Das von den Internationalen organisierte Betrugs Chaos in „Honduras“ und Deutschland immer dabei

Hillary Clinton sagte ja deutlich: „wir bestimmen, wer Wahlen gewinnt“

Erinnert Alles an den Balkan, auch an Wahlen in etlichen Ländern in Europa. Der Honduras Putsch ist direkt ebenso von der FDP, Guido Westerwelle, der Friedrich Naumann Stiftung finanziert und organisiert worden, inklusive dem folgenden Chaos.*

16.03.2016 Paramilitärs morden wieder in ganz Kolumbien

Erstveröffentlichung auf Portal amerika21.de am 17. März 2016

Honduras: Putsch geht in die Verlängerung

Seit dem Putsch 2009 weist Honduras erhebliche Defizite in Bezug auf Demokratie und Menschenrechte auf. Der fragwürdige Ablauf der jüngsten Präsidentschaftswahl hat die Situation weiter verschärft

Am 27. November 2017, einen Tag nach der Wahl, ereignete sich ein kleines Wunder: Der Herausforderer des amtierenden Präsidenten Juan Orlando Hernández, Salvador Nasralla, lag mit fünf Prozentpunkten vorn. Doch dann stürzten die Computersysteme der Wahlbehörde TSE ab, es gab tagelang keine neuen Ergebnisse und am 2. Dezember wurde der Ausnahmezustand verhängt. Als wieder Zahlen veröffentlicht wurden, lag Hernández mit einem Mal knapp hinter Nasralla, um ihn dann zu überholen.

Am 17. Dezember hat die Wahlbehörde Hernández von der Nationalen Partei zum offiziellen Wahlsieger der Präsidentschaftswahlen erklärt. Hernández liegt demnach mit 42,95% knapp vor dem politischen Neuling Salvador Nasralla von der Allianz der Opposition gegen die Diktatur mit 41,24%. Das Ergebnisse veröffentlichte das TSE, kurz nachdem der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten OAS Luis Almagro extreme Zweifel an Wahlverlauf und Stimmauszählung geäußert hatte. In einer Presseerklärung der OAS heißt es:

Vorsätzliche menschliche Eingriffe in das Computersystem, absichtliche Beseitigung digitaler Spuren, die Unmöglichkeit herauszufinden, wie viele Male in das System eingebrochen wurde, geöffnete Behältnisse mit Stimmzetteln oder fehlende Stimmzettel, die in Relation zur Wahlbeteiligung extreme statistische Unwahrscheinlichkeit innerhalb eines Departments, frisch gedruckte Wahlzettel und weitere Unregelmäßigkeiten machen es in Anbetracht der geringen Stimmendifferenz zwischen den beiden meistgewählten Kandidaten unmöglich, den Wahlsieger mit der notwendigen Sicherheit zu bestimmen.

=AS

Da es unter den gegebenen Umständen unmöglich sei, den Wahlsieger korrekt zu bestimmen, forderte Almagro den honduranischen Staat auf, Neuwahlen abzuhalten. Das amerikanische Außenministerium ließ sich von den Zweifeln Almagros ebenso wenig beeindrucken wie die honduranische Wahlbehörde TSE – die mit David Matamoros einem Gefolgsmann der Nationalen Partei untersteht – und gratulierte Hernández am 22.Dezember zum Wahlsieg.

Weite Teile der honduranischen Bevölkerung ließen sich bislang jedoch nicht vom legitimen Sieg Hernández‘ überzeugen. Die Proteste rissen trotz der Feiertage kaum ab. In allen Landesteilen gingen spontan Menschen auf die Straßen und errichteten immer wieder Straßensperren. Zwischen Ende November und Ende Dezember fanden über 1.000 Kundgebungen in verschiedensten Landesteilen statt. Am 6. Januar gab es erneut eine Großdemonstration in der Metropole San Pedro Sula. Die Allianz der Oppositionsparteien hat bis zur offiziellen Vereidigung des Präsidenten am 27. Januar weitere Proteste sowie ab dem 20. Januar einen einwöchigen Generalstreik angekündigt.

Von Anfang an war die staatliche Repression gegen die Proteste erheblich und die prekäre Menschenrechtslage im Land spitzt sich immer weiter zu. Im Dezember wurden nach einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Komitee der Angehörigen von Verhaftet-Verschwundenen von Honduras (COFADEH) 30 Menschen bei den Protesten getötet, 21 von ihnen durch die Militärpolizei und einer durch die Nationale Polizei. 5 Morde trugen die Handschrift von Todesschwadronen. Unter den Ermordeten sind auch drei Kinder.

Vielfach berichteten Demonstrationsteilnehmer, dass sie mit scharfer Munition beschossen wurden. Außerdem wurden Tränengasgeschosse direkt auf Menschen geschossen, wodurch viele schwer verletzt wurden.

COFADEH berichtet weiterhin von fast 1.400 unrechtmäßigen Festnahmen im Rahmen der Prosteste, wobei 72 Verhaftete aussagten, Opfer von Folter geworden zu sein. Ungeklärt ist der Verbleib des 22jährigen Manuel de Bautista Salvador, der am 3. Dezember von der Militärpolizei mitgenommen wurde und seither verschwunden ist.

Ob die Menschenrechtsverbrechen der Militärs und Polizeikräfte strafrechtlich verfolgt werden, ist derzeit mehr als zweifelhaft. Eine Anfrage des regierungskritischen Senders Radio Progreso ließ die Staatsanwaltschaft unbeantwortet.

2015 war die Regierung massiv unter Druck geraten, nachdem bekannt wurde, dass öffentliche Funktionäre Millionen aus dem Sozialversicherungssystem abgezweigt hatten. Politikern auf allen Regierungsebenen und auch der Familie von Hernández werden außerdem Verstrickungen in den Drogenhandel nachgesagt.

Die derzeitige politische Krise steht in Kontinuität des Zivilmilitärischen Putsches im Jahr 2009 gegen den damaligen Präsidenten Manuel Zelaya, der vom liberalen Kurs seiner eigenen Partei abgewichen war, soziale Reformen eingeleitet und sich außerdem dem alternativen Wirtschaftsbündnis ALBA angenähert hatte (Präsident in Honduras durch Militärputsch gestürzt). Schon die auf den Putsch folgende Übergangsregierung unter Roberto Micheletti betrieb eine neoliberale Politik des Ressourcenausverkaufs (Honduras will neoliberalen Traum von Städten des ungehemmten Kapitalismus realisieren), die von den nachfolgenden Präsidenten Porfirio Lobo und Juan Orlando Hernández fortgesetzt wurde………..Auch die erneute Kandidatur Hernández‘ ist ein Politikum, denn sie verstößt gegen die honduranische Verfassung. Zelaya war 2009 unter dem Vorwand abgesetzt worden, dass er angeblich eine erneute Kandidatur anstrebte. Im Fall von Hernández entschied das Verfassungsgericht aber zugunsten seiner zweiten Kandidatur. Besorgniserregend sind auch die Strafrechtsreformen, die in der vergangenen Legislaturperiode verabschiedet wurden und die die Kriminalisierung sozialer Proteste erleichtern. (Jutta Blume)

………https://www.heise.de/tp/features/Honduras-Putsch-geht-in-die-Verlaengerung-3940463.html

Georg Soros Banditen Verein

Honduras, Libyen: Hillary Clinton, Guido Westerwelle – Ratten des Todes

Noch ein Mord, durch die Verbrecher im Auswärtigen Amte, denn der Vertreter von Berta Caceres, ist nun ebenso ermordet worden und Siemens ist dort dick im Geschäft. Waffen an Terroristen und Mord Banden in Libyen, man ist im Auswärtigen Amt gelandet, denn man arbeitet nur mit Verbrechern, Mord Banden, arachischen Folter und Banditen Clans, oder den Nazis in der Ukraine. Westerwelle ist der Hirnlose, der im TV verbreitete, das die Raketen von Saddam bis nach München fliegen könnten, was Alles über seine Hirnlose Korruptheit sagt. Noch dümmer ging es halt wirklich nicht mehr, so einen Unfug im Sinne der Pentagon Mafia zuverbreiten in 2002. Mit den Berufs Verbrechern der SWP-Berlin, Kriegs Treibern und Massenmördern, war er aktiv bei der Finanzierung der Libyischen uns Syrischen Terroristen dabei. Illegale Waffen Lieferungen inklusive.

Deutsche Verbrecher, die sich Aussenminister schimpfen und die Hillary Clinton Mord Bande, schreckten vor Nichts zurück, was zuletzt dann in Libyen, Kiew organisiert wurde, mit Terroristen und Todesschwadronen. Die Rache Gottes trifft diese Ratten und der Erste ist erledigt, mit seiner Betrugs Westerwelle Foundation.

Die Rolle der USA (und der FDP Stiftung) beim Putsch in Honduras

Idiotie Verein des Verbrechens und der Lüge: Westerwelle, Hillary Clinton, Ashton.
Idiotie Verein des Verbrechens und der Lüge: Westerwelle, Hillary Clinton, Ashton.

E-Mails enthüllen Rolle der USA und insbesondere von Hillary Clinton bei Putsch 2009 in Honduras

 

Hillary Clinton kommt in Sachen Honduras aus der Deckung

Honduras und US finanzierte Staatsstreiche und Militärinterventionen nach 1945 in Lateinamerika

Mitstreiter von Berta Cáceres in Honduras ermordet

Wenn die FAZ schon Neoliberalismus schreibt, also vollkommen korrupt und kriminell wie Steinmeier mit seinen Auslands Bestechungs Orgien und Kick Back Geschäfte mit der Entwicklungshilfe.

19.03.2016 | 00:17 32
Der begnadete Polarisierer

Nachruf Guido Westerwelle wurde als laute Verkörperung des Neoliberalismus für die Linken zur Reizfigur. Nun ist er verstorben
Der begnadete Polarisierer

Westerwelle polarisierte. Die einen sahen in ihm einen begnadeten Kämpfer für die FDP und einen schlagfertigen Politiker, für die anderen wurder er als Verkörperung des neoliberalen Zeitgeistes regelrecht zur Hassfigur

Foto: Sean Gallup/Getty Images

Als rheinische Frohnatur bezeichnete sich Guido Westerwelle gelegentlich. Und tatsächlich: Westerwelle konnte vor Witz nur so sprühen – gerade bei seinen öffentlichen Auftritten. Er war ein begnadeter Redner und so schlagfertig, wie nur wenige seiner Politikerkollegen. Für seine Gegner konnte eine Konfrontation mit ihm geradezu frustrierend sein. Einmal, als eine linke Truppe ihn bei einer Rede mit einem Protesttransparent gegen den Neoliberalismus aus der Fassung bringen wollte, fertigte er die Demonstranten mit einem schneidenden „Wenigstens ist ,liberal‘ richtig geschrieben“ ab. Westerwelle hatte die Lacher auf seiner Seite. Den linken Jungs blieb nichts anderes übrig, als sich bedröppelt zu schleichen. Das Transparent blieb derweil hängen. So viel Liberalität musste sein….
https://www.freitag.de/autoren/julian-heissler/der-begnadete-polarisierer

Siemens und Voith machen weiter, trotz Morde

Trotz neuem Mordfall in Honduras halten Siemens und Voith an Projekt fest
20. März 2016 von Hans Weber

Trotz der zunehmenden Gewalt gegen Gegner des bislang größten privaten Wasserkraftprojekts in Honduras, Agua Zarca, und den damit zusammenhängenden Morden an zwei Umweltaktivisten innerhalb der letzten drei Wochen wollen die deutschen Konzerne Siemens und Voith zunächst nicht aus dem Projekt aussteigen. Dies bestätigen ihre jüngsten Stellungnahmen gegenüber der Menschenrechtsorganisation Oxfam und amerika21.

Das Gemeinschaftsunternehmen des Maschinenbauers Voith und des Siemens-Konzerns, Voith Hydro, steht der honduranischen Betreiberfirma von Agua Zarca, Desarollos Energéticos S.A. (DESA), beim Wasserkraftwerksbau mit der technischen Betreuung und der Lieferung von Anlagen im Wert von acht Millionen Euro zur Seite.

Agua Zarca wird nach Darstellungen von vor Ort gegen den Willen der Mehrheit der Eigentümer der betroffenen Ländereien gebaut. Dabei handelt es sich vor allem um Gemeinden der indigenen Volksgruppe der Lenka. Im Kampf gegen das Projekt sind laut Angaben von Oxfam 101 Aktivisten zwischen 2010 und 2014 ermordet worden. Für internationale Empörung sorgte vor allem der Mord an der angesehenen Umweltaktivistin und Vorsitzenden des „Indigenen und Volksrats von Honduras“ (COPINH), Berta Cáceres, in der Nacht zum 3. März.

Am Mittwoch, ein Tag nach dem Mord am COPINH-Mitglied Nelson García, zogen sich die holländische Entwicklungsbank FMO und das finnische Entwicklungsfinanzinstitut Finnfund aus dem Staudammprojekt vorläufig zurück……

https://www.radio-utopie.de/2016/03/20/trotz-neuem-mordfall-in-honduras-halten-siemens-und-voith-an-projekt-fest/

 

Einfach unglaublich,  Hier die FDP Stiftung in Honduras!

Die gezielte Unterstützung der Putschisten innerhalb der Liberalen Partei Honduras (PLH) durch die FNF bezeichnet der Diplomat als eine „auf gemeinsamen Werten beruhende Nähe zu bestimmten Parteien“ und ein „Alleinstellungsmerkmal“. Durch eine solche Zusammenarbeit werde womöglich gar ein „Beitrag zur Demokratisierung und Entwicklung eines Partnerlandes“ geleistet
…………………….
Während der Staatssekretär die Kritik der Fragestellerin an der FNF-Politik offenbar nicht teilt, liefert er interessante Zahlen zur Unterstützung aus der Staatskasse. Demnach hat die Naumann-Stiftung in den Jahren 2000 bis 2008 mindestens 378.000 Euro für ihre Lobbyarbeit in dem kleinen Honduras ausgegeben. Vor allem die Arbeit mit jugendlichen Nachwuchspolitikern der Liberalen Partei stand dabei im Fokus. Im Jahr 2004 wurden dafür 25.000 Euro verwendet, im letzten honduranischen Wahljahr 2005 gar 110.000 Euro. 2007 und 2008 war der Naumann-Stiftung die Ausrichtung von Seminaren für die liberale Parteijugend 40.000 und 50.000 Euro wert.
……………………….
Die Autorin der Kleinen Anfrage findet die Antwort aus dem Außenamt wenig befriedigend. „Die Bundesregierung toleriert wissentlich die offensive Putschunterstützung der FNF in Honduras und macht sich dadurch unglaubwürdig in ihrer Haltung gegen den Putsch“, schreibt Heike Hänsel in einer Stellungnahme. Die Abgeordnete fordert die Bundesregierung zu einer „eindeutigen Haltung“ auf: „Eine Gewöhnung im Umgang mit den Putschisten darf es nicht geben. Eine politische Unterstützung durch deutsche Stiftungen erst recht nicht.“

Die Autorin der Kleinen Anfrage findet die Antwort aus dem Außenamt wenig befriedigend. „Die Bundesregierung toleriert wissentlich die offensive Putschunterstützung der FNF in Honduras und macht sich dadurch unglaubwürdig in ihrer Haltung gegen den Putsch“, schreibt Heike Hänsel in einer Stellungnahme. Die Abgeordnete fordert die Bundesregierung zu einer „eindeutigen Haltung“ auf: „Eine Gewöhnung im Umgang mit den Putschisten darf es nicht geben. Eine politische Unterstützung durch deutsche Stiftungen erst recht nicht.“

http://www.heise.de/tp/blogs/8/144970

 

Honduras ist eine de facto-(Militär)diktatur übelsten Zuschnitts. Während des Wahlkampfes brüstete sich Hernández Nachfolger des Diktators Tiburcio Carías Andino, der Honduras in den Dreissiger- und Vierzigerjahren beherrschte, werden zu wollen. Die Voraussetzungen sind nicht schlecht, Tronald hat er auf seiner Seite, wie auch schon dessen Vorgänger, den restlichen Westen ebenfalls, nichts Linkes, also alles im grünen Bereich. Den Rest der Welt interessiert es nicht. Die Bevölkerung hat zu parieren oder wird massakriert. Die plumpe Wahlfälschung war da nichts Besonderes.

Fortschritte der EU Selbstdarsteller, Abzocker, „Camorra“ identischen Betrüger in der EU was bei Junckers anfängt mit den Justiz MIssionen beginnt

die realen EU Fortschritte sehen dann so aus, bei den „useful idiots“: die Justiz Archive sind Müll Halden

Details über den inkomptenden EU Apparat, der nur noch als kriminelle Vereinigung von selbst ernannten Experten auftritt, ohne das je die EU, qualifizierte Ausbildung, oder Auswahl getroffen hatte.

FATOS LUBONJA, Nikoll Lesi, Mero Baze, über die EU und OSCE Ratten, die inkompetend sind, Mafiöse Justiz Missionen finanzieren

Junckers, der dumme Betrüger, der auch noch besoffen ständig herumläuft träumt wieder von Etwas, was bei den Bulgarischen Mafiosi wie mit Bojko Borissow, niemals eintreten wird.

Juncker: „Bulgarien wird Fortschritte für Europa liefern“

Bulgarien hat seit dem EU-Beitritt 2007 Großes geleistet, sagt EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Im DW-Interview erklärt er, wieso seine Erwartungen an die bulgarische Ratspräsidentschaft positiv sind.

DW: Herr Juncker, wie zuversichtlich sind Sie, dass Bulgarien die EU-Ratspräsidentschaft gut „managen“ wird?         

Duldung von korrupten und kriminellen Regierungen, als System der EU und Deutschen Politik: Die Bulgarische Ratspräsidentschaft

Das jede Glaubwürdigkeit der Deutschen längst verloren ging, mit ihren Bestechungs Orgien und immer mit kriminellen und korrupten Partnern im Balkan, kann nicht verwundern. Ein paar Morde rund um die Deutsche sogenannte Politik, dürfen auch immer dabei sein. In Albanien verkaufte auch Angela Merkel, angebliche Fortschritte, obwohl Alles viel negativer wie vor 15 Jahren ist und 67 % cer Bevölkerung auswandern will, oder schon ausgewandert ist.

Bivol – wikileaks Bulgarien

Die am besten gehüteten Geheimnisse fliegen auf. Das Mafia-Kartell, das Bulgarien regiert, hat sich dabei ertappen lassen, dass es auf Anforderung der CIA gleichzeitig in Libyen und in Syrien Drogen und Waffen an al-Qaida und an Daesh geliefert hat. Die Angelegenheit ist besonders schwerwiegend, weil Bulgarien Mitglied der Nato und der Europäischen Union ist.

Bojko Borissow , CIA, Al-Quedo, IS eine Einheit im Waffen, Drogen Handel mit Terroristen und Betrugs Wahlen

Die einzige Politik in Berlin: Bestechung, Kick Back Geschäfte, jeden Staat korrumpieren ohne Limit.

2009: Nato-Experte Hamilton: „Deutscher Trend zur Scheckbuch-Diplomatie macht Sorgen“

bild2

(Bojko Borissow, der Chef der SIC, eines der beiden bulgarischen Mafia-Kartelle, ist Ministerpräsident geworden.

 

„Fortschritte“ der von der Mafia kontrollierten EU Commission und Delegation: Auf der Flucht, Ex- Polizei Direktor Vlore: Jaeld Çela

 

Türkei/EU: „Heuchelei über Fortschritte bei Beitrittsverhandlungen beenden“

Erdogans Besuch bei Macron: Geschäftliche Interessen reichen als Basis für eine „Partnerschaft“

  • Thomas Pany6.1.2018
  • Der französischen Präsident hatte Möglichkeit, mit Ehrlichkeit zu punkten, und der Selbstdarstellungskönner nutzte sie. Macron sagte das Offensichtliche: „Es ist klar, dass die jüngsten Entwicklungen und die Entscheidungen, welche die Türkei getroffen hat, keinen Fortschritt in den Beitrittsverhandlungen erlauben.“Man solle doch mit der Scheinheiligkeit oder Heuchelei aufhören, die darin bestehe, dass ein gleichsam „natürlicher Fortschritt zur Öffnung neuer Kapitel in den Verhandlungen möglich sei“, fügte der Bewohner des Elysée-Palastes hinzu und bekam Beifall. Le Monde schreibt, dass es kein französischer Staatspräsident zuvor gewagt habe, solches direktemang ins Gesicht seines türkischen Pendant zu sagen. Auch das deutsche Magazin Focus lobt Macron, er habe Erdogan „knallhart auflaufen lassen“.
  • Das Mafia Förderungs Modell bei dem Georg Soros Mann: Knut Fleckenstein sieht so aus, wie er in einem Interview mit ABC News sagt:“ Das mit dem Stimmenkauf hätte er gehört, aber es gibt ja starke Gesetze, das sowas Strafrechtlich verfolgt wird. “
    Die Hamburger SPD, der Hamburger Senat, hat eine Langzeit enge Verbindung zu den Luxus Bordellen der Albaner schon mit den Osmanis, heute Gani Dreshaj (Abgeordneter im Kosovo Parlament, Steinmeier Sammelbecken von Mördern, Kriminellen, von Frauen und Kinder Handel, bis zu Waffen und Drogen) mit dem Dollhouse,Limousinen Service und jeder Art von Service. Der Premierminister des Kosovo ist ebenso Partner: Ramuz Haradinaj.Neue Solidarität Nr. 23/2008
    Soros, Rauschgift und die Demokratische ParteiKnut Fleckenstein in der Delegation für Beziehungen mit Albanien, Bosnien-Herzegowina und Serbien

Peinlich solche Statements der EU, wenn es sich um gekaufte Wahlen handelte

26/06/2017 – 20:29
Statement by High Representative/Vice-President Federica Mogherini and Commissioner Johannes Hahn on the parliamentary elections in Albania

Leonhard-Beqiri : Martin-Schulz: Tief versunken mit Kriminellen

Martin Schulz in Aktion in Albanien, wo niemand ihn erwartet, mit dem kriminellen Samir Tahiri reist er und seiner Stellvertreterin.
für Martin Schulz reicht diese Betrugs Show, inklusive Polizei und Militär Stellen der Ausbildung, der Küstenwache, wo die Radar Stationen unter Kontrolle der Mafia stehen. Show pure, für die korruptesten Politiker wie immer, und diese Show gab es schon vor 20 Jahren, auch für Bundestags Delegationen.

  • für Martin Schulz reicht diese Betrugs Show, inklusive Polzei und Militär Stellen der Ausbildung, der Küstenwache, wo die Radar Stationen unter Kontrolle der Mafia stehen. Show pure, für die korruptesten Politiker wie immer, und diese Show gab es schon vor 20 Jahren, auch für Bundestags Delegationen.

    Das wird immer als Erfolg verkauft, auch als OK-Reporting bekannt.

    Rhetoric Staatsanwalts Anwaltschaft und Institutionen: “We have made several reports, but no one does anything”

    Die Dümmsten in Europa, vollkommen korrupt, verkaufen Fortschritte überall seit Jahren, wo real die Investoren und die Bevölkerung das Land verlassen

    Wenn Hirnlose und korrupte ein Land regieren, denn der Profit ist hoch. So dumm kann man doch nicht sein, das man „Fortschritte“ in Albanien verkauft, wenn Alles von Kriminellen uebernommen wurde, mit Hilfe von Edi Rama, real als „state capture“ bekannt.

    Angela Merkel y Edi Rama en Tirana.

    Edi Rama: Immer den Verbrechern hinterher: Angela Merkel

    Edi Rama HAHN_1

    wikileaks Cables aus 2007, sprechen deutliche Worte und dann gibt es eine NATO Konferenz mit total KriminellenLinks: Generalstabs Chef: Jeronim Bazo, ebenso (bis 28.8.2017) zu 100 % Verantwortung. Spaziergänger im Solde der Mafia.Die Pentagon 4 mal kriminelles Enterprise der Inkompetenz, die Militär Führung in Albanien Mitte: Petro Koci im Hintergrund, Mimi Kodheli, und der Flotten Kommandant: Ylber Dogjani,

    Standard Wissen, was auch UN Sonder Gesandte haben: Die EU und Weltbank finanzieren die Verbrecher Kartelle in Albanien.

    Deutsche Botschafterin: Susanne Schütz, bei ihrem sinnlosen Foto Termin mit Taulant Balla: Elbasan Vertreter, der dortigen Mafia Kartelle, inklusive Mord, Gross Drogenhandel, Geldwäsche, Frauen und Kinder Handel, Umwelt Zerstörung und Betrug.

    Koko Kokedhima: Regierung Rama arbeitet für die Mafia. Die Polizei hat Cannabis gehandelt, die Mafia kaufte die Wahlen.

    2 vollkommen korrupte Gestalten, vor kurzem in Berlin, in der Ukraine mit Super Nazis, Todesschwadronen und in Folge 10.000 Tode: Steinmeier als System

    Steinmeier und Ilir Meta, ein Profi kriminelles Konstrukt

    Titel Geschichten, welche deutliche sagen, was die Welt, das Albanische Volk von den korrupten EU Raten denken, wo schon Obama in 2009: die Ratte: Frank-Walter Steinmeier auslud, ihm „Scheckbuch Diplomatie“ vorwarf, sprich systematische Bestechung von Regierung. Bildungs Niveau Senkung, im Auswaertigen Amte, was Steinmeier als „buntes“ Niveau verkaufte, identisch wie Bildung und Polizei Ausbildung in Berlin, NRW, Nieder Sachsen, Bremen: auf Dumm Niveau.

    Europa, Frontex, Berlin verhindern und sabotieren jede Art von „Kampf gegen die Schleuser und Drogen Mafia“, oder Geldwäsche

Abteilung „useful idiots“ bei Internationalen Verbrecher Kartellen, wie Martin Schulz, Christof Zöbel, Frank Walter Steinmeier, Gernot Erler, Knut Fleckenstein, Michael Roth (alle SPD, Georg Soros finanziert) und Angela Merkel bekannt.

Die EU Leute sind so korrupt, das man mit den vielen Betrugs Projekten, wie dem „lungomare“, nur die Dümmsten sich austoben konnten.

Ein „Waterloo“, denn mit Vorsatz entsandte man mit Methode nur noch Idioten.

Weltweites US System: Polizei Direktoren erhalten direkte Gehälter von „Gesuchten“, Drogen Baronen, Mafia Clans

Schon 1995 waren die Zustände bekannt, in Verantwortung der Internationalen, welche die Zustände schweigend duldeten.

DER SPIEGEL 38/1995 DER SPIEGEL 38/1995

Artikel als PDF ansehen Artikel als PDF ansehen
Albanien: Plötzlich sterben Albanien: Plötzlich sterben

Schon 1995 waren die Zustände bekannt, in Verantwortung der Internationalen, welche die Zustände schweigend duldeten.

DER SPIEGEL 38/1995 DER SPIEGEL 38/1995

US Department of State Diplomat „Hoyt Yee“: „Schande, die ständigen Foto Termine der EU“ mit kriminellen und korrupten Balkan Politikern

Lachkrampf über diesen Idioten, mit seinem Dumm Geschwätz in Tirana, was man in der TV Aufnahme schnell erkennt.

Sylvain Gamber (political chief of EU delegation) für die Justiz Reform zuständig, ist im Modell des EU Betruges und der IRZ-Stiftung aber ein Experte (Verträge), für Fischerei in der EU und  Norwegen.

Hier tobt sich der vollkommen inkompetende Betrüger und schlechter Schauspieler: Sylvain Gamber aus.


Sylvain Gamber in Aktion, wo Alle nur den Kopf schütteln, was für ein Blödsinn Sylvain Gamber in Tirana von sich gibt.

Sylvain Gamber , Andi Dobrushi, Genoveva Ruiz Calavera, Knut Fleckenstein, Wahlen, Justiz: Der Staatsstreich: DAAD – OSI Mafia“verpasste Gelegenheit“ von Andi Dobrushi

 

Ein Krimineller als EU Kommissar, darf sich austoben: Auslands Bestechung und Betrug als einzige Vision und immer mit Kriminellen, Moerden, Drogen Bossen: Johannes Hahn, Berufslos

https://i0.wp.com/www.mapo.al/wp-content/uploads/2016/03/Hahn.jpg?resize=300%2C234

Ex-Vorstand, der Spiel Casino Mafia „NOVOMATIC“, welche überall mit Mördern, Drogen Bossen, Verbrechern, gigantische Geldwäsche Systeme aufbaute und in Österreich schon ein Skandal war. EU Kommissar: Johannes Hahn. Zoll- und Steuerbetrug überall inklusive.

(EGMR) Urteil: Strasbourg Human Rights Court rules that Albania must pay 14 mln EUR to owners of demolished building

Millionen für den Super Gangster „Xhafer Isufi“, mit dem Schwager: Lulizm Basha, welche sich eine illegale Baugenehmigung kauften, Betrug erneut betrieben, indem man Appartments verkaufte, wo die Grundstücks Urkunden schon zusammen gefälscht waren. Lulzim Basha der Schwager des Super Gangsters, hier mit einem anderen Türkischen Betrüger und Gangster, natürlich KAS, CDU und PEE Partner

Der damalige Chef Bau Inspektor von Albanien:Gjergj Bojaxhi, blockierte den Bau, der Familie des Lulzim Basha, identisch wie den Mafia Bau des Agim Hoxha, Sokol Kazazi in der Currila und wurde dann durch Salih Berisha und seine Banden vom Posten entfernt.

Wie immer sind die Grundstücks Dokumente zusammen gefälscht, juristisch ungültig und deshalb wurde schnell gebaut, bevor man sowas stoppen kann.

Kamil Ekim Alptekin – Lulzim Basha

Verurteilt wurde ebenso die Stadt Vlore, gemeinsam mit der Regierung. Ein weiteres Debakel der Vlore Staatsanwaltschaft, was gegen die Grundstücks und Baubehörden Verfahren einleitete, aber bis heute keine Ergebnisse vorliegen. Wegen dem Betrugs Projekt „Lungomare“ der EU, wurde so überhastet abgerissen um neue Millionen unterschlagen zu können. 65 Seiten Gerichts Urteil, wo man festhält, das die Albanische Regierung, ohre Behörden nicht die Verfassung, noch Gesetze respektieren.
Vollkommen illegale Bauten, wo Notare Grundstücks Verkäufe bestätigten, wo der Verkäufer längst verstorben waren und auch keine gesetzlichen Abstände vom Meer eingehalten wurden.

Profit für einen der grössten Verbrecher von Albanien, der schon ein wichtiger Mann, in der Betrugs Firma VEFA, der grössten Pyramidfirma in 1996 war:

Die Namen der Kläger, denen der Zutritt zum gesprengten Hochhaus ebenso verweigert wurde, was das nächste Verbrechen ist.

Drahtzieher des Super Betruges waren: Xhuvi Sharxhi and Xhafer Isufi, Albanische Behören, welche vollkommen illegale Bau Genehmigungen gaben, auch gefälschte Dokumente akzeptierten und die vorliegenden Fakten des Obersten Bauinspektores, über diese Fälschungen ignorierten. Immer dabei: Notare, Anwälte korrupte lokale Politiker. Das Urteil: in Straßburg, nachdem es für die Käufer der Appartment dort, nicht die versprochende Entschädigung gab, eine der typischen Edi Rama Lügen, man sinnlos vor Albanischen Gerichten prozessierte.

 

 

Strasbourg Human Rights Court rules that Albania must pay 14 mln EUR to owners of demolished building

11/01/2018 20:00

The European Court of Human Rights ruled that the Albanian government must pay more than 13 million EUR to compensate the owners of the former “Jon” complex, which was demolished in December 2013 by the National Inspectorate of Territory.

The apartment building was built by the father in law of the Democratic Party leader, Lulzim Basha, was one of the first buildings that were demolished by the government of Edi Rama to make way for the building of the seaside promenade “Lungomare”.

But the Strasbourg Court says that the government has acted illegally, and has ruled that they should pay 13.1 million EUR, mainly to Xhafer Isufi, the father in law of Mr.Basha, but also Ombudsman Erinda Ballanca, who had bought an apartment at the complex.

The decision, which is a strong hit for the budget, forces the government to pay the compensation within three months without interests.

In October 2013, one month after Edi Rama had come to power, the Inspectorate of the Territory isolated the apartment building by not allowing owners to enter their apartments.

The permit for this building was given by the former Socialist Party Mayor of Vlora, Shpetim Gjika, whose relations with Prime Minister Edi Rama deteriorated.

In November 2013, the government issued an order of urgency to compensate residents with a fund of 3.4 million EUR, and just one week later the apartment building was demolished.

The residents appealed the verdict at the Court of Vlore, demanding a higher compensation.

On March 2014, the Court of Vlore considered the government decision as illegal and increased the compensation value to 11.6 million EUR.

The government appealed the decision to the Supreme Court, which suspended the compensation and the verdict of the Vlore Court…..

http://top-channel.tv/english/strasbourg-human-rights-court-rules-that-albanian-must-pay-14-mln-eur-owners-of-demolished-building/

Die illegalen Mafia Bauten der Familie Lulzim Basha und des Schwieger Vaters: Xhaferie Isufi in Vlore

Ein nettes Geldwäsche Projekt ebenso, wenn 800.000 € für einen Teil des Grundstückes angeblich einmal gezahlt wurde, und Lulzim Basha und seine Familie das Vermögen nie angaben, wo schon der Bürgermeister im TV Witze machte. Alles ein ein Geldwäsche Geschäft, mit gefakten Grundstücks Besitzern, denn es war eine Schule dort bis 2000. und der illegale Bau ist mit Fotos dokumentiert.

Eines der ordinäres illegalen Bau Projekte in Albanien, an der Küste, die als “ Cold Water „, bekannt ist, wo der Langzeit Experte des Betruges Xhaferie Isufi, Schwieger Vater des Lulzim Basha, wieder aktiv wurde, mit seiner Phantom Baufirma:G.B.A Konstruksion. Die komplette Umgebung dort, ist von Banden illegal zubetoniert wurden, durch Land Besetzung. Noch peinlicher der Grundstücks Erwerb, was auch ein Standard Verhalten ist von Verbrechern. Eigentümer ist eine Schule, niemand hat das Grundstück (1663 qm)je verkauft, aber plötzlich waren Xhuvi Sharxhi und Xhafer Isufi, die Eigentümer des Schul Grundstücks, wo Alles zuammen gefälscht wurde.

Man hatte eine Baugenehmigung mit Bestechung erhalten, für 4 Stockwerke. Die Familie Isufi ist als Eigentümer des Grundstückes genannt, was ebenso nicht stimmt, weil es eine Schule ist und vor Gericht schon gelandet war, mit anderen selbst ernannten Eigentümern. Trotzdem macht man lustig weiter, an anderer Stelle, und baut halt wo anders herum, wie es üblich ist.

Zbardhet leja e pallatit të Bashës: U dha për 1- 3- 4 kate, pallati është 8
Bereits 1993 galt per Gesetz, ein Bau Verbot am Meer, von 300 Meter. Später wurde es noch verschärft: 100 Meter  Abstand in Hafen Städten, 400 Meter ansonsten, 4 Stockwerke max. ebenso Bau Abstände zu den National Strassen usw.. Abwässer Gesetze gibt es ebenso. Zu diesem Bau, auf dem Geländer einer früherern Schule zu 25 %, muss man Nichts mehr Sagen, an einem der schönsten Küsten Abschnitte in Albanien. Viele illegal Lokale wurden schon abgerissen. Offensichtlich kennt der Anwalt Maksim Haxhia (Richter kennen nicht einmal Basis Elemente von Gesetzen), auch keine Gesetze, denn er arbeitet schon in der Damir Fazllic, Grundstücks Betrugs Geschichte für Argita Berisha, mit dem Schwager Erion Isufi zusammen, wo alle Grundstücks Dokumente für ungültig erklärt wurden, ebenso für den Gangster Mihal Delijorgji,, Drogen Schmuggler, Haupt Verantwortlicher in der Gerdec Kathastophe, der überall wild herumbaut.

Profi Diebstahl der geschützten Zonen, Grundstücks Raub und immer eine totale Manipulatio in Sarande, Vlore und Durres vor allem. Bäume, Parks, Wälder, Öffentliche Strände, werden für kriminelle Immobilien Geschäfte zusammen gefälscht, durch Ortsfremde Banden.

Am 2.11.2013 wurde beschlossen, dieses illegale Hochhaus abzureissen, durch die Bau Polizei, weitere 190 grosse Abriss Aktionen sind in Vorbereitung.

Pritet që pallati të shembet javën e ardhshme. Ky operacion u drejtua nga vetë kryeinspektori i INUK-ut, Zyhdi Dajti, i cili konfirmoi ky objekt është në listën e 190 objekteve që do të prishen.
Identische illegale Bauten, gibt es Viele in der Nähe: wie das New York Hotel und Anschläge und Morde sind normal. Massaker an den Strände, mit Toden, an den Neben Stränden, immer mit illegalen Bauten besetzt,  sind in 2013 Gesprächs Thema.

Der damalige Chef Bau Inspektor von Albanien:Gjergj Bojaxhi, blockierte den Bau, der Familie des Lulzim Basha, identisch wie den Mafia Bau des Agim Hoxha, Sokol Kazazi in der Currila und wurde dann durch Salih Berisha und seine Banden vom Posten entfernt.

Wie immer sind die Grundstücks Dokumente zusammen gefälscht, juristisch ungültig und deshalb wurde schnell gebaut, bevor man sowas stoppen kann. Einer der Anarchie Bauten, in Albanien mit erfundenen Dokumenten aus 2010, wo vor allem Saraande von der Orts fremden Invasion Krimineller aus dem Hause des Salih Berisha und der PD Mafia betroffen war. Man nennt es „Spontan Economic“, inklusive der Anweisung an Institutionen, Nichts dagegen zu unternehmen, was auch einer Bevölkerung Verschiebung dienen sollte, für die Wahlen und deren Finanziers, den Beton Fabriken.

Immer dabei Erion Isufi, in jedem prominenten Betrug, obwohl er vohrer nur als einfacher Auto Verkäufer in Tirana bekannt war, allerdings für gestohlene Luxus Autos und als Repräsentant, einer Deutschen Schuhfirma.

Die Manipulution der Verfahren, durch Berisha Leute ist ebenso bereits Standard, weil man einem Mafiösen Berisha Club, die Verfahren regeln lässt, also auch durchaus Verfahren mit Vorsatz verloren werden. Auffällig die schnelle Regelung durch das EGMR, obwohl es sich um ein Betrugs Geldwäsche Geschäft handelt der übelsten Pyramid Firmen Banden, der VEFA.
Diese Gruppe um Alma Hicka, warnte die Regierung, das bis zuj 2 Milliarden € Albanien haftbar gemacht werden wird. Auslöser waren von Beginn an, die inkompetenden und Mafiösen EU Banden, welche das „Lungomare“ Projekt bauen wollten, wo wieder über 50 % der Gelder im Bauschrott verschwanden. (siehe Ausführung im Urteil)!

Ein nettes Geldwäsche Projekt ebenso, wenn 800.000 € für einen Teil des Grundstückes angeblich einmal gezahlt wurde, und Lulzim Basha und seine Familie das Vermögen nie angaben, wo schon der Bürgermeister im TV Witze machte. Alles ein ein Geldwäsche Geschäft, mit gefakten Grundstücks Besitzern, denn es war eine Schule dort bis 2000. und der illegale Bau ist mit Fotos dokumentiert.

Eines der ordinäres illegalen Bau Projekte in Albanien, an der Küste, die als “ Cold Water „, bekannt ist, wo der Langzeit Experte des Betruges Xhaferie Isufi, Schwieger Vater des Lulzim Basha, wieder aktiv wurde, mit seiner Phantom Baufirma:G.B.A Konstruksion. Bußgelder wurden nie bezahlt, weil man viel grösser baute, wie genehmigt. Die komplette Umgebung dort, ist von Banden illegal zubetoniert wurden, durch Land Besetzung. Noch peinlicher der Grundstücks Erwerb, was auch ein Standard Verhalten ist von Verbrechern. Eigentümer ist eine Schule, niemand hat das Grundstück (1663 qm)je verkauft, aber plötzlich waren Xhuvi Sharxhi und Xhafer Isufi, die Eigentümer des Schul Grundstücks, wo Alles zuammen gefälscht wurde.