Griechenland

Alte Probleme, nie gelöst wegen den Mafiösen Strukturen in Griechenland: Das Land versinkt im Müll

Alle Länder, wo Georg Soros und die Deutschen Demokratie Hofschranzen agieren sehen identisch aus.

Bei der Albaner Mafia tauchte der Salonika Bürgermeister auch schon auf.

Giannis Boutaris (griechisch Γιάννης Μπουτάρης, * 13. Juni 1942 in Thessaloniki) ist der amtierende Bürgermeister von Thessaloniki.

Giannis Boutaris wuchs als Sohn von Stelios Boutaris auf, der das familiäre Weinunternehmen Boutari leitete, und studierte dann Chemie an der Universität Thessaloniki. Nach einem Berufsleben als Geschäftsmann und Winzer übergab er sein Weingut 2002 an seine Kinder und engagierte sich seitdem ehrenamtlich in der Politik. Er ist Gründungsmitglied der Initiative für Thessaloniki und der Kleinpartei Drasi. Im November 2010 gewann er die Bürgermeisterwahlen im zweiten Wahlgang mit 50,2 %, wobei er von der damals größten Oppositionspartei PASOK, deren Mitglied er nicht ist, unterstützt wurde.[1][2] Im Januar 2011 trat er sein Amt an.

Das deutsche Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtete im Februar 2012 von großen Erfolgen bei der Sanierung der Kommunalverwaltung und bezeichnete ihn als „den außergewöhnlichsten Politiker Griechenlands“.[3]

In einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung wurde Boutaris als (Ex-) Alkoholiker und Kritiker der Orthodoxen Kirche vorgestellt, der erhebliche Probleme damit hat, die korrupten Strukturen und die Patronage-Wirtschaft in der Stadtverwaltung von Thessaloniki zu reformieren.[4]

Das aktuelle Vangjush Dako Opfer: Der Buergermeister von Saloniki: Yiannis Boutaris


Demokratie Betrug der Georg Soros Mafia, welche „Alexis Tsipras“ in Griechenland installierte

 

Griechenland versinkt im Müll

EU Banken Mafia und Griechenland

Bild: W. Aswestopoulos

Ein Gerichtsurteil setzte zehntausend Angestellte der kommunalen Abfalldienste auf die Straße

Seit knapp einer Woche werden in vielen Kommunen des Landes die Abfalldienste bestreikt. In Griechenland wird der Abfall eigentlich täglich entsorgt. Allabendlich, auch an Sonn- und Feiertagen fahren Müllwagen durch die Städte. Folgerichtig sind es die Bürger gewohnt, ihren Abfall täglich zu entsorgen.

In den Straßen befinden sich große Abfallbehälter, deren Volumen für eine tägliche Entleerung ausgelegt ist. Dabei entsorgen Betriebe und Bürger in die gleichen Abfallbehälter. In manchen Städten, wie in Patras fingen Müllberge in den Straßen bereits Feuer. Griechenland erwartet eine Hitzewelle mit Temperaturen über 43 Grad Celsius, wodurch das Problem noch weiter verschärft wird.

Seit am vergangenen Montag ein Urteil eines obersten Gerichts, des Kontrollrats, zehntausend Angestellte der kommunalen Abfalldienste auf die Straße setzte und gleichzeitig in den Raum stellte, dass diese ihre bereits in den vergangenen Jahren erhaltenen Gehälter zu Unrecht erhielten, streikt die Müllabfuhr….

https://www.heise.de/tp/features/Griechenland-versinkt-im-Muell-3756247.html

„Ein faires Bankensystem für europäische Verbraucher schaffen!“

Das Ausmaß der kriminellen Machenschaften im gegenwärtigen Finanzsystem macht nicht nur eine strikte Glass-Steagall-Bankentrennung notwendig, sondern auch die Einrichtung von Untersuchungsausschüssen, um zu klären, welche finanziellen Forderungen illegitim sind und abgeschrieben werden müssen. Bei einer Konferenz in London erläuterten mehrere Sprecher die betrügerischere Praxis mit SF-Devisenkrediten und -hypotheken. [weiter]
Die Anwältin Evi Avlogiari aus Thessaloniki erklärte, die Banken hätten hochriskante Finanzprodukte als gewöhnliche Kredite oder Hypotheken verkauft. Die Kunden wußten nicht, was sie unterschrieben und kannten das Risiko nicht. Das sei kriminell. (Eine Zusammenfassung ihres Vortrags finden Sie hier, den vollständigen Redetext in englischer Sprache hier.)
Die Athener Anwältin Amalia Sarantopoulos legte dar, wie die Banken diese Geschäfte in ihren Büchern nicht als Kredite, sondern als Derivatgeschäfte verbuchten, um ihre Schieflage zu vertuschen – unterstützt durch die Finanzinstitutionen und die Troika (EU, EZB, IWF). (Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier, den vollständigen Redetext in englischer Sprache hier.)

Griechenland liefert heimlich Türken an Erdogan aus

Griechenland liefert heimlich Türken an Erdogan aus

11. Juni 2017 /

Ernsthaften Beschuldigungen zufolge liefert Griechenland Asyl suchende Türken heimlich illegal an Ankara aus.

Der Europäische Rat erhob am 07 Juni 2017 schwerste Beschuldigungen, Griechenland übergebe türkische Regimegegner, die den Grenzfluss Evros überqueren und in Griechenland um Schutz bitten, heimlich an Ankara.

Der für Menschenrechtsthemen zuständige Rats-Kommissar Nils Muižnieks brachte mit einer lautstarken Botschaft seine Beunruhigung über die seit Tagen kursierenden einschlägigen Informationen zum Ausdruck und verlangte von Athen, die Abschiebungen zu stoppen. (Ergänzend sei angemerkt, dass einige griechische Medien bereits seit dem vergangenen Jahr immer wieder Meldungen, Berichte und sogar konkrete Fakten bezüglich rechtswidriger Abschiebungen in die Türkei publizierten, die jedoch in den Mainstream-Medien auf geradezu wundersame Weise praktisch keinen Wiederhall fanden … .)
Gesamten Artikel lesen »

Georg Soros Korruptions System mit Alexis Tsipras: Greece: George Soros’ Trojan Horse Against Europe

Der angebliche Reformer, Volksvertreter nur ein billiger weiterer Georg Soros „Trojaner“ in Europa und korrupter Regierungen und Politiker: Alexis Tsipras.

Alle Wahlen in Europa, werden mit Geldern über NGO’s manipuliert, wo der korrupten OSCE Apparat, selbst unter Kontrolle der CIA – Soros Mafia steht. 177 geleakte Seiten, wer im EU Appart, darunter alle Delegationen, Elmar Brok, Fleckenstein, die CIA Gründung: „Grüne Pädophilen Partei“ und Rote Banden vor allem und die dümmsten Schwarzen.

Georg Soros Handbuch, welche Politiker im EU Parlament gekauft wurden

Alles Lüge und Betrug: die bezahlte NGO – Mafia, KAS, FES, HBS, Georg Soros, „Open Society“, USA

Gut geschmiert ist überall Frank Walter Steinmeier, der nicht nur dem Verbrecher Clan: Barzani ein illegales General Konsulat gab in Berlin, sondern Drogen Handel muss vor allem über die DAAD, – Open Society Abkommen finanziert und organisiert werden.

Yanis Varoufakis: Gekauft von der Banken Mafia: „Alexis Tsipras“ in Griechenland

Jean-Claude Juncker, Alexis Tsipras und Angela Merkel. (Foto: dpa)
Gekaufte Georg Soros Finanzmafia mit Alexis Tsirpas

Die Banken- und Finanz Mafia des Betruges: Das halbe EU Parlament, viele Deutsche Politiker wie Elmar Brok, die korrupten Roten und Grünen Gestalten, stehen alle im Solde des verurteilten Betrügers Georg Soros. EFCR, Carl Bildt, Alles gekaufte CIA und korrupte Gestalten des Georg Soros.

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker empfängt US-Milliardär George Soros

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker wird am Donnerstag US-Milliardär George Soros empfangen. Der EU-Kommissionschef wolle „mit Soros alle aktuellen politischen und rechtlichen Entwicklungen in Ungarn diskutieren“.

Varoufakis: ruft Streik aus, gegen die korrupte, inkompetende EU Commission


Greece: George Soros’ Trojan Horse Against Europe

May 24, 2017, 12:04 am

Die Brüssler und Berliner Wirtschafts Faschisten, provozieren erneut im Griechischen Parlament

Die Verbrechen der Banken Mafia, korrupter Berliner Politiker, krimineller Lobby Vereine, der Deutschen Aussenpolitiker, Dumm krimineller IMF Leute im Dienste der Banken Mafia, müssen vertuscht werden, wie man Griechische Politiker gezielt für Geschäfte bestochen hat und versucht jede Stimme, welche das erneut erwähnt, siehe Siemens-, Rüstungs Skandale mit kriminellen Deutschen Politikern und Firmen am Reden zuhindern.
2015
Also erneuter Ausschluß einer Partei im Griechischen Parlament, wo nur noch Demokratie eine Show ist, Kriminelle das Konzept der totalen Bestechung umsetzen mit gekauften Politikern.

Gegen Kasidiaris wurde ein Disziplinarverfahren des Parlaments eingeleitet, worüber in der nächsten Zeit abgestimmt werden muss. Den ersten Antrag für einen vorläufigen Ausschluss der GM von den Sitzungen stellte, an das Präsidium gewandt, Makis Voridis von der Nea Dimokratia: „Ordnen sie den Ausschluss der gesamten Fraktion der Goldenen Morgenröte von der laufenden Diskussion an. Alle haben gemeinsam gehandelt, geflucht und sich in unannehmbarer Weise benommen. Das muss ein drastisches Signal sein, dass das Plenum seine Sitzungen wirkungsvoll schützen kann.“
Alle TV Aufnahmen, Journalisten Kameras wurden beschlagnahmt, aber die Handy Videos der Schüler, wurden übersehen.

Der GM-Abgeordnete Lagos, der sich im Plenum befan,d ergriff das Wort und erklärte: „Es gab also einen Eklat, den Sie so nennen und mit Entschiedenheit verurteilen. Sie vergessen, dass vor zwei Jahren wegen dieses Mannes, Dendias, wegen Samaras und Athanasiou Herr Kasidiaris, der Chef der Goldenen Morgenröte und wir ins Gefängnis gesteckt wurden – mit falschen Anschuldigungen.“ Lagos ging einen Schritt weiter: „Wenn die Abgeordneten der GM nicht im Saal gewesen wären, um Kasidiaris zurückzuhalten, dann würden die Demokraten immer noch rennen.“

Griechenland hat zwei Regierungssitze, der eine ist Brüssel, der andere Berlin. Athen das ist nur ein Kasperletheater für die Bevölkerung, nicht was eine Rolle spielen würde seit Tsipras den Bückling gemacht hat.

Parlamentsschlägereien, Fraktionsausschlüsse, Journalisten rauswerfen, alles einerlei. Sie könnten auch House of Cards in Griechisch nachspielen, das hätte politisch etwa das selbe Gewicht.

Die einzig signifikante Veränderung wäre wenn die Bevölkerung das Parlament stürmt, alle angetroffenen in ein Schlauchboot ins Ausland packen und sämtliches „Vertragswerk“ mit der EU symbolisch zerreißen würde. Vergesst den Euro, wir führen unser eigenes Geld ein und wer handeln will ist gerne eingeladen. Das hat nach dem Krieg auch geklappt und heute stehen wenigstens die Fabriken noch.

Chaos im Parlament

Ausschluss der der gesamten Fraktion der Goldenen Morgenröte

Der Ausschluss der Journalisten und die unterdrückte Übertragung fanden bei vielen Fraktionen Zustimmung. Einig sind sich die übrigen Fraktionen auch, was den Ausschluss Kasidiaris aus den Sitzungen der Ausschüsse hinsichtlich der neuen Spargesetze angeht. Zumindest waren sich fast alle einig. Denn ein Abgeordneter der Regierung, Athanasios Papachristopoulos, meinte, der Eklat würde Kasidiaris bestimmt auch leidtun.https://www.heise.de/scale/geometry/700/q75/tp/imgs/89/2/2/0/2/3/6/5/parla-3a9a347dede488a9.jpeg

Sitzung im griechischen Parlament. Bild: W. Aswestopoulos

Gegen Kasidiaris wurde ein Disziplinarverfahren des Parlaments eingeleitet, worüber in der nächsten Zeit abgestimmt werden muss. Den ersten Antrag für einen vorläufigen Ausschluss der GM von den Sitzungen stellte, an das Präsidium gewandt, Makis Voridis von der Nea Dimokratia: „Ordnen sie den Ausschluss der gesamten Fraktion der Goldenen Morgenröte von der laufenden Diskussion an. Alle haben gemeinsam gehandelt, geflucht und sich in unannehmbarer Weise benommen. Das muss ein drastisches Signal sein, dass das Plenum seine Sitzungen wirkungsvoll schützen kann.“

Der GM-Abgeordnete Lagos, der sich im Plenum befan,d ergriff das Wort und erklärte: „Es gab also einen Eklat, den Sie so nennen und mit Entschiedenheit verurteilen. Sie vergessen, dass vor zwei Jahren wegen dieses Mannes, Dendias, wegen Samaras und Athanasiou Herr Kasidiaris, der Chef der Goldenen Morgenröte und wir ins Gefängnis gesteckt wurden – mit falschen Anschuldigungen.“ Lagos ging einen Schritt weiter: „Wenn die Abgeordneten der GM nicht im Saal gewesen wären, um Kasidiaris zurückzuhalten, dann würden die Demokraten immer noch rennen.“

Tragikomisch wurde es, als der Vorsitzende des Ausschusses, Makis Balaouras, Minuten lang „Wache! Wache!“ rief. Die Polizisten der Parlamentswache, die im Gegensatz zu ihren übrigen Kollegen auf den Straßen ein mehrfaches Gehalt erhalten, verspäteten sich. Vouli TV, der Fernsehkanal des Parlaments, unterbrach die Liveübertragung, um damit offensichtlich „die Ehre des Parlaments“ zu wahren. Tatsächlich hatte der Regisseur des Programms, als Kasidiaris handgreiflich wurde, auf eine Totale geschaltet.

Identische Ratten in selber Funktion in Deutschland, wo jede Demokratie durch peinliche Pyschopaten ausgeghebelt wird.

Sylvia Bretschneider (SPD) zeigt in regelmäßigen Abständin wie sie als Landtagspräsidentin (MV) die Demokratie in wenigen Minuten beseitigt !

Vorsitz

Nur gut, daß sie inzwischen dafür gerichtlich verurteilt wurde
. „Das Gericht sah in diesen Sanktionen einen Eingriff in die verfassungsrechtlich geschützten parlamentarischen Mitwirkungsrechte, konkret in das Rederecht, das zum Kernbereich der Abgeordnetenrechte gehöre.“

Das Banditentum in Griechenland, vor 200 Jahren – Μια συνοπτική ιστορική αναδρομή

Eines der Hauptprobleme des jungen griechischen Staates nach der Revolution 1821 wurden Plünderungen. Die Räuber Aktivität begann zu der Zeit des Kapodistrias und nahm große Anteile an den nächsten Jahren, den Punkt erreicht, wo es der Probleme Griechenlands in ihre Beziehungen zu anderen Ländern führen würde. Und Blutrache war vor 100 Jahren, wie Raubzüge im Süd Balkan, bei den Albanern Tradition. Heute ist Griechenland unter die Finanz- Banken Betrugs Mafia rund um Angela Merkel, SPD Mafia, Schäuble, Goldman & Sachs gefallen, welche Griechenland plündern.

Μια συνοπτική ιστορική αναδρομή

Η ληστεία στην Ελλάδα κατά τον 19ο αιώνα