Migranten

Die Migranten Sex Maschine für Frauen: Organisierte Kriminalität Deutlich mehr Mafiosi in Deutschland

Der Start von #DefendEurope – die ganze Geschichte

Die Flüchtlings Wellen nach Europa, sind Strategische Ziele der kriminellen US Politik

Kein Wort der Bundesregierung, der Grünen Anfrage, zu den Verbrecher Clans aus Russland, Georgien, Ukraine, Balkan, den Albanern aus dem Kosovo und Albanien, welche den Drogen Markt kontrollieren mit der Afrikanischen Mafia. Kein Wort zur Asiatischen und Kurdischen Mafia in Deutschland, mit ihren Drogen Kartellen, auch rund um Mord.

Dumm, wird Firmen Chef, Bank Manager, LB Vorstand, oder Berater von Angela Merkel, bis zu den Sprecherinnen des Auswärtigen Amtes, führen Bundesbehörden usw..

Organisierte Kriminalität Deutlich mehr Mafiosi in Deutschland

Organisierte Kriminalität: Deutlich mehr Mafiosi in Deutschland

Die Zahl der Mafiosi in Deutschland hat sich in den vergangenen neun Jahren vervierfacht. Das geht nach SPIEGEL-Informationen aus einer Antwort der Bundesregierung hervor. Von Martin Knobbe……

Der Strafrechtler Kai Bussmann kam in einer Studie für die Bundesregierung zu dem Ergebnis, dass – konservativ geschätzt – jährlich etwa 100 Milliarden Euro, die aus Verbrechen stammen, in der Bundesrepublik angelegt werden. Alleine für bis zu 20 Milliarden Euro kauften Kriminelle oder ihre Handlanger jedes Jahr Immobilien in Deutschland, so Bussmann.

………………..mehr…

Bild: Identitäre Bewegung

Seit der Titanic wurde wohl über kein Schiff so viel berichtet, wie über die C-Star. Sie ist wahrscheinlich das einzige Schiff der Welt, das inzwischen sogar über einen eigenen Hashtag verfügt. Denn das Establishment wollte mit allen Mitteln verhindern, dass dieses Schiff in der SAR-Zone vor Libyen ankommt. Nicht ganz grundlos: Denn an Bord befindet sich eine identitäre Crew mit dem festen Plan, das Millionengeschäft mit der illegalen Migration zu beenden. Ich war von Anfang an bis zum Ablegen nach Libyen dabei. Und was ich erlebt habe, sprengt alle Erwartungen.

Von Patrick Lenart 

Als wir im Mai ein Zeichen gegen den Schlepperwahnsinn setzten, ahnten wir alle noch nicht, was sich daraus entwickeln würde. Mit einem kleinen Motorboot stellten wir uns dem Riesenschiff Aquarius von SOS Mediterraneé in den Weg, um unseren Protest öffentlich zu machen. Protest gegen eine äußerst bizarre Situation: Denn jeder – wirklich jeder! – weiß, was im Mittelmeer passiert. Deutsche NGOs sammeln Migranten an der libyschen Küste auf und bringen sie nach Italien. Sie erledigen die Arbeit von mörderischen Schlepperbanden und ignorieren Gesetze, während die Regierungen Europas in frommer Eintracht dazu schweigen……

http://info-direkt.eu/2017/08/01/der-start-von-defendeurope-die-ganze-geschichte/

Protest gegen illegale Einwanderung
Identitäre behinderten Schlepperschiff im Mittelmeer

Bild: Presseaussendung, Identitäre Bewegung

Am 12. Mai behinderten Aktivisten der patriotischen NGO „Identitäre Bewegung“ das NGO-Schiff „AQUARIUS“ der Organisation „SOS MEDITERRANE“ beim Auslaufen aus dem Hafen von Cantania.

Gegen 22:00 Uhr führten die Identitären die Aktion durch, um auf den „kriminellen Schlepperwahnsinn im Mittelmeer“ hinzuweisen. Info-DIREKT berichtete mehrmals über die Zustände: So verschlimmern die NGOs die Asylkrise, arbeiten mit Schleppern zusammen und bei weniger als drei Prozent der Ankommenden handelt es sich um anerkannte Flüchtlinge.

Sieht man überall, auch in Finnland, Schweden, Deutschland das Frauen ihre jungen Sex Sklavinnen spazierenfahren. Statt zum Arzt zugehen, pflegt man den Mutter Theresa Komplex, der mit Sex belohnt wird. Gab es immer schon diese Frauen, die in den Senegal oder in die Dominikanische Republik flogen. Oft auch extrem unansehnliche Frauen mit extremen Übergewicht.

Neue EU Politik

Billiger geht es nicht mehr. Identisch bei Männern, welche sich Arikanerinnen, oder Asiaten nach Deutschland holen, oder Politiker welche 25 jüngere Frauen der jeweiligen Mafia aufgedrückt kriegen, das nicht einmal merken.

Bildergebnis für refugees welcome

Helferinnen prostituieren sich

Bereits frühere Berichte aus Schweden bestätigen diese Praxis. So gab eine Flüchtlingshelferin den Geschlechtsverkehr mit mehreren „minderjährigen“ Aslywerber in einer Asylunterkunft in der südschwedischen Stadt Amal zu.

Schwedische Flüchtlingshelferinnen leben ihre Toleranz gegenüber "Flüchtlingen" neuerdings auch körperlich aus. Foto: JouWatch / flickr (CC BY-SA 2.0)

Erneut schlägt ein Bericht im Zusammenhang mit Migranten und Flüchtlingen in Schweden hohe Wellen. Konkret geht es um Schilderungen linker Flüchtlingshelferinnen, die offen und ungeniert von ihren sexuellen Beziehungen zu Flüchtlingen berichten und diese als „Zeichen der Toleranz“ werten.

Sexuelle Beziehungen zu „minderjährigen“ Flüchtlingen

FLÜCHTLINGE ALS SEXMASCHINEN? 2. August 2017

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:51

Mit der Flüchtlingswelle 2015 kamen Tausende junge Männer auch nach Österreich.

REIFE FRAUEN HALTEN SICH MÄNNER

Diese Meldung geht momentan beim Nachbarn Österreich durch die sozialen Netzwerke.

Offenbar sind es keine Einzelfälle, wenn reife Frauen jungen Asylbewerber ein Obdach geben – im Austausch für Sex!

Junge Männer, die vor Gewalt und Schlimmerem nach Österreich flohen, haben in ihrer neuen Heimat „Verhältnisse“ mit „wesentlich älteren Damen“.

Das berichten das Wiener Stadtmagazin „Biber“ oder auch krone.at. Für das bisschen Sex mit den reifen Frauen würden sie von den „Sugar Mamas“ Unterkunft und ein bisschen Luxus bekommen.

Selbst der ORF berichtet (siehe Video), dass es sich um ein „in Österreich weit verbreitetes Phänomen“ handelt, das Flüchtlinge betrifft. Hasan* erzählt im Magazin: „Sie will viermal am Tag Sex mit mir, ich bin eine Sexmaschine für sie, mehr nicht.“ Dafür würde sie ihm Fitnessstudio, neue Kleidung und die Handyrechnung bezahlen.

Er meint eine Dame, der er zur Verfügung stehen müsse. Aber: Hasan will sich nicht von seiner „Sugar Mama“ trennen oder er kann es nicht – zu „wertvoll ist ihm die neu gewonnene materielle Sicherheit“.

„In meiner Heimat war ich ein Mann, hier bin ich nichts“, sagt Hasan nüchtern. Der 24-Jährige sei Iraker und ist vor drei Jahren nach Österreich geflohen.

In seiner Heimat sei er ein professioneller Bodybuilder. In Österreich nun fühlt er sich als niemand… „wie ein Kleinkind“.

Vor acht Monaten sprach ihn eine Frau um die Fünfzig in einer Bar an: „Du bist so sexy, willst du mit zu mir?“, fragte sie ihn nach ein paar Drinks. Hasan ging mit zu ihr, sie hatten Sex – aus einer Nacht wurden unzählige.

Normalerweise wohnt Hasan in einer Zwei-Zimmer-Wohnung mit acht anderen Flüchtlingen zusammen. Als Linda* ihm anbot, zu ihr zu ziehen, zögerte er nicht.

Sozialpädagoge Darpan Singh, der in der Flüchtlingsbetreuung tätig ist, berichtet, dass die Flüchtlinge unterschiedlich damit umgehen würden. Manche würden psychisch unter den Abhängigkeitsverhältnissen, gewissermaßen als „Lustknaben“ ausgebeutet zu werden, leiden, schreibt wize.life.

Der Psychotherapeut Peter Stippl spricht im Magazin „Biber“ von einer „ernsten Gefahr“. Bezahlter Sex kann ihm zufolge psychische Folgen haben und zu einer Abwertung des Frauenbildes insgesamt führen.

„Für diese Männer ist das doppelt erniedrigend, weil sie aus einer Kultur kommen, in der der Mann das Sagen hat und jetzt müssen sie auf einmal einer Frau folgen.“

https://www.tag24.de/nachrichten/krise-oesterreich-fluechtlinge-als-sexmaschine-reife-frauen-halten-sich-maenner-302638

Bundesregierung erklärt Asylbewerber pauschal zum Sicherheitsrisiko

FAZ: Merkels Versagen

Roma, Kurden, Albaner, Russen Clans sind eine peinliche Plage in Deutschland und in Frankreich, Schweden sieht die Lage noch schlimmer wie in NRW. Kaum zuglauben das der Steuerzahler über kriminelle Politik Strukturen von Profi Verbrecher Clans finanziert.

Schleuserbanden Chef: Steinmeier mit Kopfabschneider Terroristen
Partner im Schwer Verbrechen: Frank Walter Steinmeier und Massod Barzani

Der Mhallamiye-Kurden Verbrecher Clan in Berlin: – Ihre Verachtung für uns ist grenzenlos

https://netzpolitik.org/2017/zur-identitaetspruefung-auswertung-der-datentraeger-von-asylbewerbern-ist-beschlossen/

Bundesregierung erklärt Asylbewerber pauschal zum Sicherheitsrisiko

Asylbewerber sind längst im Visier der Sicherheitsbehörden. Der Verfassungsschutz nimmt direkt an Asylanhörungen teil, die Betroffenen erfahren das erst im Nachhinein. Sicherheitsabgleiche finden bei fast allen Einreiseländern statt. Geflüchtete werden mehr und mehr zur reinen Datenmasse.

Schleuser, Nghradeta, Sea watch, SPD und Grünen Politiker, NGO’s der „Gutmenschen“ Mafia eine Einheit

Wie in Deutschland die SPD Kriminellen vor allem, in Italien nennt man es „Camorra“ – „Nghradeta“ und Co, Hamburger Senat, Migrations Beauftrage, oder Migranten NGO, wie SEAWatch, Alles Steuer finanziert. Deutsche Mafia NGO mit eigenen Booten ist ebenso sehr aktiv, teilweise mit Steuergeldern. SPD Politiker aktiv dabei mit Fake Migranten NGO’s, Posten in der SPD, INstitutionen, und eigenen Flüchtlingsheimen. Lügen Deutscher Minister, kein Problem als System Kriminelle für Kriege, Waffen Geschäfte und Auslands Bestechung.

BKA-Zahlen: Asylbewerber 42,6 mal so viel (4160 Prozent mehr) an Gruppenvergewaltigungen beteiligt!

Ich habe mit meinen Zahlen beim Duell mit Anja Reschke noch untertrieben! Bis dahin hatte ich nur die vorige Analyse von Ines Laufer vorliegen. Alles ist noch v

Von Martin Schulz, bis Manfred Weber: Phantom Büros, Spesen EU konform
Georg Soros bezahlt und gesponsert, in hoch kriminellen Construct der EU und NGO Politik, verdient man bei dem Klima Betrug, Co2 Zertifikaten mit den Betrugs Banken und an jedem Krieg. Alle ist käuflich!

EU Citizenship: On Sale Now

EU System der Inkompetenz und Selbstdarstellung, das man im Idiotie Bereich lebt

EU Citizens pay for Misused or Non-Existent ‚Ghost‘ Offices

Hundreds of members of the European Parliament are potentially misusing EU funds meant to pay for offices in their home country, but at least 249 of these offices either do not exist or are nowhere to be found.

Each month MEPs are given a tax-free lump sum of €4,342, called the General Expenditure Allowance (GEA). The fund costs the EU around €40 million annually and is meant to provide MEPs with national offices that, among other things, should keep them in touch with citizens.

Die schlimmsten Ratten ohne Hirn in Europa: Geschäft machen mit geplanten Kriegen

Profite ohne Ende der SPD Schleuser- Drogen Mafia: von Ralf Jäger, Martin Schulz bis Steinmeier, wo Kinder- und Frauen Handel Null Problem ist

Migranten Schmuggel: eine Partnerschaft zwischen der Italienischen, Albaner, Griechischen und Kroatischen Mafia ist aktiv

Neben Berlin u.a. diese Profi Verbrecher Organisation aus Regensburg, praktisch ein Familien Betrieb, im Schleuser Geschäft:Steuer finanziert

Sea-Watch e.V.

 

Grünen, Rote Migrations Mafia Systeme

Italien: Mafia kontrollierte Flüchtlingsheim und scheffelte Millionen

Italien: Mafia kontrollierte Flüchtlingsheim und scheffelte Millionen

In Italien hat die Polizei beinahe 70 Mafia-Mitglieder verhaftet. Sie hatten eine der größten Flüchtlingsunterkünfte im Land infiltriert und sollen dadurch über 30 Millionen Euro eingenommen haben. Geführt wurde die Einrichtung von einem Priester, der ebenfalls an den Verbrechen beteiligt war.

Laut Staatsanwaltschaft wurden die Flüchtlinge teilweise mit Schweinefutter versorgt.
Die Ndrangheta gehört zu den weltweit mächtigsten Mafia-Familien. Sie kontrolliert auch den europäischen Kokainhandel. In Italien ist die Mafia sogar politisch erfolgreich und infiltriert die Verwaltungen großer Städte wie Rom und Turin.

Andreas Geisel (SPD), wie der Vorgänger Michael Müller (SPD) und Innensenator in Berlin, wo das LKA, Überwachungen vortäuschte, welche es nie gab, obwohl Gross Drogen Handel, Banden Schlägereien rund um AMRI aufgezeichnet wurde.

Neue EU Politik Erinnert an den Osmani Clan in Hamburg, mit eigenen Flüchtlingsheimen in Hamburg, wo auf Abruf in Durres vor über 20 Jahren schon die Asylanten Schlange standen und in den Drogen Verbrecher Syndikaten mit besten Verbindungen in den Innensenat bis heute, ihr Geld abarbeiten mussten. siehe Ralf Jäger und NRW und der peinliche Heiko Maas, (SPD)! Die Top Verbrecher Clans, haben immer ihre Deutschen Politik Partner in der SPD, was bei Aydan Özoğuz ebenso deutlich wird. In Berlin, NRW wurden die Arabisch, Kurdischen Verbrecher Clans Straffrei gestellt, wie die Roma Banden.

Heiko Maas
Anis Amri LKA-Beamter täuschte Observation vor – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27022356 ©2017

Stadt Berlin zahlt arabischer Mafia Geld für die Unterbringung von Flüchtlingen

Arabische Großclans haben im großen Stil durch Sozialbetrug bei der Unterbringung von Asylbewerbern abkassiert. Pro Nacht und pro Asylsuchendem werden Vermietern in der Hauptstadt 25 Euro vom Jobcenter gezahlt. Allerdings wohnten die Flüchtlinge häufig gar nicht mehr in den subventionierten Unterkünften, berichtet die Junge Freiheit.

Offiziell seien die Häuser in Berlin zehnfach überbelegt. Doch mitunter wohnten neun von zehn gemeldeten Mietern nicht mehr dort. Die Hälfte der eingetragenen Bewohner werde trotzdem subventioniert. Da die Belegung nicht kontrolliert werde, sei dies ein lukratives Geschäft für die oft arabischstämmigen Vermieter.

„Im Moment hat niemand einen Überblick.“

Neukölln hat deshalb kürzlich eine Soko „Abrechnungsbetrug Notunterkünfte“ gegründet, um die problematischen Adressen herauszufiltern und zu prüfen. Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) gestand ein: „Im Moment hat niemand einen Überblick.“

„Hostels schießen wie Pilze aus dem Boden. Geschäftemacher und Glücksritter sind unterwegs“, sagte die Bezirksbürgermeisterin Neuköllns, Franziska Giffey (SPD). Die kriminellen Clans kauften oder mieteten Gewerbeimmobilien, um diese als Hostels herzurichten. Auch angrenzende Wohnungen würden mit diesem Ziel zweckentfremdet – ein Verstoß gegen das Zweckentfremdungsverbot.

Bereits 2016 waren arabische Clans in die Schlagzeilen geraten, weil sie in Asylunterkünften Nachwuchs rekrutierten. Sie hatten potentiell kriminelle Asylbewerber damit angeworben, ihnen würde es in deutschen Gefängnissen besser gehen als im Krieg.

UN: Sutherland / Goldman Sachs beim Umvolkungs Programm im Auftrage von Verbrecher Clans
Ratte: Steinmeier schweigt, als Peter Sutherland von Umvolkuntg von Kriminellen nach Europa als UN Plan spricht

Italian authorities said Monday they arrested 68 suspected members of a ‘Ndrangheta mafia group that stole food from migrants at Italy’s largest reception center, siphoning off over 30 million euros in state funds.

21372804426 6d3b35b41a zA Reception Centre for Asylum Seekers in Crotone (Photo: Revol Web CC BY-SA 2.0)The suspects are linked to the Calabria-based Arena clan – a family that has allegedly controlled for more than a decade the Sant’Anna Cara immigrant center at Isola di Capo Rizzuto, which can house up to 1,300 people.

Investigators claim the group operated with the help of Leonardo Sacco, the director of the center and regional head of the Roman Catholic Misericordia association, and Edoardo Scordio, a local priest – both among the arrested.

According to the indictment seen by IRPI, Sacco enabled catering companies linked to the crime group acquired lucrative contracts to provide meals to the migrants.

Those companies allegedly inflated the costs and the extra money was split between the Arena affiliates, Sacco and Scordio, according to a police informant quoted in the indictment.

Since 2006 the Italian Ministry of Interior funded the center with over €100 million – 32 of which allegedly ended up in the clan’s coffers.

„In some cases only 250 meals were delivered for 500 people. So, half of them would have to go hungry and eat the following day,“ Antimafia prosecutor Nicola Gratteri said Monday

„But, it was not just low quantities, they also served food only good for pigs. These people have been getting rich at the expenses of migrants,“ he added.

The suspects were charged with mafia-type association, extortion, fraud, arms dealing and other crimes.

Apart from stealing from migrants, the group also enjoyed a near-monopoly over gambling activities in the area and allegedly trafficked stolen archaeological artifacts.

Italy’s financial police documented how the Arena crime group marketed the betting websites of Centurionbet, a Maltese gambling company.

Francesco Martiradonna, described by investigators as the „de-facto owner of Centurionbet“, was alleged to have provided a concrete contribution to the „strengthening of the ‘Ndrangheta group’s commercial position“.

In October 2016 an investigation by IRPI revealed how the Martiradonna family – with ties to the Sacra Corona Unita crime syndicate, another group that operates in the area of the southern city of Puglia – had dodged the seizure of gambling site Bet1128 by moving its operations to Malta. Francesco Martiradonna wasamong the arrested on Monday on a charge of external support to a mafia-type association.

The indictment also describes how precious coins, rings and tools from Greek and Roman times were dug up across Calabria by alleged mafia affiliates and either handed over to the bosses of the Arena family or directly trafficked on the underground market.

„The goods were sold on the black market thanks to the intermediation of well-known experts in the sector,“ said Nicola Lelario, chief of police in Crotone during today’s press conference.

Businessman suspected in Italian bribery case linked to Azerbaijan’s first family

Businessman suspected in Italian bribery case linked to Azerbaijan’s first family

Profit ist Alles, was als Politik verkauft wird

Deutschland: Welle von Ehrenmorden

von Soeren Kern  •  1. Juni 2017

  • Vor Gericht kam zur Sprache, wie Amer K. die Mutter seiner drei Kinder mehr als 20-mal mit einem langen Küchenmesser in die Brust und den Hals gestochen hatte, weil er glaubte, sie wolle sich von ihm scheiden lassen.
  • „Dann holt er das Messer und sticht auf sie ein. Die … Klinge dringt in ihre Brust ein, öffnet den Herzbeutel, touchiert den Herzmuskel. Ein zweiter Stich öffnet die linke Bauchhöhle. Dann holt Nurettin B. die Axt. Mit der stumpfen Seite schlägt er auf Kopf und Oberkörper ein, der Schädel bricht. Dann holt er das Seil. Mit dem einen Ende knüpft er einen Galgenknoten um ihren Hals, das andere bindet er an [sein Auto]. Mit 80 Stundenkilometern rast er durch die Straßen [bis sich] das Seil [löst]“, rekonstruiert Staatsanwältin Ann-Kristin Fröhlich.
  • In Ahaus ersticht ein 27-jähriger nigerianischer Asylbewerber eine 22-Jährige, nachdem diese offenbar seine Ehre verletzt hatte, indem sie seine romantischen Avancen zurückwies.

Das malerische Hameln wurde Schauplatz eines scheußlichen Ehrenverbrechens, als der in der Türkei geborene Kurde Nurettin B. versuchte, eine seiner drei Ehefrauen zu ermorden. (Foto: Martin Möller/Wikimedia Commons)

Der Prozess gegen einen Kurden, der eine seiner drei Ehefrauen an die Stoßstange eines Autos gebunden und durch die Straßen Hamelns geschleift hat, hat die Aufmerksamkeit auf eine Welle muslimischer Ehrengewalt in Deutschland gelenkt.

Ehrengewalt – die von emotionalem Missbrauch über physische und sexuelle Gewalt bis hin zu Mord reicht – wird in der Regel von männlichen Familienmitgliedern gegen weibliche Familienmitglieder verübt, von denen angenommen wird, dass sie Schande über die Familie oder den Clan gebracht hätten.

Artikel weiterlesen

Sozialhilfe für Verbrecher Clans

Der Betrug korrupter Politiker, welche Millionen verdienen mit der Schleuser Mafia

Reine Verbrecher Organisationen und Profi Kriminelle wie Heiko Maas, Ralf Jäger, oder die Staatlich finanzierte AntiFa, Annete Kahane. 20 franzöische haben schon Ausnahme Zustände durch Migranten Clans, wobei Ralf Jäger, Heiko Maas mit Vorsatz hoch kriminellen Ausländer Banden, welche in Frankreich, Spanien schon Mehrfach Straftäter waren, eine neue Heimat anbieten und Nichts dagegen unternehmen, wie der Fall „AMRI“ in Berlin zeigt. Genügend SPD Ratten sind schon bei diesem Betrug erwischt worden, praktisch die ganze Migranten Hurra Schreier, kassieren ab, mit Verwandten und zig NGO’s.

Freie Fahrt für Verbrecher ist die einzige Deutsche Politik, inklusive Finanzierung von Verbrecher Kartellen, Terroristen, Drogen Clans
Verrückte Lügnerin: Angela Merkel, oder Roland Pofalla

Die Kulturbereicherer kämpfen auf Europas Strassen

Grünen, Rote Migrations Mafia Systeme
Dienstag, 28. März 2017 , von Freeman um 18:00

Wie viele schöne Märchen aus der Vergangenheit fangen die Geschichten mit „es war einmal“ an. So auch diese. Es war einmal eine Zivilisation in Europa, wo man in den Strassen der Städte spazieren und flanieren konnte. Man sah Frauen und Männer gut gekleidet unterwegs, die ins Theater, ins Kino, ins Restaurant oder zu einem Rendevouz unterwegs waren. Oder zu einem Cocktail, zum Beispiel in Paris, bei Mondlicht, Musik und Martinis. Das war eine schöne Zeit. Heute versteht man unter Cocktails, die von Molotow, denn die Strassen der französischen Hauptstadt und von 20 anderen Städten in Frankreich brennen schon länger. Sie sind die Rue de Merde geworden!

Das öffentliche Leben ist zusammengebrochen, die Fröhlichkeit ist verschwunden, Frauen trauen sich nicht mehr aus Angst sexuell belästigt zu werden nachts auf die Strasse. Die uns von Politikern und Gutmenschen wärmsten empfohlenen Kulturbereicher haben den öffentlichen Raum übernommen und tragen dort ihre Kämpfe aus. Entweder gegen die Polizei oder gegen verhasste andere Gruppen. Wenn sie sich aus irgendeinem Grund „beleidigt“ und „angegriffen“ fühlen, dann artet ihr Unmut sofort in Gewalt aus, mit Brandstiftung, Plünderung und Randale. So wie nach dem Bekanntwerden der angeblichen Misshandlung eines jungen Schwarzen.

Hier was echt gelaufen ist und nicht was die Fake-News-Medien erzählen.

Am 2. Februar 2017 in der No-Go-Zone einer östlichen Vorstadt von Paris hat eine Polizeipatrouille Schreie gehört. Sie haben entschieden nachzuschauen was los ist. Es handelte sich um einen Streit wegen einem Drogendeal. Bei der Überprüfung der Personalien wurde der oben erwähnte junge Schwarze ausfallend und beleidigte die Polizisten. Sie versuchten ihn festzunehmen aber er wehrte sich und schlug auf die Polizisten ein, die ihn schliesslich überwältigten. Später behauptete er, die Polizisten hätten ihn mit Knüppeln geschlagen und einer ihm den Stock in den After gerammt. Eine Untersuchung zeigte, der junge Mann wurde nicht vergewaltigt, aber es war bereits zu spät, denn über den sozialen Medien verbreitet sich die Lüge wie im Lauffeuer.

Untersuchungsbeamte sagten, sie haben die Aussage des „Opfers“, die Zeugenaussagen und die Aufnahmen der Überwachungskameras ausgewertet und sind zum Schluss gekommen, „es gibt keine Beweise die zeigen, es handle sich um eine Vergewaltigung.“ Es war eine mögliche unabsichtliche Verletzung, weil er sich wehrte.

Sieht so ein „Opfer“ aus, dass von vier Polizisten verprügelt wurde?

Ohne Beweise zu haben sagte der französische Innenminister, die Polizisten hätten sich „schlecht benommen„, und er fügte hinzu, „das Fehlverhalten der Beamten muss verurteilt werden.“ Präsident Hollande eilte ins Krankenhaus von Aulnay-sous-Bois und lobte den jungen Mann namens Théo, er habe würdig und verantwortungsvoll auf die Vorfälle reagiert. Am nächsten Tag fingen die Demonstrationen der Migranten an und Polizisten wurden angegriffen. Danach verwandelten sich die Proteste in Strassenschlachten, wobei Steine, Eisenstangen und Molotow-Cocktails gegen die Sicherheitskräfte geworfen wurden.Wir werden alle belogen“ – Leiter eines Flüchtlingslagers veröffentlicht Enthüllungsbuch

Ausnahmezustand seit den Pariser Anschlägen 2015

Das letzte Mal wurde im Dezember 2016 der Ausnahmezustand in Frankreich verlängert: „Terrorbedrohung“ ermöglicht staatliche Willkür: Ausnahmezustand wird in Frankreich zum fünften Mal verlängert. Staatschef François Hollande hatte den Ausnahmezustand nach den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 mit 130 Toten verhängt. Er wurde seitdem schon mehrere Male verlängert, das letzte Mal nach dem Attentat von Nizza mit 86 Toten im Juli.

Ausschreitungen in Pariser Innenstadt

In den letzten Nächten breiteten sich die Ausschreitungen in die Pariser Innenstadt aus, auch in anderen Städten kommt es zu Angriffen, berichtet der „Express“. So sind mittlerweile 20 Städte und der Norden von Frankreich betroffen, zum Beispiel Nantes in Brittany, Lille (Hauptstadt der Region Calais) und auch Rouen in der Normandie. Die Tagesschau (bei 1:00) meldet erstmals, dass auch andere Städte betroffen sind. So sind mittlerweile 20 Städte und der Norden von Frankreich betroffen, zum Beispiel Nantes in Brittany, Lille (Hauptstadt der Region Calais) und auch Rouen in der Normandie. Die Tagesschau (bei 1:00) meldet nach tagelangem Schweigen erstmals, dass auch andere Städte betroffen sind.

15. Februar 2017: Paris im Bürgerkrieg

Seit Tagen gibt es bürgerkriegsartige Ausschreitungen in den von Migranten bewohnten Pariser Vorstädten, die immer weiter um sich greifen. Anwohner wurden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.
Von
Anonymous –
31. März 2017 14056
3

1.2kMAL GETEILT 1.2k 3 5 10 2 5

Der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen in Österreich, Franz Schabhüttl, hat am Freitag sein brisantes Enthüllungsbuch „Brennpunkt Traiskirchen: Protokoll aus dem Inneren des Asylsystems“ präsentiert. Wie die österreichische „Krone-Zeitung“ berichtet, prangert der frisch Pensionierte hier Politiker und Hilfsorganisationen an, die das Asylwesen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen würden. Reaktionen ließen nicht lang auf sich warten, „jetzt schütten sie den Mistkübel über mich“, beklagt er.
Buchtipp zum Thema: Brennpunkt Traiskirchen von Andreas Wetz

Für Franz Schabhüttel, den langjährigen Leiter einer österreichischen Flüchtlingsunterkunft, war es an der Zeit, einmal ein paar „Wahrheiten auszusprechen, die in den vergangenen Jahren niemand hören wollte.“ Die Öffentlichkeit werde über die tatsächliche Lage de facto belogen und bekäme immer nur ein verzerrtes Bild präsentiert.

Im Gespräch mit Krone gab Schabhüttel zu verstehen, dass es weder den Linken noch den Rechten, weder den Politikern noch den Hilfsorganisationen tatsächlich um die Asylbewerber gehe. Der Staat mache sich zum verlängerten Arm der Schlepper, die Hilfsorganisationen würden an den Flüchtlingen verdienen.

Manche Organisationen würden sehr medienwirksam arbeiten und auf die Emotionsschiene der Menschen setzen, meint der Autor. Manchmal gebe es so viel Spenden, dass Brauchbares weggeworfen werden müsse – „bis zu 50 Tonnen pro Woche“. Das würden die Kameras dann nicht mehr zeigen.

Kritisch betrachtet Schabhüttl auch die Errichtung des „Konradzeltes“ – ein Wartezelt für obdachlose Flüchtlinge, das Flüchtlingskoordinator Christian Konrad errichten ließ. Eine siebenstellige Summe hätte es verschlungen, auf Kosten des Steuerzahlers – nötig soll es nicht gewesen sein.

1.2k

Die Krawalle dauerten mehr als zwei Wochen lang an und breiteten sich auf 20 Städte in ganz Frankreich aus. Die Gewalt traf auch das Zentrum von Paris, wobei dutzende Autos angezündet und die Schaufenster von Geschäften eingeschlagen und der Inhalt geplündert wurde. Auch staatliche Gebäude und Polizeistationen wurden angegriffen. Eine Schule wurde ebenfalls in Brand gesetzt, die Licee Suger in Saint Denis. Die Polizei schätzt 80 bis 100 Schüler haben Steine, Feuerwerkskörper und Molotow-Cocktails auf die Polizisten und auf das Schulgebäude geworfen. Die Parole lautete „Revanche für Theo„. 55 Jugendliche wurden verhaftet und drei mal dürft ihr raten, welche Hintergrund sie haben.
Wir werden alle belogen“ – Leiter eines Flüchtlingslagers veröffentlicht Enthüllungsbuch
Von
Anonymous –
31. März 2017 14056
3

1.2kMAL GETEILT 1.2k 3 5 10 2 5

Der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen in Österreich, Franz Schabhüttl, hat am Freitag sein brisantes Enthüllungsbuch „Brennpunkt Traiskirchen: Protokoll aus dem Inneren des Asylsystems“ präsentiert. Wie die österreichische „Krone-Zeitung“ berichtet, prangert der frisch Pensionierte hier Politiker und Hilfsorganisationen an, die das Asylwesen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen würden. Reaktionen ließen nicht lang auf sich warten, „jetzt schütten sie den Mistkübel über mich“, beklagt er.
Buchtipp zum Thema: Brennpunkt Traiskirchen von Andreas Wetz

Für Franz Schabhüttel, den langjährigen Leiter einer österreichischen Flüchtlingsunterkunft, war es an der Zeit, einmal ein paar „Wahrheiten auszusprechen, die in den vergangenen Jahren niemand hören wollte.“ Die Öffentlichkeit werde über die tatsächliche Lage de facto belogen und bekäme immer nur ein verzerrtes Bild präsentiert.

Im Gespräch mit Krone gab Schabhüttel zu verstehen, dass es weder den Linken noch den Rechten, weder den Politikern noch den Hilfsorganisationen tatsächlich um die Asylbewerber gehe. Der Staat mache sich zum verlängerten Arm der Schlepper, die Hilfsorganisationen würden an den Flüchtlingen verdienen.

Manche Organisationen würden sehr medienwirksam arbeiten und auf die Emotionsschiene der Menschen setzen, meint der Autor. Manchmal gebe es so viel Spenden, dass Brauchbares weggeworfen werden müsse – „bis zu 50 Tonnen pro Woche“. Das würden die Kameras dann nicht mehr zeigen.

Kritisch betrachtet Schabhüttl auch die Errichtung des „Konradzeltes“ – ein Wartezelt für obdachlose Flüchtlinge, das Flüchtlingskoordinator Christian Konrad errichten ließ. Eine siebenstellige Summe hätte es verschlungen, auf Kosten des Steuerzahlers – nötig soll es nicht gewesen sein.

1.2k
Also, ein Schwarzer war irgendwie in einer Drogenrazzia involviert und wird angeblich von der Polizei bei der Festname misshandelt. Danach zünden Migranten wochenlang aus Solidarität und Rache französische Städte an und randalieren auf den Strassen. Das zeigt, welche hohe Kultur sie haben und wie zivilisiert sie sind. Wie oft werden jeden Tag Verdächtige irgendwo festgenommen und wenn sie sich wehren von der Polizei gewaltsam überwältigt? Wenn es bei jedem Fall gleich zu einem Aufstand der ganzen „Sippschaft“ oder „Ethnie“ kommen würde, gebe es nur noch Mord und Totschlag.

Diese Zugereisten haben offensichtlich null Ahnung wie man sich zivilisiert benimmt und was ein Rechtsstaat ist, sondern drehen wie Berserker bei empfundenen „Ehrverletzung“ sofort durch. Oder benutzen jede Kleinigkeit, um ihren Hass, Zorn und ihre Gewalt, die sie nicht im Griff haben, auszuleben. Es gibt eine medizinische Erklärung für dieses unsoziale Verhalten. Kinder, die in unmittelbarer Nähe von Kriegsschauplätzen aufwachsen oder in einer gewaltsamen Kultur, Gesellschaft oder Familie, werden selber gewalttätig und aggressiv.

Hier der nächste und neueste Vorfall.

Am vergangenen Sonntag wurde der 56-jährige Chinese Shaoyo Liu von der französischen Spezialeinheit BAC an der Haustür seiner Wohnung erschossen. Die Polizisten wurden wegen häuslicher Gewalt am Abend gerufen. Als sie ankamen stand Liu mit einer Schere in der Hand vor den Beamten. Sie sagen, sie fühlten sich bedroht und haben aus Selbstverteidigung gefeuert. Seine Familie behauptet aber, er war dabei Fisch zu schneiden, als die Polizisten ankamen. Klingt unglaubwürdig, denn Fisch schneidet man mit dem Messer und nicht mit einer Schere. Die ist viel zu stumpf und unpraktisch dafür.

Wie auch immer, am Montagabend gingen etwa 150 Vertreter der asiatischen Migrantengemeinde auf die Strassen der 19. Arrondissement von Paris, um an Shaoyo Liu zu gedenken, der Berichten zu folge Vater von fünf Kindern war. Obwohl es den Demonstranten um „Frieden und Gerechtigkeit“ ging, brachen gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und den Demonstranten aus. Es wurden Brandsätze und andere Gegenstände geworfen, wobei drei Polizisten verletzt wurden. Ein Polizeiauto und drei Privatfahrzeuge gingen in Flammen auf. Die Polizei nahm 35 gewaltsame Protestierer fest.

Keine Frage, wenn so etwas tragisches passiert, ist man emotional aufgebracht. Aber hier wird wieder die Wut in Gewalt ausgedrückt, die Schaden an Menschen und Sachen verursacht. Auch solche Fälle einer Tötung durch Polizeibeamten sind schon öfters in der Vergangenheit passiert, aber deshalb wurden nicht „Molies“ von Mitgliedern der Gemeinde des Opfers gegen die Polizei geschmissen und es fanden Strassenschlachten statt. Es wird gar nicht der Ausgang der Untersuchung abgewartet sondern eine Art blindwütige Lynchjustiz verübt. Tragen die sozialen Medien dazu bei, weil emotionale und mögliche falsche Darstellungen des Ereignisses verbreitet werden?

Paris und überhaupt Frankreich wird von den Zugewanderten aus anderen Kontinenten und Kulturen im mehrfachen Sinne terrorisiert und deshalb herrscht schon länger Ausnahmezustand. Es wird ein Dauerkonflikt auf den Strassen ausgetragen. Aber das selbe passiert in anderen europäischen Ländern und auch in Deutschland. Die Migranten kämpfen gegen die Polizei aber auch untereinander in Schlachten auf den Strassen.

„Flüchtlinge zetteln Massenschlägerei in Peine an“, lautet die Schlagzeile der Hannoversche Allgemeine. Mehrere Chaoten haben in Peine geparkte Autos beschädigt und so eine Massenschlägerei mit Anwohnern ausgelöst. Etwa 40 bis 50 Menschen waren den Angaben zufolge an der Schlägerei beteiligt. Unter anderem flogen Steine, auch ein Streifenwagen wurde beworfen. Flüchtlinge mit hauptsächlich syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund prügelten sich mit Anwohnern mit vornehmlich türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund.

Ihren Streit tragen sie auf deutschen Strassen aus.

Deutschland: 268.000 Syrer haben Recht auf Familiennachzug

Laut einem internen Papier der Bundesregierung haben knapp 268.000 Migranten aus Syrien das Recht auf Familiennachzug. Damit droht eine neue Einwanderungswelle nach Deutschland. Der deutschen Tageszeitung „Bild“ liegt ein internes Papier der Bundesregierung vor, das die Folgen des Flüchtlingszuzugs untersucht und zu dem Schluss kommt, dass etwa 268.000 syrische Einwanderer das Recht auf Familiennachzug haben. […]

Weiterlesen
Wir werden alle belogen“ – Leiter eines Flüchtlingslagers veröffentlicht Enthüllungsbuch

Der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen in Österreich, Franz Schabhüttl, hat am Freitag sein brisantes Enthüllungsbuch „Brennpunkt Traiskirchen: Protokoll aus dem Inneren des Asylsystems“ präsentiert. Wie die österreichische „Krone-Zeitung“ berichtet, prangert der frisch Pensionierte hier Politiker und Hilfsorganisationen an, die das Asylwesen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen würden. Reaktionen ließen nicht lang auf sich warten, „jetzt schütten sie den Mistkübel über mich“, beklagt er.

Buchtipp zum Thema: Brennpunkt Traiskirchen von Andreas Wetz

Für Franz Schabhüttel, den langjährigen Leiter einer österreichischen Flüchtlingsunterkunft, war es an der Zeit, einmal ein paar „Wahrheiten auszusprechen, die in den vergangenen Jahren niemand hören wollte.“ Die Öffentlichkeit werde über die tatsächliche Lage de facto belogen und bekäme immer nur ein verzerrtes Bild präsentiert.

Im Gespräch mit Krone gab Schabhüttel zu verstehen, dass es weder den Linken noch den Rechten, weder den Politikern noch den Hilfsorganisationen tatsächlich um die Asylbewerber gehe. Der Staat mache sich zum verlängerten Arm der Schlepper, die Hilfsorganisationen würden an den Flüchtlingen verdienen.

Manche Organisationen würden sehr medienwirksam arbeiten und auf die Emotionsschiene der Menschen setzen, meint der Autor. Manchmal gebe es so viel Spenden, dass Brauchbares weggeworfen werden müsse – „bis zu 50 Tonnen pro Woche“. Das würden die Kameras dann nicht mehr zeigen.

Kritisch betrachtet Schabhüttl auch die Errichtung des „Konradzeltes“ – ein Wartezelt für obdachlose Flüchtlinge, das Flüchtlingskoordinator Christian Konrad errichten ließ. Eine siebenstellige Summe hätte es verschlungen, auf Kosten des Steuerzahlers – nötig soll es nicht gewesen sein.

Die Bundesregierung investiert fünf Millionen Euro für „Grüne Moscheen“ in Marokko. Dabei kooperiert sie mit dem Religionsministerium. Dies recherchierte der Bund der Steuerzahler (BdSt). Demnach werden in dem nordwestlich gelegenen afrikanischen Staat Moscheen energetisch modernisiert. Dabei kommen LED-Beleuchtung, Photovoltaiksysteme und Solarthermie-Anlagen für die Warmwassererzeugung zum Einsatz. Das Projekt nennt sich „Grüne Moscheen“.

Die islamischen Gebetshäuser werden von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit fünf Millionen Euro unterstützt. Kooperiert wird laut BdSt dabei mit dem Religionsministerium in Marokko, der nationalen Energieinvestitionsgesellschaft sowie der Erneuerbare-Energieagentur des Landes.

„Mit dem Programm zur Entwicklung ‚Grüner Moscheen‘ will die marokkanische Regierung die Verbreitung energieeffizienter Technologien ankurbeln“, heißt es auf der GIZ-Webseite. Das Ziel: „Marokkanische Unternehmen profitieren von neuen Marktchancen. Zusätzliche Arbeitsplätze für Fachkräfte sind vorhanden. Die Bevölkerung ist für die Vorteile von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien sensibilisiert.“

Nigel Farage, beschimpft die EU Commission, als Gangster, Mafia und das sie Milliarden stiehlt. Alle diese Banden haben nie einen Beruf gelernt, sind oft von Georg Soros bezahlt, weil man zu dumm zum denken ist. In anderen Reden, spricht der von Idioten der EU Commission.

Franz Timmermann, Vize Präsident der EU Commission, im Solde von Goldman & Sachs, der Georg Soros Schleuser Organisationen

Schwer zu ertragen die Dummspinner der EU, die nur Geld stehlen, wie Wolfgang Hetzer ebenso erklärte.

Der Fall „Amri“ und die Förderung des Verbrechens und Betruges in Deutschland

Doppelte Identitäten, echte Pässe, sind Standard und uralt bekannt. Oft holt man sich die Identität eines Verstorbenen. Besonders beliebt, bei Drogen Bossen, Mördern und Terroristen, oft auch im Ausland aus dem Gefängnis freigelassene Verbrecher, mit der Auflage, das Land zuverlassen. Integration „Made vollkommen korrupter gekaufter EU und Berliner Politiker“  Tausendfach:

Berufs Kriminelle, welche Mehrfach Identitäten haben, betrügen den Deutschen Staat, mit Hilfe der NGO und Asyl Industrie, oft Grüne und Rote Berufs Verbrecher der Politik. Deshalb werden diese Banden nicht abgeschoben, was Real: Förderung der Vergewaltigung, Einbruches, Drogen, Kinder, Waffen und Frauen Handels ist. Die Gruppen erhalten seit Jahrzehnten Milliarden schwere Förderung im Umvolkungs Modell der UN, EU, korrupter Politik Banden, wie der Visa Skandal schon zeigte.

Doppelt vermasselt hält besser

Mutmaßlicher Attentäter Anis Amri hätte schon 2011 aus Italien abgeschoben werden können. Pressebericht über »Geheimdienstoperation«! Eine Geburts Urkunden lag bereits damals vor und Straffällig wurde Amir schon in Italien, welche dann in die Schweiz und Deutschland ihre Schwer Verbrecher mit Ausreise Vermerk entsorgen, wie Frankreich und die Nord Afrikanischen Länder.

Von Ralf Wurzbacher

….
Konsulat in Palermo am 24. Juli 2011 ausgestellt und an italienische Behörden übermittelt haben soll. Diese behaupten dagegen, Tunis sei damals einen Nachweis für dessen tunesische Staatsbürgerschaft schuldig geblieben. Wie die Zeitung ferner unter Berufung auf »zwei Informanten« schrieb, sei Amri nach verbüßter Haftstrafe vom italienischen Geheimdienst AISI überwacht worden. Ziel sei es gewesen, den als radikalen Islamisten erkannten Mann als »eine Art Lockvogel« auf seinem Weg in die italienische Dschihadistenszene zu verfolgen. Die Operation sei allerdings gescheitert, weil man Amri aus den Augen verloren habe.

Inkompetende Hofschranzen, mit Parteibuch beherrschen Justiz und Polizei. Man nennt die Banden der Selbst Darstellung auch „Karriersten“. Der Betrüger, Heiko Maas als Justiz Minister erzählt sogar die peinliche Lügen Story, das es noch nie einen Beweis gab, das Terroristen sich als Migranten einschleusten, obwohl das im Visa Skandal schon in 2004 dokumentiert wurde, ebenso verantwortlich: Grüne und Rote Gangster der Dummheit

 

 

In Deutschland setzte der Tunesier nicht nur seine kriminelle Karriere nahtlos fort, sondern unternahm auch sonst alles, um im radikalislamistischen Milieu Fuß zu fassen.

Wirklich der Richtige als Bundespräsident?

Im Anschluss an den verweigerten Glückwunsch breitete Steinmeier seine Sorgen und Befürchtungen, die sich mit einem US-Präsidenten Trump verbinden, öffentlich aus. Das ist töricht, kurzsichtig und unprofessionell.

Ein Super Geschäft, für die OK rund um die Asyl Industrie und den bezahlten Schläger Banden der SPD, mit der AntiFA, AWO überall. Es gibt Millionen für den Verfassungschutz, der überall seine Finger drinnen hat, von den Nazis angefangen, dem Anschlag von Cleve, oder mit dem Berliner Attentäter „Amri“. Je mehr Tode, je mehr Kravall, umso mehr Millionen für eine immer schon vollkommen inkompetende Behörde, dem Verfassungschutz, Sammelbecken von Dumm Kriminellen mit Parteibuch.

Eine Islamische Kriminelle leitet das Bundesamt für Integration, arbeitet als Schleuser Organisation, ihre Brüder für den Internationalen Terrorismus! Die Dümmsten und Terroristen Förderer, wie Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD), erhalten höchste Staats Funktionen und Gelder ohne Ende, um eigene Schleuser Organisationen aufzubauen. Arachische Förderung tradioneller Raubzüge und Verbrechen gegen jede Menschlichkeit, organisieren und finanzieren vor allem die korrupten SPD und Grünen Banden. Die Frau ist von ihrer Familie (Tradition der Zwangsehen und Ehrenmorde) in Tradition, auf einen Deutschen Politiker der SPD angesetzt worden, was üblich ist. kriminelle Migranten in der Politik

Frank Walter Steinmeier IQ, Elmar Brok war mit den Ober Nazi Mörder ebenso auf dem Maidan

 

Gut dokumentiert: Frank Walter Steinmeier wird von krimineller Energie getrieben, im Solde des CIA Betrügers, Frank Wisner organisierte er die Anerkennung des Kosovo, eines Verbrecher Staates, obwohl diese Militär Studie bekannt war: IEP Militär Studie Kosovo 2007, „alle Institutionen, inklusive der NATO – KFOR Generalstabes sind von der Albaner Mafia unterwandert. Hilfs Organisationen und Botschaften sowieso aus Tradition.

Dumm Kriminelle aus Afrika, Syrien, Pakistan, Balkan werden als Flüchtlinge verkauft, und alle im Ausland freigelassenen Arabischen Straftäter, die mit Vorsatz freigelasssen werden, Europa zu infiltrieren.  Im Lügen Meer: Syrien: Bundesamt: Nur zehn Prozent der Flüchtlinge qualifiziert

Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge

Das Jahr 2016 endete mit einer Tragödie. Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt meldete sich der im Libanon geborene Filmemacher Imad Karim zu Wort und kritisierte die deutsche Migrationspolitik heftig. Der letzte Teil unserer Top-12-Serie

…………………

4-tirana-mafia

Warum erstellte das Bundesamt für Integration bereits im Jahre 2014 einen Anwerbefilm, damit die Flüchtlinge ermutigt werden, nach Deutschland zu kommen?

»BAMF will Fehler nicht korrigieren«

Belastung für den Arbeitsmarkt

Vgl. dazu unseren Beitrag: Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

US-Präsident Donald Trump Für Steinmeier ist die Welt des 20. Jahrhunderts endgültig vorüber

Mit der Wahl Donald Trumps sieht Außenminister Steinmeier eine Zäsur gekommen. In einem Gastbeitrag prophezeit er unruhige Zeiten – mit ungewissem Ausgang.

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

 Mit Vorsatz: Verbrecher und Terroristen Finanzierung, ebenso die Albanischen Drogen und Verbrecher Barone im Kosovo usw.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sieht in der Präsidentschaft von Donald Trump eine Zäsur. „Mit der Wahl Donald Trumps ist die alte Welt des 20. Jahrhundert endgültig vorüber“, schreibt Steinmeier in einem Gastbeitrag in der „Bild am Sonntag“.

„Welche Ordnungsvorstellungen sich im 21. Jahrhundert durchsetzen werden, wie die Welt von morgen aussehen wird, ist nicht ausgemacht, ist völlig offen.“ Die Welt müsse sich auf unruhige Zeiten einstellen: „Wie immer bei Machtwechseln gibt es Ungewissheiten, Zweifel und Fragezeichen über den Kurs der neuen Führung. Aber in diesen Zeiten einer neuen globalen Unordnung geht es um mehr, heute steht besonders viel auf dem Spiel.“ Die Bundesregierung werde jetzt das Gespräch suchen und „der neuen Administration unsere Haltung, unsere Werte und Interessen erläutern“.

Im Wahlkampf hatte Steinmeier Trump als „Hassprediger“ bezeichnet.

Am Samstag hatte sich bereits die Kanzlerin zu Trumps Antrittsrede geäußert – und blieb dabei deutlich zurückhaltender als Steinmeier.

Für jedes geplanten Krieg der NATO, werden zuerst die Flüchtlings Ströme einkalkuliert, wie es auch dem Kosovo Krieg schon bewiesen wurde. Ein Türkischer Autor, erklärt diese gezielte Einwanderung von Kriminellen, über 7.000 km und dem Affen Zirkus rund um Gender, LDBT, Schwulen Politik Mafia. Donald Trump hat das Affen Theater von Milliarden schweren Diebstahl, Betrug dieser Gruppen umgehend beendet.

Es wird solange gebombt und gemordet durch die NATO, bis exact damals sich 700.000 Kosovo Bürger in Bewegung gesetzt hatten, vor allem nach Mazedonien und Albanien, wo die Situation dramatisch von der BBC gefilmt wurde, das man den Polizei Präsidenten aus krimineller Familie „Fatmir Haklaj“ aus Tropoje, 10.000 $ gab, damit er mit Beton Steinen, den Übergang am Grenz Übergang Morina nach Albanien behinderte und der Film dramatisch dadurch wurde.

Die vielen Anschläge in Flüchtlingsheimen, durch die Flüchtlinge, der Politik NGO Organisationen, um noch mehr Geld zustehlen, wird vertuscht, wie die enormen Steigerungen von Ausländer Kriminalität in Deutschland, welche real nur ihre arachische Raub und Plünderungs Tradition mit Hilfe korrupter Justiz- und Innenminister ausleben.

Teil 1: Zweifel nach Berliner Attentat: Es war einmal ein Ausweis

Gut bewiesen: Beweise, werden durch eine unbekannte weibliche und leitende Person durch einen Ermittler am Tatort plaziert. Ralf Jäger persönlich gab Anweisung den Täter, der in Haft sass, frei zulassen und in jede Schweinerei als Tradition sind Heiko Maas, Ralf Jäger (siehe auch Köln) verwickelt, oft die Drahtzieher und Finanziers der Schläger und Vandalen Truppe der AntiFA, von der SPD finanziert, wo jeder Kriminelle schnell Geld verdienen kann. Milliarden schwere Profite durch die Asyl, Migranten Mafia, Gender, LDGB Mafia, welche damit als OK Gruppe sich ein lustiges Leben finanziert. Donald Trump stoppte nun die ständige Erfindung von Bedrohungen und angeblich benachteiligten Gruppen, welche als Operation Deckmantel für Kriminelle dient, welche auf tradionelle Raubzüge nach Europa kommen.

Gestern „NSU“ – heute „Amri“?

Ermittlungen im Fall Amri Berliner Polizei soll Akte Anis Amris manipuliert haben

Das Fahndungsfoto, mit dem nach dem Tunesier Anis Amri gesucht wurde.

Anzeige

Der Attentäter vom Breitscheidplatz hätte vor dem Anschlag verhaftet werden können. Womöglich haben Mitglieder des LKA hinterher versucht, ihr Versäumnis zu vertuschen. Nun hat der Berliner Senat Anzeige erstattet.

Von Jens Schneider, Berlin

Der Attentäter Anis Amri hätte in den Monaten vor dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz mit einem Haftbefehl festgenommen werden können. Im Herbst 2016 gab es nach Angaben des Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) aufgrund der Telefonüberwachung Amris hinreichend Gründe für einen Haftbefehl wegen bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln. Dies ist den Behörden jetzt aufgrund der Recherchen eines Sonderermittlers bekannt geworden.

Offenbar wurde durch Beamte des LKA nach dem Attentat versucht, das Versäumnis durch die Umdatierung interner Unterlagen zu vertuschen. Der Innensenator hat Strafanzeige gestellt und interne Ermittlungen eingeleitet. Er wies darauf hin, dass der Anschlag durch die Festnahme hätte verhindert werden können und sprach von einer erschütternden Erkenntnis. Bei dem Attentat am 19. Dezember starben 19 Menschen.

Mehr in Kürze auf SZ.de

Thomas Moser

Erstaunliche Parallelen in zwei Mordkomplexen: Untersuchungsausschuss des Bundestages stößt im NSU-Skandal auf weitere Rätsel um V-Leute und V-Leute-Führer

Gestern „NSU“ – heute „Amri“? Erstaunlich am Fall des mutmaßlichen Attentäters auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, Anis Amri, sind die sichtbar werdenden Parallelen zur Mordserie des „NSU“. Wusste Jeder vor Jahrzehnten, siehe auch Visa Skandal, das Terroristen, Mörder, Drogen Bosse, sich leicht neue Identitäten kaufen können. Ralf Jäger von krimineller Energie getrieben, Innenminister in NRW, sorgte dafür das „Amri“, trotz bereits bekannter 8 Identiäten aus dem Gefängniss freikam. Später waren es dann sogar 14 Identitäten, Straffällig schon in der Heimat Tunesien und wahrscheinlich nur ein Fake – Täter. Die AntiFA Schläger Trupps der SPD brauchen neue Gelder, um den Wahnsinn weiter zu forcieren.

Hier wie dort: Behörden mit Tuchfühlung zu den späteren Tätern; V-Leute des Verfassungsschutzes mit Kontakt zu den Tätern; Täter, die sich in der Öffentlichkeit bewegen und dann plötzlich verschwinden. Wie beim NSU ist auch bei Amri wieder vom offenkundigen Behördenversagen die Rede, wieder ergeben sich Fragen aus der Fahndung und den Ermittlungen nach dem Anschlag.

siehe der Verbrecher Guido Westerwelle, Volker Perthes,Angela Merkel mit der Aufbau Mafia aus Deutschland fest geplant, Embargo und erneut die Zeit gleichen enormen Waffelieferungen and Kriminelle und Terroristen, welche durch die Franzosen, Amerikaner, Britten auch aus dem Kosovo und Albanien nach Syrien entsandt wurden.

Die selben Hintermänner in Washinton, der Georg Soros eingekauften Gruppen, die nun mit Vandalismus überall aktiv sind.

Die schlimmsten Ratten ohne Hirn in Europa: Geschäft machen mit geplanten Kriegen

Ein Schlagwort: Menschenrechte, Humanitäre Kriege

Das Auswärtige Amt, mit der Finanzierung von Verbrechern wie Volker Perthes, SWP-Berlin und immer vollkommen inkomptend.

Inkompetenz der Peinlichkeit, mit der Allgemeinbildung einer Kakerlake.Sprecherin der Hirnlosen Banden des Frank Walter Steinmeier: Körper Sprachen Analyse. Andere Presse Konferenzen, wo man in einem Verblödungs Film, Nichts weiß, sich nicht vorbereitet hat, typisch „functional illerate“. Naive Kinder Vorstellungen bei Pelzig.

Das Land der Kinder Heiraten, Null Bildung, der AA Regierungs Sprecherin: Sawsan Chebliaus: Palästina, Schwuchtel Joschka Fischer, versenckte schon viel Geld dort, mit der Arafat Mafia. Kindergarten Niveau heute als Regierungs System in der PR.

Erdogan_Zitat

 

Neue EU Politik
Neue EU Politik

Wiener Polizei: Das Vertuschen ist zu Ende

Luxus Migranten Banden in Bulgarien liefern sich Kämpfe mit der Polizei

In Deutschland, Frankreich, Italien, Östereich fackeln die Migranten die eigenen Unterkünfte an, unter Anleitung der kriminellen Migranten NGO Mafia

Moderate savages stoned Bulgarian police

Apparently three meals per day, warm clothes, health care etc. wasn’t enough for them.

Alles Betrüger mit gefälschten Diplomen

Syrische Ärzte über syrische „Ärzte“
Freitag, 22. April 2016……..

Die vier Ärzte waren etwas erstaunt über die Euphorie der Deutschen gegenüber den Flüchtlingen und verstanden nicht so recht die dahinterstehende Rechtfertigung, also das Konzept der „historischen Schuld“, wie sie so von manchem Linken vorgetragen (aber oft nicht 1:1 gelebt) wird. Das Gespräch stockte.

Aber als ich davon berichtete, dass gerade Medien und manche Mitglieder der Politikerklasse noch bis vor kurzem behauptet hatten, dass viele der Flüchtlinge gut ausgebildet seien und man auch häufiger auf Ärzte unter diesen treffe, nahm es wieder Fahrt auf, und alle vier brachen in schallendem Gelächter aus. Ob ich das wirklich glauben würde, ob man die Politiker nicht öffentlich ausgelacht habe, ob Akademiker jahrelang wirklich in Lagern leben würden und wie sich solche Gerüchte halten könnten, das waren nur einige der vielen Ausrufe.

„Die meisten Ärzte haben Syrien doch schon vor Jahren verlassen“, klärte mich einer von ihnen auf mein Nachfragen hin auf und zeigte auf sich und die anderen drei als Beispiel. „Diejenigen, die sich als Ärzte ausgeben, sind oft Hochstapler, die in den Lagern versucht haben Geld und persönliche Vorteile durch einfache medizinische Handgriffe zu erhalten und sich als Arzt fälschlicherweise ausgeben“, meinte ein anderer, und die anderen beiden fügten jeweils persönliche Beispiele von gefälschten Dokumenten hinzu.
…………….
https://www.aerzteblatt.de/blog/66199/Syrische-Aerzte-ueber-syrische-Aerzte

Paris – Brüssel: Türkischer IS Anschlag gegen das Kurdish Institute und die Kurdischen Fachkräfte in Hameln

Türkische und Kurdische Fachkräfte in Aktion. Im Solde dieser Verbrecher Banden Karriesten der Parteien Mafia wie: Der Kriminalbeamte André Schulz, Bundesvorsitzender des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), der solche Zustände aktiv fördert.
In Paris als kriminelle Gangs ebenso sieht mit Türkischen Fahnen.

Kurden in Hameln: Kurde mit Deutschen Pass: Eine junge Frau ist mit einem Seil um den Hals an ein Auto gebunden und durch Hameln geschleift worden. Die 28-Jährige liegt im künstlichen Koma.

4-tirana-mafia
In Brüssel brennen die Recep Erdogan Terroristen das Kurdsiche Kultur Center nieder und fahren wie die IS Terroristen durch die Stadt

turkish extremists starts terror-attacks on Western-Europe
Part of channel(s): Syria (current event)

On Thursday, a group of islamic extremists from Turkay attempted to burn the Kurdish institute in Brussels, following a call by the Turkish Prime Minister Reccep Tayyip Erdogan on European authorities to ‘be more tough on terrorists’, in a reference to the Kurdish organizations sympathetic to the Kurdistan Workers Party (PKK).
The Kurdish institute saw in the call as an attempt to incite Turkish extremists to violence in Brussels.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/hameln-frau-mit-seil-hinter-auto-hergezogen-polizei-vermutet-beziehungstat-1.3258989

Pariser Vorstädte aktuell

26 cars burned in a rich neighborhood of Paris

It’s the daily in France. Cars are burned everyday in the dangerous neighborhoods.

Generally, cars are burned by young people from suburbs who are often alcoholic. They burn cars to attract police and firefighters. Then they attack them with stones and molotov cocktails. It’s often in reprisals for the drug trafficking.

Afrikaner Gangs

Deutsche Fachkräfte der Berufs Politik Mafia wird festgenommen

Profi Verbrecher Gangs in Berlin

Woche, für Woche: Türkische Yachten schmuggeln Kriminelle nach Süd Italien

Bomben Geschäfte für die Türken Mafia, wo das Boot „Kaptan 1“ ziemlich bekannt ist in det Türkei, als eines der alten trationellen Touristen Boote: 112 Kriminelle brachte man nach Italien.

Die Migranten Mafia, Kultur Bereicherer, und Vandalismus in Santo Maria de Leuca

Man kann ungestört quer durch Griechenland fahren, obwohl jeder weiß das die Boote Migranten schmuggeln. Die Asyl Migranten Mafia der Politik braucht Nachschub in Brüssel und Berlin und die Italienische Mafia macht ebenso mit wie Rothschild.

Die Kriminellen in Aktion, denn man fordert private Flugzeuge, Autos, eigene Häuser bei der Willkommens Kultur von kriminellen Deutschen Politik Banden und natürlich Straffreiheit beim Kinder vergewaltigen, Diebstahl usw.

Brennende Container im Lager Moria auf Lesbos. (Foto: dpa)

Brennende Container im Lager Moria auf Lesbos. (Foto: dpa)

EU-Asylbehörde zieht ab

Migranten stecken Gebäude von EU-Agentur auf Lesbos in Brand

Migranten aus Pakistan haben die Container der EU-Asylbehörde im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos in Brand gesteckt. Das Lager ist wegen seiner unmenschlichen Bedingungen berüchtigt.

martedì 25 ottobre 2016

L’episodio all’interno della chiesa Madre di Presicce, intitolata a Sant’Andrea.

Sono entrati in chiesa con l’intento di portare via le offerte e per farlo hanno messo a soqquadro tutto l’ambiente, danneggiando anche le statue. È accaduto la notte scorsa all’interno della chiesa madre di Presicce, intitolata a Sant’Andrea, patrono del comune salentino, e considerata una delle più belle della diocesi di Ugento- Santa Maria di Leuca. Ad agire sono stati due giovani di 25 anni del posto, Vittorio Verardo e Roby Tonti, con precedenti penali, arrestati poco dopo dai carabinieri.

I due, dopo aver forzato una porta d’ingresso laterale, sono entrati in chiesa col chiaro intento di racimolare denaro. Dopo aver divelto la porta della sagrestia, arrecato ingenti danni alle suppellettili, al mobilio, all’organo, ai candelabri e alle panche, agli inginocchiatoi, ma soprattutto hanno danneggiato la statua di cartapesta leccese risalente all’anno 1930 alta circa 1,80 mt. e raffigurante il “Sacro Cuore di Gesù”, gettata a terra senza il minimo riguardo.

L’antico manufatto ha riportato l’amputazione di tre dita della mano destra. I due ladri-vandali sono fuggiti con uno dei candelieri elettronici per le offerte, abbandonato poi ancora chiuso in una stradina del centro storico.

 

Il tutto ripreso dall’impianto di videosorveglianza di cui è dotata la Chiesa. Il danno materiale arrecato supera i 7.000 euro.

zu korrupt und inkompetend für Alles: EU Spinner
zu korrupt und inkompetend für Alles: EU Spinner

Milliarden Kosten für den FRONTEX Murks, zur eigenen Bereicherung der vollkommen korrupten EU, denn die paar Boote, welche über die Ost Griechischen Inseln weiter nach Westen segeln sollte man doch nun Mitte Oktober kontrollieren können.

 

22. Oktober 2016 / Aktualisiert: 22. Oktober 2016 / Aufrufe: 1.210

In Griechenland wird wegen der Erhöhung der Sonderverbrauchsteuer eine Explosion des Schwarzhandels mit Tabakprodukten verzeichnet.

Der Verkauf „illegaler“ Tabakprodukte neigt in Griechenland unkontrollierte Dimensionen anzunehmen. Die Tabakwarenhändler sprechen von einem Anteil der illegalen Zigaretten, der bis zu 30% der Gesamtverkäufe erreicht.

Grund für den steilen Anstieg der Nachfrage nach diesen Produkten stellt die erneute Erhöhung der Sonderverbrauchsteuer auf Tabakprodukte dar. Die Kürzungen der Löhne und Renten in Kombination mit den Steuererhöhungen und dem Rückgang des familiären oder persönlichen Einkommens brachten die Konsumenten dazu, sich der Option der illegalen Zigarette zuzuwenden.
Gesamten Artikel lesen »

Die kriminelle Fraport Firma, bekannt für Auslands Bestechungs Geschäfte, freut sich auf die Beute, welche durch korrupte, kriminelle Politiker wie Wolfgang Schäuble erpresst wurde.

Deutscher Flughafenbetreiber in Griechenland: „Sie sind Eroberer, keine Investoren“

SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft  – 24.10.2016

Die Frankfurter Firma Fraport übernimmt die Kontrolle über 14 griechische Flughäfen – sehr zur Empörung der Luftfahrt-Gewerkschaft. Sie stellt sich mit aller Macht gegen die vermeintlichen Invasoren. mehr…

Was sagen uns diese Fakten, wenn so ein FRONTEX Flugzeug vollgetankt abstürzt?

In diesem Fall entsorgen die Franzosen uralt Maschinen von über 50 Jahren, mit der Frontex Mission, welche deshalb so teuer wird, denn auf dem Papier war es ein extrem teure Flugzeug, neuester Bauart und natürlich mit extrem teurer Aufklärungs Technik ausgestattet.

Die Szene nach dem Crash auf dem Malta International Airport in Luqa. (Foto: dpa)

Die Szene nach dem Crash auf dem Malta International Airport in Luqa. (Foto: dpa)

Teil der Libyen-Operation?

Französisches Spionage-Flugzeug in Malta abgestürzt

In Malta ist ein französisches Spionageflugzeug beim Start zerschellt. Die Ursache ist unklar. Frankreich betreibt massive Militäroperationen in Libyen.