NATO Staat: Montenegro: Anschläge und kriminelle Gruppen und eine kritische Sicherheits Situation

Identisch im NATO Staat Albanien, wo Kriminelle Politiker machen was sie wollen und das Land mit KfW und EU Geldern zerstören

Montenegro: Zwei Verhaftungen nach Bombenexplosion vor Haus eines Journalisten

Wachsende Konflikte in Montenegro stellen die Sicherheitslage auf den Kopf. (Foto: zVg.)

Verschlechterte Sicherheitslage in Montenegro, aufgrund wachsender Konflikte und Kriminalität. Die montenegrinische Polizei hat zwei Personen verhaftet, wegen Verdachts, vor dem Haus des Journalisten Sead Sadikovic, eine Bombe gelegt zu haben.

In der Nacht auf Montag ist eine Bombe vor dem Haus der Enthüllungsjournalisten Sead Sadikovic, in der Kleinstadt Bijelo Polje in Montenegro, explodiert. Bei der Explosion wurde ein Fahrzeug beschädigt, Verletzte gab es keine. Es gab bereits Drohungen gegen den Journalisten Sadikovic.Lesenie auch:

In der Hauptstadt Montenegros wurde am Sonntag nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates mitgeteilt, dass sich die Sicherheitslage im Balkan-Land verschlechtert habe. Aufgrund von wachsenden Konflikten und kriminellen Gruppen sei die Situation kritisch. Die Bombenexplosion in Bijelo Polje vor Sadikovics Haus war der siebte Bombenangriff in Montenegro seit Jahresbeginn. In Podgorica ist am 28. März bei einer Explosion eine Person getötet worden.

Schreibe einen Kommentar