In Hamburg demonstrieren die von Steinmeier importierten und finanzierten Verbrecher des „Barzani“ Verbrecher Clans

Etnische Säuberungen, Morde, Diebstahl, Nepotismus wurden wieder Staats Doktrin in Deutschland. Die meisten haben einen IQ von unter 70. sind nicht einmal Arbeitsfähig.

Der Steinmeier „Barzani Clan“ fliehen aus Kirkuk, wo die arachischen Banditen Vermögen stahlen mit Hilfe des Auswärtigen Amtes

siehe auch Kosovo, Albanien und  aktuell:

Geschützt von der korrupten NATO: Dukanovic, knüppelt Demonstranten nieder
Die Kurden vom Irak wenden sich gegen die Barzani
Die Kurden vom Irak wenden sich gegen die Barzani

Die irakische nationale Regierung gab den Arabern, Christen und Muslimen die Gebiete zurück, die ihnen gestohlen worden waren. Sie vermied auch einen Eingriff und eine türkisch-iranische Besetzung des Landes.

Die westlichen Medien, die die Diktatur der Barzani fortlaufend unterstützt haben, verschwiegen
- politische Morde ihrer Gegner,
- die Unmöglichkeit, Wahlen abzuhalten, aber wohl die Möglichkeit ein Referendum abzuhalten.
- ihre Absprache mit Israel.
- ihre Vereinbarung mit Daesch.
- ihre Verantwortung am Völkermord der Yeziden Kurden.
- die Annexion von 80 % ihres Territoriums in wenigen Jahren.
- die darauf folgenden ethnischen Säuberungen. Sie haben auch über die aktuellen Entwicklungen geschwiegen.

Die irakischen Kurden haben ein wenig spät erkannt, dass die Barzani und Talabani ihnen blauen Dunst vorgemacht haben. Kein Land – mit Ausnahme von Israel – kann die Schaffung eines neuen Staates mittels Annexion und ethnischer Säuberung zulassen.

Massoud Barzani, Präsident ohne Recht oder Titel vom Irakischen Kurdistan, wird sein Mandat nicht mehr künstlich verlängern können. Die Talabani haben sich ohne Zeit zu verlieren, vorsichtig von der illegitimen Macht von Erbil distanziert.

Bagdad hat gegen den Vize-Präsidenten des irakischen Kurdistans ohne Recht noch Titel, Kosrat Rasul, einen Haftbefehl für seine Rolle und seine Worte zur Befreiung von Kirkuk erlassen.

Hamburg

COURTESY: RT’s RUPTLY video agency, NO RE-UPLOAD, NO REUSE – FOR LICENSING, PLEASE, CONTACT http://ruptly.tv

Hundreds of Kurdish activists demonstrated outside the US consulate in Hamburg on Tuesday in protest at the Iraqi Army’s advance on Kirkuk. The rally took place under the slogan “Friends should not be let down,” with many people holding signs in English calling on the international community to assist Iraqi Kurds.

READ MORE: Kurds offer to ‘freeze’ independence referendum result & resolve conflict via talks with Baghdad

Hysterische Flucht, der Barzani Kriminellen aus Berlin finanziert und immer ohne Moral.

Schreib doch: Steinmeier Verbrecher Bande, mit illegalem General Konsulat in Berlin

siehe Auswärtige Amt, was die für einen Blödsinn damals finanzierten mit einem Banditen Clan Barzani hat man mal bestohlen in einem Luxus Hotel in Spanien und zwar Millionen an Schmuck. Nepotismus und ein Mord Clan, der Journalisten ermordete, mit Hilfe von Steinmeier


Partner im Schwer Verbrechen: Frank Walter Steinmeier und Massod Barzani

Wie die Hasen sind sie geflohen, die Steinmeier Banditen, von niemanden gewählt: der selbst ernannte Präsident der Kurden, inklusive Selbstbestimmungs Referendum, vor wenigen Tagen.

Zusammenarbeit mit Erbil fortsetzen 8:12.2015

Am zweiten Tag seines Irak-Besuchs führte Außenminister Frank-Walter Steinmeier Gespräche in Erbil, der Hauptstadt der Provinz Kurdistan-Irak. Gegenüber dem kurdischen Regionalpräsidenten, Masoud Barzani, bekräftigte Steinmeier die deutsche Unterstützung der Peschmerga für den Kampf gegen ISIS. Gleichzeitig betonte er, dass es eine politische Gesamtstrategie zur Bekämpfung der Islamisten brauche.

 

Der vor allem von kriminellen SPD finanzierte AntiFA Mob, als Terroristische Gruppe in Hamburg wie immer unterwegs

Schreibe einen Kommentar