OPCW, etc…

UCK Terroristen mit Tschetenischen Mord Banden im Kosovo

Wer sich nicht von verbrecherischer Lügenpropaganda für dumm verkaufen lässt, der weiß, dass vom Westen unterstützte Terroristen auch im Ostteil Aleppos ein islamistisches Terrorregime errichtet hatten, bevor die syrische Regierung mit russischer und iranischer Hilfe die Stadt befreien und einen Großteil der Islamisten in ihr neues „Kalifat“ nach Idlib verfrachten konnte. ARD, DLF, ZDF sowie transatlantische Konzernmedien haben der deutschen Öffentlichkeit jahrelang Lügen von demokratischen „Oppositionellen“ und „Rebellen“ vorgesungen, die gegen ein „Regime“ kämpfen würden, während die Islamisten in den von ihnen mit Gewalt eroberten Gebieten ihre Scharia-Herrschaft errichteten, folterten und Kindern die Köpfe abschnitten.

Während ARD und ZDF der deutschen Öffentlichkeit Lügen und Desinformation über vom „Regime“ verfolgte „Rebellen“ oder „Oppositionelle“ auftischten, errichteten diese unter dem Schutz westlicher Propaganda und Politik islamistische Terrorregimes

Längst sind einige dieser Terroristen nach Europa eingesickert, begehen hier weitere Verbrechen, beantragen „Asyl“ oder landen vor Gericht. Letzteres kann von der Propaganda nur schwerlich unterdrückt werden, auch wenn sich zumindest die GEZ-Sender hierbei alle Mühe geben.

Einer dieser „Rebellen“ steht derzeit in Münster vor Gericht. Was ihm vorgeworfen und durch Zeugenaussagen belegt wird, bestätigt letztlich das, was die syrische Regierung immer wieder gesagt hat, dass es sich bei den Bewaffneten mehrheitlich um Kriminelle und Terroristen handelt.

In Syrien nannte er sich Abu Dieb, «Vater des Wolfes», und führte 150 Männer an, die in den Wirren des syrischen Bürgerkriegs zwischen 2012 und 2014 ein ganzes Stadtviertel von Aleppo terrorisierten, plünderten und folterten. Jetzt steht er als Ibrahim A. (42) vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf – und sein früheres Opfer sitzt im deutschen Zeugenstand. (20min.ch)

Ibrahim Al F. hat laut Anklage im syrischen Aleppo von September bis Dezember 2012 – nur diesen Zeitraum kann die Anklage belegen – eine 150-köpfige Stadtteilmiliz befehligt. Diese Miliz war Teil der Freien Syrischen Armee und beteiligte sich am Kampf gegen das Regime des syrischen Machthabers Assad. Die von Ibrahim Al F. – Kampfname Abu Dhib, „Vater des Wolfes“ – angeführte Miliz kontrollierte laut Anklage einen Stadtteil in Aleppo. Gemeinsam mit seinen Milizionären habe der Angeklagte die Kriegswirren genutzt, um seine Herrschaftsgewalt auszubauen und sich durch Plünderungen und Erpressungen zu bereichern. (wz.de)

So habe die Miliz, die der Freien Syrischen Armee angehört habe, Leute auf der Straße entführt, an Ketten gefesselt an die Decke gezogen und tagelang mit Eisenstangen, Knüppeln, Kabeln und Schläuchen zum Teil bewusstlos geprügelt. Messer und Elektroschockstäbe hätten bei den Opfern bleibende Narben hinterlassen. Dabei sei auch ein klappbarer Foltertisch zum Einsatz gekommen, der „Fliegender Teppich“ genannt worden sei.

Einzige US und Deutsche Aussenpolitik

Den Opfern sei vorgeworfen worden, vom Islam abgefallen, ungläubig, Kurde, ein Spion oder Unterstützer des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu sein. Die überlebenden Opfer seien freigelassen worden, wenn Angehörige ausreichend Lösegeld gezahlt oder sich verpflichtet hätten, für die mit Kalaschnikows bewaffnete Miliz zu arbeiten. Die Wohnungen der Opfer seien geplündert worden.

Im Fall der beiden Folteropfer, die starben, sollen diese so schwer misshandelt worden sein, dass der ganze Raum voll Blut gewesen sei und die Männer tagelang nicht hätten sprechen können. (welt.de)

Der Spiegel, der in dieser verbrecherischen Kriegspropaganda eine führende Rolle eingenommen und jahrelang den gewaltsamen Sturz der syrischen Regierung propagiert und angekündigt hatte, versteckt seinen Bericht über den „Der Folterer von nebenan“ hinter einer Bezahlschranke. Die Desinformation und Kriegshetze von Rania Salloum, Christoph Reuter und Christoph Sydow waren zuvor zumindest für die deutschen Opfer „kostenfrei“ – in Syrien kostete sie Tausenden das Leben.

Für die Verbrecher in ARD und ZDF, die bis heute das Lied von den syrischen „Rebellen“ und „Oppositionellen“ singen oder islamistische Terroristen als „Die letzten Männer von Aleppo“ verkaufen, und damit dem islamistischen Terrorismus bessere Dienste geleistet haben als jedes „Hochglanzmagazin“ des IS, sind die laufenden Verhandlungen gegen diese religiösen Fanatiker, Folterer und Banditen kein Thema. Wenn überhaupt berichtet wird, werden Hintergründe verschwiegen und nur die notwendigsten Informationen abgehakt. Die GEZ-finanzierten, rechtmäßigen Erben von Joseph Goebbels echauffieren sich lieber über jene „rechtspopulistischen“ Entwicklungen, die sie mit ihrer Kriegstreiberei und Propaganda selbst in Gang gesetzt haben.

Dumm regiert Deutschland, ist Firmen Chef, oder Bank Vorstand