Idiotie in Perfektion: Heiko Maas, Steffen Seibert: Fall Skripal: „Westliche Regierungen machen sich kollektiv lächerlich“

Nachdem Weggang von Siegfried Gabriel, konnten die Peinlichkeiten der Idiotie mit Heiko Maas, Steffen Seibert austoben, indem man Putin ein Ultimatum stellte. Die Spinner wollen auch noch „Rechtstaatlichkeit“ exportieren mit der IRZ-Stiftung, wo man längst schlimmer wie Hitler ist, dumm wie Bohnenstroh, wenn man selbst nur Militär Schrott noch hat und keine Bundeswehr, welche den ständigen Mord Schwachsinn noch mit macht. Gefährlich dumme Leute regieren Deutschland, wo man längst Massenmord, Milliarden Diebstahl für Kriminelle und Terroristen wie die White Helms zum Kultur Projekt machte, wie den Aufbau der Drogen Netze in Deutschland. Über 100 Millionen € hat der Gangster, Betrüger Heiko Maas, mit seinem angeblichen Kampf gegen Rechts umgeleitet, gestohlen mit dubiosen NGO’s, wo real die Organisierte Kriminalität, AntiFA Schläger und Terrorgruppen dahinter stehen. 2 Nilliarden Euro, fuer Kopfabschneider, Verbrecher in Syrien und Profi arachischen Banditen und Terroristen, das nennt man Aussenpolitik
Demokratie & Frieden in Gefahr Die Giftgas-Vorwürfe gegen Assad basieren auf Weißhelmen Professor Günter Meyer vom Zentrum „Orientforschung“ der Universität Mainz stellte gestern im Interview mit der ARD heraus, dass die Berichte über den (angeblichen) Giftgasangriff auf den „Weißhelmen“ basieren. Sie werden vom Westen finanziert, mit inzwischen weit über 100 Mio. US-Dollar.

Günter Meyer:„… solche Dinge zu inszenieren und propagandistisch gegen das brutale Assad-Regime einzusetzen. Es sind immer wieder Kinder, die gerettet werden, von den Weißhelmen. Dabei sind genau solche Aufnahmen, wie wir sie jetzt seit Sonntag gesehen haben laut Presseberichten schon vor etlichen Wochen in der von Oppositionellen kontrollierten Provinz Idlib von Weißhelmen aufgezeichnet worden…“

Weiterlesen→

 

Einzige Deutsche Aussenpolitik: Nur mit Kriminellen und ansonsten:

Das fängt ja gut an: Heiko Maas als Außenminister
Viel durfte man nicht erwarten, der Brainpool der Sozialdemokraten ist erschöpft. Aber ausgerechnet den Justizminister-Dilettanten Heiko Maas zum Außenminister zu befördern, hat schon was von einem Offenbarungseid.

siehe Maidan Morde, und die unzähligen Lügen, im Interesse der NATO und Rüstungs Industrie:

Todesschwadronen auf dem Maidan, Modell von Steinmeier, Merkel, EU und US Mord Apparat.

Wenn Dumm sich lächerlich macht, der absolute Sofort Absturz des Hirnlosen Aussenministers Heiko Maas, des Regierungs Sprechers Steffen Seibert, und Wolfgang Ischinger, die gekaufte Ratte ist wie immer dabei.

Presse Konferenz, wo die korrupten Kriegs Spinner sich austoben dürfen


Britischer Ex-Botschafter legt nach: „Ein Typ von Propaganda, entwickelt von Lügnern“
16.03.2018 • 21:04 Uhr

Fall Skripal: Westliche Regierungen machen sich kollektiv lächerlich

Die Aufregung um den Mordanschlag auf den Doppelagenten Sergej Skripal nimmt zunehmend absurde Züge an – Ein Kommentar

Wie beim Fall „Amri“ wo Beweise getürkt wurden, in Berlin.

Satire, wie das konstruiert wird, auch noch mit Ultimatum, obwohl die Russen mit Sicherheit mit so einem auffälligen Anschlag Nichts zutun haben.

Giftanschlag von Salisbury: Britische Polizei findet Putins Ausweis am Tatort

Salisbury (dpo) – Nun dürften auch die letzten Zweifel an der Täterschaft Russlands bei der Vergiftung des russischen Ex-Spions Sergei Skripal ausgeräumt sein. Wie die britische Regierung heute mitteilte, wurde der Ausweis des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Tatort in Salisbury entdeckt.

Laut der britischen Premierministerin Theresa May wurde der Ausweis erst jetzt bei einer erneuten Untersuchung des Tatorts gefunden, weil er unter einem Laubblatt lag.
„Russland hat jetzt 24 Stunden Zeit, Wladimir Putin auszuliefern, damit er in London befragt werden kann“, heißt es in einer Stellungnahme der britischen Regierung. „Andernfalls werten wir das als Schuldeingeständnis.“
fed, dan, ssi; Foto [M]: Shutterstock

http://www.der-postillon.com/2018/03/putin-salisbury.html
Hirnlos und gekauft macht mit: Heiko Maas
 
Ein vergifteter Spion? Attacke gegen Russland: Um Großbritannien tobt ein Energie-Krieg (Deutsche Wirtschafts Nachrichten)

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/03/17/attacke-gegen-russland-um-grossbritannien-tobt-ein-energie-krieg/

 

Bei seinem ersten Auftritt als Außenminister a.D. plädierte Sigmar Gabriel für Zurückhaltung bei gegenseitigen Anschuldigungen in der diplomatischen Krise zwischen Großbritannien und Russland. Vor allem mahnte er die Wahrung des rechtsstaatlichen Prinzips der Unschuldsvermutung an.

Der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich in seiner ersten öffentlichen Rede nach seinem Ausscheiden vor dem Deutsch-Russischen Forum von der offiziellen Haltung der Bundesrepublik zum aktuellen Skandal um den mutmaßlichen Giftgasanschlag im britischen Salisbury distanziert. Diese hatte sich bedingungslos den haltlosen Anschuldigungen der britischen Regierung gegen Russland angeschlossen.

Fragen und Antworten zum Fall Skripal bei der Tagesschau – wenn Subjektivität objektiv daherkommt

Veröffentlicht in: Innere Sicherheit, Kampagnen / Tarnworte / Neusprech, Medienkritik, Strategien der Meinungsmache

Tagesschau.de hat ein FAQ, also eine Seite mit Fragen und Antworten, zum vermeintlichen Giftgasanschlag auf den russischen Doppelagenten Sergej Skripal geschaltet. Das ist löblich, denn Fragen und Antworten gibt es zuhauf. Gar nicht löblich ist jedoch, dass die Tagesschau sehr einseitig informiert. Mehr noch – durch das Weglassen zahlreicher Informationen wird ein vermeintlich objektiver Antwortkatalog […]

3 Responses

  1. Was kostet so eine Regierung?

    Immerhin bekleidet der Minister ein hohes Staatsamt, dafür wird er angemessen alimentiert. Das sind keine Fake News.

    Das sollte zum Wohnen reichen, trotz aller außerordentlichen Belastungen. Oder sollte man lockerer mit der Mode gehen? Als Sandwich-Man mit Reklametafel oder Posterboy in eigener Sache: Jeder gibt sich die ihm gemäße Form. Vielleicht hebt Maas demnächst im Deutschen Bundestag den Daumen mit Hilfe eines Plakats von Facebook? Oder verschickt Twitter-Herzchen, wenn ihm sein eigenes Gesetz gefällt? Bandenwerbung im Kabinettssaal? Es erscheint doch alles käuflich. Gerne verweisen wir darauf, dass im vergangenen Jahr das ZDF veröffentlichte, dass Unternehmen und Lobbygruppen bei einer parteieigenen Agentur Der SPD für 3.000 bis 7.000 Euro Termine mit Ministern, Staatssekretären und Funktionären der Sozialdemokraten buchen konnten. So billig war noch keine Bundesregierung zu haben.

    Mit von der Partie: Arbeitsministerin Andrea Nahles, Umweltministerin Barbara Hendricks, Ex-Familienministerin Manuela Schwesig, Fraktionschef Thomas Oppermann und Ex-Generalsekretärin und neue Familienministerin Katarina Barley. Und selbstverständlich: Heiko Maas.

    Sozialdemokraten seien aber trotzdem nicht käuflich, erklärte damals Parteichef Sigmar Gabriel. Ja wenn das so ist:
    Vielleicht erleben wir dann auch bald, wie Angela Merkel wohnt in der Großen Koalition der kleinen Abkassierer, welche Babynahrung bei Außenminister Sigmar Gabriel im Einkaufswagen landet oder welche Sorte Gras Innenminister Thomas de Maizière raucht, ehe er wieder einen seiner gefürchteten Sprüche raushaut. Alles ist möglich, folgt man diesen Vorbildern der SPD.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/maas-als-posterboy-im-moebelladen/

  2. Demokratie & Frieden in Gefahr Die Giftgas-Vorwürfe gegen Assad basieren auf Weißhelmen Professor Günter Meyer vom Zentrum „Orientforschung“ der Universität Mainz stellte gestern im Interview mit der ARD heraus, dass die Berichte über den (angeblichen) Giftgasangriff auf den „Weißhelmen“ basieren. Sie werden vom Westen finanziert, mit inzwischen weit über 100 Mio. US-Dollar.

    Günter Meyer:„… solche Dinge zu inszenieren und propagandistisch gegen das brutale Assad-Regime einzusetzen. Es sind immer wieder Kinder, die gerettet werden, von den Weißhelmen. Dabei sind genau solche Aufnahmen, wie wir sie jetzt seit Sonntag gesehen haben laut Presseberichten schon vor etlichen Wochen in der von Oppositionellen kontrollierten Provinz Idlib von Weißhelmen aufgezeichnet worden…“

    Weiterlesen→

     

Schreibe einen Kommentar