Frontex Report: EUROPA Rekord Meister: Albaner mit gefälschten Pässen und Dokumenten unterwegs

369 Albaner mit gefälschten Pässen erwischt, was Europa Rekord ist, jeder auch seit 15 Jahren weiß, promotete von Kriminellen in Berlin, (siehe Visa Skandal), Brüssel, welche Weltweit mit Verbrechern Geschäfte machen.

Frontex: Risk Analysis for 2017

http://frontex.europa.eu/assets/Publications/Risk_Analysis/Annual_Risk_Analysis_2017.pdf

Die illegalen Albaner bauten auch in Cambridge Cannabis Plantagen

Two ‚gardeners‘ jailed for role in £115,000 cannabis factory

Qemal Mustaf Kutona, 35, and Eluar Ismalay, 25, were found living in a bungalow containing hundreds of plants

Enter your postcode to see news and information near you Community updates, Crime Statistics, Local News & Events and much more…

Qemal Kutona (left) and Eluar Ismalay were both sentenced to a year in prison (Image: Cambridgeshire Police)

Two Albanians have been jailed and could face deportation for working on a huge Cambridgeshire cannabis factory.

Qemal Mustaf Kutona, 35, and Eluar Ismalay, 25, both pleaded guilty to being involved in the production of the class B drug, after police swooped on Ermine Way in Arrington in April.

Sending both men to prison for 12 months, Judge David Farrell warned that the sentence could result in their deportation.

Over 130 plants, worth up to £115,000, were seized by police when they responded to a local tip-off earlier this year from a farmer who could smell cannabis.

Police following a tip off from a local farmer discovered a Cannabis factory in a house in Arrington in April

Prosecutor Edward Renvoize said police officers went to the area on April 4 near to an address known as „the telephone exchange“.

He added: „When they entered they initially saw some derelict buildings and when they went inside they found there were several tents set up with lighting – in essence a small cannabis factory.

„They saw many stalks from where cannabis had been harvested. Within that building was a small tent in which 24 cannabis immature cannabis plants were being grown.“

Mr Renvoize explained that officers continued to follow the strong smell of cannabis and took their enquiries to a nearby bungalow.

„The windows were full of condensation,“ Mr Renvoize added. „They were covered from the inside and as they approached the smell of cannabis got stronger.

„Upon looking though the letter box police officers could see a ventilation system indicative of a cannabis factory.

„They could see that there was a computer game being played at the back of the property and a standby light that was flicking on and off as if somebody was walking in front of it.“

A civilian drug expert working for the police, pictured surrounded by the plants found at a cannabis factory in Arrington in April

Further police support was called and Kutona and Ismalay were arrested at the scene.

Inside the bungalow officers found a „well established“ factory containing 138 plants that it was estimated could yield between 3,864 and 11,592 grams of cannabis to be consumed.

It was suggested this would have a market value of between £38,000 and £115,000.

Upon questioning by police both men said they had been seeking work when they were offered shelter and roles as gardeners at the factory.

Mr Renvoize said: „Mr Ismalay said he didn’t know the people and he met them on the street while looking for work. He then elected to make no comment to all questions

„Equally, Mr Kutona was silent. He said he didn’t pay any rent. He did, however, say he was not here legally. He had been in the UK for some 9 years.

„He said he did not have any documents because he had lost them on the way over to the UK.“

FRONTEX: Shqiptarët kryesojn listën e falsifikatorëve për në vendet e BE

FRONTEX: Shqiptarët kryesojn listën e falsifikatorëve për në vendet e BE

NATO – EU Mafia Desaster: 3 Monate nach den Albanischen Parlaments Wahlen wurde der OSCE Bericht veröffentlich

3 Monate nach den Parlamentswahlen! Die vollkommen korrupte EU schlug zu. Von krimineller Energie getrieben, wollte man die Wahlen, als korrekt darstellen, weil die EU Commission, F. Mogherini, EU Botschaft, ein korruptes und kriminelles Enterprise ist. Real waren in Tirana, 89 % der Wahl Auszählungen gefälscht, manipuliert in Tirana.

EU Betrug mit System: die Albanien Wahlen 2017: „State Capture“ : Stimmen- und Posten Kauf: The Curious International Acclaim for the Elections

Der Pate der Albaner Mafia, natürlich gekauft von Georg Soros, SPD Hamburg.

Knut Fleckenstein in der Delegation für Beziehungen mit Albanien, Bosnien-Herzegowina und Serbien

29 Minuten und einen Tag,nach Beendigung der Wahlen, ein Statement über die Wahlen abzugeben, ist schon auffällig, wo der Fälschungs Prozeß, der Stimmen Auszählung noch nicht begonnen hat, der OSCE Bericht, erst nach 3 Monaten veröffentlicht ist.

Das Wort Justiz, wurde zu einem Wort für Komiker, bei dem Desaster.

Geldwäsche, korrupte EU Politiker, haben sich mit 2,5 Milliarden Euro von der Aserbeischan Mafia bestechen lassen und die TAP Gas Pipeline

Erst am 28. September gibt es den entgültigen Bericht über die Wahlen, wo viele Probleme, auch der Stimmen Kauf, Stimmen Wahl Verzeichnis, wo es unzählige doppelte Identitäten usw. gibt. Der OSCE Botschafter, erklärte schon Monate vor den Wahlen, das mit 2 Milliarden € die Wahlen gekauft werden, vor allem weil man für viel Geld einen Kandidaten Posten erhält, was System ist.Alles vor über 20 Jahren bekannt, bei wikileaks auch in vielen Details beschrieben.

EU Modell von Wahlen in Albanien. 2 Milliarden € hat die Mafia in den Wahlkampf investiert, lt. OSCE Botschafter: Bernd Borchardt

Borchardt ist seit langem wieder ein fähiger OSCE Botschafter in Tirana, nachdem Desaster der Vorgänger.

Keine Partei, konnte Termin gerecht, Kommissionäre bestimmen, was ebenso auf ein totales Chaos hindeutet, wie Videos der Auszählung auch zeigten.

Die Einleitung des Berichtes zeigt deutlich, warum das System nie funktionieren kann, wenn über 1 Million oft unnützer Gestalten, OSCE Jobs haben, aber ihre Posten nur erhalten können, wenn man Einladungen erhält, geschönte, oft auch gefälschte Berichte schreibt, um auch weitere Einladungen massiöser Regierung und Diktaturen zu erhalten.

Die USA und OSCE hat Partnerschaften mit 73 Diktaturen in der Welt, mit vielen vollkommen korrupten und kriminellen Regierungen. Identisch bei der KfW, Entwicklungs Projekte, wo man Regierungen Unfugs Projekte aufschwätzt, nur um gemeinsam Geld zustehlen.

„. EXECUTIVE SUMMARY Following an invitation from the government of the Republic of Alban ia , the OSCE Office for Democratic Institutions and Human Rights (OSCE/ODIHR) deployed an Election Observation Mission (EOM) for the 25 June 2017 parliamentary elections . „

Über 20 Jahre Wahl Murks, Wahl Betrug, der OSCE, Wahl Gesetze, welche Demokratische Wahlen ins Absurdum führten

EU finanziertes: Wahlsystem in Albanien
None of the 90 CEAZs could form the VCCs and counting teams by the legal deadlines.
27
The law does not provide the CEAZs with an alternative mechanism to fill the vacant positions in the VCCs
and counting teams in case their members are not nominated in a timely manner by the parties. This leaves the formation of VCCs and counting teams largely dependant on political considerations
.
Two days prior to election day, some 720 VCCs had yet to be formed. The OSCE/ODIHR EOM was informed that all parties delayed nomination due to concerns about potential bribery of commissioners by their opponents, reflecting deep mistrust among political parties. The delayed nominations were also used to circumvent the legal prohibition on replacing VCC members.
28
This is indicative of systemic weaknesses of a highly politicised election administration.

Weil die EU vollkommen korrupt ist, wurde massiver Druck ausübt, weswegen der Bericht 3 Monate solange dauerte! Man will weiter mit Phantom und Betrugs Projekten mit der Albaner Mafia reich werden, was die ein

Bildung auf Albanisch
Balkan Stile: Albanien, Mazedonien, Kosovo

OSCE – ODHIR kritisiert das von dummen und korrupten EU Gestalten, angerichtete Chaos, als man sich einmischte in die Wahlen am 25. Juni

Albania, Parliamentary elections, 25 June 2017: Final Report

http://www.osce.org/odihr/elections/albania/346661?download=true

The views, opinions, conclusions and other information expressed in this document are not given nor necessarily endorsed by the Organization for Security and Co-operation in Europe (OSCE) unless the OSCE is explicitly defined as the Author of this document.

Redaksia Online
l.q/Shqiptarja.com

30 Jahre Deutsche Botschaft in Tirana, das muss gefeiert werden, wo die Deutsche erstklassige Botschafter und Vertreter bis Ende 1998 entsandten. Nun gibt es im Oktober in 2017 grosse Kultur Programme. Natürliich muss es eine Presse Konferenz geben, wo die Leute kommen, weil es Kostenlos etwas zum trinken gibt und essen.

Deshalb funktioniert praktisch keine Aussenpolitik mehr, weil es sich bei der „Westlichen Wertegemeinschaft“ um ein aufgeblähtes System handelt, von Profi Bestechungs- und Betrugs Systemen, wie die vielen Skandale rund um die KfW, Bundesdruckerei, Visa Skandal, Berlinwasser immer wieder zeigt.

Extra Posten, für unnütze Leute, Direktor für Kultur in der Botschaft für Johannes Dietrich, früher gab es unter Hirnlos Joschka Fischer, dem Taxischein Besitzer, sogar eigene Presse Sprecher. Aufgeblähte Botschaften, ein System damals.
Dubiose Kultur Projekte, welche oft peinlich sind schon vor 17 Jahren in Tirana, gibt es auch: „ Premiere des „Außentür“ -Theaters im Experimentaltheater „Spahivogli“

27 Shtator 2017 – 16:42 | përditesuar në 17:43
“Tetori Gjerman”, vërshojnë
aktivitetet deri më 16 nëntor
Schutz: Intensifikim marrëdhënieve kulturore

30-vjetori i rivendosjes së marrëdhënieve diplomatike midis Gjermanisë dhe Shqipërisë do të sjell një program të pasur këtë vit për aktivitetin Tetori Gjerman.Ekspozita që sjellin në kujtesë histori të ndryshme, aktivitete operistike dhe teatrale, seminare, shkëmbime traditash, ky është programi që ka prezantuar sot drejtuesi i sektorit të kulturës dhe shtypit, Johannes Dietrich

Aktivitetet do të jenë intensive dhe do nisin më 30 shtator me një Requiem Gjerman në sallën e Katedrales Ortodokse në Tiranë. Koncerti do jepet në bashkëpunim me Teatrin e Operës dhe Baletit. Do të ketë shfaqje të kërcimit Chiping në Teatrin Kombëtar, dhe do të vijojë me premierën e teatrit “Jashtë derës” në Teatrin Eksperimetal “Spahivogli”, do të shfaqet filmi “Lamtumirë Europë” nga Mari Shchrader e më gjerë.”, tha Dietrich.

Ambasadorja gjermane, Susanne Schutz, foli për intensifikimin e e marrëdhënieve midis Shqipërisë e Gjermanisë.

“Në harkun kohor të 30 vjetëve marrëdhëniet midis Gjermanisë dhe Shqipërisë hera herës kanë qenë disi abstrakte.Ndërkohë që vitet e fundit marrëdhëniet politike janë intensifikuar ndjeshëm, ne kemi vendosur që këtë vit t’i japim më shumë ngjyrë kulturës. Dhe në konceptin gjerman kulturë do të thotë të lëvizin njerëzit. Kjo është kultura. Përveç aktiviteteve klasike artistike do të ketë edhe shumë tryeza debate e seminare ku do të jetë në vëmendje mësimi dhe përdorimi i gjuhës gjermane”, u shpreh Schutz.

Tetori Gjerman do të vijojë me një cikël të zgjeruar aktivitetesh të cilat do të vijojnë deri më 16 nëntor.

http://shqiptarja.com/Kulture/2730/tetori-gjerman-v-rshojn–aktivitetet-deri-m–16-n-ntor-443273.html

Hirten Hunde: Die Hunde des Balkan

Caf, Sarplaninac
Foto: Internet

Die Hunde des Balkan!

Nicht das der Balkan nicht zu Europa gehört, aber die Hunde des Balkan sind so interessant, daß sie eben einen Extrabutton bekommen.

Ein weiterer Grund ist, daß diese Hunde – geht die Entwicklung so weiter – die letzten einigermaßen ursprünglichen Hirtenhunde Europas sein werden. Dafür gibt es viele Gründe. Einer ist sicher, daß ein Teil dieser Rassen international durch die FCI nicht anerkannt ist. Auf den ersten Blick ein Nachteil, entpuppt er sich aber durchaus als Vorteil. Denn diese Hunde werden zum größten Teil nur als reine Arbeitshunde gezüchtet. Das heißt, brauchen Hirten oder Schäfer keinen Nachwuchs, gibt es eben keine Welpen. Auch wird das Aussehen der Hunde nicht, oder sehr wenig beurteilt, wichtig ist die Leistung und Arbeitsfähigkeit. Dazu kommt, daß auch heute noch der größte Teil der Hirten keine Hunde an Nichtschäfer verkauft.

Zu den nicht anerkannten Rassen gehören die Rumänen Mioritic und Carpatin, der bulgarische Karakatschan, der griechische Hellenikos Poimenikos und der bosnische Tornjak. Aber auch die anerkannten Rassen wie der Sarplaninac werden heute noch in Serbien – Montenegro und Macedonien einem Wesenstest unterzogen, bevor sie in der Zucht eingesetzt werden können.

Die anerkannten Rassen aber arbeiten auch heute noch sehr oft an den Herden. Dadurch bleibt ihr ursprünglicher Charakter weitgehend erhalten. Eben auch ein Grund, warum im ehemaligen Yugoslawien noch „richtige Hirtenhunde“ anzutreffen sind.

Eigentlich sollten Hundebesitzer in Westeuropa diesen Balkanhunden mehr Aufmerksamkeit schenken. Denn sie sind nicht nur „ursprünglicher“, sondern in der Regel auch gesünder. „Zivilisationskrankheiten“, wie HD sind weniger oft anzutreffen. Und bekanntlich leben gesündere Hunde länger. So besitzen wir ein Bild von einem Karakatschan. Dieser Hund wurde im Alter von 16 Jahren noch auf einer Ausstellung gezeigt und konnte mit wesentlich jüngeren Tieren noch gut mithalten.

Letztendlich gibt es noch einen wichtigen Grund, warum die Hunde des Balkan einen extra Platz bekommen. Nicht nur ich denke nämlich, daß auf dem Balkan die ersten Hirtenhunde auftauchten. Von dort eroberten sie den Rest Europas. Darum ist es uns und anderen wichtig, daß sie eine besondere Aufmerksamkeit erhalten.

deltari Deltari Ilier
Sarplaninac
Kraski Ovcar
Tornjak
Mioritic/Carpatin
Hellenikos Poimenikos
Bulgarischer Hirtenhund

[<<] [<] [7] [>] [>>]

Balkanbracke

Balkanski gonic

Balkanbracke, Balkanski gonic

  • Ursprungsland: Ehemaliges Jugoslawien
  • Größe: 43 – 53 cm Widerristhöhe (Mittelgroße Hunderasse)
  • Gewicht: 19.5 – 20.5 kg
  • Alter bis 12 Jahre
  • Verwendung heute: Jagd- und Begleithund
  • früher: Jagd- und Spürhund

Balkanbracke Rassengeschichte:

Alte, auf dem Balkan seit 250 Jahren so gut wie unveränderte Rasse. Die Balkanbracke ist warscheinlich der erste Balkanlaufhund der sich zu einer eigenen Rasse entwickelt hat.

Allgemeines über den Balkanbracke:

Die Balkanbracke ist unermüdlich, ausdauernd bei der Verfolgung, lebhaft, temperamentvoll, hat einen guten Charakter und ist folgsam. Er hat ein lautes, oft tiefes Gebell und jagt Hasen, Hirsche, Wildschweine und ist ein energischer Stöberhund bei der Suche nach verletzten Tieren und ein entschlossener Jäger. In Slowenien wird sie noch immer für diesen Zweck eingesetzt. Dank ihrem stabilem Körperbau und insbesondere ihrer muskulösen Schulterpartie eignet sie sich ideal für die Spurensuche auf schwiereigem Terrain. Die Balkanbracke braucht eine starke Hand.
Wie bei anderen Lokalrassen wird der Gebrauchsstandard von einheimischen Züchter mit großem Erfolg aufrechterhalten.

Mazedonien in Steinzeit angekommen: Unabhängiger Bürgermeisterkandidat angeschossen

Mazedonien in Steinzeit angekommen: Unabhängiger Bürgermeisterkandidat angeschossen

Mazedonien fällt in die Steinzeit zurück, nachdem man die vergangenen Jahre stetig in „westliche Medien“ las, dass Wahlen in Mazedonien angeblich von einem „Regime“ fernab demokratischer Praktiken durchgeführt wurden – muss man sich die Frage stellen wie jetzt die Artikel aussehen werden….
In Kicevo wurde der unabhängige (=parteilose) Kandidat Alit Abazi angeschossen. Bei dem Attentat wurden zwei weitere Verletzt, darunter der Kopf der Wahlzentrale von Abazi, Setan Abdiu.
Die Tat geschah drei Tage nach Eröffnung der Wahlkampagne. Als Angreifer wurde Abdula Abdulau identifiziert welcher eine Stunde später gefasst wurde. Abazi und Abdiu wurden umgehend in Kicevo eingeliefert und dann aufgrund der schweren Verletzungen nach Skopje verlegt. Beide seien jedoch in stabiler Gesundheitslage und außer Lebensgefahr.
Die Tat ereignete sich gestern um 18:40 Uhr in Kicevo, in West-Mazedonien. Das mazedonische Innenministerium gab noch keine weitere Details, wie das Tatmotiv, bekannt.

Renewed Call to Seize Former Macedonian Ruling Party’s Assets

Macedonia’s Special Prosecution to challenge court’s refusal to freeze the assets – including a vast property portfolio – of the former ruling VMRO DPMNE party.

Sinisa Jakov Marusic
BIRN

Skopje

Macedonia’s Special Prosecutors. Archive photo: MIA

The Macedonian prosecution team tasked with investigating high-level crime has confirmed it intends to challenge the Skopje Criminal Court decision not to freeze the assets of the former ruling party VMRO DPMNE before the Supreme Court.

The Special Prosecution, SJO, had requested that the party’s assets be frozen in connection to an investigation into alleged money laundering and other financial irregularities.

The SJO said it is preparing all documents needed to file a so-called „request for protection of legality“ to the Supreme Court in which it will renew its request to freeze the party’s assets.

„The Special Public Prosecution expects the Supreme Court to accept the request for protection of legality in this case and to send it [the case] back for revision. Thus we expect the assets of the political party in question to be secured [seized],“ the SJO said on Thursday.

In May, the SJO opened an investigation in allegations against senior VMRO DPMNE members that was dubbed Talir – or ‘old silver coin’. Prosecutors suspect 11 VMRO DPMNE members, including former prime minister and VMRO DPMNE leader Nikola Gruevski, of illegally financing the party by money laundering and of misuse of office.

The SJO alleges that in his capacity as VMRO DPMNE head, Gruevski accepted 4.9 million euros in illegal donations to his party between 2009 and 2015, when he was prime minister.

The SJO claims that instead of returning the money to the national budget, as should have been done when it comes to illegal donations, he used the money to illegally finance his party.

The prosecution suspects illegal donations were disguised as individual donations or membership fees and that illegal money was injected into the party’s account using various forms of money-laundering.

In addition, the SJO suspects the money was used in 78 contracts to buy real estate to the party and has filed 12 requests to freeze those assets. However, the Skopje Criminal Court rejected those requests.

In response to the allegations, VMRO DPMNE officials and Gruevski denied all the charges and dismissed the case as politically motivated, claiming the current ruling party – the Social Democrats – intend to destroy VMRO DPMNE.

„This is a classic political and anti-Macedonian construct“ aimed at taking down the VMRO DPMNE’s top leadership, the party told BIRN on Thursday.

In September and October 2016, SCOOP-Macedonia published an investigation that claimed that VMRO DPMNE, which has held power since 2006, has accumulated tremendous assets in real estate, more than some much more prominent parties in Europe, in much richer countries.

The investigation, to which VMRO DPMNE at the time declined to offer answers, said that the party, owned 33,000 square metres of office space, farmland and pasture spread across 93 sites.

The total market value of the property portfolio, which includes its lavish, recently finished HQ in central Skopje, was estimated at 60 million euros…….

http://www.balkaninsight.com/en/article/prosecutors-renew-pressure-for-freezing-macedonia-s-ex-ruling-party-assets-08-10-2017

“Bosnia and Herzegovina: The spirits of Zaev and Macedonia are spreading through BiH and the region” are published below.

Text in Word Link (ENG): http://www.ifimes.org/en/9428

Einzige US Politik und auch der EU, Berlinl: Analyse: USA kooperieren militärisch mit 73 Prozent aller Diktaturen

73 Staaten, sind also hoch kriminelle Staaten, bzw. Kriminellen als Partner der USA und NATO und dann kommten noch die extrem korrupten Verbrecher dazu, welche Partner Staaten der NATO und USA kontrollieren, wie Albanien, Kosovo, Ukraine und praktisch alle Afrikanischen Länder.

Steinmeier und Ilir Meta, ein Profi kriminelles Konstrukt

Analyse: USA kooperieren militärisch mit 73 Prozent aller Diktaturen

Analyse: USA kooperieren militärisch mit 73 Prozent aller Diktaturen

US-Präsident Donald Trump folgt seinen Amtsvorgängern, wenn es darum geht, mit Diktatoren wie Bahrains König Hamad bin Isa Al Chalifa anzubandeln.
Washington gebärdet sich gern als globaler Förderer der Demokratie. Eine Untersuchung kommt nun zum gegenteiligen Schluss: Über 70 Prozent der „Diktaturen“ auf der Welt können auf die militärische Unterstützung der Vereinigten Staaten zählen.

Traditionell begründen US-Regierungen ihre Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder mit der Absicht, dort die Demokratie zu fördern. Ob die Vereinigten Staaten tatsächlich weltweit Demokratie befördern und sich Diktaturen widersetzen, wollte der US-amerikanische Rechtsanwalt Rich Whitney nun genauer wissen.

Zu diesem Zweck nahm er sich den „Freedom in the World 2016“-Bericht des Freedom House vor, der sich auf den Zeitraum 2015 bezieht. Darin sind 49 Länder aufgezählt, die die Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C. als „Diktaturen“ einschätzt. In dem jährlich herausgegebenen Bericht wird mittels eines Punktesystems der Grad an Demokratie und Freiheit in einer jeweiligen Nation bestimmt.

Waffen, Ausbilder, Militärhilfe

Whitney überprüfte nun anhand öffentlich zugänglicher Quellen, mit welchen dieser Länder, denen vom Freedom House bescheinigt wird, „unfrei“ zu sein, Washington militärisch kooperiert – sei es durch Waffenlieferungen, durch das Stellen von Militärausbildern oder sonstiger Militärhilfe.

Seine Bilanz: Washington leistete im Jahr 2015 insgesamt 36 der 49 bestehenden „Diktaturen“ militärische Unterstützung, was einem Anteil von 73 Prozent entspricht.

Wie auch Washington hat sich Freedom House zum Ziel gesetzt, weltweit Demokratien zu fördern. Die NGO wird hauptsächlich von der US-Regierung finanziert. Aber auch private Förderer wie George Soros gehören zu ihren Finanziers.

Mehr zum Thema: Russophobie: Über das antirussische und Soros-finanzierte Engagement von Enough is Enough

Die vom Freedom House vorgenommene Einordnung deckt sich daher – kaum überraschend – mit der Sichtweise des US-Außenministeriums, was die Kategorisierung von Ländern als „frei“, „teilweise frei“ und „unfrei“ betrifft. Und die gefälschten Berichte der Amerikaner rund um den Vietnam Krieg, ein Massenmorden und Verbrechen ohne Ende. Das fing ja mit der Lüge vom „Tonkin“ Überfall an, ein Vorfall, der nicht einmal in den Logbüchern des Zerstörers vermerkt ist.

Ob die behaupteten Angriffe tatsächlich stattgefunden haben, war seit den 1960er Jahren umstritten. Historisch erwiesen ist, dass zumindest am 4. August kein Angriff erfolgt ist. Die Pentagon-Papiere (erschienen 1971) und die Memoiren von Robert McNamara (1995) belegen, dass die US-Regierung die Vorfälle durch bewusste Falschdarstellung zum Durchsetzen ihres seit 1963 geplanten direkten Kriegseintritts benutzte.[1]

In historischen Untersuchungen des NSA-Historikers Robert Hanyok aus dem Jahr 2001 wurden diese Berichte als „gefälscht“ bezeichnet. NSA-Mitarbeiter hätten gezielt einen Bericht „produziert“, der auf einen zweiten Angriff habe hinweisen sollen, um eigene zuvor gemachte Fehler zu vertuschen.

https://deutsch.rt.com/nordamerika/58089-analyse-usa-kooperieren-militaerisch-mit-73-prozent-diktaturen/

Die Politik der Europäischen Union gegenüber Syrien ist nicht nur scheinheilig, zynisch und menschenverachtend, sie ist ein Verbrechen gegen den Frieden. Das wird etwa durch einen durchgesickerten UNO-Bericht (>>> LINK) bestätigt (von dem Sie nicht viel hören werden …), siehe auch den vor kurzem erschienenen Bericht der US-Abgeordneten Tulsi Gabbard (LINK) und das Interview mit dem niederländischen Pater Daniel Maes (LINK)! In dem Artikel „In Syrien hungert jeder Dritte (LINK)“ finden Sie neue Informationen. Der Bericht des Welternährungsprogramms der UNO (LINK) spricht Bände und kann daher dem breiten Medienpublikum wohl auch nicht zugemutet werden …Das ist die Politik der Europäischen Union, die von irgendwelchen Interessengruppen gelenkt wird. Warum unsere politischen Vertreter nicht gegen diese kranke und abwegige, für keinen vernünftigen Menschen nachvollziehbare Politik auftreten, fragen Sie diese am besten selbst!
> Appell der syrischen Kirchenführer (vor über einem Jahr): Die Sanktionen der Europäischen Union gegen Syrien und die Syrer sind unverzüglich aufzuheben! (LINK) <

Die

Das Elbasan Verbrecher Drogen Imperium des Edi Rama mit Qazim SEJDINI, Petrit Cela, Bukurosh Stafa

NATO Land Albanien schaltete die Radare ein, konnte sofort die Yacht „Nano Nini“ als Schmuggler Boot entdecken

Mit Milliarden promotet ist dieser kriminelle Staat, durch korrupte EU, Berliner, US Banden, wo es unzählige Phantom Projekte gibt, wo nur noch Geld gestohlen wird.

Wenn Verbrecher machen was sie wollen im NATO Staat Albanien und von der Polizei verfolgt, auch noch durch eine Polizei Sperre brechen, um den sicheren Platz, des Agro Marktes von Elbasan zuerreichen. Im Auto, Stadt und Justiz bekannte, Mörder, Verbrecher, Drogen Bosse und verwandt mit der Prominenz der Politik.

Weltweites US System: Polizei Direktoren erhalten direkte Gehälter von „Gesuchten“, Drogen Baronen, Mafia Clans

Auf den Vize Direktor der Polizei: Gjergj Oshafi.,wurde geschossen, und inzwischen sind allein 3 gepanzerte Limousinen des Mafia Bosses Petrit Cela, im Sumpf der Verbrecher Stadt Elbasan beschlagnahmt worden. Mit einem gepanzerten 100.000 € Wagen rammte der Sohn des Super Mafiosi Petrit Cela: Suet Cela: Polizei Autos, um einer Strassensperre zu entkommen: Suel Çela drejtonte makinën, që goditi policinë mbrëmjen e së dielës në Elbasan.

Er ist vorbestraft, wurde auch schon wegen Mord verhaftet, konnte sich freikaufen in der korrupten Justiz.

Das Drogen Imperium, des Bürgermeisters von Elbasan: Qazim SEJDINI der Ehefrau: Xhuljana Sejdini mit der Firma: „Ujori“

1 / 8

VIDEO – GALLERY/ Premier Rama, electoral meeting in the restaurant of the international drugs trafficker

Arrestohet në Elbasan i kërkuari për trafik kokaine në Itali

Edmond Stafa, an Albanian businessman from Elbasan, arrested yesterday evening for international drugs traffic, has strong connections with the Socialist Party (PS). His brother, Bukurosh Stafa, a member of PS, has been elected as chair of the Council of the County of Elbasan for the mandate…

Edi Rama, feiert bei dem Drogen Boss von Elbasan: Edmond Stafa, Bruder des Bezirks Präsidenten: Bukurosh Stafa seinen Wahlkampf

Die Edi Rama Elbasan Mafia, Schwerverbrecher, Mörder, kontrolliren die Stadt


Suet Cela und Sokol Sanxhaktari (Schwiegersohn des Bürgermeistes von Elbasan), Beide Berufsverbrecher, inklusive Morde Video

Lt. Ex-Innenminister Demiraj, zögerten die Polizei Beamten, weil die Bande im Lebensmittel Markt von Elbasan, wie in Afghanistan Tunnel angelegt haben, mit schweren Waffen. Identische Anlage, wie bei Dash Gjoka in Shiak.

Elbasan, ein Mafia Produkt der Deutschen: Ein Produkt der vollkommen korrupten Uschi Eid, KfW, Stadler: Der BMZ Milliarden Betrug der SPD mit Heidemarie Wieczorek-Zeul und der Steinmeier Mafia

Grosse Polizei Aktionen in Elbasan, 27 Festnahmen um den Super Mafia Boss: Petrit Çela, dem Sohn Suet Cela

ELBASAN – Prej 12 orësh Policia e Shtetit, Forcat e Ndërhyrjes së Shpejtë (FNSH) dhe RENEA janë në kërkim të biznesmenit dhe pronarit të trregut ushqimor në Elbasan, Petrit Çela.

Ex-Polizei Direktor, Super Mafiosi: Ervin Dalipaj wurde am hellichten Tag hingerichtet

Edi Rama Adviser: gab dem gesuchten Mörder Ervin Dalipaj, das teuerste in Albanien befindliche KFZ, mit dem Kennzeichen: Kennzeichen: AA 111 OI. Versicherungs Zulassung, lief des AUDI S8 auf Ergys Hoxha.

Ähnliches Foto

Ergys Hoxha: in 2014 Chef der Anti Korruptions Polizei, wo Institutionen direkt von Kriminellen, wie die Bau Polizei übernommen wurde.

Edi Rama – Haradinaj, ignorieren die EU Warnungen, das man nicht mehr mit Hitlers Gross Albanien spielen sollte

Diesmal ist Ramuz Haradinaj in Tirana, 2 vollkommen inkomptende Spinner, welche nicht in der Lage sind ein Land zu regieren, aber Kravall mit Vorsatz machen, in ihrem dumpen Bauern und Ziegen Hirten Gehirn. Beide Kriminelle, werden mit Milliarden der EU überschüttet, welche ohne Projekt Kontrolle, natürlich jedes Verbrecher System fördert, an die Macht bringt und so kriminelle Strukturen, ohne jede Rechtsstaatlichkeit zementieren. Egal wie korrupt, oder kriminell die sogenannten Albaner Politiker sind, jede Million stehlen, oft durch Phantom Projekte, es gibt immer neue Gelder, weil die EU Leute noch korrupter sind und die Deutschen, Österreicher, Amerikaner sowieso. Diese Art von Diplomaten, sind Lehrmeister der Korruption, des Betruges, was heute oft in den Schrott Botschaften arbeiten, vor allem in den EU und OSCE Botschafte, welche vollkommen aufgebläht sind.


Und weiter geht es mit den dümmsten Regierungen der Welt, welche damit EU Gelder erpressen wollen, was inzwischen im hohen Milliarden Bereich liegt, was dort im Kosovo und Albanien in Betrugs Projekten der EU und „Schwarzen Löchern“ der Albaner Mafia verschwand. Frank Walter Steinmeier wie immer sehr aktiv dabei, Verbrecher Clans zu promoten und lud Ilir Meta nach Berlin ein. Die Glaubwürdigkeit der EU, der USA, sind schon lange Zero, denn es sind die Korruptions Bringer, welche jeden Staat mit diesen Non-Stop Methoden ruinieren. Aktuell: das Phantom Projekt der Deutschen und EU, mit einer Klär Anlage in Kavaje, welche nie gebaut wurde, der Bürgermeister das auch schriftlich bestätigt, das auch dieses Projekt nie existierte, die vertraglich und vorgeschriebenen Bauexperten Firmen aus Europa, waren oft im Mafiösen Theater nie vor Ort, kassierten Millionen.
Die vollkommen korrumpierte EU, nahm bereits 2,8 Milliarden € Bestechungsgeld engegen, für die Finanzierung der TAP – IAP Gas Pipline

Wednesday, September 27, 2017

Albanian Prime Minister Edi Rama, threatens Europe by „joining“ Kosovo

The prime minister of Albania has stated again, the determination to join Greater Albania, while his police authorities tolerate organized crime with methods of ethnic cleansing in the south of Albania where they live greek community, as in Himara Region.

Prime Minister of Albania, Edi Rama and Kosovo Prime Minister Ramush Haradinaj, at a joint press conference, said that the joint meeting of the Albanian-Kosovo government will take place November 27 – November 28.

Rama said that at the joint meeting of the Governments, the main focus will be the removal of the border between Albania and Kosovo.

„The border controls will be so rare that many may fail to have any controls, as is the case at EU borders. Student diplomas, young people’s work are obvious difficulties for young people on both sides of „Albanian territories,“ said Rama.

He further stated that we have a full agreement that the unification of our market should lead as a model of regional market unification and in open opposition to all conspiracy theories for the regional economic zone,

„I want to underline that Albania and Kosovo have all the opportunities to be models that precede their example in creating a regional economic zone,“ said Prime Minister Rama.

Paradoxically, in the South of Albania, especialy in Himara Region, politics with radical methods of discrimination against the Greeks in their historic territory is being carried out Ethnic Cleansing, as a result of the Tourism Development Plans, but in fact of a massive displacement, by the use of terror by the criminal and paramilitary groups, funded by the oligarchs and corrupt politicians.

Greece has raised its voice with VETO for the integration process of Albania in the EU, as a result of the repression by Tirana Authorities, against Himara, while the EU – USA Diplomats have recently appeared on the side of the people of Himara.

EU High Representative Mogherini Warns Rama Against Using “Provocative Rhetoric”

EU High Representative Mogherini Warns Rama Against Using “Provocative Rhetoric”In a recent response to a parliamentary question by left-wing MEP Dimitrios Papadimoulis  about the “highly nationalist and ethnic rhetoric of the Albanian Prime Minister, Edi Rama” during the Macedonian political crisis which eventually led to the formation of the current Zaev government, EU High Representative Federica Mogherini has stated that “EU representatives, in their […]

Aserbaidschan: Gas-Verbindung in die EU steht bis 2019

Ilham Aliyev trifft sich mit Hoher Vertreterin der EU Federica Mogherini zum Arbeitsfrühstück

  06 Februar 2017    Gelesen: 317
Ilham Aliyev trifft sich mit Hoher Vertreterin der EU Federica Mogherini zum Arbeitsfrühstück
Wie ein AZERTAC-Korrespondent berichtet, hat am Montag, dem 6. Februar in Brüssel ein gemeinsames Arbeitsfrühstück zwischen dem Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Federica Mogherini stattgefunden.
Tags:

Rama Government Fails to Propose Strasbourg Judge

Rama Government Fails to Propose Strasbourg Judge

The Albanian government has failed to meet the deadline set by the Parliamentary Assembly of the Council of Europe (PACE) to propose three candidates for a judge at the European Court of Human Rights…

11 hours ago

falsche ID Karten beim Wählen: Edmond Themelko Bürgermeister von Pustec in Mazedonien verhaftet

Pustec Mayor arrested in Macedonia for electoral fraud
26/09/2017 19:00
Wahlen
Pustec Mayor arrested in Macedonia for electoral fraud

Media outlets in Macedonia say that Edmond Themelko, Mayor of Pustec, (a municipality in Albania, known as Liqenas until 2013, where most of the ethnic Macedonian minority of Albania live), has been arrested one day after the Skopje Court issued a 30-day arrest order.

Despite being Mayor of Pustec, Themelko lives in Macedonia. He traveled each day for his duty at the Macedonian-majority town in Albania.

He is accused by the Special Public Prosecution of manipulating the local elections of 2013 in Macedonia. He was detained on February 2016 for this matter and was then released. Investigations showed that 400 Pustec citizens voted in Macedonia during the 2013 elections with false Ids.

The Public Special Prosecution has also included in this investigation the former Prime Minister Nicolas Gruevski, former Interior Minister Jankullovska and former high-level officials of the Skopje government.

Die Paten der arachischen Internationalen Kurden Verbrecher Banden: NATO und Co.

Der „Pate“, Internationaler Verbrecher Banden:

Partner im Schwer Verbrechen: Frank Walter Steinmeier und Massod Barzani

Kurdische PKK Verbrecher Clans, erhalten in Deutschland und Österreich Demonstration Genehmigungen

 

Die Anarchisten-Brigaden der NATO

 

Die ganz neue „Rojava“ wird im Westen als Realisierung einer schönen Utopie dargestellt, ist aber in Wirklichkeit ein von Washington gewollter und mit Blutvergießen organisierter Kolonialstaat. Es geht diesmal darum, die Bewohner des Nordens von Syrien zu verjagen und sie durch Leute zu ersetzen, die dort nicht geboren sind. Um diese ethnische Säuberung durchzuführen, haben das Pentagon und die CIA Kämpfer in europäischen linken Kreisen mobilisiert. Thierry Meyssan enthüllt dieses verrückte Projekt, das seit eineinhalb Jahren im Gang ist.

| Damaskus (Syrien)

+
JPEG - 36.1 kB
Im Februar 2016 wurde der „anti-Terror-Zar“ des Weißen Hauses, Brett McGurk, von Präsident Obama geschickt, um die Schlacht von Ain al-Arab (Kobanê) zu überwachen. Zu diesem Anlass wurde er von der YPG Partei ausgezeichnet, deren Mutterhaus – die türkische PKK – noch von Washington als „Terroristisch“ betrachtet wird.

Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. „Unwissenheit ist Stärke.
George Orwell, 1984.

In den Jahren 1980-90 war die kurdische Gesellschaft äußerst feudal und patriarchalisch. Sie wurde in einer starken Unterentwicklung gehalten, was die Kurden veranlasste, sich gegen die in Ankara aufeinander folgenden Militärdiktaturen zu erheben  [1].

Die Partei der Arbeiter Kurdistans (PKK) war eine von der Sowjetunion unterstützte Marxistisch-Leninistische-Organisation, die gegen die Diktaturen der Kemalisten- Generäle, Mitglieder der NATO, kämpfte. Sie befreite die Frauen und schloss sich dem progressistischen Lager an. Mit Hilfe von Hafez Al-Assad gründete sie, neben dem von der palästinensischen PFLP, einen Truppenübungsplatz in der libanesischen Bekaa-Ebene, unter dem Schutz der syrischen Friedenstruppe.

Zu dieser Zeit fand die PKK nie genügend harte Worte für den „Amerikanischen Imperialismus“.

Nach der Auflösung der Sowjetunion hatte die PKK mehr als 10 000 Vollzeit-Soldaten und mehr als 75 000 Reservisten. Dieser Befreiungskrieg zerstörte mehr als 3000 Dörfer und führte zu mehr als 2 Millionen Vertriebenen. Trotz dieses riesigen Opfers scheiterte sie.

Der historische Führer der Revolte, Abdullah Öcalan, wurde in Kenia im Jahr 1999 in einer gemeinsamen türkisch-amerikanisch-israelischen Geheimdienst-Operation verhaftet und auf der Insel İmralı im Marmarameer eingesperrt. Die PKK brach zusammen, gespalten zwischen ihrem gefangenen Anführer, der für Friedensverhandlungen war und ihren Leutnants, für die der Krieg eine Lebensart geworden war. Es gab noch einige Attentate, ohne dass man wirklich wusste, welche von den Militanten begangen wurden, die sich weigerten, die Waffen niederzulegen oder von einem Teil der Gendarmerie, dem JITEM, der ebenfalls den Waffenstillstand ablehnte.

Zu Beginn des „arabischen Frühlings“ baute Abdullah Öcalan von seiner Zelle aus die PKK mit einer neuen Ideologie wieder auf. Nach Geheimverhandlungen mit der NATO im İmralı-Gefängnis gab er den Marxismus-Leninismus zugunsten des „libertären Kommunalismus“ auf. Obwohl er, der immer gegen die Türkei gekämpft hatte, um einen eigenen Staat Kurdistan aufzubauen, betrachtete er nunmehr den Staat als solchen als ein Werkzeug der Unterdrückung [2]………………….

http://www.voltairenet.org/article197830.html

Im Jemen der selbe Müll, mit Massenmorden und Kriminellen, was Deutsche Politik ist

Schweigen, über die vielen Besuche bei den Saudis und erneut seine Bestechungsgeschäfte mit Waffen, was an Heckler & Koch Gewehre erinnert, mit viel Korruptions Geld auch an die Mexikanische Polizei, sprich Verbrecher club. Massenmorde, Ethnische Säuberungen, als Politik der Deutschen.

Wahrheitsliebe in Zeiten der Cholera: Jemen-Berichterstattung mangelhaft

Nach einem saudischen Luftangriff 2015 auf Sanaa. Bild: VOA/gemeinfrei

Die New York Times schreibt London und Washington den Jemen-Krieg schön, die ARD ebenfalls

Amnesty International hat die Bombe, die vor einem Monat in Jemens Hauptstadt 33 Opfer forderte, jetzt als US-Fabrikat identifiziert. 16 Zivilisten wurden getötet, 17 verletzt, darunter die fünfjährige Buthaina, deren Foto um die Welt ging. Laut Guardian fordern Menschenrechtsgruppen, den Export von Rüstungsgütern aus den USA, Großbritannien und Frankreich nach Saudi Arabien zu stoppen. Deutsche Medien stehen der humanitären Katastrophe, die nach Ansicht kompetenter Beobachter das Leiden Syriens längst übersteigt, oft immer noch mit Desinteresse gegenüber.

Der Jemen steht mit bislang schon einer halben Million Kranken für den schlimmsten Cholera-Ausbruch und die derzeit schärfste humanitäre Krise (siehe Jemen versinkt weiter in Not). Lange wurde der Jemen-Krieg von den meisten westlichen Medien ignoriert, man war mit Syrien und der Ukraine beschäftigt. Jetzt ist das eigentlich nicht mehr möglich.

https://www.heise.de/tp/features/Wahrheitsliebe-in-Zeiten-der-Cholera-Jemen-Berichterstattung-mangelhaft-3839460.html

 

Pentagon Verbrecher Kartelle, wo höchste Generäle Super Jobs bei Zulieferern erhalten, welche zuvor die Kriege organisierte.

 

vollkommen korrupt. Präsident eines Zulieferers heute. General Steve L. Arnold


General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und später Chef des 3. Armee Korps bis 1997.

General (ret.) Steve L. Arnold became the first President of Ecolog USA, Inc. in September, 2007. Ecolog USA, Inc. is the newly organised United States affiliate of Ecolog AG, the international specialist for mobile infrastructure services to provide tailor-made logistics and service solutions to armed forces and organisations in contingency areas. Before joining Ecolog, Steve Arnold was the Vice President/Program Manager of LOGCAP III Middle East/Central Asia for KBR. KBR constructed facilities and managed the infrastructure for Army base camps – everything from beds and food service, to laundry, sanitation and utilities. Prior to LOGCAP III, he served with NDC Health, a healthcare information technology services firm. At NDC Health, he managed and consolidated new acquisitions in the US and UK . Prior to April 1997, Steve served in the United States Army for 34+ years, culminating his service as the Commanding General for the Third United States Army. His assignment with Ecolog allows him to proudly support the soldiers of the United States and NATO as well as serve the employees of Ecolog.
http://www.defence-conference.de/index.a…ta&lang=deutsch

General Arnold, ist der Mann, mit Know für die Verteilung von Regierungs Aufträgen! Kurz gesagt ist dieser General Arnold auch verantwortlich für das CIA Betrugs Geschäft mit der US Firma AEY und der Albanischen Mafia um die Waffenfirma MEICO und schon sind wir bei den Drogen Geschäften des heutigen Ministers und damaligen Verteidigungs Minister Fatmir Mediu (Partner und Freund des  Drogen Boss: Gazmend Mahmutaj sitzt in Italienischen Gefängnissen ein, ebenso wie Mihal Delijorgji)und tief in der Albanischen Mafia, wo es eine US Kongreß Untersuchung gab.
Gerdec AEYMehr Info, über das Mafia Waffen Geschäft mit der Albanischen Drogen Politischen Mafia des CIA und der US Kongreß Untersuchung.

AEY scandal, US Congress to discuss the affair of arms sale

 

US Congress investigates some arms deals questions NEW EUROPE