EU Mafia: Albanian farmers receive peanuts after losing land and livelihoods to gas pipeline

Die vollkommen korrumpierte EU, nahm bereits 2,8 Milliarden € Bestechungsgeld engegen, für die Finanzierung der TAP – IAP Gas Pipline

Between TAP and a hard place – Albanian farmers receive peanuts after losing land and livelihoods to gas pipeline

Interviews in Albania revealed a barrage of complaints about how the Trans-Adriatic Pipeline has been treating farmers affected by the mega gas project that may soon receive a record loan from the European Investment Bank.

Sven Haertig-Tokarz, Web editor  |  30 November 2017

A man walking between trees away from the camera.

Both the TAP company and the Albanian state have turned their backs on farmers affected by the pipeline.

The full report from the fact-finding mission is available for download.

For the past few years, communities along the route of the Trans Adriatic Pipeline (TAP), the western section of the Southern Gas Corridor have been refusing to accept the toll this gargantuan project is taking on them. While the opposition has been particularly vocal in Southern Italy, grievances have been heard also from Greece and Albania.

On our third mission to Albania earlier this year we found out just how dire the situation is for farmers in the only non-EU country affected by TAP. Labelled an EU ‘project of common interest,’ TAP could soon receive a loan of unprecedented size from the European Investment Bank which has been urged by the European Commission to provide the financing, as has recently been revealed.

A black pipe in front of a foggy panorama.
The black pipes were omnipresent along the corridor of the Trans-Adriatic Pipeline – lying on the surface ready to be put underground.

A fraction of the compensation needed

During the visit, Bankwatch, together with the Albanian Helsinki Committee talked to farmers and communities along the corridor of the Trans-Adriatic Pipeline.

Most of the farmers we spoke to have received compensation for their land but were not at all satisfied, explaining that their loss of income and property was not covered. Some of them calculated for us their income and compared it to what they received. The discrepancy was enormous. And none of the farmers we interviewed were compensated for associated assets like destroyed fences, wells, pergolas or other equipment.

A hill with olive trees and a wide swath where the trees have been cut.
The pipeline route cuts like a scar through what used to be Arjan’s olive grove, one of the farmers affected by the TAP pipeline.

Arjan, an olive farmer in Berat County, used to own 130 olive trees that were 70-80 years old. In his irrigated and well maintained orchard one tree gives up to 150 kg of olives per year. At a price of 150 Albanian lek (~EUR 1.12) per kg, he earned about 22.500 lek (~EUR 169) per tree every year. The compensation he received was only 25.000 lek (EUR 187.5) per tree, hardly more than one year of his income per tree. But it will take 15-20 years until newly planted trees will give olives. And even then, they will only provide about 10-15% of the yield he used to have.

In effect, Arjan received the worth of one year’s olive production while losing more than 15 times that.

Arjan’s business not only supported a family of about 16 people, but also several seasonal workers he employed. Now he is left with next to nothing for years to come. “I don’t know what we will be doing,” he says.

Non-transparent compensation values

To guide the compensation process, the company prepared Guides for Land Easement and Acquisition for each country the pipeline traverses. In Albania, these Guides include partly conflicting rules and do not offer a clear outline for how the compensation is to be calculated. Eventually, also the contracts with farmers are in no way transparent about how the compensation value has been established.

None of the dozens of compensation offers, compensation agreements and notarial documents provided by TAP that relate to the compensation include a detailed valuation of land lease, crops and assets.

Apple trees on the left, clear cut on the right.
Urim’s remaining apple trees next to the pipeline corridor.

Urim, an apple farmer from Cangojn, tried to reconstruct the compensation he received based on his contract and TAP’s compensation booklet.

While the booklet defines a compensation price “per tree” (depending on different production types), his contract only states a compensation per square metre. According to the booklet he should have received more than 18.000 lek per tree. However, for a 403 m2 parcel, for instance, where he had 36 trees, he received 344.662 lek which makes 9.574 lek per tree – half the amount he is entitled to.

He rejected the offer for one year and filed a petition with 21 other farmers who had the same issue. He went to the nearest administrative unit and to Tirana several times. The petition remained unanswered. Instead, the company threatened that the state would seize their land. He signed eventually because of this threat.

Land that disappeared

On the basis of an agreement with the Albanian Immovable Property Registration Office TAP was allowed to establish, enhance and update cadastral data (property ownership, boundaries, and usage) within the pipeline corridor. While this may have been intended to simplify the process of land registration for farmers, it led to irregularities and land loss for some of them.

In several cases, where a person’s land was affected, they received new certificates where the boundaries and even the size of their land had changed.

In none of these cases the relevant land owner understood the reason for the change and in all cases owners were dissatisfied with the new certificates.

One farmer from Fush Peshtan, a village in the Berat region, had bought a parcel of land in 2014 to invest in the family’s own olive business. He had a relatively new certificate, including a map, to show for his purchase.

The new certificate, provided by TAP, showed a parcel whose location had been shifted and its size had been reduced. TAP did not offer to pay a compensation for the difference in the value between those two parcels.

The new parcel has been shifted uphill, above the pipeline corridor. The missing part of his land is now state land. While this causes additional difficulties for the family in accessing their olive orchard, TAP has a clear advantage from this change. It has access to the state land downhill, bordering the location from where the pipeline is coming after crossing the river.

A printed satellite map with colourful markings.
The piece of land next to the river that has been taken away from the farmer (red frame). The TAP pipeline route is marked in yellow and green.

Apart from these issues, farmers told us again about intimidation by company representatives and an overall heavy-handed approach that stymies their efforts to verify whether they have been treated fairly.

In spite of the highly politicised character of the project, no public authority is currently involved to ensure the fair treatment of affected people. Their ability to disagree and appeal to impartial bodies is – currently – highly limited if at all existent.  Our findings should trigger a more thorough engagement with the grievances of affected people. At the very least, the approval of public financial support for TAP must not be rushed.

On December 12 the board of directors of the EIB could decide on a EUR 2 billion loan in EU public money for the realisation of the TAP project. If approved, this would be Europe’s largest ever loan for a single project. It would also be a breach of the bank’s own commitment to human rights as reflected in its statutes.

For more detailed information download the full report from the fact-finding mission.

„Coca-Cola“ vernichtet die nächste gute Limonden Firma in Bosnien – Coca-Cola to Acquire Banja Luka Drinks Company

Der Balkan hatte mal die besten Limonaden der Welt, wo echte Natur Früchte die Grundlage waren, Honig, Medizinische Kräuter usw.. Grapfruit Limonade eine Legende, bis zur einfache Zitronen Limonade. Das wird auch durch diesen Firmen Kauf in Bosnien durch Coca-Cola, vernichtet, denn dann kommen die hochgefährlichen Zucker Wasser in einer neuen Welle, wenn man die echten Limonaden Firmen aufkauft, die Produkte umgehend ändert in den Coca-Cola Müll.

 

29 Nov 17

Coca-Cola to Acquire Banja Luka Drinks Company

As Coca-Cola announces plans to buy Banja Luka beverages company MB Impex, the Bosnian authorities are checking the likely impact on the local alcoholic drinks market.

Danijel Kovacevic
BIRN

Banja Luka

Illustration. Photo: Wikimedia Commons/Coca_Cola FEMSA

Global drinks giant Coca-Cola is planning to buy MB Impex, a beverage producer from the Banja Luka, capital of the mainly Serbian entity in Bosnia, Republika Srpska.

Bosnia’s Council for Competition on Tuesday said it had received notification from Coca-Cola’s Serbian subsidiary, HBC-Serbia, on July 14, in which it outlined the plan to acquire MB Impex.

The Council must now review the merger for its likely impact on the Bosnian alcohol market.

„For this reason, we are inviting all interested businesses active in the alcoholic beverage market and in other markets [that merger may affect] … to submit … opinions,“ it stated.

The purchase would be conducted through Coca-Cola HBC-Serbia.

Impex was founded in 1996 in Banja Luka and produces alcoholic beverages using fruits, honey and medicinal herbs.

According to the Economic Register of Republika Srpska, it employs 39 staff and exports to 13 countries. It also owns orchards and production areas and has an annual output of about 500,000 litres.

“This acquisition shows that, despite everything in this country, you can still run a successful business. Unfortunately, this is only an isolated phenomenon, not a rule or a hint of a trend towards increasing foreign investment,“ Banja Luka-based economist Predrag Dudukovic told BIRN.

http://www.balkaninsight.com/en/article/coca-cola-plans-buying-banja-luka-beverage-company-11-29-2017

Sieger Justiz des ITCY: der Kroatische General , Slobodan Praljak trinkt Gift und stirbt

Bosnian Croat general dies after drinking poison in courtroom
The wartime commander of Bosnian Croat forces, Slobodan Praljak, died after he drank poison seconds after a United Nations judges turned down his appe…more…

„Slobodan Praljak ist kein Kriegsverbrecher! Ich weise Ihr Urteil zurück!“ Nach diesen Worten schluckte der 72-jährige Ex-General Gift aus einer kleinen Flasche – Sekunden, nachdem ein Berufungsgericht des Den Haager Kriegsverbrechertribunals für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) seine 20-jährige Haftstrafe bestätigt hatte. Der öffentliche Suizid am Dienstag sorgte nicht nur für weltweite Schlagzeilen. Er verursacht in Kroatien auch ein politisches Beben, das die gesamte Westbalkan-Region erreicht.

Kolinda Grabar- Kitaroviç

Die kroatische Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic brach ihren Island-Besuch ab und würdigte Praljak in einer Ansprache als „Mann, der es vorzog, sein eigenes Leben zu nehmen, statt für Taten zu leben, von denen er überzeugt war, sie nicht begangen zu haben“. Auch die Regierung unter Ministerpräsident Andrej Plenkovic sprach der Familie Praljaks ihr Beileid aus. Das kroatische Parlament hielt am Mittwochmorgen eine Gedenk- und Schweigeminute für Praljak und „für alle Kriegsopfer“. Viele kroatische Medien berichteten ehrfurchtsvoll über den „mutigen Kommandeur mit den drei Diplomen“, in einigen für gewöhnlich kritischen Publikationen war „umstritten“ schon das kühnste Adjektiv für Praljak.

Praljak-Plakat mit der Aufschrift "Unser Held"

AP

Praljak-Plakat mit der Aufschrift „Unser Held“

Doch die Wahrheit lautet: Slobodan Praljak war ein Kriegsverbrecher. Als zeitweiliger Generalstabschef der bosnisch-kroatischen Armee im Bosnienkrieg wusste Praljak nicht nur von Massakern, Morden und Vertreibungen. Er war auch federführender Mittäter des „gemeinsamen kriminellen Vorhabens“ (ICTY), einen Teil Bosnien-Herzegowinas ethnisch zu säubern und Kroatien anzugliedern – ein Unternehmen, das vom damaligen kroatischen Staatspräsidenten Franjo Tudjman befehligt wurde.

In 18 Büchern bastelte Praljak an seiner Helden- und Patriotenrolle

Praljak war eine der vielen auf zweifelhafte Weise schillernden Figuren der Kriege im ehemaligen Jugoslawien. Sohn eines hochrangigen jugoslawischen Geheimdienstfunktionärs, studierte er Elektrotechnik, Philosophie und Theaterwissenschaften und arbeitete lange als Regisseur. Als 1991 der Krieg gegen Kroatien begann, meldete er sich als Freiwilliger und machte in der kroatischen und kroatisch-bosnischen Armee schnell Karriere…

Er war der Mann, auf dessen Befehl hin am 9. November 1993 die weltberühmte Brücke von Mostar zerstört wurde – auf dem Balkan das symbolische Wahrzeichen schlechthin für ein friedliches Zusammenleben von Religionen und Nationalitäten. Nach der Anklage wegen Kriegsverbrechen stellte Praljak sich 2004 dem ICTY freiwillig und saß seitdem in Haft. Im ICTY-Gefängnis Scheveningen schrieb er insgesamt 18 Bücher und bastelte darin an seiner Helden- und Patriotenrolle.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/slobodan-praljak-kroatien-wuerdigt-den-kriegsverbrecher-nach-selbstmord-a-1181117.html

MacKenzie and Bisset on Bosnia 20 years later

OXFAM: die Geldwäsche Staaten der EU und in Europa: von Albanien, Bosnien, über Zypern, Irland, Luxenburg, Malta

Zypern fehlt vollkommen auf der Liste, wo die Frage steht, warum sich eine angebliche Hilfsorganisation, mit sowas beschäftigt. Weiterhin Deutschland, ebenso, obwohl es sogar Dokus gibt, wie leicht in Baden, Stuttgart Geldwäsche ist, u.a. durch den Bargeld Kauf von Immobilien. Junckers und die EU Commission sind die Paten

Diese 35 Länder gehören auf die geplante EU- Steueroasenliste

Oxfam warnt vor politischer Rücksichtnahme im Kampf gegen Steuervermeidung
Mindestens 35 Länder müssen auf der Steueroasen-Liste stehen, die die Europäische Union kommende Woche auf den Weg bringen will. Politische Rücksichtnahme darf es dabei nicht geben. Das fordert die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam. In dem neuen Bericht „Blacklist or Whitewash? What a real EU blacklist of tax havens should look like“ zeigt Oxfam unter anderem, dass mit Irland, Luxemburg, Malta und den Niederlanden auch vier EU-Staaten auf der schwarzen Liste stehen müssten, würde die EU ihre eigenen Maßstäbe konsequent anwenden. . Oxfam befürchtet jedoch, dass politischer Druck zur Verwässerung der Kriterien und damit zu einer nutzlosen Liste führt.

Bei der Erstellung einer Steueroasenliste bewertet die EU-Kommission derzeit 92 Länder anhand gemeinsam festgelegter Kriterien, darunter Steuertransparenz und Anreize für Gewinnverschiebungen, wie etwa Steuersätze von 0 Prozent. Allerdings sind EU-Mitgliedsstaaten von dieser Bewertung ausgenommen – wichtige Steueroasen bleiben damit schon aus formalen Gründen außen vor.

Für den Bericht „Blacklist or Whitewash?“ hat Oxfam dieselben 92 Länder sowie die 28 EU-Mitgliedsstaaten auf diese Kriterien hin überprüft. Dabei wurde deutlich, in welchem Missverhältnis die in Steueroasen gemeldeten Gewinne zur tatsächlichen wirtschaftlichen Aktivität stehen: In Bermuda wird mit Lizenzgebühren und weiteren passiven Finanzflüssen das viereinhalbfache des Bruttoinlandsprodukts erlöst, auf den Bahamas immer noch mehr als das doppelte. Auch für Gewinnverschiebungen durch firmeninterne Kredite gibt es Anzeichen: Zinseinnahmen stellen auf den Kaimaninseln 73 Prozent, in Bermuda 40 Prozent und in Luxemburg 25 Prozent des Bruttoinlandsproduktes dar.

Schwarze Liste und wirksame Sanktionen sind notwendig, um Steueroasen trockenzulegen

Tobias Hauschild, Steuerexperte bei Oxfam Deutschland, kommentiert: „Die EU muss auf Steuerskandale wie die Paradise Papers entschieden reagieren. Jetzt hat sie die Chance dazu: Eine kohärente Schwarze Liste mit wirksamen Sanktionen ist ein wichtiger Schritt, um Steueroasen endlich trockenzulegen. Wir erwarten, dass die von uns identifizierten Länder tatsächlich auf der Liste auftauchen. Alles andere wäre ein Freifahrtschein, das egoistische und sozial schädliche Businessmodell „Steueroase“ fortzuführen und den ruinösen internationalen Steuerwettlauf nach unten weiter anzuheizen. Die G20 verzeichnen auf ihrer Steueroasenliste gerade einmal ein Land – den Inselstaat Trinidad und Tobago. Eine solche Farce darf sich die EU nicht erlauben.“

Doch eine wirksame Steueroasenliste allein reicht nicht aus. Eine öffentliche länderbezogene Berichterstattung von Konzernen über die in den jeweiligen Ländern erzielten Gewinne und darauf gezahlte Steuern ist unabdingbar, um Licht in das Steuerdunkel zu bringen. Doch dagegen sperrt sich bislang die Bundesregierung. „Deutschland muss seine Blockadehaltung in der EU zur öffentlichen länderbezogenen Berichterstattung endlich aufgeben und sich für echte Steuertransparenz einsetzen“, fordert Hauschild.

 

Die 35 identifizierten Steueroasen außerhalb der EU sind (in alphabetischer Reihenfolge):

1.    Albanien
2.    Amerikanische Jungferninseln
3.    Anguilla
4.    Antigua und Barbuda
5.    Aruba
6.    Bahamas
7.    Bahrain
8.    Bermuda
9.    Bosnien-Herzegovina
10.    Britische Jungferninseln
11.    Cookinseln
12.    Curaçao
13.    Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
14.    Färöer
15.    Gibraltar
16.    Grönland
17.    Guam
18.    Hong Kong
19.    Jersey
20.    Kaimaininseln
21.    Marshallinseln
22.    Mauritius
23.    Montenegro
24.    Nauru
25.    Neuschottland
26.    Niue
27.    Oman
28.    Palau
29.    Schweiz
30.    Serbien
31.    Singapur
32.    Taiwan
33.    Trinidad und Tobago
34.    Vanuatu
35.    Vereinigte Arabische Emirate

Bei konsequenter Anwendung der Kriterien müssten auch folgende vier EU-Staaten als Steueroasen geführt werden:

1.    Irland
2.    Luxemburg
3.    Malta
4.    Niederlande

https://www.oxfam.de/presse/pressemitteilungen/2017-11-28-diese-35-laender-gehoeren-geplante-eu-steueroasenliste

“Edhe Shqipëria duhet futur në ‘listën e zezë’ të BE–së për parajsat fiskale”

 

Shqipëria është një ndër 35 shtetet që duhet përfshirë në listën e zezë të Bashkimit Europian për kontrollin mbi parajsat fiskale, thotë një studim i fundit i publikuar nga një prej organizatave më prestigjioze në Botë, Oxfam.

Kjo listë vjen në një kohë kur është rritur presioni ndërkombëtar për zbulimin e origjinës së parave që qarkullojnë në ekonomitë në zhvillim të botës perëndimore.

Lista e Oxfam flet edhe për katër shtetet të tjera, anëtare të unionit; Irlandën, Luksemburgun, Maltën dhe Holandën.

Në listën kryesore ndërkohë, atë me 35 shtete të cilat duhen përfshirë patjetër, veç Shqipërisë figurojnë edhe të gjithë vendet e tjera të Ballkanit Perëndimor, me përjashtim të Kosovës. Këto pesë vende, janë të vetmet europiane në listë.

Oxfam saktëson se, kjo do të duhet të ishte lista e zezë e Brukselit, në rast se nuk do të kishte presione politike dhe manovra të tjera.

Pra, Shqipëria figuron ndër shtetet të cilat duhen minimalisht të përfshihen në listën e zezë të Brukselit.

Kjo vjen për shkak se vendi ynë, sipas Oxfam, nuk përmbush ende plotësisht një ndër tre kriteret kyçe, atë të implementimit të masave për të luftuar evazionin fiskal dhe shmangien e taksave.

Në këtë prizëm, nga ana e Komisionit Europian priten dhe rekomandime të tjera për qeveritë e Ballkanit Perëndimor.

Man kauft sich Schul Zeugnisse und Titel in Albanien

Tonin Qjuraj

Mafia Boss Tonin Gjuraj (nun Leiter der privaten Mafia Universität New York – Tirana, wo man mit Sicherheits Nichts lernen kann), wurde Botschafter, obwohl das Diplomatische Gesetz vorschreibt, das man mindestens 15 Jahre im Auswärtigen Amte und in Diploamtischen Missionen gearbeitet hat, was wieder einmal Alles sagt, weil solche Posten praktisch auch unter Salih Berisha, direkt an die Mafia verkauft werden. Lebensläufe, Arbeits Tätigkeiten sind wilde gefälschte Storys, wie immer in Albanien und wertlos, wie auch sein Professoren Titel.

New York Times, über die Betrugs Universitäten in Tirana, welche Mafiös organisiert sind

die Rot-Günen Ganoven mit ihrer Mafösen Klientel Politik: von „Marc Jan Eumann“ bis „Susanne Baer“

Deutschland wird Balkanisiert, seitdem die SPD und Grünen am Ruder waren.

System Betrugs und Bestechungs Skandale von Rot-Grün, Aufbau der Drogen Netze, Visa Skandal  und ohne Ende, identisch die selben Leute, wie vor 15 Jahren. Jeder Kriminelle kann sich eine neue Identität kaufen, was die Deutschen ja mit Ilir Meta zum Programm machten und mit Ludgar Vollmer, kriminellen Diplomaten was im Visa Skandal endete. 7 Millionen € gibt es vom Auswärtigen Amte, für die Mord und Verbrecher NGO, „White Helms“, welche sogar Anschläge mit Drehbuch und Morde inzenierten. Zur Show wurden sogar Kinder ermordet, vor der Kamera, von Steinmeier finanziert.

Albanian Mafia government: Albanian biometric passports & Links to International Terrorist Rings

Report Urges Permanent US Military Presence in Balkans

A permanent US military presence in south-east Europe is necessary to stabilise the region, argues a report by Washington-based think-tank the Atlantic Council, which also warns of increased Russian attempts to exert influence.
Read in browser »

Kaum zu glauben, wie man sich Posten zuschanzt und Ausschreibungen manipuliert damit Null Qualifizierte Super Posten erhalten. Das Verbrechen hat Berlin übernommen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Präsident der Republik Albanien, Ilir Meta, schreiten die der Ehrenformation der Bundeswehr im Schlosspark anlässlich der Begrüßung mit militärischen Ehren in Schloss Bellevue ab

Das Ilir Meta – Monika Kryemadhi Verbrecher Modell der Aufbauhilfe für die Top Drogen und Mafia Clans wie „Klement Balili“ oder Fatjon Skenderie

Martin Schulz promotet Langzeit das kriminelle System, inklusive der Drogen Netzwerke hier mit Samir Tahiri, als jeder wusste, das die Polizei Chefs nur Drogen Barone erneut sind. Schwarze Kassen sprechen für sich, für einen durch und durch kriminellen korrupten Politiker.

Martin Schulz, nun als SPD Chef, Inbegriff der Korruption und Inkompetenz

Martin Schulz, lässt sich eine von der Super Drogen Mafia kontrollierte Polizei Akademie vorführen, wo Kriminelle sich die Posten erkaufen. Deutschland schloss die Polizei Akademie, Ende 2007 in Albanien, weil man nur Klientel Wirtschaft betrieb, also undurchsichtige Leute ohne jede Qualifikation mit Ausbildung Diplomen versah.
http://albania.de/will-martin-schulz-seine-rendite-in-bestechungs-geschaeften-mit-dritan-prifti-ilir-meta-heute-in-tirana-kontrollieren/

US Representative at OSCE: Tahiri Implicated in Drug Trafficking: Elona Gjebrea, der vorbestrafte Ehemann: Arian Hoxha

Martin Schulz, immer im Solde von Verbrecher Kartellen, wie diese Show zeigt.

Donald Lu, über Bewertung des IQ von Ministern mit „Zero“ Intelligenz

Bekannt als Scheckbuch Diplomatie, oft gibt es Folge Projekte, wo gemeinsam Millionen gestohlen werden, wie in Afrika. Reise Tourismus, Foto Termine, promoten Verbrecher Karetelle. International auch als „usefull idiots“ bei den Verbrecher Kartellen bekannt.

Gelder in den Schwarzen Löchern des Nepotismus, verschwinden zulassen, die einzige Aussenpolitik, wie ein billiger Bank Räuber. 2009: Nato-Experte Hamilton: „Deutscher Trend zur Scheckbuch-Diplomatie macht Sorgen“

Susanne Baer: eine Lügnerin und Betrügerin als Verfassungsrichterin

Identisch ebenso die Berliner Vize Polizei Präsidenten, mit Null Qualifikation und vollkommen korrupt, welche nur Ausschreibungen manipuliert.

Koppers bekommt neuen Top-Posten – doch beim Auswahlverfahren gab es Ungereimtheiten

Im November 2015 wurde die Stelle des Generalstaatsanwalts in Berlin ausgeschrieben. Koppers, dem Vernehmen nach den Grünen politisch nahe, bewarb sich. Sie lag am Ende gleichauf mit der Juristin Susanne Hoffmann, die als CDU-nah galt. Der damalige Justizsenator Thomas Heilmann von der CDU berief also eine Auswahlkommission ein, besetzte sie unter anderem mit konservativen Bundesrichtern. Doch Koppers blieb jedem einzelnen Auswahlgespräch fern, war dauerhaft krankgeschrieben.

Magarette Koppers

Am verwerflichsten finde ich dabei, dass unsere Polizeivizepräsidentin: Margarete Koppers und angehende Generalstaatsanwältin hierbei eine Rolle spielt, die einen sehr faden Geschmack auf der Zunge hinterlässt. Die Frau ist eine Betrügerin, manipuliert Akten, Zeugnisse und andere Skandale auch um „Amri“ sind Legende. Unterstützt wurde sie von den Grünen und Teilen der SPD, also den Ober Deppen der Nation

Korrupte Politiker und wenn der Berliner Innensenator so dumm ist, das er noch Dümmere ausl. Chaoten in der Polizei einstellen will

Bewerbung als Entfilzung

28. November 2017

Grafik: TP

Ein Telepolis-Autor will einem SPD-Politiker den Posten als Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz streitig machen

Marc Jan Eumann landete im April 2016 in einer Liste mit zehn Politikern, die die SPD für viele Bürger deutlich weniger wählbar machen, auf Platz sechs (vgl. Zehn unter zahlreichen). Vorher hatte der damalige Staatssekretär für Medien in Nordrhein-Westfalen die Umstellung auf die geräte- und nutzungsunabhängige Rundfunkgebühr (mit der seit 2013 auch Jene zu Zwangszahlungen herangezogen werden, die sich vorher dem öffentlich-rechtlichen Angebot durch Geräteabstinenz entzogen) im Tonfall eines Kopfpauschalenbefürworters als „einfacher, transparenter und zukunftsfester“ gelobt (vgl. Kalte Steuererhöhung im Windschatten der Fußball-WM). Ob diese Umstellung, wie ihr sozialdemokratischer Miturheber befand, der Akzeptanz der öffentlich-rechtlichen Rundfunkfinanzierung tatsächlich förderlich war, ist fraglich.

Selbiges dürfte für die Jugendschutzpläne gelten, die der Vorsitzende der SPD-Medienkommission 2010 durchsetzen wollte, aber nicht konnte (vgl. JMStV vor dem Aus). Der von Eumanns Buch-Mitherausgeber Martin Stadelmaier verantwortete Jugendmedienschutz-Staatsvertragsentwurf (der von Rechtswissenschaftlern wie Thomas Hoeren bemerkenswert scharf kritisiert wurde), hätte es in seiner damaligen Fassung der Telekom und anderen Anbietern erlaubt, tagsüber Pornos zu senden, aber für Privatleute, die sich im Internet äußern, erhebliche neue Bußgeld- und Abmahnrisiken geschaffen. Ein Kernbestandteil war eine für alle Webseiten und sogar für Forumseinträge oder Äußerungen in Sozialen Netzwerken verpflichtende Alterskennzeichnung, bei der der AK Zensur eine Fehlerquote von 80 Prozent ermittelte.

Acht Jahre vorher hatte Eumann durch eine Verwicklung in die (unter anderem in der Kölner Affäre mit fingierten Parteispendenquittungen, die zum Schaden ehrlicher Steuerzahler beim Finanzamt eingereicht wurden, Aufsehen erregt. Die Doktorarbeit, die er 2011 abgab, erwies sich dem Medienwissenschaftler Arnulf Kutsch nach in einer späteren Überprüfung als „aufgepeppte“ aber „weder konzeptionell, noch methodisch oder inhaltlich-substantiell erweitert“ Version seiner damals 20 Jahre alten Magisterarbeit, ohne dies in seiner Dissertation kenntlich zu machen. Die technische Universität Dortmund leitete darauf hin ein Aberkennungsverfahren ein, ließ Eumann jedoch den Titel mit der Begründung, dass „eine vorsätzliche Täuschung nicht eindeutig belegt werden konnte“ (obwohl für den Entzug die Nichterfüllung der Mindeststandards ausgereicht hätte).

Weil mit der SPD und den Grünen in Nordrhein-Westfalen im Mai 2017 indirekt auch Eumann abgewählt wurde, stand der zwei Jahre nach seinem Abitur in die SPD eingetretene ehemalige WDR-Mitarbeiter mehrere Monate ohne öffentlich sichtbaren Versorgungsposten da. Dann meldeten mehrere deutsche Medien im November übereinstimmend, dass er am 4. Dezember als einziger Kandidat für die Direktorenstelle der Landeszentrale für Medien und Kommunikation im rot-grün-gelb regierten Rheinland-Pfalz vorgestellt und gewählt werden soll.

Für Jürgen Brautmeier, den ehemaligen Direktor der Landesmedienanstalt in Nordrhein-Westfalen, war das eine „Überraschung“. Denn in Nordrhein-Westfalen hatte Eumann „2014 kurzfristig ins Gesetz aufnehmen [lassen], dass Bewerber für den Direktorenposten der Landesmedienanstalt in Düsseldorf Volljuristen sein müssen – und so den auf Verlängerung erpichten Brautmeier, seines Zeichens Historiker, [ausgebremst].“ Diese Voraussetzung würde aber auch Eumann, der öffentliches Recht lediglich im Nebenfach studiert hat (und dementsprechend auch kein juristisches Referendariat ableistete), nicht erfüllen. Zudem hat man in das nordrhein-westfälische Gesetz eine achtzehnmonatige Sperrfrist für Politiker aufgenommen, an die sich der SPD-Politiker in Rheinland-Pfalz ebenfalls nicht halten würde. Brautmeier brachte das nach eigenen Angaben dazu, „noch einmal darüber nachzudenken, wie das überhaupt ist, mit der Staatsferne oder der Politiknähe der Landesmedienanstalten“.

Überraschend bekam Eumann doch noch einen Konkurrenten: Telepolis-Autor Markus Kompa. Der ist anders als der „Hanseat Eumann“ nicht nur „ein rheinland-pfälzisches Landeskind“, sondern auch Volljurist und zudem Medienrechts-Fachanwalt – und er muss „der Öffentlichkeit gegenüber weder eine hochnotpeinliche Plagiatsaffäre bei der Doktorarbeit noch eine Verwicklung in den Kölner Müllskandal ‚erklären‘.“ Für den Fall der Nichtberücksichtigung hat der insofern theoretisch besser qualifizierte Bewerber „standesgemäß mit Klage gedroht“. Dass man in Rheinland-Pfalz wohl vergessen habe, „den Posten so richtig auszuschreiben“, könnte könnte seiner Einschätzung nach „am Jahresgehalt von ca. 200.000,- € liegen.“

…………………………………………

https://www.heise.de/tp/features/Bewerbung-als-Entfilzung-3902879.html

Pate der MEK Terroristen in Albanien.

Die CDU erneut vorneweg, wenn man Langzeit Kriminelle Drogen- Mord- und Waffen Clans nach Deutschland holt und hat auch hier Namen und immer der Durchgeknallten Kaste des Hirnlosen Nichts aus NRW: Julia Klöckner, wo die Kurdischen Verbrecher Clans, dann ungehindert in Deutschland einreisen können. Bei Geschäften rund um Waffen, Morden, die verrottete Lügen Partei CDU immer dabei. Albanien, Terroristen, Morde, Schleuser Organisationen und die CDU, SPD auch mit Bodo Hombach schon vor 20 Jahren.

Julia Klöckner: Ms. Batul Soltani and Ms. Homeyra Mohammadnejad from Iran-Zanan association met Ms. Klockner in the “Landtag” building.
Julia Klöckner: Ms. Batul Soltani and Ms. Homeyra Mohammadnejad from Iran-Zanan association met Ms. Klockner in the “Landtag” building.

Fotos der duemmsten und kriminellsten Politiker in Europa

Zweimal Prominenz im Drogen Handel: Edi Rama und Frederica Mogrehini, wo die Cousine den VIP Kokain Handel in Rom unter sich hat.

Die Nichte Gaia Mogherin (verhaftet, sitzt in Haft), ist mit Roberto Nicoletti liiert, der Mitglied in der Super Mafia Bande des Manuel Zumpano: Sohn des Francesco und Domenico Zumpano (die legendäre Bande: „Magliana)ist. Man kontrolliert Rom, seit 80 Jahren. Der Albaner Drogen Boss: «Richie» Durici, wurde ebenso live verhaftet.

Guarda la versione ingrandita di Roma, cocaina al Jackie 'O: tra gli arresti torna la Banda della Magliana

Die Inhaber den prominenten VIP Lokales im Zentrum von Rom wurden ebenso verhaftet: Valentina Errante e Michela Allegri sul Messaggero,

Eine Kokain Vertriebstätte. Durch den bekannten Film Jackie O’, – Dolce Vita: Spiegel Artikel aus 1960

Wie „Clencore“ von Mark Rich, dem Super Gangster des Georg Soros, Bill Clinton. siehe auch die Ethnischen Säuberungen, der Schwedischen Firma Lundin mit Carl Bildt

© dpa Video
Video: Ganze scobel-Sendung „Rohstoffe“ ansehen
Rohstoffe: Der Fluch der knappen Güter
Das skandalöse Geschäft hinter den Kulissen
Das moderne digitale Leben ist eng verbunden mit Sklaverei und Krieg. Diese Tatsache ist weit weniger im öffentlichen Bewusstsein als die Folgen schwindender fossiler Ressourcen wie Erdöl, Kohle und Erdgas. Doch die, Kämpfe um die sogenannten Konfliktrohstoffe wie Coltan und Zinnerz sind nicht minder brutal und blutig.

Diese Rohstoffe werden für unsere digitale Lebenswelt, für Handys und Laptops, aber auch für die Kosmetikindustrie und andere Wohlstandsprodukte benötigt. Ihr Abbau findet überwiegend illegal und außerhalb staatlicher Kontrolle statt – in Ländern die als Konfliktregionen gelten, oder durch den Raubbau zu solchen geworden sind. Für die Gewinnung der umkämpften Stoffe werden systematisch Menschen- und Völkerrechte verletzt.

In der Sendung „Scobel“ dokumentieren wir die häufig verschleierte Kette aus Gier und Gewalt und zeigen das Leid, das viele Menschen im Namen des Wohlstands einiger weniger ertragen müssen.

Weltbank, Entwicklungshilfe und wie mit den Methoden des Mark Rich / Clencore und Co. die Welt korrumpiert wird

 

Wie die Balkan Wirtschaft gezielt, von den Verbrecher Zirkeln des Georg Soros, Rothschild und Mark Rich vernichtet wurde

Willy Strothotte: Der gebürtige Westfale war lange Jahre Chef des umstrittenen...

Willy Strothotte: Der gebürtige Westfale war lange Jahre Chef des umstrittenen Rohstoffkonzerns Glencore. „Bilanz“ schätzt sein Vermögen auf 1,75 Milliarden Schweizer Franken. Das reicht für den 15. Platz.

die dümmste Frau der Welt: CONDOLEEZZA RICE AS ‘SPECIAL ENVOY TO BALKANS’?

Historische Fakten zeigen, das Condoleezza Rice, eine extrem dumme Frau war und ist, welche auch alle Warnungen der Experten auch von Georg Tenet ignorierte, für den 11.9.2001, ebenso den gesamten Unfug mit dem Irak Krieg promotete und den Afghanistan Einmarsch. Bildung und Verstand absolut Null, wo sich dann die Deutschen Politiker mit STeinmeier anpassten.

CONDOLEEZZA RICE AS ‘SPECIAL ENVOY TO BALKANS’?


Nov 23, 2017
SOURCE SputnikKosovo wants the United States to be involved in dialogue to normalize its relations with Serbia, which is giving a fresh impetus to the idea discussed in Washington for several years to appoint a special envoy to the Balkans.Former US State Secretary Condoleezza Rice may be the main candidate for the position of US special envoy to the Balkans, several sources in Belgrade and Mitrovica have told Sputnik Serbia.The appointment of Rice would supposedly allow Washington to have a “firm hand” in Kosovo and Bosnia and Herzegovina and thus try to restrain Russia’s policy in the Balkans.

Sources also told Sputnik that the US is not considering direct involvement in the Brussels-led Kosovo talks. When the negotiations are completed, the European Union is expected to offer membership to Serbia and give Kosovo a candidacy status.

“The US doesn’t want to involve [itself] directly in the talks. Their goal is to control the final stages [in normalization] related to Kosovo [and Serbia]. Washington also wants to resolve the problems related to the situation in Bosnia and Herzegovina, first of all concerning the current political process in Republika Srpska. Bosnia and Herzegovina and Kosovo are US-led projects. For Washington, they play the role of a reliable political foothold in Europe. Europe is now changing and the US wants to re-establish political, not to speak of military, influence in the Balkans,” one of the sources said.

The source also pointed out an increased number of American officials visiting the Balkans. Over the past year, over 100 US congressmen have visited the region, which is “unprecedented,” according to the source.

The source also suggested that those visits indicate that American lawmakers may be working on a document postulating the need for increased US involvement in the Balkans.

“This document would be submitted to Congress and to the US president who then would have to engage in the Balkans, despite the fact that the region is not among his current priorities,” the source said.

At the same time, the source added, Washington has a “plan B.”

The point here is that Rice shouldn’t be let off the hook so easily; after all, the costs of Bush’s Middle East adventures have been staggering. Ten years after the 2003 invasion, Brown University’s Cost of War project estimated that the war had killed roughly 190,000 people and cost $2.2 trillion. By 2016, the costs of the combined military actions in Iraq, Afghanistan and Pakistan had grown. According to the latest figures from the project:

“  Over 370,000 people have died due to direct war violence, and at least 800,000 more indirectly

–200,000 civilians have been killed as a result of the fighting at the hands of all parties to the conflict

–10.1 million — the number of war refugees and displaced persons

–The US federal price tag for the Iraq war is about 4.8 trillion dollars”

The Glorious Return of Condi Rice

Exclusive: The failure to impose meaningful accountability on the Iraq War’s architects allows them to return as “wise” advisers to be consulted by media outlets and today’s politicians, as with Condoleezza Rice, notes James W Carden.

William & Mary Honors War Criminal

Exclusive: Condoleezza Rice has crossed the threshold into esteemed celebrity a welcomed speaker at this year’s College of William and Mary commencement despite her record as the liar who sold the illegal war in Iraq and choreographed torture at CIA “black…

 

USA Moralischer Bankrott

Wie im Irak, Afghanistan landen die meisten Waffen bei dem erfundenen Gegner, denn ein Feind den es nicht gibt, ist der beste Feind. Wie im Kosovo, als 9 Container mit Waffen, Funk Geräten die Amerikaner an der Grenze zu Mazedonien abwarfen, für die Terroristen in Mazedonien in 2001, wo Joschka Fischer der MPRI Söldner Truppe auch noch Immunität gab, für Waffen und Drogen Transporte quer durch Deutschland.

Gelder in den Schwarzen Löchern des Nepotismus, verschwinden zulassen, die einzige Aussenpolitik, wie ein billiger Bank Räuber. 2009: Nato-Experte Hamilton: „Deutscher Trend zur Scheckbuch-Diplomatie macht Sorgen“

Frühere Kanzlei Chefs wie , Colonel Lawrence Wilkerson outen die Verbrecher des US Departmen of State, als vollkommen inkompetend und dumm. „Ex-State Dept exec: US leadership is inept & incompetent, incl. president “

Idioten regieren die USA, was sogar Insider Amerikaner inzwischen schreiben und immer dabei: Gestalten wie Steinmeier, Peter Struck, die Grünen Pädophilen Bande!

But it was not to be. By the end of the Bush years, Rice’s reputation lay largely in tatters. “There was a time when,” New York Times correspondent Helene Cooper wrote in September 2007, “perhaps more than Hillary Rodham Clinton or Barack Obama, Condoleezza Rice seemed to have the best shot at becoming the first woman or the first African-American to be president.”

Ex-Secretary of State Condoleezza Rice

Accounts of the early Bush years, particularly following 9/11, showed that Rice was an incompetent manager of the National Security Council process, unable or unwilling to withstand the onslaught of wondrously reckless and short-sighted advice provided by Vice President Dick Cheney, Defense Secretary Donald Rumsfeld and Paul Wolfowitz………….

https://consortiumnews.com/2017/05/12/the-glorious-return-of-condi-rice/

null
Wesley Clark über die Verbrecher des US Department of State

Natoeinsatz in Afghanistan: „Konflikt verschlimmert“

Thomas Pany 11.04.2014

Britischer Historiker: Stammesführer nutzen westliche Militärs für Clankämpfe aus

 

Grosses Lager mit US-Waffen bei ISIS gefunden

von Freeman am Mittwoch, 14. Oktober 2015 , unter , , | Kommentare (2)

Laut irakischen Medienberichten wurden die Waffen am vergangegen Wochenende in der Nähe der Stadt Fallujah entdeckt und sie wären von den Amerikanern aus der Luft abgeworfen worden.

Das Pentagon hat am Montag bestätigt, das irakische Militär hat ein grosses Lager mit US-Waffen und Raketen im Besitz der ISIS gefunden. Die Entdeckung des Waffenlager fand statt, als die irakischen Militärkräfte Gebiete zurückerobert haben, die vorher von der ISIS kontrolliert wurden. Darunter fand man neben grossen Mengen an Munition, auch modernste TOW II Panzerabwehrraketen….

Die Grünen Partei ebenso als Ober Pädlphilen Partei, und bei den Amerikaner da ist Alles sehr gut gemischt, wie im EU Parlament der korrupten Dumm Heurschrecken des Betruges.

kemal atatuerk farbig oelÜber das seitens Erdoğan heraufbeschworene Unheil in der Region sind sich die Fachleute einig: Lüders – Erdogan provoziert unabsehbare Krise[Deutschlandfunk], aber seine Machtgeilheit kennt kaum Grenzen. Sein

USA - EU - Bin LadenUSA IS Terrorist

ISIS Colonel was Trained By Blackwater and U.S. State Department for 11 Years

Op-Ed by Cassius Methyl

isis-colonel-trained-by-ISIS

A former police commander from Tajikistan was featured in an ISIS video recently where he admitted he was trained by the U.S. State Department and former military contractor Blackwater all the way up until last year.

At a Blackwater facility in North Carolina, Col. Gulmurod Khalimov received “counter-terrorism training.”


“From 2003-2014 Colonel Khalimov participated in five counterterrorism training courses in the United States and in Tajikistan, through the Department of State’s Diplomatic Security/Anti-Terrorism Assistance program,” said US State Department spokeswoman Pooja Jhunjhunwala.

According to CNN’s fearmongering report, “The program is intended to train candidates from participating countries in the latest counterterrorism tactics, so they can fight the very kind of militants that Khalimov has now joined.”

In the video he spoke in Russian, giving a speech perfect for a mainstream media report: “Listen, you American pigs, I’ve been to America three times. I saw how you train soldiers to kill Muslims…we will come to your homes and we will kill you.”

What kind of extensive training spans 11 years and what did this person actually learn? Why and how did this person receive Russian training while simultaneously being deeply connected to the U.S.?

If you need more proof that the U.S. government doesn’t have a strategy to deal with ISIS, here it is. It doesn’t get much more blatant than this. The group has captured billions of dollars in American-supplied military equipment, is expanding its territory despite the western world bombing it, and recently leaked documents prove the U.S. predicted — even encouraged — the creation of ISIS. All the while, U.S. trained fighters continue to join the ranks of the ‘Islamic State,’ using weapons that American taxpayers paid for, against other forces equipped with U.S. financed military equipment. Seems legit.

http://theantimedia.org/isis-colonel-trained-by-blackwater-and-us-state-department/

 

Schlepper_Afrika_Italien_Deutsche_Marine_Fregatte

Erdogan Familie: Calik
Erdogan Familie: Calik

Sunday, August 18, 2013.max

Terroristen Toyota: US Finanziert
Terroristen Toyota: US Finanziert

Das US Finanzministerium untersucht wer Daesh beliefert
Das US Finanzministerium untersucht wer Daesh beliefert

Neueste Toyata Modell, davon 800 Stück angeblich in Australien gestohlen, wo wohl niemand die Story glauben wird.

UIS Pass: Kumanova Terrorist Beg Rizaj, im Auftrage der USA in Syrien als Terroirste unterwegs
UIS Pass: Kumanova Terrorist Beg Rizaj, im Auftrage der USA in Syrien als Terroirste unterwegs
What Did Tajikistan’s ISIS Colonel Learn From His American Training?
Part of channel(s): Syria (current event)

The senior Tajikistan police official who apparently defected to ISIS had taken part in United States training on five seperate occasions, a State Department official has said.

U.S. Ambassador to Tajikistan Susan Elliott posing with two OMON officers in 2013.

Colonel Gulmurod Khalimov, the head of the Ministry of Interior special forces OMON units, claimed in his ISIS promotional video that he gone to the U.S. three times for counterterrorism training, including with American mercenary firm Blackwater. „Listen, you American pigs: I’ve been to America three times. I saw how you train soldiers to kill Muslims,“ he said. „You taught your soldiers how to surround and attack, in order to exterminate Islam and Muslims.“…..

And it will also be interesting to see how this episode affects U.S. military policy in Central Asia. On the one hand, for those inclined to see a danger of Islamist militancy, it provides clear evidence of the threat. But on the other, if U.S. policymakers have been unmoved by their proxies committing human rights violations in remote corners of Tajikistan, a defection to ISIS makes a much more vivid statement about the risks of training repressive security forces.
http://www.eurasianet.org/node/73666

http://www.liveleak.com/view?i=a80_1433154537

us_propaganda-31

USA, EU, Berliner korrupte Super Nazi in der Ukraine durch Putsch
USA, EU, Berliner korrupte Super Nazi in der Ukraine durch Putsch
War on ISIS
War on Terror!

If nothing of the above wakes you up you can simply go back to Sheep.

die „useful idiots“ der Internationalen und wieder fingen die Griechen ein Albanisches Schmuggler Boot ab, mit 1,6 tonnen Cannabis aus Sarande

EU Mafia und die Albanischen Drogen Barone mit Edi Rama und Samir Tahiri

Schmuggler Boot Kapitän aus Sarande, der gerade festgenommen wurde, der dortige Polizei Chef ist ebenso in Griechenland, Albanien hat Haft Befehl ausgestellt. Das Super Hotel des Drogen Barones: Klement Balili, wurde erst mit weiteren 37 Appartments in Albanien beschlagnahmt, wo 220 Polizei Beamten eingesetzt waren. Alles illegal gebaut, mit Kostenloser Infrastruktur der total korrupten Deutschen KfW vor Ort, die nur noch Kriminellen ihre illegalen Bauten finanziert mit enormen Umwäldschäden an der Küste.

Skafist aus Sarande: Alban Baxheri.
Gottvater der Verbrecher Banden, fuer illegale Geldwaesche Bauten: Arben Ahmeti. Ilir Meta, Edmond Panariti, Edi Rama
“Santa Quaranta“ Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko Kokodhemi

Die Luxus Anlage “Santa Quaranta“ und das Hotel „DEA“ in Sarande, gehören ihm. Bei der Einweihung war ebenso die heutige Bürgermeisterin von Sarande: Florjana Koka , Ilir Meta, Arben Ahmeti, Koko Kokodedhima, Panariti, wo der vollkommen illegale Bau, trotz Anzeige auch des Bürgermeisters Stefan Cipa am 5.3.2014, errichtet wurde.

Klement Balili: das illegal gebaute Luxus Mafia Hotel “Santa Quaranta” und 20 Appartments wurden beschlagnahmt

Mafia Clan of Democratic Party of Albania

Bevor: Fatos Nano (Ilir Meta Drug Allegations

Mafia Clan of Democratic Party of Albania

  • kukRexhep ARAPI, resident in Katund Sukth, nicknamed “KEPI” has a criminal record as follows:

Abteilung „useful idiots“ bei Internationalen Verbrecher Kartellen, wie Martin Schulz, Christof Zöbel, Frank Walter Steinmeier, Gernot Erler, Knut Fleckenstein, Michael Roth (alle SPD, Georg Soros finanziert) und Angela Merkel bekannt.

Abteilung „useful idiots“ bei Internationalen Verbrecher Kartellen, wie Martin Schulz, Christof Zöbel, Frank Walter Steinmeier, Gernot Erler, Knut Fleckenstein, Michael Roth (alle SPD, Georg Soros finanziert) und Angela Merkel bekannt.

Leonhard-Beqiri : Martin-Schulz: Tief versunken mit Kriminellen


für Martin Schulz reicht diese Betrugs Show, inklusive Polzei und Militär Stellen der Ausbildung, der Küstenwache, wo die Radar Stationen unter Kontrolle der Mafia stehen. Show pure, für die korruptesten Politiker wie immer, und diese Show gab es schon vor 20 Jahren, auch für Bundestags Delegationen. Bonn Global Media Forum GMF 01 | Opening Ceremony Michael Roth Staatsminister Michael Roth beim Deutsche Welle Global Media Forum in Bonn

DW: Die Themen des Global Media Forum – Medien, Freiheit, Werte – sind in Südosteuropa in den letzten Jahren vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise und der Probleme in Griechenland ein wenig aus dem Blick geraten. Dabei entwickeln sich diese Länder nicht unbedingt überall zum Positiven. Wie ist Ihre Einschätzung der Situation?..

http://www.dw.com/de/roth-keine-rabatte-bei-eu-beitritten/a-19326977?maca=de-newsletter_de_suedostfokus-4930-html-newsletter

Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei

Wasser für Saranda: natuerlich mit Sokol Dervishi, dessen Transport Ministerium, hart von der Staatsaufsicht kritisiert wurde, wie die Betrugs Buergermeisterin: Flora Koka, welche an Phantom Firmen Gelder auszahlte, ohne jede Aktivitaet.

Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda

Bild vergrößern Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda (© Deutsche Botschaft Tirana) Am 6. April wurde noch weiter südlich, in Saranda, die fertig gestellte Wasserinfrastruktur eingeweiht, die mit Unterstützung Deutschlands und der EU in den vergangenen eineinhalb Jahren errichtet wurde.

Καρέ-καρέ η κινηματογραφική καταδίωξη των ναρκεμπόρων

Καρέ-καρέ η κινηματογραφική καταδίωξη των ναρκεμπόρων

Πρώτη καταχώρηση: Κυριακή, 26 Νοεμβρίου 2017, 17:44

Η μεγαλύτερη επιχειρήση στην ιστορία του Λιμενικού Σώματος-Ελληνικής Ακτοφυλακής, για την εξάρθρωση διεθνούς κυκλώματος διακίνησης ναρκωτικών ουσιών, έλαβε χώρα κατά τα τελευταία δύο εικοσιτετράωρα σε Ιόνιο και Αιγαίο, όπως αποκάλυψε πρώτο από το βράδυ του Σαββάτου το zougla.gr.

Κατά την επιχείρηση κατασχέθηκαν μέχρι στιγμής ποσότητες ακατέργαστης κάνναβης βάρους περίπου 1,6 τόνων, ενώ σε παράλληλες έρευνες σε διάφορες περιοχές της Αττικής έχουν συλληφθεί δέκα μέλη της εγκληματικής οργάνωσης συμπεριλαμβανομένων και των τριών μελών του πληρώματος του ταχυπλόου σκάφους.

Η καταδίωξη διήρκησε περίπου 24 ώρες και σημειώθηκαν ανταλλαγές πυρών, με αποτέλεσμα τον ελαφρύ τραυματισμό στελεχών του Λιμενικού, που έπεσαν στη θάλασσα προσπαθώντας με ελιγμούς να αποφύγουν τις σφαίρες, μέχρι να ακινητοποιηθεί το σκάφος των ναρκεμπόρων χάρη σε βολές των βατραχανθρώπων από ελικόπτερο.

Δείτε το βίντεο-ντοκουμέντο από την πρωτοφανή καταδίωξη σε Ιόνιο και Αιγαίο:

Στις αποκλειστικές φωτογραφίες που εξασφάλισε το zougla.gr μπορείτε να δείτε το σκάφος με το οποίο οι ναρκέμποροι προσπάθησαν να περάσουν στη χώρα μας περίπου 1,6 τόνοι χασίς. Η γιγαντιαία επιχείρηση της Δίωξης Ναρκωτικών και Λαθρεμπορίου απέτρεψε στο να διοχετευθεί στην ελληνική αγορά ναρκωτικών αυτή η τεράστια ποσότητα.

Το ταχύπλοο σκάφος με το οποίο οι ναρκέμποροι μετέφεραν την τεράστια ποσότητα ναρκωτικών

Το ταχύπλοο σκάφος με το οποίο οι ναρκέμποροι μετέφεραν την τεράστια ποσότητα ναρκωτικών

 

Οι τρεις μηχανές του ταχύπλοου σκάφους με το οποίο έγινε η μεταφορά των ναρκωτικών

Οι τρεις μηχανές του ταχύπλοου σκάφους με το οποίο έγινε η μεταφορά των ναρκωτικών

Οι πάνω από δύο τόνοι χασίς που μετέφεραν οι ναρκέμποροι

Οι πάνω από δύο τόνοι χασίς που μετέφεραν οι ναρκέμποροι

 Η ανακοίνωση του Λιμενικού Σώματος:

Στην εξάρθρωση εγκληματικής οργάνωσης που δραστηριοποιούνταν συστηματικά στη θαλάσσια διακίνηση μεγάλων φορτίων ναρκωτικών ουσιών με ταχύπλοα σκάφη τα οποία επιτυγχάνουν εξαιρετικά υψηλές ταχύτητες προέβη η Διεύθυνση Δίωξης Ναρκωτικών και Λαθρεμπορίου του Λ.Σ-ΕΛ.ΑΚΤ., μετά από συστηματικές έρευνες, εξακριβώσεις και ταυτοποιήσεις.

Αναλυτικότερα, μετά από ενδελεχή έρευνα που συνίστατο σε εξειδικευμένες προανακριτικές τεχνικές, διασταυρώσεις και εξακριβώσεις στοιχείων, ανάλυση και σύνθεση ερευνητικών δεδομένων και σκιαγράφηση του εγκληματικού «προφίλ» των εμπλεκομένων, διακριβώθηκε η πολυεπίπεδη δράση του οργανωμένου κυκλώματος, που προωθούσε φορτία ακατέργαστης ινδικής κάνναβης σε μία δέσμη προορισμών μεταξύ των οποίων η εγχώρια παράνομη αγορά, αλλά κυρίως οι αντίστοιχες αγορές ευρωπαϊκών και τρίτων χωρών.

Ως προς το ιστορικό και την επιτυχή έκβαση της εν λόγω υπόθεσης, ενεργοποιήθηκε υφιστάμενος επιχειρησιακός σχεδιασμός που περιελάμβανε μεταξύ άλλων πλήρες πληροφοριακό πακέτο (target package) για το ταχύπλοο σκάφος – στόχο και ανάπτυξη – αξιοποίηση διαφόρων μέσων και αντίστοιχων μονάδων (περιπολικά σκάφη και ελικόπτερο Λ.Σ.-ΕΛ.ΑΚΤ., αεροσκάφη της δύναμης FRONTEX, ομάδα και στοιχείο ελεύθερων σκοπευτών της Μονάδας Υποβρυχίων Αποστολών του Λ.Σ.-ΕΛ.ΑΚΤ) σε κομβικής σημασίας για την εξέλιξη του παράνομου δρομολογίου μεταφοράς ναρκωτικών ουσιών θέσεων.

Οι θέσεις αυτές είχαν προεπιλεγεί κατόπιν σχετικής χαρτογράφησης του τρόπου δράσης της εγκληματικής οργάνωσης και ειδικότερα των εξαιρετικών δεξιοτήτων και των αντιδράσεων των χειριστών του τ/χ σκάφους.

Το ταχύπλοο σκάφος προσέγγισε τις αλβανικές ακτές από όπου παρέλαβε το φορτίο της ακατέργαστης κάνναβης και εντός των ελληνικών χωρικών υδάτων, ακολούθησε η καταδίωξή του, κατά την διάρκεια της οποίας υπήρξε εμπλοκή μεταξύ του ταχυπλόου σκάφους με ταχύπλοο φουσκωτό σκάφος του Λ.Σ. το οποίο δέχθηκε πυρά ανταποδίδοντάς τα και στην προσπάθεια αποφυγής των πυρών και των επικίνδυνων ελιγμών του ταχυπλόου σκάφους, στελέχη Λ.Σ. έπεσαν στη θάλασσα, με συνέπεια τον ελαφρύ τραυματισμό τους.

Τελικά βραδινές ώρες της 25/11/2017 και μετά από συνεχή επιχείρηση εντοπισμού και καταδίωξης του ταχυπλόου σκάφους αυτό ακινητοποιήθηκε στην θαλάσσια περιοχή μεταξύ Μακρονήσου και Νήσου Κέας, μετά από ρίψη στοχευμένων βολών από ελεύθερους σκοπευτές της Μονάδας Υποβρυχίων Αποστολών που επέβαιναν στο ελικόπτερο του Λ.Σ.-ΕΛ.ΑΚΤ κάτω από εξαιρετικά δύσκολες συνθήκες λόγω της μεγάλης ταχύτητας του ταχυπλόου σκάφους, των συνεχών ελιγμών και του σκότους που επικρατούσε.

Στο ταχύπλοο σκάφος επέβαιναν δύο (02) υπήκοοι Αλβανίας και ένας (01) υπήκοος Ιταλίας, οι οποίοι και συνελήφθησαν, ενώ στο εσωτερικό του, εντοπίστηκαν δέματα διαφόρων μεγεθών τα οποία περιείχαν ποσότητα ακατέργαστης ινδικής κάνναβης που υπερβαίνει τον ενάμισι τόνο. Στη συνέχεια, το ταχύπλοο σκάφος μαζί με τους συλληφθέντες και τις κατασχεθείσες ναρκωτικές ουσίες συνοδεία περιπολικού σκάφους Λ.Σ.-ΕΛ.ΑΚΤ με επιβαίνοντες στελέχη της Μ.ΥΑ., οδηγήθηκε στο λιμένα Πειραιά, όπου παραδόθηκαν στην οικεία Λιμενική Αρχή για τα περαιτέρω, ενώ ένας (01) εκ των τριών (03) συλληφθέντων διεκομίσθη με ασθενοφόρο όχημα του ΕΚΑΒ στο Γενικό Νοσοκομείο Αθηνών “Ο ΕΥΑΓΓΕΛΙΣΜΟΣ” για προληπτικούς λόγους.

Επίσης κατά τη διάρκεια επιχειρήσεων που εξελίχθηκαν παράλληλα συνελήφθησαν και έτερα μέλη με διακριτούς ρόλους στη δομή της εγκληματικής οργάνωσης, ανεβάζοντας τον συνολικό αριθμό των συλληφθέντων μέχρι στιγμής σε δέκα (10) άτομα, μεταξύ των οποίων έξι (06) υπήκοοι Αλβανίας, δύο (02) Ιταλοί υπήκοοι, ένας (1) υπήκοος Βουλγαρίας και ένας ημεδαπός ενώ αναζητούνται και άλλοι.
Κατά την διάρκεια της καταδίωξης από επιβαίνοντες ταχυπλόου σκάφους προκύπτει ότι, ρίχτηκαν στην θάλασσα οπλισμός, ναρκωτικές ουσίες καθώς και άλλα ενοχοποιητικά στοιχεία. Πέραν από τις ναρκωτικές ουσίες κατασχέθηκαν μέχρι τώρα, ένα ταχύπλοο σκάφος με τρείς εξωλέμβιους κινητήρες των 350 ίππων έκαστος, ένα ταχύπλοο σκάφος με τέσσερις εξωλέμβιους κινητήρες των 350 ίππων έκαστος, όπλα και άλλα.

http://www.zougla.gr/zouglaport/limeniko-soma/article/kare-kare-i-kinimatografiki-katadioksi-ton-narkemporon

Titel Geschichten, welche deutliche sagen, was die Welt, das Albanische Volk von den korrupten EU Raten denken, wo schon Obama in 2009: die Ratte: Frank-Walter Steinmeier auslud, ihm „Scheckbuch Diplomatie“ vorwarf, sprich systematische Bestechung von Regierung.

EU Mafia und die Albanischen Drogen Barone mit Edi Rama und Samir Tahiri

 

US Representative at OSCE: Tahiri Implicated in Drug Trafficking

US Representative at OSCE: Tahiri Implicated in Drug Trafficking

In a response to the report of OSCE Ambassador in Albania Bernd Borchardt, US Chargé d’Affaires a.i. to the Permanent Council of the OSCE in Vienna Harry Kamian confirmed the position of the US government…

23 Nov 17

Albanian Police Wanted Over Drug-Trafficking Probe Vanish

Three Albanian police officers wanted in connection with an investigation into drug trafficking – that includes former Interior Minister Saimir Tahiri – appear to have vanished.

Gjergj Erebara
BIRN

Tirana

Mosi Habilaj(left) and Samir Tahiri.

Albanain police have been unable to locate three police officers suspected of helping traffickers to export several tons of cannabis across the Adriatic, media have reported.

Former director of Vlora police Jaeld Cela and two other officers, Gjergj Kohila and Sokol Bode, are suspected of being part of the criminal organization. Another suspect is Albania’s former Minister of Interior, Saimir Tahiri.

Prosecutors sought Tahiri’s arrest in October 2017 after Italian authorities cracked the crime gang by arresting its leader, Moisi Habilaj, along others.

However, Albanian MPs blocked the move, when Socialist Party MPs claimed that prosecutors had a political agenda behind their request.

Tahiri’s position was further complicated on 1 November when Orest Sota, 25, was arrested for driving without driving a license and found with 835,000 euros in cash and boat licenses listed under the name of Saimir Tahiri.

Sota claimed that the money belonged to his family and that a friend who had worked before as driver for Tahiri had forgotten about the shipping licenses in his car.

While Tahiri has denied drug trafficking charges, he has not spoken about his relationship to the cash found on Sota.

Meanwhile, Socialist Prime Minister Edi Rama has claimed that media reports of continued drug-related activity in Albania form part of a national smear campaign.

In an open letter to EU leaders, Rama asserted that the „cannabis industry is dying“ in Albania and that media are wrong in calling Albania „the cannabis capital of Europe“.

the dealings of the criminal…

http://www.balkaninsight.com/en/article/police-officers-disappears-after-arrest-warrants-issued-on-drug-trafficking-investigation-11-23-2017

 Will Nicoll previously interviewed Rama in 2015, also for Newsweek. The article, titled “Edi Rama’s Albanian Renaissance,” contains a few pearls, such as Rama’s claim that the “police were devastated by links to organized crime.” Obviously, they are still devastated. In itself, the article was neutral with regard to Rama and the possibilities of his success.

Three of Tahiri’s Police Chiefs Arrested in Habilaj–Tahiri Affair

Three of Tahiri’s Police Chiefs Arrested in Habilaj–Tahiri Affair

Yesterday the Prosecution of Serious Crimes ordered the arrest of three high officials of the State Police: Jaeld Çela, the former police director of Vlora; Gjergj Kohila, the chief of the organized crime crime sector of…

yesterday, 11:1

Next in Line, Former Deputy Minister of Interior Questioned on Links with Habilaj Gang

Next in Line, Former Deputy Minister of Interior Questioned on Links with Habilaj Gang

PS deputy and former Deputy Minister of Interior Elona Gjebrea has been interrogated by the Prosecution of Serious Crimes, after suspicions have arisen about her interactions with former Minister of Interior Saimir Tahiri and…

very same people […]

Next in Line, Former Deputy Minister of Interior Questioned on Links with Habilaj Gang

Next in Line, Former Deputy Minister of Interior Questioned on Links with Habilaj GangPS deputy and former Deputy Minister of Interior Elona Gjebrea has been interrogated by the Prosecution of Serious Crimes, after suspicions have arisen about her interactions with former Minister of Interior Saimir Tahiri and the Habilaj brothers. Despite Gjebrea’s declaration on News24 in which she denied being questioned by the prosecution, Exit has received confirmation […]

Gottvater der Verbrecher Banden, fuer illegale Geldwaesche Bauten: Arben Ahmeti. Ilir Meta, Edmond Panariti, Edi Rama
“Santa Quaranta“ Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko Kokodhemi

Die Luxus Anlage “Santa Quaranta“ und das Hotel „DEA“ in Sarande, gehören ihm. Bei der Einweihung war ebenso die heutige Bürgermeisterin von Sarande: Florjana Koka , Ilir Meta, Arben Ahmeti, Koko Kokodedhima, Panariti, wo der vollkommen illegale Bau, trotz Anzeige auch des Bürgermeisters Stefan Cipa am 5.3.2014, errichtet wurde.

Klement Balili: das illegal gebaute Luxus Mafia Hotel “Santa Quaranta” und 20 Appartments wurden beschlagnahmt

Betrugs  Projekt in Sarande, mit Einweihung mit Kriminellen, was ein anderer Skandal ist, weil das Projekt nie von Sarande abgenommen wurde. Identisch in Kavaje, wo der Buergermeister schrieb, das man das EU Abwasser Projekt nicht einmal kennt.

 

 

Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei

Wasser für Saranda: natuerlich mit Sokol Dervishi, dessen Transport Ministerium, hart von der Staatsaufsicht kritisiert wurde, wie die Betrugs Buergermeisterin: Flora Koka, welche an Phantom Firmen Gelder auszahlte, ohne jede Aktivitaet.

Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda

Bild vergrößern Botschafterin Susanne Schütz bei der Einweihung der Wasserinfrastruktur in Saranda (© Deutsche Botschaft Tirana) Am 6. April wurde noch weiter südlich, in Saranda, die fertig gestellte Wasserinfrastruktur eingeweiht, die mit Unterstützung Deutschlands und der EU in den vergangenen eineinhalb Jahren errichtet wurde.

US Department of State Diplomat „Hoyt Yee“: „Schande, die ständigen Foto Termine der EU“ mit kriminellen und korrupten Balkan Politikern

US Department of State Diplomat „Hoyt Yee“: „Schande, die ständigen Foto Termine der EU“ mit kriminellen und korrupten Balkan Politikern

2 vollkommen korrupte Gestalten, vor kurzem in Berlin

Steinmeier und Ilir Meta, ein Profi kriminelles Konstrukt

Titel Geschichten, welche deutliche sagen, was die Welt, das Albanische Volk von den korrupten EU Raten denken, wo schon Obama in 2009: die Ratte: Frank-Walter Steinmeier auslud, ihm „Scheckbuch Diplomatie“ vorwarf, sprich systematische Bestechung von Regierung.

Wenn Hirnlose und korrupte ein Land regieren, denn der Profit ist hoch.

Angela Merkel y Edi Rama en Tirana.

Edi Rama: Immer den Verbrechern hinterher: Angela Merkel

Standard Wissen, was auch UN Sonder Gesandte haben: Die EU und Weltbank finanzieren die Verbrecher Kartelle in Albanien.

Deutsche Botschafterin: Susanne Schütz, bei ihrem sinnlosen Foto Termin mit Taulant Balla: Elbasan Vertreter, der dortigen Mafia Kartelle, inklusive Mord, Gross Drogenhandel, Geldwäsche, Frauen und Kinder Handel, Umwelt Zerstörung und Betrug.

Koko Kokedhima: Regierung Rama arbeitet für die Mafia. Die Polizei hat Cannabis gehandelt, die Mafia kaufte die Wahlen.

Lefter Koka, Barbara Hendricks Umwelt Minister unter sich

Edmond Panarti – Christian Schmidt denn in Bayern ist auch Wahlkampf wo man Geld braucht

Martin Schulz, besitzt wohl eine Liste, wer am korruptesten und kriminellsten ist im Balkan, so lange ist die Liste seiner Partner,des Profi korrupten Martin Schulz, inklusive illegaler Finanzierung von Mafiosi in Albanien rund um Dritan Prifti, Ilir Meta.

Leonhard-Beqiri : Martin-Schulz: Tief versunken mit Kriminellen

Sarande Bürgermeisterin Florjana Koka: Phantom Infrastruktur Projekte mit System und die KfW ebenso aktiv dabei