Deutsch Faschisten, Terroristen gesponsert, finanziert von Deutschen Politikern

Typischer Kosovo Terrorist, Kopf Abschneider, vom Auswärtigen Amte finanziert über die White Helms u.a. und Profi Verbrecher in Deutschland, welche Steinmeier Weltweit finanziert. Die Kumanovo Terroristen, mit US Pass, alle in der Bondsteel Anlage ausgebildet, oft auch wie man Drogen Küchen betreibt mit Nachschub über die US Botschaften wie mit Josef Limprecht, Alexander Dell und Co.! Kinder ermorden zum Spaß, man ist direkt bei den Kosovo Terroristen, einer dümmer wie die Anderen, aber vom Auswärtigen Amt und einer korrupten Entwicklungshilfe finanziert, welche ohne

Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanvo: Decani Mafia

Medien: Getöteter IS-Kopfabschneider war Nato-Mitarbeiter im Kosovo

© REUTERS/ Social media via Reuters TV

Panorama

Zum Kurzlink
64410476

Der berüchtigte Henker des „Islamischen Staates (IS), Lavdrim Muhaxheri, der vermutlich vor wenigen Wochen in Syrien getötet wurde, hatte Medienberichten zufolge zuvor bei der Nato-Mission in der abtrünnigen serbischen Provinz Kosovo gearbeitet.

Der Kosovoalbaner, der für IS-Propagandavideos persönlich Christen, Schiiten und Alawiten geköpft habe, sei gemeinsam mit seinen rund 20 Leibwächtern bei einer russisch-syrischen Militäraktion im Raum Idlib eliminiert worden, berichtet die griechische Zeitung pronews.gr, ohne allerdings ihre Informanten zu nennen. Nach Angaben des Blatts hatte Muhaxheri kurz vor seinem Tod vier Monate in Europa verbracht, wo er Albanien und den Kosovo besucht hatte.„Als bekannt wurde, dass Muhaxheri tot ist, besuchte Lutfi Zharku, der Infrastrukturminister des kosovarischen Pseudo-Staates, die in Kaçanik lebende Familie des führenden IS-Terroristen, um persönlich sein Beileid zu äußern“, schreibt pronews.gr.

Der Vorsteher der islamischen Gemeinde Kaçanik (Südkosovo), Florim Neziraj, habe Muhaxheri öffentlich als „großen Islam-Krieger“ gewürdigt und seinen Tod als bedauernswert bezeichnet, so das Blatt.Früheren Medienberichten zufolge hatte Muhaxheri (auch bekannt als Balkan-Henker und Abu Abdullah al-Kosova) für die Nato gearbeitet, bevor er sich dem IS anschloss. Im Dezember berichtete die italienische Zeitung „Espresso“ unter Berufung auf den italienischen Geheimdienst, dass der Henker aus Kaçanik im Stützpunkt der Nato-geführten Kosovo-Truppe (Kfor) in Bondsteel und davor für die Nato-Truppen in Afghanistan tätig gewesen sei.

Schreibe einen Kommentar