Author Archives: Wolf

About Wolf

Herr der Foren

mit Millonen durch die korrupte EU finanziert, dürfen sich die EU Gestalten mit LGBT Partys im Kosovo austoben

Karriere, ein lustiges Leben, können sich die Dümmsten im Kosovo nur durch die EU finanzierten Schwuchtel Clubs, was in Albanien dann so aussieht vor 15 Jahren. Praktisch ist die EU zu einem korrupten Georg Soros Club pervertiert, wo man wie im Auswärtigen Amte nur Karriere machen kann, wenn man seine privaten Angelegenheiten, nach Aussen darstellt. Profil Neurosen von Hirnlosen müssen befriedigt werden, wie man an Lunacek, Michael Roth ebenso sehr gut erkannte. Statt wesentlich Dinge wie Justiz in Funktion zubringen, finanziert man dieses Kaspar Theater, damit korrupte EU Leute, hohe Reisespesen haben und Millionen versinken in undurchsichtigenen NGO Quellen, zu privaten Belustigung u.a. von Volker Beck und Co. Der Kosovo hat Tausende von NGO’s, denn irgendeine korrupte Gestalt aus Berlin, oder Brüssel finanziert die NGO’s, welche unter Kontrolle krimineller Clans sind.

Neues Bundeswehr Modell, nach Reform

Erion Veliiaj, Enri Fuga, arbeitete damals als Georg Soros Mafia Mitglied in den Flüchtlings Lagern, Edi Rama war auch sehr aktiv, in diesen Geschäften mit Mafia Bossen.

LGBTI reps cycled in the boulevard against homophobia

Endri Fuga

Endri Fuga

Engri Fuga ist noch eines der vier MJAFT Gründungsmitglieder und Pressesprecher.

Die Hirnlosen Ratten um Edi Rama: „Endri Fuga“ als PR Direktor des PM, früher „Homo“ Tanz Party Teilnehmer und Profi Betrüger

wer gehört noch zu diesem EU und von Berlin finanzierten Hirnlosen Club*****

first-pride-parade-announced-in-kosovo-10-06-2017

Activists Announce First Pride Parade in Kosovo

LGBTI organizations in Kosovo announced that the first ever Pride Parade in the country will be staged next Tuesday, urging people to support this ’sensitive‘ cause.

*****

2007 traten Endri Fuga, Erion Veliaj, Marinela Lika,, lisa Spiropali, Arbjan Mazniku von ihren Positionen zurück. Endri Fuga erinnert sich heute:

 

‚MJAFT war für uns alle eine wichtige politische Schulung. Und unser Abgang sollte eine Botschaft für die albanischen Politiker sein, die über 17 Jahre lang wenig oder gar nichts getan haben, um das Leben der Albaner zu verbessern. Es ist eine Botschaft dafür, dass nur dauerhafte Änderungen auch dauerhaft Erfolg garantieren können.“

 Selbe Suppen Küche des Georg Soros
LSI Kaspar von Georg Soros und Parlamentssprecher bei Ilir Meta: Emiliano Alex,

17-fach zu starke Glyphosat Belastung bei EU Abgeordneten, welche deshalb Gehirn geschädigt sind

„Alle Teilnehmer hatten einen übermäßigen Glyphosat-Gehalt im Urin“, bestätigt das Laboratorium Biocheck in Leipzig, das die geschlechter- und parteiübergreifenden Tests an 48 EU-Abgeordneten durchführte. Insgesamt waren 13 Länder bei den Untersuchungen vertreten: darunter Belgien, Tschechien, Frankreich, Ungarn, Spanien, Finnland und Italien. Bei manchen belgischen und französischen Abgeordneten erreichte die Glyphosat-Konzentration das 25- bis 35-fache des eigentlich zugelassenen Grenzwertes. Der Durchschnitt liege beim 17-fachen.

euroactiv

Im Meer der EU Lügen: Griechenlands angeblicher Fortschritt ist Propaganda

Weltbank, EU, OSCE, Think Tanks schreiben gezielte Lügen Reports, das was man gerade braucht. Ein entsetzlich inkompetendes Idioten Volk regiert Albanien, wo es von Jahr von Jahr auch durch die Auswanderung der Intelligenz immer schlimmer wird.

Griechenlands angeblicher Fortschritt ist Propaganda

19. September 2017 / Aufrufe: 986 3 Kommentare

Hans Werner Sinn tut den jüngst von den Finanzminister der Eurozone bescheinigten Fortschritt Griechenlands als Propaganda ab.

Der bekannte Wirtschaftswissenschaftler und ehemalige Leiter des IFO-Instituts Hans Werner Sinn charakterisiert die Äußerungen über einen angeblichen Fortschritt der griechischen Wirtschaft als Propaganda.

Parallel vertritt der Ökonom, Länder wie Bulgarien und Rumänien haben in der Eurozone keinen Platz, spricht diesbezüglich sogar von einer „Quadratur Griechenlands“ und warnt allgemein vor der Etablierung einer Transferunion.
Gesamten Artikel lesen »

Zoran Zaev Mafia: er liess den Super Mafiosi, Bajrush Sejdiu Schwager von Hashim Thaci frei

Zaev continues to release criminals and terrorists from jail

0

The SDS led puppet Government in Macedonia continues to release narco traffickers and terrorists who were behind bars thanks to great deal of police work by the previous Government.

The SDS appears to be releasing “their own” criminals who were known to provide funds to the former communist party for years. Namely, Kondovo terrorist Agim Krasniqi who in 2001 was attempting to fire cannons into downtown Skopje wasquietly released on September 5th.

Major narco boss Bajrush Sejdiu was released from prison after spending 6 years in prison. Police at the time of his arrest found narcotics, 15 tonnes of cigarettes and weapons. The Government confiscated his properties and gave Sejdiu 13 year prison sentence. The Zaev led puppet government released him 7 years earlier.

DUI’s Agron Buxhaku and his wife Meri Nikolovska have close ties with Kumanovo’s Al Capone, the nickname for Bajrush Sejdiu.

According to the SDS run media, next up for release is Zahir Bekiri – Chaush, who was given only a two year jail sentence after creating 35,000 fake IDs that were suppose to be given to Kosovo citizens to illegally vote in Macedonia’s elections.

Aus NATO geheimen Graphiken: Bajrush Sejdiu, Schwager des Hashim Thaci, Vertreter der US Verbrecher Firmen wie BAT, für den Zigaretten Schmuggel und Schmuggel aller Art, fährt natürlich „Hummer“

 

 

 

 

NATO secrets: The Mafia family: Hashim Thaci and his brother in Law: Bajrush Sejdiu: Kumanova: Drug and cigarett schmuggler, from Durres to Macedonis, Kosovo, Balkan, Bulgaria and Europa

 

Bajrush Sejdiu, Hashim ThaciHashim Thaci,
Bajrush Sejdiu, Hashim Thaci
Kumanovo, is in the hand, of some Mafia Clans: One is the familiy of Hashim Thaci: Sejdij Bajrusch

Thaci Sejdui has links with the Pec mafia in Kosovo and with Pec kingpin and Kosovo Prime Minister Hashim Thaci. He also has ties to police and tax official in Macedonia.
Petra Miteva Sejdiu is allegedly close to Petra Miteva, former chief of the Macedonian internal revenue service. His wife is related to Menduh Thaci, a relative of Kosovo Prime Minister Hasim Thaci.

Hashim Thaci’s Schwager sitzt natürlich auch im Knast: Sejdij Bajrusch: Mafia Boss von Kumanovo! Der Dick Marty Report über diese Verbrecher Banden, des Kosovo.

Schweigen der EU, Steinmeier über diese Art von Terroristen Beerdigung, wo Banditen Tum gehuldigt wird.

Fotos über die Schwer Bewaffneten Terroristen, welche nun im Kosovo beerdigt wurden, zu Helden und Märtyrer im Kosovo erklärt wurden, und als billige Banditen in Kumanova ansiedelten, dort illegal bauten um dann einen Mazedonischen Pass zuerhalten, für Europa weite Raubzüge in alter Tradition.

Kumanova Terroristen, 2015 aus Polizei Archiven und Albanischen Medien
Kumanova Teroristen, 2015 aus Polizei Archiven und Albanischen Medien

Kumanova Terrorist
Kumanova Terrorist

Berdigung der Kumanava Terroristen

Berdigung der Kumanava Terroristen

Huldigung von Kumanova Terroristen zu Helden: Beg Rizajn Huldigung von Kumanova Terroristen zu Helden: Beg Rizajn

Schweigen, der EU, USA, wenn die Terroristen auch noch mit UCK Uniformen, Terroristen und Banditen VerehrungKumanova4 auftreten. Zeri.info

Schlimmer wie eine Bananenrepublik: CFR, Deutsche und NATO Medien und die Peinlichkeit des Hetzers: Tomasz Konicz

Ein renommiertes Institut stelt fest, das unsere Medien schlimmer sind, wie in Bananenrepubliken, oder in Diktaturen. Goeppels lässt grüßen!
Die Aufdeckung der übelsten deutschen Medienlügner – Teil 2:

Richard Herzinger

Vor wenigen Tagen hat eine höchst verdienstvolle Schweizer Institution, sie nennt sich «Swiss Propaganda Research», eine umfangreiche Studie veröffentlicht: «Die Propaganda-Matrix: Wie der CFR den geostrategischen Informationsfluss kontrolliert». siehe auch Fredericke Beck, im TV und in ihren Büchern, über die gekauften Transatlantischen Medien, was Insider Fachleute wie Rupp auch schon erklärten.

Die Propaganda-Matrix

Studie als PDF herunterladen

Gut belegt und mit anschaulichen Graphiken legt die Studie dar, wie nicht nur deutsche Medien ins Netzwerk des CFR eingebunden wurden und sind, sondern auch Nichtregierungsorganisationen, sogenannte Denkfabriken und Experten, das Militär, die Geheimdienste, Regierungen, Nachrichtenagenturen, PR-Büros und auch einzelne Journalisten – und nicht zuletzt prominente Schauspieler.

Was optimistisch stimmt

Optimistisch stimmt aber schon der letzte Absatz der Einleitung: Der CFR habe zwar eine «Informationsmatrix» geschaffen, «die klassischer Regierungspropaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist».

Bananen Republik Justiz MInister: Heiko Maas, Betrüger, Financier der AntiFA Schläger und Verbrecher Trupps, welche als Terroristen, für Randale aufgestellt sind.

https://swprs.files.wordpress.com/2017/08/cfr-media-network-hdv-spr.png?w=736&h=526

Nebst der Bilderberg-Gruppe und der Trilateralen Kommission erfolgt die Einbindung und Sozialisierung der führenden deutschen Medienleute dabei insbesondere über die sogenannte Atlantik-Brücke, die 1952 von CFR- und Weltbank-Präsident sowie Hochkommissar für Deutschland, John J. McCloy, zusammen mit CFR-Mitglied und Bankier Eric Warburg – dem Enkel von CFR-Direktor und Federal Reserve Initiant Paul Warburg – gegründet wurde.

Kaum zuglauben, das es deartige gekaufte Niveaulose Journalisten gibt, die so billig sich kaufen lassen: Tomasz Konicz

Tomasz Konicz
Autor
Tomasz Konicz ist ein Autor und Journalist polnischer Herkunft. Tomasz Konicz studierte Geschichte und Philosophie in Hannover sowie Wirtschaftsgeschichte in Posen. Wikipedia
Geboren: 1973

Linja 400 kv Kosovë- Shqipëri drejt zgjidhjes, Gjermania merr në dorë negociatat

Man beginnt wieder Verhandlungen, weil Nichts funktioniert, nur teure Kredite unterzeichneten die Staaten mit der KfW, wo Hirnlose schon lange das Sagen haben.

2009:KfW Betrugs Projekte im Balkan: Die Strom Leitung Albanien nach Montenegro

Die KfW ist der Investor, Deutschland übernimmt nun Verhandlungen, was ebenso illegal ist, wegen der Nicht Funktion der 400 kv Leitung durch den Kosovo nach Albanien. Von vertritt einseitig sich Selber praktisch, inklusive Erpressung bekanntlich gegen Serbien.

Kryeministrat Rama dhe Mustafa si dhe Ministrat e Energjisë Gjiknuri dhe Stavileci në ceremoninë e inagurimit të linjës së interkonjeksionit Shqipëri - Kosovë më 26 qershor 2016. Linja nuk është përdorur ende. Foto kortezi: Ministria e Energjisë dhe Industrisë

Botschafterin: Angelika Viets nach Albanischen Modell: Null Kompetenz, Geisteswissenschaftlerin aus dem Murks Mafia Haufen, der DAAD

Rede der deutschen Botschafterin anlässlich eines Fortschrittsbesuchs bei der 400kVam 10.92015 KfWVertreter:

Dr. Hengster, member of the executive board of KfW,
Rückblick, als der PM von Albanien Salih Berisha und der Finanzminister Ridvan Bode, den Deutschen im Parlment Erpressung vorwarf, die Deutschen KfW Geschäfte als Mafia bezeichnete.

13.02.2017 RS | AL | KS

Energie

Weiter Streit um Stromleitung Albanien – Kosovo

(nov-ost.info) Albanien hat sich an die Europäische Kommission gewandt und eine Intervention im Streit um die Stromleitung ins Nachbarland Kosovo gefordert. Energieminister Damian Gjiknuri erklä … (Wörter:196)
Back to Home 

Leitung zwischen Kosovo und Albanien in der Nähe von Obiliq/c am 10.09.2015

Kosovo Betrugs Desaster mit einem Kraftwerk: 8 Jahre KfW Geschäfte mit einer Strom Trasse nach Albanien und nie in Funktion

Linja 400 kv Kosovë- Shqipëri drejt zgjidhjes, Gjermania merr në dorë negociatat

Postuar: 15/09/2017 – 08:00

Linja 400 kv e interkonjeksionit Kosovë- Shqipëri, e cila qëndron jashtë funksioni prej dy vitesh pavarësisht përfundimit të saj, duket se do të hyjë në një fazë të re. Kjo lidhet me përpjekjet për zgjidhjen e ngërçit mes Kosovës dhe Serbisë që mban peng vënien në punë të këtij investimi dhjetëra milionë euro. Sekretariati i Komunitetit të Energjisë bëri me dije se qeveria gjermane i ka kërkuar Sekretariatit që të marrë rolin e interlokutorit. “Qeveria e Republikës Federale të Gjermanisë, përfaqësuar nga Ministria e Zhvillimit dhe Bashkëpunimit Ekonomik (BMZ), i kërkoi Sekretariatit të Energjisë për të lehtësuar negociatat midis Serbisë dhe Kosovë për të zgjidhur mosmarrëveshjet midis EMS dhe KOSTT. Ministria gjermane është veçanërisht e shqetësuar pasi mosmarrëveshjet po mbajnë peng investimet në sektorin e energjisë në rajon dhe po bllokojnë integrimin e tregut rajonal të energjisë në Ballkanin Perëndimor”, thuhet në njoftimin e Sekretariatit të Komunitetit të Energjisë, i cili ka ndërmjetësuar zgjidhjen e mosmarrëveshjes midis EMS dhe KOSTT edhe më parë, ndërmjetësim i cili rezultoi me nënshkrimin e një marrëveshje dypalëshe. Gjithsesi, këto marrëveshje nuk janë zbatuar dhe konflikti ka mbetur i pazgjidhur. Ndërmjetësimi i mosmarrëveshjes midis EMS dhe KOSTT është parashikuar nga programi CONNECTA për tregun rajonal të energjisë në gjashtë vendet e Ballkanit Perëndimor, të cilin Sekretariati e zbaton për llogari të Komisionit Europian. Sekretariati tashmë do të ndërmjetësojë zgjidhjen e mosmarrëveshjes midis dy qeverive. Roli i qeverisë gjermane nuk është i rastësishëm në kushtet kur vetë banka gjermane KFË ka qenë financuese e këtij investimi.

/Agjensia e Lajmeve Sot News/

400 KV Stromübertragungsleitung ALB-MKD (Teilleitung Elbasan – Fier)

Im Rahmen der FZ-Maßnahme „400 kV Stromübertragungsleitung Albanien – Mazedonien“ soll eine dritte grenzüberschreitende Stromübertragungsleitung in Albanien gebaut und so die letzte Lücke im Übertragungsnetz mit seinen Nachbarländern geschlossen werden. Die vorgesehenen Investitionen haben eine große regionale Bedeutung, da die geplante Stromübertragungsleitung einen wichtigen Baustein im regionalen Netz darstellt. Unter dem Programm sollen die zwei Teilleitungen (i) „Übertragungsleitung Elbasan – Fier“ und (ii) „Übertragungsleitung Elbasan – Qafe Thane“ gebaut werden. Der Leitungsteil auf mazedonischer Seite wird komplementär durch die mazedonische Stromübertragungsgesellschaft MEPSO errichtet und durch ein Darlehen der EBRD finanziert.
Darlehensnehmer und Programmträger ist die albanische Stromübertragungsgesellschaft Operatori Sistemit Transmetimit (OST). Das Programm soll im Wesentlichen durch Entwicklungskredite (zinsverbilligte Darlehen) von bis zu 50,0 Mio. EUR und einen Investitionszuschuss des WBIF i.H.v. 14,0 Mio. EUR finanziert werden. Die Kredite sollen zu einem Darlehen mit zwei Tranchen i.H.v. 20,0 Mio. EUR und 30,0 Mio. EUR zusammengefasst werden, für die Zinsverbilligungsmittel von bis zu 2,0 Mio. EUR und bis zu 5,0 Mio. EUR zur Verfügung stehen. Die Laufzeit des Darlehens beträgt 12 Jahre mit 3 Freijahren. Der Entwicklungskredit soll durch den Gewährleistungsrahmen des Bundes zu 80 % gedeckt werden. Als Sicherheit soll die Republik Albanien eine transaktionsbezogene Staatsgarantie stellen. Der Eigenbeitrag des Trägers OST wird 5 Mio. EUR betragen.

Elektrizitätsversorgung Südalbanien I / II und Übertragungsleitung Albanien-Montenegro 

PDF \ Evaluierung \ Ergebnisse-und-Publikationen \ PDF-Dokumente-A-D

Elektrizitätsversorgung Südalbanien I / II und Übertragungsleitung Albanien-Montenegro

Neue Verträge für die Stromtrasse zur albanischen Grenze 

2016

Ein Mafiöser Selbst Bedienungs Verein, wo Aufträge im „Camorra“ Stil, die eigenen Consults erhalten. KfW Langzeit Geschäfte, wo es hohe Millionen Kick Back Bestechungs Geschäfte gab schon unter Berisha in angebliche Infrastruktur Projekte, womit das Land Albanien vollkommen korrumpiert und ruiniert wurde. Die inkompetende Mafia und vollkommen korrupt feiert die Einweihung. Nun weihte man die Starkstrom Leitung ein. rama interkonjeksjonji me kosovenrama interkonjeksjonji me kosovenrama interkonjeksjonji me kosovenrama interkonjeksjonji me kosovenOra 11:40 Isa Mustafa: Linja 400 kv, ekuivalente e “Rrugës së Kombit”Im Politischen Deutschen Sumpf wieder einmal. Wie ein Roter Faden * ziehen sich solche Geschäfte der Entwicklungshilfe durch das Land. Fast kein Projekt hatte je längeren Bestandteil, sogar Phantom Betrugs Geschäfte wurden bei Deutschen Gerichten festgestellt, wie die Phantom Industrie Zone Spitale. Hirnlose Berlinwasser Projekte, mit vollkommen inkompetenden Gangsters, waren vor über 10 Jahren schon ein Skandal der KfW, der damaligen BMZ Minister Spitze. * Alles bekannt seit Jahren, wie Geld versenckt wird, in dunklen Kanälen auch in Geheimen Berichten der EU und UN. Die Steigerung wäre dann Afrika, vor allem Nigeria und Mali im Deutschen Sumpf, einem Steinmeier Modell * Die Firma Dalekovod, ‚Damir Fazlic, sind Beide Geschäftspartner der GTZ in Bosnien, Kroatien gewesen und die Super Bestechungs Geschäfte von RWE mit einem um 500 % überteuerten Müll Entsorgung Anlage, rund um Wasser und Energie sind Standard. Die Albanische Regierung muss durch einem Vergleich, an die Kroatische Firma Dalekovod, 6,8 Millionen € Entschädigung zahlen, weil die KfW, durch Erpressung die Albanische Regierung zwang, den Vertrag für den Bau einer Hochspannungs Strom Leitung von Montenegro nach Albanien zubrechen. Die KfW und die prominente Betrugs Bank: Deutsche Bank im Hintergrund brauchen solche Verträge, weil man elegant Geldwäsche Geschäfte betreiben kann, weil niemand die angeblichen Baukosten und Ausgaben kontrolliert, wo eigene Betrugs Consults der KfW auch noch tätig werden. Man bedient sich also selber. Wie das System läuft, mit weit überhöhten Kosten, für Projekte ist allgemein bekannt auch in der EU. Eine gemeinsame Untersuchungsgruppe (ITF) aus der EU-Antibetrugsbehörde Olaf, den Vereinten Nationen und der italienischen Finanzpolizei hat in der Vergangenheit 50 Stichproben gemacht: “Davon gab es in 12 Fällen Hinweise auf kriminelle Machenschaften”, heißt es in dem Geheimbericht der Gruppe, der der WELT vorliegt. In weiteren 27 Fällen wurden “Unregelmäßigkeiten” und “die Verletzung von UN-Regeln” festgestellt. Vor allem bei der Verwendung von EU-Geldern im Energiebereich – immerhin mehr als 400 Millionen Euro seit 1999 – wurde offensichtlich betrogen.http://www.welt.de/weltUnglaubliches Geschäfts Gebaren: wie bei der Bestechung für Waffen Exporte nach Griechenland. Bekanntlich hat die Deutsche Bank, der Tochter der KfW, der IKB Bank für 10 Milliarden € Betrugs Papiere, Derviate verkauft, wo die Bank dann in die Insolvenz ging, mit ihren 58 Aufsichtsrats Posten korrupter Politiker. Mega Betrug, Profi Fälschungen sind Voraussetzung für eine KfW Partnerschaft. Die Albanische Regierung unterschrieb vor 2 Jahren dann nochmal einen neuen Vertrag mit der KfW, wo als Kick Back Geschäft weitere Millionen zur freien Verfügung (Wasser Projekte) der Albanischen Regierung überlassen wurden. Im Kosovo ist man dann wieder Partner, wo Vuk Hamović: Haupt Eigentümer von der EFT Group, praktisch dann wieder Co-Partner wurde. Die KfW baut die weitere Strom Leitung Albanien zum Kosovo, im Kosovo die „Dalekovod“. Er hat Internationale Business ethics, die Deutschen nicht, wo Politiker Straffrei korrupt sein dürfen, aber Auslands Bestechungs ist auch in allen EU Ländern strafbar. Diese Bad Hombacher Pseudo Firma Consult, sollte die Ausschreibung manipulieren im Auftrage der KfW und Deutschen Bank was schief ging. Billig Kopien der Italienischen „Camorra“ oder „Nghradeta“, wie man Staatsgelder stiehlt, über eigene Consults und Firmen.

Alles Chaos im Kosovo, denn die Internationalen waren dort, wollten mit Kriminellen einen Staat aufbauen

Public security in Kosovo worsens

Public security in Kosovo worsens

Public security in Kosovo is worsening. This is confirmed by experts of security, while authorities in the country claim that the security situation remains stable.In order to fight different crimes, experts of security stressed the serious need to take concrete steps to improve security in the country.

Security expert, Burim Ramadani says that public security must be handled through cooperation between the central government, local government, police and community.

“Police of Kosovo must apply the concept of community policing. Authorities must also invest in the installment of cameras, growth of cooperation between the community, local institutions and Kosovo Police”, Ramadani said.

Meanwhile, spokesman of the Kosovo Police says that the situation in the country is stable.

He says that authorities have constantly taken action to prevent cases that could put security at risk.  According to the police official, in the recent years, authorities have managed to solve over 75% of murder cases taken place. /balkaneu.com/

Bestechung und Betrug: Eurofighter: Airbus wehrt sich gegen Minister Doskozil

Ein ganz normales Bestechungs System der Rüstungsfirmen, wie auch von Rheinmetall.

Eine Kanone, welche man praktisch nach einem Schuss schon abkühlen muss, ist wohl der grösste Witz und nur durch korrupte Politiker möglich, dem Bestechungs Motor von Rheinmetall vor allem.
Videos
Fregatte, ahoi: „Stolz der deutschen Marine“ übt Flugkörperschießen – VIDEO

Videos

Rheinmetall Schrott, für die neuen Fregatten, eine Raketen Abschuss Anlage, wo mit Wasser nur nur einem Schuss, gekühlt werden muss.

Der Bauschrott des Nur-Schönwetter Flieger „Eurofighter“ von EADS, wurde nur noch vom Schrott des F-35 Fighters übertroffen, von der Bestechungsfirma Lockhed & Martin. Eurofighter: Ex-Manager von Airbus sollen von Schmiergeldern profitiert haben

Eurofighter: Airbus wehrt sich gegen Minister Doskozil

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil sieht sich schon als Vizekanzler, wenn Kanzler Kern die Wahl verlieren sollte. Diese Ambitionen  sind so offensichtlich, dass er als Brutus karikiert wird. Er tat sich im Frühjahr mit Peter Pilz (damals Grüne) zusammen und klagte die Airbus Group mit einer US-Anwaltskanzlei wegen angeblicher Täuschung und vermeintlichen Betrugs bei der Beschaffung von schließlich 15 Jets. Wie 2006 war auch jetzt Pilz treibende Kraft bei der Einsetzung eines Eurofighter-U-Ausschusses, der besagter Anzeige weitere Munition liefern sollte. Tatsächlich ist der Bericht von Verfahrensanwalt Ronald Rohrer auch entsprechend abgefasst, doch dabei wird auch bewusst übersehen, dass Ex-Minister Norbert Darabos beim Vergleich mit EADS 2007 unter Druck stand (der mit dem Wirtschaftskrieg der USA gegen Europa zu tun hat). Airbus reagiert zunächst zwar empört, unternahm aber nichts vor den Kulissen; auch nicht, als Doskozil im Juli den Ausstieg aus dem System Eurofighter verkündete.

Einen Monat vor der Wahl, bei der sich auch Doskozils politisches Schicksal entscheidet, wird der Konzern aber mittels Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft Wien und Pressekonferenz deutlich: „Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat nur Spott und Hohn für den Flugzeughersteller Airbus übrig: Sieben Monate hat dieser gebraucht, um auf die Sachverhaltsdarstellung, mit der Doskozil den Eurofighter-Mutterkonzern bei der Staatsanwaltschaft angeschwärzt hatte, eine Gegenäußerung einzubringen. Stimmt, sagen die Airbus-Anwälte, darunter Peter Gauweiler, ein politischer Ziehsohn von Franz Josef Strauß (CSU) und als solcher langjähriges Mitglied der Bayerischen Landesregierung. Ein Konzern brauche eben lang, wenn er angeschossen werde – und bei einem Rüstungskonzern könne der Angreifer auch erste Punkte machen.“ Userpostings zeigen, dass vielen Gauweiler noch kein Begriff ist,  doch er ist die richtige Antwort auf die Wahl der Kanzlei Clifford Chance, die auch den Hersteller der Triebwerke amerikanischer F-16 General Electric vertritt.

Doskozil kündigt Klage gegen Airbus an

Gauweiler war Minister in Bayern, saß für die CSU im Bundestag und war stets gegen US-Militärinterventionen. „Der Unions-Konservative Gauweiler attackiert die USA: Der Internationale Gerichtshof sollte sich um die Amerikaner kümmern, sie zu Schadensersatz im Irak-Krieg verpflichten. Bereits am Wochenende hatte Angela Merkel ihren USA-freundlichen Kurs überraschend abgeschwächt“, schrieb der „Spiegel“ 2003. Letztes Jahr kritisierte er die Präsenz der Bundeswehr in Afghanistan, da die deutsche Armee grundgesetzkonform der Landesverteidigung dienen muss, nicht aber zur Interventionsarmee werden darf. Auch Minister Darabos orientierte sich an verfassungsmässigen Vorgaben, war ein Verfechter  von Wehrpflicht, Milizheer und Neutralität, wurde aber unter Druck gesetzt, da er sich nicht z.B. für den Wirtschaftskrieg  gegen Europa einspannen lassen wollte. 2016 forderte Gauweiler gemeinsam mit Willy Wimmer, der einst die CDU im Bundestag vertrat, dass Angela Merkel ihre Unterstützung des Irakkriegs als Fehler eingestehen soll. Gauweiler und Wimmer besuchten den Irak wenige Tage ehe der Angriff der USA begann. Beide lehnten den Kosovokrieg als völkerrechtswidrig ab und erhoben Klage beim Bundesverfassungsgericht gegen den EMRKEinsatz von Tornados in Afghanistan.

Und nun dies: „Er kennt auch die politischen und grundrechtlichen Implikationen, die es mit sich bringt, wenn ein Staatsorgan gegen Private vorgeht. Amtsanmaßung Gauweiler argumentiert mit dem Artikel 6 der Europäischen Menschenrechtskonvention, der faire Verfahren vorschreibt und ergo gebietet, dass ein Staatsorgan bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung die Unschuldsvermutung gelten lässt. Genau das aber habe Doskozil missachtet, als er in seiner offiziellen Funktion für den 16. Februar dieses Jahres eine Pressekonferenz ins Verteidigungsministerium einberufen hat. ‚Dieses Verfahren ist vergiftet‘, sagt Gauweiler, ‚hier maßt sich ein Minister ein Richteramt an.’“ So überraschend ist dies nicht, deckt doch auch Doskozil zusammen mit der SPÖ, dass sich Ex-Kabinettschef Kammerhofer (der Darabos abschottete) anmaßte, Minister zu spielen. Dazu gehörten stets auch frei erfundene Anschuldigungen Kammerhofers gegen Personen, die  den Minister als Minister betrachteten.

Doskozil in der ZiB2

„Hier handle es sich nicht um ‚irgendeinen aus der Rolle gefallenen Aktivisten‘, sondern um einen Vertreter der Republik, der in Zusammenwirken mit der Finanzprokuratur ‚ein Geheimverfahren geführt‘ hat und der damit einem Privatunternehmen massiven wirtschaftlichen Schaden zufügen will. Der Imageschaden sei international eingetreten und dauere fort, solange die Staatsanwaltschaft das Verfahren nicht einstelle oder Airbus von den Vorwürfen freigesprochen wird, sagt Gauweiler.“ Dann aber ist die Republik Österreich am Zug, um sich am übereifrigen Doskozil schadlos zu halten

Eurofighter: Airbus wehrt sich gegen Minister Doskozil

Grüne Kriegspolitik in der DGAP und Kurdische Verbrecher Clans, unterwandern Deutsche Behörden

Nichts gelernt aus dem Balkan, aus Afghanistan, das Deutsche Desaster geht weiter.

Es mangelt nicht nur an Fähigkeiten   Viele Asylsucher wollen gar nicht arbeiten, sondern suchen Alimentierung

Arachische Verbrecher Clans, unterwandern Deutsche Institutionen, werden von ihren Clans, als auf Politiker und Diplomaten angesetzt, um ihre Verbrecher Strukturen in Deutschland auszubauen. Kaum zuglauben, das komplette Landesregierungen wie in NRW, schon von den Kurdischen Verbrecher Clans, übernommen und unterwandert sind, damit ihre einzige Tätigkeit in Deutschland: Drogen Handel, Prostitution, Schleuser Mafia und Geschäfte rund um gekaufte Visa Bürgschaften, Dolmetscher- Anwalts Tätigkeiten ausgebaut werden können in diesem Milliarden Geschäft. Kurden sind ein besonders übles Volk in Deutschland, auch von dem gekauften CIA Agenten: Cem Özdemir repräsentiert, der Null Hirn Müll von sich gibt.

Doch Aygül Özkan kann nicht nur dreiste Forderungen stellen, sondern auch Steuergelder einheimsen, um dafür mit hoher krimineller Energie Dienstleistungen zu vermitteln. Im Jahre 2006 gründete Özkan die Initiative „Hamburg Plus“ und setzte sich sogleich als Geschäftsführerin ein. Aufgabe der Initiative sollte die Vermittlung von Migranten in Arbeitsverhältnisse sein. Die Stadt Hamburg und die EU förderten dieses Vorhaben reichlich. In etwa 370.000 € flossen an die Initiative von Frau Özkan. Besonders perfide: Aygül Özkan vermittelte 29 Migranten in Jobs mit Dumpinglöhnen und Arbeitsverträgen am Rande der Legalität. Dies und weitere Aktionen der Muslima am Rande der Legalität wurden seinerseits sogar im SPIEGEL, Heft 18/2010, thematisiert. Damals war das Magazin noch etwas investigativer aufgestellt, als heute. Nach den aktuellen Vorgaben aus der Politik würde kein Spiegel-Journalist mehr negativ über Migranten schreiben.

Auch in der SPD (Scharia Partei Deutschlands) kann man stolz auf ein kriminelles türkisches Parteimitglied sein. Der frühere Hamburger SPD-Sprecher Bülent Ciftlik war der neue Stern am SPD-Himmel und wurde von seinen Parteifreunden hofiert und gefeiert. Doch ganz koscher ist der Türke dann doch nicht gewesen. Im Juli 2007 hatte er eine Scheinehe vermittelt, um einem türkischen Ausreisepflichtigen, mit dem er befreundet war, eine Aufenthaltsgenehmigung zu verschaffen, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Demnach hätte Ciftlik seine eigene Ex-Freundin zu der Scheinehe überredet, wofür sein Freund 3.000 € zahlte, die schlussendlich für Ciftliks Wahlkampf genutzt wurden. Vor Gericht bestritt der Migrant allerdings alles und wies sogar das umfassende Geständnis seiner reuigen Ex-Freundin zurück. Sachen gibt’s… Trotzdem wurde Ciftlik im Juni 2010 wegen Vermittlung einer Scheinehe verurteilt und musste 150 Tagessätze á 80 Euro Strafe zahlen.

Die ehemalige Bundestagskandidatin Sultan Ulusoy bereicherte die Gesellschaft seinerzeit mit Schulden, einem nicht bezahlten Strafbefehl wegen Mietbetrugs und einem großen Haufen offener Rechnungen.

Schleuser, Nghradeta, Sea watch, SPD und Grünen Politiker, NGO’s der „Gutmenschen“ Mafia eine Einheit

Merkwürdige Gestalten sind heute im Parlament, ohne Niveau und gekauft von Georg Soros, wie geleakte Dokumente zeigen und das Georg Soros Handbuch, über willige Leute im EU Parlament, darunter vor Grüne und Rote Politiker, oder was sich heute so nennt.

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete: Dagmar Luuk und Heinz-Alfred Steiner

Die Staatsanwaltschaft gegen Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ermittelt. Mitarbeiter des Statistischen Bundesamts nahmen Geschenke unter anderen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten an, zeigten das aber nicht an, obwohl eine Verwaltungsvorschrift dies vorschreibt.

Dschihad erobert die Gefängnisse

Radikale Moslems rekrutieren in deutschen Haftanstalten immer mehr neue Anhänger

Das Bundeskriminalamt gibt Berlins Justizvollzugsbeamten in einem Leitfaden nun Hinweise zum Umgang mit radikalen Moslems. Die Aktion enthüllt: Inhaftierte Dschihadisten werden zunehmend zu einem…

Grüne Kriegspolitik in der DGAP

Von Johannes Stern, 16. September 2017

Seit die Grünen unter Außenminister Joschka Fischer 1999 den ersten deutschen Kampfeinsatz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Jugoslawien organisierten, sind die ehemaligen Pazifisten eine führende Partei des deutschen Militarismus.

Und wieder eine US – NATO Terror Organisation, mit Deutschen Ruhe Punkt.

Die Anarchisten-Brigaden der NATO

JPEG - 36.1 kB
Im Februar 2016 wurde der „anti-Terror-Zar“ des Weißen Hauses, Brett McGurk, von Präsident Obama geschickt, um die Schlacht von Ain al-Arab (Kobanê) zu überwachen. Zu diesem Anlass wurde er von der YPG Partei ausgezeichnet, deren Mutterhaus – die türkische PKK – noch von Washington als „Terroristisch“ betrachtet wird.

Nach kurdischem Festival in Köln Ankara bestellt deutschen Botschafter ein

Die Türkei hat der Bundesregierung vorgeworfen, eine kurdische Demonstration in Köln genehmigt zu haben. Deshalb wurde der Botschafter ins Außenministerium zitiert.

Kurdische Demonstration in Köln (Archivbild). Foto: Oliver Berg /dpa

Mehr Artikel
Kurdische Demonstration in Köln (Archivbild).Foto: Oliver Berg /dpa

Die Regierung in Ankara hat nach eigener Darstellung den deutschen Botschafter in der Türkei wegen einer Kurden-Demonstration in Köln einbestellt. Man verurteile die Veranstaltung der mit den „PKK-Terroristenorganisationen“ verbundenen Gruppen sowie dass die Verbreitung von „Terrorpropaganda“ zugelassen worden sei, hieß es am späten Samstagabend in einer Erklärung des türkischen Außenministeriums. Man habe in deutlicher Form dies gegenüber dem deutschen Botschafter in Ankara zum Ausdruck gebracht, „der ins Ministerium einbestellt wurde“.

Die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu verwies in einer Meldung auf eine Kundgebung im Tagesverlauf in Köln, bei der 3000 pro-kurdische Demonstranten die Freilassung des inhaftierten Anführers der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK, Abdullah Öcalan, gefordert hätten. Nach einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeigers“ nahmen dagegen 12.000 Menschen an einer Veranstaltung an der Deutzer Werft teil und traten dabei für die Rechte der Kurden in der Türkei ein. Die PKK wird in der Türkei, der Europäischen Union und den USA als Terrorgruppe eingestuft.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind nach eine Reihe von Vorfällen sowie dem harschen Vorgehen der türkischen Führung gegen mutmaßliche Unterstützer des Putschversuches im Juli 2016 gespannt. Die Regierung in Ankara wirft der Bundesregierung vor, nicht genug gegen die PKK zu unternehmen. In der Erklärung vom Samstag hieß es, Deutschland messe beim internationalen Kampf gegen den Terrorismus mit zweierlei Maß. Umgekehrt fordert die Bundesregierung von der Türkei, inhaftierte deutsche Staatsbürger unverzüglich freizulassen. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte am Samstag, man werde die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Türkei weiter zurückfahren und Projekte auf den Prüfstand stellen müssen. (Reuters)

Im August 2016 bereits, karrten von Kriminellen Kurden unterwanderte Deutsche Organisationen wie die AWO Frankfurt, Kurden zu Demonstrationen nach Bayern.

JPEG - 52.2 kB
US-Werbung

Kurdische PKK Verbrecher Clans, erhalten in Deutschland und Österreich Demonstration Genehmigungen

Die unendlichen Verbrechen der Berliner, Bonner Politiker, in einer alten Doku

Auch in Deutschland stehen nun Politiker wieder zur Wahl, die den Terrorismus in Syrien und anderswo unterstützt haben.

Einzige US und Deutsche Aussenpolitik

Wem die Untaten der Terroristen, deren Unterstützung sich unzählige westliche und auch deutsche Politiker schuldig gemacht haben, nicht mehr geläufig sind, der mag in der inzwischen schon mehreren Jahre alten syrischen Doku „Der schwarze Wind“ sein Gedächtnis etwas auffrischen:

Die Mehrheit der deutschen Wähler wird nächsten Sonntag voraussichtlich wieder bei Politikern ihr Kreuzchen machen, die das zu verantworten haben.

Und bis heute setzen diese Politiker ihren Terrorkrieg gegen Syrien fort, beispielsweise in dem sie Sanktionen gegen Syrien regelmäßig verlängern, Sanktionen, die als sein eingeführt wurden, erklärtermaßen dazu dienen sollten, die Bevölkerung rebellisch gegen die Regierung zu stimmen, und die es der syrischen Regierung bis heute schwermachen, manche benötigten westlichen Produkte zu kaufen, etwa Medikamente, die nicht in Syrien, Iran, China oder Indien hergestellt werden.

Die Pentagon: Schweizer Waffenhändler des Todes erneut: Heinrich Thomet, Marc Morales mit ihren Betrugs Waffen Geschäfte an die IS

Alles bekannt, auch aus der US Kongreß Untersuchung in den früheren Betrugs Waffengeschäfte mit der Firma AEY, der Gerdec Kathastrophe, korrupten Ministern und dem Bestechungs System über eine Zyprische Firma von Heinrich Thomet. Einfach eine neue Firma aufmachen, die Global Ordnance!
Waffentransporte vom Balkan über Saudi-Arabien nach Syrien

Kriminelle des Pentagon, des US Department of State, schützten solche Leute, weil man daran beteiligt ist. Diesmal wurden die Waffen über Ramstein geliefert.

germany-probes-birn-s-us-weapons-transfer-revelations-09-15-2017

News

Germany Probes BIRN’s US Weapons Transfer Revelations

Heinrich Thomet – Serge Muller: Schweizer Waffen Händler des Todes und billige Betrüger

Der grösste Betrugs Waffen Skandal der NATO und der vollkommen korrupten US Beschaffung inklusive 4-Sterne Generäle: Schweizer Waffen Händler in grossen Betrugs Geschäften und tiefen Wurzeln zu den korruptesten Balkan Regimen, was im Super Skandal mit dem Munition Betrug mit der Albaner Mafia, zu einer US Kongreß Untersuchung führte, auch zu Urteilen,

Heinrich Thomet
Heinrich Thomet: Profi Betrugs Gangster und Experte für Betrug und Geldwäsche

aber Heinrich Thomet, der Haupt Organisator mit Zyprischer Firma, läuft frei herum, selbst Fotos sind nicht zufinden. Zuletzt lieferte man Scharf Schützen Gewehre an die Verbrecher Organisation dem Ukrainischen Geheimdienst. Die Schweizer Firma RUAG, liefert Muntion in die Islamischen Terroristen Gebiete in den Irak ebenso.

Immer gut im Geschäft, sind Schweizer Waffen Händler auch im grössten Betrugs Geschäft mit uralt Munition, Zyprischer Phantom Firma und der Albaner Mafia mit Salih Berisha und Fatmir Mediu. Verbindungen in hohe korrupte CDU Kreise, hat die verantwortliche Albaner Drogen und Waffen Lobby Mafia bis heute.

Mafia Treffen: Fatmir Mediu, Dr.Franz Jung, Agron Duka in Berlin: 2015

Durch die Gerdec Kathastrophe flog entgültig dieses US Betrugs Geschäft auf, wo höchste Pentagon Stellen und Generäle beteiligt waren, wie die CIA Ratten.

Firmen Angebote: www.bt-ag.ch: Offizielle Webseite des Herstellers Brügger & Thomet

Due Diligence

Heinrich Thomet, one of the men at the centre of a scandal which rocked the Pentagon and the Albanian government in 2008, is again supplying the US government, OCCRP and BIRN have discovered.

The latest deals relate to Washington’s equipping of the Afghan army, but nonetheless raise questions about the vetting of contractors, particularly as the Pentagon scrambles for more munitions for Syrian rebels.

Thomet, although never charged with an offence, was named in Albanian prosecution papers and a Congressional report as a key broker in the Albanian affair, which later inspired the 2016 Hollywood film War Dogs.

The movie was based roughly on the true story of how a tiny firm from Miami run by a 22-year-old landed huge contracts in 2006 to supply the Pentagon with ammunition for its operations in Afghanistan…

But a leaked end user certificate and shipping material analysed by reporters show multiple deliveries of military products for Soviet-style helicopters in 2016 and 2017 from Thomet’s Montenegrin factory to Afghanistan’s army through the Pentagon’s Picatinny Arsenal and Chemring. Chemring, the Pentagon and Thomet declined to comment.

http://www.balkaninsight.com/en/article/pentagon-hires-scandal-hit-brokers-for-syria-arms-buy-up-09-15-2017

Die Internationale Waffen Zentrale, welche an jeden Verbrecher Staat liefert und an die übelsten Verbrecher Regierungen. Kongo, Liberia, Zimbabwe. Eine Tarn Firma von Heckler & Koch, der gut bekannten Auslands Bestechungs Firma, welche in kriminelle Staaten Waffen liefern.

Afghanischer Grenzpolizist mit Maschinengewehr des Typs PKM. © Philippe Kropf

Afghanischer Grenzpolizist mit Maschinengewehr des Typs PKM.

 Der Schweizer Waffenhändler aus Wohlen BE

Philippe Kropf / 11. Apr 2011 – Heinrich Thomet ist seit Jahren im internationalen Waffengeschäft. Gerichtsakten und Recherchen haben Zwielichtiges aufgedeckt.……

Die Jüdische Waffen, Betrugs und Rabbi Mafia in den USA

In den USA ist es ein ungeheurer Skandal inzwischen und es wurden nicht nur in Albanien Verantwortliche verhaftet. Ebenso in den USA, weil hier eine umfangreiche Kongreß Untersuchung läuft, wie man 40 Jahre alte Uralt Chinesische Munition und Waffen an das Afghanische Militär verkaufen kann und ebenso in den Irak. Teilweise fielen die Patronen dann beim Laden auseinander, wodurch viele Soldaten in Kampf Handlungen umkamen.

Der Jüdische Milliardär Yoav Botach der mehrere Rabbiner in seiner Familie hat, ist der Drahtzieher dieses schweren Betruges, wo nun die Kongress Untersuchung läuft und mit ihm verbundene Rabbiner der USA, mit guten CIA Verbindungen und weil er u.a. auch Ausrüster für die Los Angelas Polizei ist…………………………………….

 

Pentagon Hires Scandal-hit Brokers for Syria Arms Buy-up

The Pentagon’s battle against ISIS relies on an Eastern European arms supply-line operated, in part, by firms and executives linked to fraud, foreign bribery, Bulgarian organised crime and the death of a contractor.

Ivan Angelovski, Lawrence Marzouk, Roberto Capocelli BIRN Washington, Belgrade“You just gotta be smarter than the government,” boasted arms dealer Marc Morales to an undercover FBI agent in 2008. He was explaining how he had secured lucrative arms deals abroad by giving so-called commissions — including armoured cars — to intermediaries.

Following the sting, Morales was indicted alongside 21 others for bribing a foreign official but the trial in Washington DC collapsed in 2011 as a series of juries struggled to reach verdicts.

Marc Morales uploaded photos on January 29, 2015, of him testing weapons at the Zastava factory, Kragujevac, Serbia.
Photo: Facebook

Today, his new firm, Global Ordnance, is one of the most important players in the Pentagon’s supply-line arming Syrian rebels fighting the Islamic State in Iraq and Syria, ISIS.

He and 13 other US contractors are competing to secure a slice of up to US$ 2.2 billion worth of Soviet-style arms and ammunition to be delivered to the rebels by 2022, sourced mostly from state-owned arms producers based in the Balkans and Eastern Europe and often negotiated over drinks and dinners in the restaurants and bars of Belgrade, Budapest and Bucharest [see gallery].

The firms were selected, vetted and contracted through two channels: the Picatinny Arsenal, a New Jersey military base, and the Pentagon’s Special Operations Command, SOCOM.

But Morales is not alone in facing or having faced questions about his past, according to an investigation by the Balkan Investigative Reporting Network, BIRN, and the Organized Crime and Corruption Reporting Project, OCCRP.

Senior executives for other two contractors – Vose Technical Services and Purple Shovel – and a major sub-contractor, Regulus Global, have been accused of fraud, providing dangerous ammunition that exploded causing the death of a SOCOM instructor and bribery respectively.

Leaked flight cargo documents also reveal that SOCOM accepted direct deliveries from a Bulgarian firm Algans, which was investigated for its involvement in the deadly blast and whose owner is the former business partner of a notorious organised crime figure. One set of deliveries was received by the Pentagon after the fatal explosion.

And Heinrich Thomet, a businessman at the centre of a scandal involving the Pentagon’s supply of ammunition to Afghanistan from Albania in 2008, is again involved in providing the US government with munitions through one of its blue-chip contractors, UK defence giant Chemring.

The findings raise questions about the Pentagon’s vetting process, according to an expert interviewed by BIRN and OCCRP.

But while the Pentagon can decide to bar companies from bidding for contracts based on previous convictions and, in some circumstances, allegations of wrongdoing, it is not obliged to do so.

Pentagon spokesman Mark Wright said contractors were subjected to a “rigorous vetting process.” This includes checking the quality and source of the arms and ammunition to avoid supplies from “unapproved sources” such as North Korea, Iran and Syria.

However, he acknowledged, “mistakes are still possible,” adding that the vetting process does not routinely include checking the criminal records of company executives.

“They [contracted firms] have to follow the rules in hiring people that are eligible,” he said.

Paying the ‘Commission’

In 2010, Morales was among 22 arms executives indicted by the US Department of Justice on charges of trying to bribe Gabon’s Minister of Defence to secure a $15 million arms contract. The Gabon deal was, in fact, a work of FBI fiction, set up to root out bribery of foreign officials in the arms industry.

Two undercover FBI agents posed as representatives of Gabon’s Ministry of Defence and explained to Morales and his partner, John Gregory Godsey, that they would inflate the price by 20 per cent and call it a “commission”. Half of this was to go to the defence minister and the other half was to be split among intermediaries, according to court files.

This is an abridged transcript of a wiretapped conversation between Marc Morales and FBI informant Robert Bistrong from a 2010 court case. Charges were eventually dropped against Morales. For the full conversation click here.

“If somebody says to me, I need twenty per cent … I … [say] is the twenty per cent gonna guarantee me the business?” Morales was recorded saying to the agents in an unnamed Miami restaurant in 2008, prior to the proposal being put to him. “Nobody wants to violate the FCPA [Foreign Corrupt Practices Act] … but everybody knows it happens.”

During the meetings, Morales described “creative” ways he had previously paid “commissions” to foreign agents to secure weapons deals, such as justifying the gift of a $100k armoured car for an Egyptian middleman as a business expense.

“I mean, that was a $100,000 vehicle. That’s a very creative way of paying a rep’s fee,” Morales bragged.

After learning that he had won the first contract to procure 30,000 rounds of ammunition from Gabon, Morales and his partner Godsey wired the “commission” to the undercover FBI agent.

This is an abridged transcript of a wiretapped conversation between Marc Morales and FBI informant Robert Bistrong from a 2010 court case. Charges were eventually dropped against Morales. For the full conversation click here.

Twenty-one other dealers agreed to pay “commissions” as well. It was the biggest ever case of its kind.
Three dealers – Jonathan Spiller, Haim Geri, and Daniel Alvirez – pleaded guilty to bribing a foreign official, while the 19 others denied the charges, arguing that a “commission” was not the same as a “bribe”.

In February 2012, charges were dropped against all 22 after juries failed to reach a verdict on seven defendants – including Morales – during two separate trials. Three defendants – Godsey, Stephen Giordanella and Patrick Caldwell – were cleared and trials against nine had not even started.

The US Department of Justice took the unusual step of withdrawing all charges because of criticism by the judge in the second trial, who pointed out “structural deficiencies” in the case.

Morales’ set up Global Ordnance in 2013, after the collapse of the bribery trial. His new company has gone on to secure nearly $72 million in munitions as part of SOCOM’s contract supplying Syrian rebels with arms, including machine guns, mortar rounds and other weapons and ammunition from mostly state-owned producers in Serbia and Bulgaria………….

One of their executives, Jeffrey Howard Stayton, was sentenced to five years jail in 2008 for fraud and obstructing justice. In 2011, his fraud conviction was overturned, after it was ruled the original judge had misdirected the jury, and a retrial ordered. This has never been held “given the age of the case”, a spokesman for the DOJ explained.

Court papers reveal that Stayton, then a Pentagon employee, helped award a $4.7 million contract to supply and refit Russian helicopters to a company owned by his long-time friend, William Curtis Childree.  Stayton approved the final payment to the company although it didn’t complete the work. Subsequently, Childree wired $61,000 to Stayton…………………………………

……………..

http://www.balkaninsight.com/en/article/pentagon-hires-scandal-hit-brokers-for-syria-arms-buy-up-09-15-2017