Bürgerkriegs Terroristen: Die SPD geduldeten, finanzierten Kriminellen der ANTIFA in Hamburg, Bundesweit

Deutschland ist Magnet mit diesen von der Politik installierten Kriminellen, welche seit Jahrzehnten randalieren, zerstören, straffrei sind, und immer mehr Kriminelle kommen aus dem Ausland, bei diesen Paradiesischen Zuständen, wo Richter die Verbrecher freilassen. Kriminelle Gruppierungen und Clans, dürfen bei diesen Innenministern, einem seit 20 Jahren korrumpierten und inkompetenden Verfassungsschutz, Straffrei machen was sie wollen. Und in Eigentum befindliche SPD-Grünen Mafia NGO’s, Betreuungs Stellen erhalten neue Millionen, die Hofschranzen Mafia der AntiFA, Correktiv mit dem korrupten Bodo Hombach usw., Politische Stiftungen brauchen mehr Geld**

Für die AntiFa Terroristen in Hamburg, welche Plündernd, Feuer legend durch Hamburg zogen die linke Abgeordnete Katharina König-Preuss, offensichtlich von krimineller Energie getrieben, eng verbunden mit diesen Langzeit Terroristen in Hamburg. Man will ihre Diäten nun pfänden lassen, weil die Frau Gerichtsschulden hat, bei soviel Beleidigungen ständig Dritter.

Die „Rote Flora“ ist in Hamburg eine linke Institution. Sie war es auch, die hinter der „Welcome to Hell“-Demonstration stand, bei der es zu massiven Ausschreitungen kam.

Der Schriftzug «No G20» leuchtet auf dem Dach des autonomen Kulturzentrums Rote Flora im Schanzenviertel. (Quelle: dpa/Christian Charisius)Der Schriftzug «No G20» leuchtet auf dem Dach des autonomen Kulturzentrums Rote Flora im Schanzenviertel.

Siemssen über das linksautonome Kulturzentrum „Rote Flora“. Überhaupt scheint das seit Jahrzehnten besetzte und wohl wichtigste linksautonome Zentrum der Republik in Ungnade zu fallen.

In Hamburg war SPD Innensenator Andy Croteverantwortlich, der wie es vor allem in der Mafiösen Klientel Politik der SPD üblich ist, sich mit Ralf Jäger NRW, dem Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) verantwortlich das „AMRI“ nicht festgenommen wurde. Die Verantwortlichen für die Sicherheit liefern sich einen Wettstreit, wer den Orden für Dummheit, Naivität, Mafiöse Klientel Wirtschaft und Inkompetenz erhält.

Kriminelle welche wahllos Autos, und Geschäfte anzünden, gehören festgenommen, oder eliminiert, denn jeder Brand gefährdet Menschenleben, wie man am Hochhaus Brand in London gerade sah.
Hans-Georg Maaßen und sein Chef Thomas de Maizière: Ermittlungen gegen ausländische Grossverbrecher Clans verweigert Die Gestalten lügen nur noch herum. Der Verfassungsschutz, wo war er wegen Hamburg, machte keine Rädelsführer fest, weil der Idioten Verein, Motor in der Nazi Führerschaft ist, als PR Instrument und um Terroristen und Mörder zufördern. Verfassungschutz weiß nie was, weil er nur Figuren bezahlt, um eine NAZI Gefahr zu erfinden, davon leben Millionen NGO’s und korrupte Politik Banden.

Mit der Verbrecherin Hillary Clinton, wollte eigentlich Angela Merkel das G-20 Treffen organisieren, womit die Hirnlosen Ausführungen von Steinmeier und Angela Merkel vor den US Wahlen verständlich werden, denn Hillary und Bill Clinton, sind direkt identisch mit Gross Drogenhandel und der US Mafia Nr. 1: dem Gambino Clan, wie Fotos zeigen.

BOOM: HILLARY CLINTON Transfers $1.8 Billion to QATAR Central Bank „STUNNING“ Western Bankers !
https://www.youtube.com/watch?v=ZcdLjFA0Lmg

Von der SPD Mafia finanziert, auch mit Millionen für Demonstrationen und von Heiko Maas, wo mit krimineller Energie diese Hirnlose Peinlichkeit und andere korrupte und kriminelle Verfassungschutz Präsidenten ständig ihre Unfähigkeit hinter Lügen verstecken wie alle SPD Innenminister, obwohl wie im Fall AMRI der Innensenator von Berlin, Ralf Jäger die Schuld haben, für die Toden, das solche Leute frei herumlaufen. Identisch in Hamburg, wo man die Banden duldet finanziert, obwohl jeder weiß das es Kriminelle sind. Steinmeier, Martin Schulz, finanzieren von Kopfabschneider, Todesschwadronen, Super Drogen Bosse wie den Barzani Clan, die MEK Terroristen und jeden Kriminellen in der Welt, wo man die Verbrecher Banden nach Deutschland holt und bei Verhaftung trotzdem mit einer korrupten Richterschaft freilässt, obwohl diese Banden nicht einmal eine einwandfreie Identität haben. Ausländer die sich nicht ausweisen können, können ungehindert randalieren, holen Verstärkung, weil die korrupte Justiz die Leute wieder freilässt, wo man auf Steuerkosten, nur kriminelle Netzwerke von Kinder-, Frauen-, Drogen Handel betriebt. Zwischendurch finanziert man direkt Kopfabschneider durch das Auswärtige Amt, und Verbrecher Clans ohne Ende, was als Politik verkauft wird. Ohne Identität, wird man überall interniert in der Welt, nur in Deutschland lässt man die Berufskriminellen frei herumlaufen, immer mit zig Identitäten, wobei die Ämter selbst von Schleuser Banden aus dem Ausland schon besetzt sind.

Die dümmsten Sprüche kamen von Martin Schulz, der den letzen Rest seines Hirns verloren hat:

FAZ Artikel: „Nach den Hamburger Krawallen haben führende Politiker der SPD versucht, eine sprachliche Brandmauer zwischen die Gewalt während des G-20-Gipfels und den Begriff „links“ zu ziehen. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz sagte in der ZDF-Sendung „Berlin Direkt“: „Links und Gewaltanwendung schließt sich gegenseitig aus.“ Die Randalierer seien „bescheuert, aber nicht links“. Sein Stellvertreter Ralf Stegner twitterte: „Linke Politik achtet Menschenwürde und lehnt Gewalt ab. Deshalb sind kriminelle Gewalttäter, wie immer sie sich nennen, nicht links.“ Das ist Unsinn. Der Versuch, alles was links ist, auf Friede, Freude, Eierkuchen und Weltverbesserung zu reduzieren, ist Geschichtsklitterung – und dazu noch eine zum Schaden der SPD.“ 

Das Hamburger Abendblatt veröffentlichte ein Handy-Video eines Lesers, der in einem Bus saß, der anhalten musste, weil auf dem Fahrweg Barrikaden erbaut worden waren. In dem Video ist zu sehen, wie ein Auto in Brand gesetzt wird, das nur eine knappe Fahrbahnbreite entfernt neben dem Bus stand.

Der Mhallamiye-Kurden Verbrecher Clan in Berlin: – Ihre Verachtung für uns ist grenzenlos

Heiko Maas

Wie Videos zeigen, hatten die AntiFA Verbrecher, SPD finanziert Dächer besetzt, bewarfen die Polizei mit Molotov Cocktails, Pflastersteinen und das praktisch im eigenen Viertel, wie eine Terroristen Organisation. Tode waren einkalkuliert, vor allem mit Feuer oder bei der Polizei.

Angriff der AntiFA, auf Kleingeschäfte, Autos werden von privaten Bürgern angezündet.

Der Betrüger und Oberhetzer: Heiko Maas, die SPD finanzieren mit der AntiFA die Anschläge gegen Jüdische Einrichtungen und Flüchtlingsheime

G20-Krawalle: CDU-Politiker wollen

G20-Krawalle: CDU-Politiker wollen „Rote Flora“ schließen

Die “ Rote Flora“ ist in Hamburg eine linke Institution. Sie war es auch, die hinter der „Welcome to Hell“-Demonstration stand, bei der es zu massiven Ausschreitungen kam. Die Organisatoren haben sich damit einen Bärendienst erwiesen. Am Infomobil der Polizei … mehr

Nach G20-Krawallen: CDU-Generalsekretär will Rote Flora dicht machen

Nach G20-Krawallen: CDU-Generalsekretär will Rote Flora dicht machen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat als Konsequenz aus den Gewalttaten am Rande des G20-Gipfels in  Hamburg die Schließung linksautonomer Zentren in der Hansestadt und Berlin gefordert.  „Die Frage, ob die Rote Flora oder hier in Berlin die Rigaer … mehr

Chaos beim G-20-Gipfel Die Sünden von Hamburg

3SAT 7.7.2015 20:15

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=verpasst

Einbrecherbanden auf Deutschlandtour

Warum sie es so einfach haben

Film von Jan Liebold und Thomas Berbner

Einbrecherbanden aus Osteuropa machen in Deutschland reiche Beute. Die Täter sind mobil, nutzen gezielt Engpässe bei Polizei und Justiz. Nur rund drei Prozent werden verurteilt.

Der Film begleitet Ermittlungsgruppen und Sonderkommissionen der Polizei bei ihren Versuchen, Einbrecher auf frischer Tat zu fassen oder ihre Strategien zu erkennen. Zu Wort kommen Täter, Ermittler und Juristen.

aserText“>Selbst der größte Polizeieinsatz in der Geschichte Hamburgs kann die Bürger nicht vor Randale schützen. Wie hätte die verhindert werden können? Mehr Von Mathias Müller von Blumencron 120 198

 

„Vollkommene Anarchie“: Ein Erfahrungsbericht aus dem Schanzenviertel

<https://www.youtube.com/watch?v=WJioPUvwOZ8

„Vollkommene Anarchie“: Ein Erfahrungsbericht aus dem Schanzenviertel

Gesellschaft

Zum Kurzlink
G20-Gipfel in Hamburg (94)
911053611

Als „rot lackierte Nazis“ hat Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, die „Linksautonomen“ bezeichnet, die dieser Tage ganze Straßen in Hamburg verwüstet haben.

Dennoch trägt die Politik in den Augen des Polizei-Gewerkschafters die Verantwortung für die ausufernden Randale in Hamburg: „Gerade hier wird die linksextremistische Szene rund um das Schanzenviertel immer wieder verhätschelt, verharmlost und sogar gefördert“, klagt Wendt in einem Sputnik-Interview.

„Wir haben gesehen: Linksextremisten haben diesen Straßenkampf in Hamburg unter den Augen der Öffentlichkeit seit Wochen geübt. Das darf doch wohl nicht wahr sein!“

So hätte Hamburgs 1. Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) noch vor Tagen gelästert: „Das wird hier nur so ein Hafengeburtstag, eine kleine Party. Jeder, der vor den großen Gefahren durch Proteste gewarnt hat (…) wurde als Scharfmacher abgetan. Das ist genau die Politik, die zu solchen

Krawallen führt.“

Leidtragende sind für Wendt vor allem die Polizeibeamten, die sich zum Ende des G20-Gipfels auf neue Gewaltexzesse vorbereiten müssten.

Wendt hofft darauf, dass der rot-rot-grüne Senat davon Abstand nimmt, das Vermummungsverbot von einer Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit herabzustufen. „Dadurch wird das zu einem Delikt gemacht wie etwa falsches Parken“, sagt Wendt nicht ohne Sarkasmus.

Dann blickt der 60-Jährige auf das Versammlungsrecht: „Ich hoffe, das wird nicht insgesamt auf den Prüfstand gestellt. Denn die Polizei will, dass Menschen die Freiheit haben, ihre politischen Ansichten auszudrücken.“ Die Chaoten in Hamburg träten dieses Recht aber mit Füßen. Dann wird Wendt deutlich: „Wir sprechen hier ja nicht von Menschen, die eine politische Botschaft haben, sondern von linksextremistischen Verbrechern, die die Autos ganz normaler Menschen anzünden und die Geschäfte plündern, wie es sonst nur asoziale Kriminelle tun.“

Kanzleramtsminister Peter Altmaier verurteilte die Krawalle auf Twitter als widerwärtig und setzte sie mit Rechtsextremisten und Terroristen gleich. Diesem Tweet Altmaiers stimmt Wendt zu und urteilt: „Diese Linksextremisten sind nichts anderes als rot lackierte Nazis.“

Das komplette Interview finden Sie hier:

Linksradikale Krawalle und Gewalt in Hamburg

Beatrix von Storch: »Wir brauchen ein Demokratieschutzgesetz«

»Das ist das Totalversagen der Politik. Der Staat ist nicht mehr in der Lage, die Bürger zu schützen und die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten. Die Bilder aus Hamburg gleichen denen aus einem Bürgerkrieg.«

Screenshot, Illner/ZDF

Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen | Schlagworte: AfD, Beatrix von Storch, G-20, Gewalt, Hamburg, Linksextreme
von

Freie Welt: Frau von Storch, Hamburg brennt. Erleben wir gerade die Kapitulation des Rechtstaates?

Beatrix von Storch: Das ist das Totalversagen der Politik. Der Staat ist nicht mehr in der Lage, die Bürger zu schützen und die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten. Die Bilder aus Hamburg gleichen denen aus einem Bürgerkrieg. Die etablierten Parteien sind dafür verantwortlich. Sie haben den Linksextremismus verharmlost und weggesehen. Während das Bundesjustizministerium damit beschäftigt ist, friedliche Bürger auf Facebook wegen angeblicher „Hate-Speech“ zu überwachen, verwandelt der Schwarze Block Hamburg in ein Schlachtfeld.

Freie Fahrt für Kriminelle, wie in der TV Doku erklärt wird, haben mit dieser Justiz Verbrecher Banden in Deutschland, wenn sie nur eine Phantom Adresse, für ihre vielen identitäten angeben: z.B. ein Flüchtlingsheim, wo sie nie waren und nie sind.

3SAT 7.7.2015 20:15

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=verpasst

Einbrecherbanden auf Deutschlandtour

Warum sie es so einfach haben

Film von Jan Liebold und Thomas Berbner

Einbrecherbanden aus Osteuropa machen in Deutschland reiche Beute. Die Täter sind mobil, nutzen gezielt Engpässe bei Polizei und Justiz. Nur rund drei Prozent werden verurteilt.

Der Film begleitet Ermittlungsgruppen und Sonderkommissionen der Polizei bei ihren Versuchen, Einbrecher auf frischer Tat zu fassen oder ihre Strategien zu erkennen. Zu Wort kommen Täter, Ermittler und Juristen.

Mord Drohungen gegen Journalisten durch die ANTIFA, welche sofort Journalisten auch mit Mord bedrohten, wenn sie die Fotos nicht löschen

** Privat Eigentum zerstören, als Programm, Kleine Läden usw.

viel Geld für die Politik NGO’s
Full Story: Schwarzer Block Riot in der Elbchaussee

3 Responses

  1. Robert Baer, Geheimdienste usw..

    Die „Clinton“ Mafia, mit Edi Rama und dem „Gambino“ Clan, mit Senator Eliot Engel, als Haupt Financier der Weltweiten Terroristen Gruppen

    Dann das Hotel Bel Conti, übelster US Verbrecher ebenso aus dem Kosovo mit US Pass.

     

    Bildergebnis für durres hotel florida

    Super Geschäft, für die prominente Verbrecher Gruppe, rund um „Ben“ Hasani – Hasanbeliu.
    Minister Mafisoi LSI Edmond Panariti, traf die Entscheidung, für den Kriminellen Armando Prenga, welche Albanische Gerichte inzwischen für ungültig erklärt haben.

    Robert Baer: Wie der CIA mit Millionen den Balkan zerstörte: NATO Geheime Graphiken über die Politischen Verbrecher Clans im Kosovo

    Nichts Neues, aber eine Zufassung, was jeder im Balkan weiß, US Politik ist: Kriminelle und Terroristen Finanzierung zur Zerstörung von Staaten.

    Ex-CIA-Agent Robert Baer: “Sie gaben uns Millionen, um Jugoslawien zu zerstückeln”

    Robert Baer: CIA Operationen, um Nationalismus zu finanzieren und um Panik mit Kriminellen NGO’s zuerzeugen ab 1991

    Es weiß sowieso jeder im Balkan, wie die Amerikaner mit eingeflogenen und finanzierten Terroristen, korrupten und Kriminellen den Balkan zerstörten.

    Der Wohltätigkeitsverein (Ralph Hartmann)

    Sie ist eine Wohlfahrtseinrichtung der besonderen Art: die Central Intelligence Agency (CIA). Die Liste ihrer im Verborgenen begangenen, aber immer wieder bekannt gewordenen altruistischen Taten ist schier endlos.
    ……………….
    Britic, ist ein per Print, Online und E-Mail veröffentlichtes Magazin, das 2008 gegründet wurde. Das Magazin wird von Serben in Großbritannien hergestellt, um ein Forum für alle Serben in Großbritannien zu schaffen, mit besonderem Interesse an british geboren Serben, daher der Name. Während seiner Promotion-Tour in Quebec zu den kommenden Buch “Geheimnisse des Weißen Hauses” führte das Magazin am 26.11.2015 ein Interview mit dem ehemaligen CIA-Agenten Robert Baer, das teleherzog auf seiner facebook -Seite übersetzt hat. Es braucht nicht viel Fantasie, Baers Erklärungen dazu, was in Jugoslawien tatsächlich ablief, auf die Ukraine und andere Länder zu übertragen, in denen die USA “Regimechange” betreiben. Welche “Journalisten” heute auf der Lohnliste der CIA stehen, kann man dagegen nur mutmaßen. “Sie gaben uns Millionen, um Jugoslawien zu zerstückeln”Robert “Bob” Booker Baer (* 1. Juli 1952 in Los Angeles) ist ein ehemaliger Mitarbeiter des US-amerikanischen Nachrichtendienstes CIA. Er ist Autor mehrerer Bücher, in denen er seine Erfahrungen im Dienst der CIA dokumentierte, und gilt heute als Experte für den Nahen Osten
    …………………………….
    Baer: Natürlich! Kosovo wurde aus zwei Gründen gemacht: 1. Wegen der mineralischen und natürlichen Ressourcen! und 2. ist Kosovo ein Militärstützpunkt der NATO! Im Herzen Europas ist ihre größte Militärbasis. > Haben Sie eine Nachricht für Menschen im ehemaligen Jugoslawien?Baer: Ich habe. Vergiss die Vergangenheit, es war inszeniert und falsch. Sie manipuliert dich, sie bekamen, was sie wollten, und es ist dumm, dass Sie immer noch einander hassen, sie müssen zeigen, dass Sie stärker sind und Sie erkennen, welche Leute dies geschaffen haben! Ich will mich aufrichtig entschuldigen! Deshalb habe ich schon für eine lange Zeit die Geheimnisse der CIA und dem Weißen Haus offenbart!

    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/04/ex-cia-agent-robert-baer-siegaben-uns-millionen-um-jugoslawien-zu-zerstueckeln/

    Schuldbekenntnis eines CIA-Agenten: Man gab uns Millionen für die Zerstückelung Jugoslawiens! und für gekaufte Kriminellen

    ……..

    Wo und wann war Ihr erster Job in Jugoslawien?
    Ich kam mit dem Hubschrauber zusammen mit drei weiteren CIA-Agenten an. Wir landeten am 12. Januar 1991 in Sarajevo. Unsere Aufgabe war es, ein Auge auf mutmaßliche Terroristen serbischer Nationalität zu werfen, von denen wir annahmen, dass sie in Sarajevo Attentate verüben würden.
    Wer waren diese angeblichen Terroristen und warum nahm man an, dass sie Attentate verüben würden?
    Man gab uns Unterlagen über eine Gruppe namens „Vrhovna Srbija“ („An oberster Stelle Serbien“) zusammen mit detaillierten Plänen, wie eine Serie von Bombenanschlägen auf die wichtigsten Gebäude in Sarajevo ausgeführt werden sollte, um dadurch Bosnien davon abzuschrecken, den jugoslawischen Staatsverband zu verlassen.
    Hat diese Gruppe jemals existiert und was genau hatten Sie in Sarajevo unter CIA-Kommando zu tun?
    Diese Gruppe hat niemals existiert! Unsere Vorgesetzten hatten uns einfach belogen. Unsere Aufgabe war es, Panik unter den Politikern in Bosnien zu verbreiten, um ihnen den Gedanken einzuflößen, dass es von serbischer Seite Attentate geben würde. Anfangs haben wir die Geschichte selber geglaubt, aber nach einer Weile begannen wir uns zu fragen, warum wir solche Hysterie verbreiten sollten, wenn diese Gruppe doch offensichtlich nicht existierte.
    Wie und wann endete Ihre Operation und unter welchem Codenamen lief sie?
    Für mich endete alles bereits nach zwei Wochen, denn ich erhielt einen neuen Auftrag in Slowenien. Die Operation in Bosnien dauerte einen Monat und trug dem Namen „Istina“ („Wahrheit“), obwohl sie alles andere als „wahr“ war!
    Was haben Sie in Slowenien gemacht?
    Ich erhielt Instruktion darüber, dass sich auch Slowenien für die Unabhängigkeit bereit machte. Wir erhielten Geld, einige Millionen Dollar, um verschiedene Nichtregierungsorganisationen, Oppositionsparteien und verschiedene Politiker zu „finanzieren“ und auf diese Weise Hass und Widerstand zu organisieren.
    Was hielten Sie von dieser CIA-Propaganda und wie dachten Ihre Kollegen darüber?
    Natürlich traut sich niemand offen gegen eine CIA-Operation aufzutreten, vor allem da wir alle nervös und anfällig für Paranoia waren! Es gab etliche CIA-Agenten und sogar Führungsoffiziere, die einfach verschwanden, weil sie sich geweigert hatten, bei der Propaganda gegen Serbien in Jugoslawien mitzumachen. Ich persönlich war schockiert über die Dosis an Lügen, welche unsere Agenturen und Politiker verbreiteten.
    …………….
    Können Sie die Politiker im ehemaligen Jugoslawien nennen, welche von der CIA bezahlt wurden?
    Natürlich, obwohl das ein delikates Thema ist: auf der CIA-Zahlliste standen Stipe Mesic, Franjo Tudjman, Alija Izetbegovic, sowie viele Berater und Mitglieder der Regierung Jugoslawiens; ferner serbische Generäle, Journalisten und sogar einige Militäreinheiten. Radovan Karadzic stand ebenfalls eine Zeitlang auf der Zahlliste, lehnte aber die weitere Zusammenarbeit ab als er dahinter kam, dass er geopfert werden und ihm die in Bosnien begangenen Kriegsverbrechen angelastet werden sollten. All das wurde von der amerikanischen Regierung inszeniert……..
    Warum glauben Sie ist Jugoslawien letztlich zusammengebrochen und warum hat die US-Regierung das gewollt?
    Die Zusammenhänge sind mittlerweile völlig klar: die Leute, welche den Krieg geschürt und danach die Friedensbedingungen diktiert haben, sind dieselben, denen heute die Unternehmen gehören, welche die Nutzungsrechte für die verschiedenen mineralischen und sonstigen Rohstoffe innehaben! Man hat euch einfach zu Sklaven gemacht, ihr dürft jetzt für so gut wie nichts arbeiten und die Rohprodukte gehen nach Deutschland und nach Amerika … dort sitzen die Gewinner! Ihr aber seid gezwungen, die Produkte, welche usprünglich von eurer Hände Arbeit stammen, von denen zu kaufen und zu importieren. Und wenn ihr kein Geld habt, dann müsst ihr eben Kredite aufnehmen. So ist die ganze Geschichte auf dem gesamten Balkan gelaufen!
    ………………………………………
    NATO Geheime Graphiken, über die Kosovo Clans, Aufteilung der Region durch kriminellen Clans, welche vor Mord nicht zurückschrecken.

    Die Bondsteel Anlage im Kosovo ist Trainings Zentrum für Kriminelle, Terroristen, ebenso neben der frühren NATO Stelle CommWest in Plepa bei Durres, sind heute reine Verbrecher Regionen der Prominenz der Kosovo und Mazdonischen Mafia in Golem, Pista Illyria und die Rruga Taulantia in Durres. siehe die Kosovo Terroristen in Syrien, in Kumanova wo mit US Pass versehen Terroristen eliminiert wurden, die in der Bond Steel Anlage beschäftigt waren. U.a. mit US Pass versehen: Beg Rizaj, der eliminiert wurde.

    [caption id="attachment_10304" align="alignnone" width="860"] UIS Pass: Kumanova Terrorist Beg Rizaj, im Auftrage der USA in Syrien als Terroirste unterwegs[/caption]

    [caption id="attachment_6024" align="alignnone" width="210"] Kumanova Terroristen mit US Pass, selber fotogrhiert für die Auftraggeber[/caption]

    Der CIA – Pentagon nahe Betrugs Fund: „Anglo Adriatic Investment Fund“, klagt nach 20 Jahren gegen Albanien

    FBI: Albanian mobsters ’new Mafia‘

    CNN.com International

    From Justice Producer Terry Frieden
    Thursday, August 19, 2004 Posted: 0206 GMT (1006 HKT)

     

    WASHINGTON (CNN) — Thousands of Albanians and others who fled the Balkans for the United States in recent years have emerged as a serious organized crime problem, threatening to displace La Cosa Nostra (LCN) families as kingpins of U.S. crime, top FBI officials said Wednesday.

    The Albanian criminal enterprises, operating largely in New York and other Eastern seaboard cities, represent a major challenge to federal agents because of their propensity for violence and brutality, the officials said.

    „They are a hardened group, operating with reckless abandon,“ said Balkan Ministers Take on Border Safety Issue
    Belgrade, Tirana | 05 March 2010 | Bojana Barlovac

    Conference
    Conference

    Balkan interior ministers have gathered at a two-day regional conference in Tirana to discuss cooperation in handling border security and responses to transnational crime.

    ……………………
    According to Albanian Prime Minister Sali Berisha, the border issue is both a great responsibility and an obligation to international partners.

    „Organised crime in Albania has been very widespread in the last few years and it has huge economic power,“ Berisha said.

    http://www.balkaninsight.com/en/main/news/26361/Chris Swecker, the newly named FBI assistant director for the Criminal Investigative Division.

    Swecker and other officials said some of the Albanians served as enforcers in the established Mafia families for several years.

    When the FBI dealt a major blow to the LCN families in recent years, the Albanians began to emerge, and now are taking over turf once controlled by the traditional mob bosses.

    Officials said ethnic Albanians from Kosovo, Macedonia and Montenegro are included in the clans and crews that emerged in the organized crime world.

    FBI officials said Russian and many other organized crime groups operating in the United States are much more sophisticated and less violent than the Albanians.

    Part of the Albanian emergence stems from the FBI’s success in busting the LCN.

    Operation Buttondown, the code name for the FBI’s campaign to crush the Mafia, reduced the number of families operating in the United States from 24 to only nine, the FBI officials said.

    More than 100 leading members of LCN and more than 600 associates were arrested in the crackdown on organized crime.

    Although no terrorism connection has been discovered, the FBI says it is closely watching to see whether the militant Muslims in the emerging organized crime world demonstrate ties to organizations suspected of involvement in terrorist financing.

    http://edition.cnn.com/2004/LAW/08/18/albanians.mob/

    Report über die Bin Laden Connection im Süd Balkan mit den Albanern.
    Defense & Foreign Affairs Daily
    Volume XXII, No. 50 Friday, March 19, 2004
    © 2004, Global Information System, ISSA

    http://www.freerepublic.com/focus/f-news/1100906/posts

    Bildergebnis für Pierre-Henri Bune, war crimes nato

    Franz. Geheimdienst: Wie die NATO-USA den Islam Terror im Balkan plante

    Bildergebnis für bune Wie die NATO-USA den Islam Terror im Balkan plante Der franzözische Geheimdienst Offizier Pierre-Henri Bune, schreibt in seinem Buch ?War Crimes in NATO", sehr detalliert, wie die Amerikaner mit ihren Islamischen Terroristen auf dem Balkan, Europa destabiliseren wollte. Bune legt dar, warum Al-Quida erfunden wurde, weil die Amerikaner vertuschen wollen, das Amerikanische Geschäft Leute (Yassin Kadi, Gambino Clan etc..) engstens mit den Islamischen Terroristen zusammen arbeiten. Besonders peinlich ist die Darstellung der UCK Terroristen Gruppen im Kosovo, welche rein kriminelle Terroristische Gruppen sind und keine Al-Quida! Chechens und die UCK Banditen, arbeiteten bestens zusammen,was auch kein Geheimnis ist. Weiterhin Aussagen von einem Franzöischen General vor dem ITCY, welche ebenso interessant sind. ?Islamicizing? the Balkans Former French Intelligence Official Reveals US/NATO Plans in support of Islamic Terrorists in the Balkans Europa, Serbian Media, 03 February 2005 www.globalresearch.ca February 2005 The URL of this article is: http://globalresearch.ca/articles/BUN502A.html French Spy at NATO HQ Spring of 1999 By Z. Petrovic Pirocanac Interview with Former French Intelligence Officer Pierre-Henri Bunel (Editing by CRG) The Serbian public learned about Colonel Pierre-Henri Bunel (53), a French intelligence officer who worked in NATO HQs in Brussels, during the 1999 spying affair, when he spent ten months in prison because he had informed the Serbs about the military targets NATO intended to bomb. In 2001, Bunel was retired, and did not serve his full prison term, but has not yet been rehabilitated. Nowadays he works as an independent expert in the spheres of security and terrorist organizations. E: What has lately changed in the Islamic theatre in the Balkan territory? ...................................... E: Do you believe that France will open secret files one day, such as the one saying that your army informed the French President that the explosion in Sarajevo?s Markale market had not been caused by Serbs, but by Moslem intelligence services in cooperation with Lebanese factions?

    Der franzözische Geheimdienst Offizier Pierre-Henri Bune, schreibt in seinem Buch ? War Crimes in NATO“, sehr detalliert, wie die Amerikaner mit ihren Islamischen Terroristen auf dem Balkan, Europa
    destabiliseren wollte.

    Bildergebnis für Pierre-Henri Bune, war crimes nato

    Geheimdienst Offizier Pierre-Henri Bune

    Bune legt dar, warum Al-Quida erfunden wurde, weil die Amerikaner
    vertuschen wollen, das Amerikanische Geschäft Leute (Yassin Kadi,
    Gambino Clan etc..) engstens mit den Islamischen Terroristen zusammen arbeiten.

    Besonders peinlich ist die Darstellung der UCK Terroristen Gruppen im Kosovo, welche rein kriminelle Terroristische Gruppen sind und keine Al-Quida!

    Chechens und die UCK Banditen, arbeiteten bestens zusammen,was auch kein Geheimnis ist.

    Weiterhin Aussagen von einem Franzöischen General vor dem ITCY,
    welche ebenso interessant sind.

    ?Islamicizing? the Balkans Former French Intelligence Official Reveals
    US/NATO Plans in support of Islamic Terrorists in the Balkans

    Europa, Serbian Media, 03 February 2005
    http://www.globalresearch.ca February 2005

    The URL of this article is:
    http://globalresearch.ca/articles/BUN502A.html

    French Spy at NATO HQ Spring of 1999
    By Z. Petrovic Pirocanac
    Interview with Former French Intelligence Officer Pierre-Henri Bunel

    (Editing by CRG)

    The Serbian public learned about Colonel Pierre-Henri Bunel (53), a
    French intelligence officer who worked in NATO HQs in Brussels,
    during the 1999 spying affair, when he spent ten months in prison
    because he had informed the Serbs about the military targets NATO
    intended to bomb. In 2001, Bunel was retired, and did not serve his
    full prison term, but has not yet been rehabilitated. Nowadays he
    works as an independent expert in the spheres of security and
    terrorist organizations.

    E: What has lately changed in the Islamic theatre in the Balkan
    territory?
    ………………………………..

    E: Do you believe that France will open secret files one day, such as
    the one saying that your army informed the French President that the explosion in Sarajevo?s Markale market had not been caused by Serbs, but by Moslem intelligence services in cooperation with Lebanese factions?

    FBI Weighs in on Balkan Organised Crime

    21/11/2003

    An FBI statement before a US Senate Committee in October assessed the organised crime situation in the Balkans.

    By Dimitris Agrafiotis for Southeast European Times in Athens – 21/11/03

    Organised crime in the Balkans has attracted the interest of the American law enforcement community and the US Senate. The US Federal Bureau of Investigation (FBI) believes that crime from the Balkans, Eastern and Central Europe, and the former Soviet Union is expanding and will continue to expand.

    „In the last year or two, European nations have recognised that Balkan organised crime is one of the greatest criminal threats that they face,“ Assistant Director of the FBI Criminal Investigative Division Grant D. Ashley said in an October statement before the Subcommittee on European Affairs of the US Senate Committee on Foreign Relations.

    He added that European police organisations estimate that Balkan crime rings now control more than 70 per cent of the heroin market in some of the larger European nations, and are rapidly taking over human smuggling, prostitution and car theft rings across Europe.
    ………, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.……………….

    Setimes

    Hillary Clinton = Gambino Clan

    Georg Soros – Clinton’s Super Mafia mit dem Hotel Florida, dem Hotel Adriatic des „Gambino“ Clan:: EU finanziert

    siehe auch FBI Bericht an den US Kongress:
    FBI Press Room – Congressional Statement – 2003 – Statement of Grant
    D. Ashley
    November 2003 Volume
    72 Number 11
    United States Department of Justice
    Federal Bureau of Investigation

    http://www.fbi.gov/congress/congress03/ashley103003.htm
    FBI Weighs in on Balkan Organised Crime

    21/11/2003

    An FBI statement before a US Senate Committee in October assessed the organised crime situation in the Balkans.

    By Dimitris Agrafiotis for Southeast European Times in Athens – 21/11/03

    Organised crime in the Balkans has attracted the interest of the American law enforcement community and the US Senate. The US Federal Bureau of Investigation (FBI) believes that crime from the Balkans, Eastern and Central Europe, and the former Soviet Union is expanding and will continue to expand.

    „In the last year or two, European nations have recognised that Balkan organised crime is one of the greatest criminal threats that they face,“ Assistant Director of the FBI Criminal Investigative Division Grant D. Ashley said in an October statement before the Subcommittee on European Affairs of the US Senate Committee on Foreign Relations.

    He added that European police organisations estimate that Balkan crime rings now control more than 70 per cent of the heroin market in some of the larger European nations, and are rapidly taking over human smuggling, prostitution and car theft rings across Europe.
    ………, Albanian organised crime has reached the United States, creating partnerships with the Gambino, Genovese, and Luchese families to facilitate specific crimes.……………….

    Setimes

    siehe auch FBI Bericht an den US Kongress:
    FBI Press Room – Congressional Statement – 2003 – Statement of Grant
    D. Ashley
    November 2003 Volume
    72 Number 11
    United States Department of Justice
    Federal Bureau of Investigation

    http://www.fbi.gov/congress/congress03/ashley103003.htm

    Die größte Gefahr für Europa: die US Mafia Clans: Gambino, Luchese, Genovese,

    Balkan Ministers Take on Border Safety Issue
    Belgrade, Tirana | 05 March 2010 | Bojana Barlovac

    Conference
    Conference

    Balkan interior ministers have gathered at a two-day regional conference in Tirana to discuss cooperation in handling border security and responses to transnational crime.

    ……………………
    According to Albanian Prime Minister Sali Berisha, the border issue is both a great responsibility and an obligation to international partners.

    „Organised crime in Albania has been very widespread in the last few years and it has huge economic power,“ Berisha said.

    http://www.balkaninsight.com/en/main/news/26361/

    The Nato-aggression against Yugoslavia from 1999 was a model of the new wars of conquest”

    « ““Humanitarian interventions” as a pretext for deployment of US-troops” », Interview with Živadin Jovanovi / « “The Nato-Aggression against the Federal Republic of Yugoslavia in 1999” », by Milica Radojkovic-Hänsel / «“Ten years already! Extracts out of the Conference volum “Nato Aggression. The Twighlight of the West” ” » / «“Nations without past have no future, either”», by Major Pierre Henri Bunel / «“Never forget The final docment of the Belgrade International Conference”» / «“EU wants to train and equip terrorists in Syria” » / « “The “EU Councils” try to seize direct power” » / « “France in economic decline” » / «“We want to hold on to the militia army” », Interview with National Councillor Jakob Büchler / «“Understanding Iran!”», Gotthard Frick / «“ Discontent about EU is increasing ”»

    | Zurich (Switzerland)

    +

    Source
    Current Concerns (Switzerland)

    Attached documents

    (PDF – 709.7 kb)

    Current Concerns is a bimonthly selection of the Swiss weekly magazine published in German under the title Zeit Fragen and in French under the title Horizons et débats.

    Annual subscription rate of SFr. 40, € 30, £ 25, $ 40 for the following countries: Australia, Austria, Belgium, Brunei, Canada, Cyprus,, Denmark, Finland, France, Germany, Greece, Hongkong, Iceland, Ireland, Israel, Italy, Japan, Kuwait, Liechtenstein, Luxembourg, Nether- lands, New Zealand, Norway, Qatar, Singapore, Spain, Sweden, Switzerland, United Arab Emirates, United Kingdom, USA

    Current Concerns, P.O. Box, CH-8044 Zurich Tél. +41 (0) 44 350 6550, Fax +41 (0) 44 350 6551

    Typischer Kosovo Terrorist, Kopf Abschneider, vom Auswärtigen Amte finanziert über die White Helms u.a. und Profi Verbrecher in Deutschland, welche Steinmeier Weltweit finanziert. Die Kumanovo Terroristen, mit US Pass, alle in der Bondsteel Anlage ausgebildet, oft auch wie man Drogen Küchen betreibt mit Nachschub über die US Botschaften wie mit Josef Limprecht, Alexander Dell und Co.! Kinder ermorden zum Spaß, man ist direkt bei den Kosovo Terroristen, einer dümmer wie die Anderen, aber vom Auswärtigen Amt und einer korrupten Entwicklungshilfe finanziert, welche ohne

    Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanvo: Decani Mafia

    Medien: Getöteter IS-Kopfabschneider war Nato-Mitarbeiter im Kosovo

    © REUTERS/ Social media via Reuters TV

    Panorama

    Zum Kurzlink
    64410476

    Der berüchtigte Henker des „Islamischen Staates (IS), Lavdrim Muhaxheri, der vermutlich vor wenigen Wochen in Syrien getötet wurde, hatte Medienberichten zufolge zuvor bei der Nato-Mission in der abtrünnigen serbischen Provinz Kosovo gearbeitet.

  2. Die 5 Kolonne der Staaten Zerstörung mit Georg Soros, und wie man mit viel Unfug auch Verfassungsrichterin werden kann, wobei die selben Leute, schlimmer wie Hitler sind, mit ihren Kriegen u.a. Daniel Cohn – Bendit mit Libyen usw.. Staatlich finanzierte Schleuser Mafia Banden holen direkt Kriminellen in Libyischen Gewässern ab, wie die GPS Tracker zeigen und verdienen Milliarden damit.


    Man kann es kaum glauben, zu den Terror Aktionen der SPD und Grünen finanzierten Plünderungen (siehe auch TV Doku’s) in Hamburg. Nicht der geringste Unterschied, zu den alten SS und SA Aufmärschen, und Politiisch finanziert, mit vollkommen korrupten SPD Innenministern, wie auch Ralf Jäger in NRW, wo Frauen Vergewaltigungen und Hetzjagden zum Programm wurden.

    Die schlimmsten Ratten ohne Hirn in Europa: Geschäft machen mit geplanten Kriegen

    Denk ich an Deutschland in der Nacht…- Die Sozialromantiker

    Ach ja, die Sozialromantiker…

    Während eine gut funktionierende Gesellschaft sich durch einen stetigen Ausgleich der Interessen auszeichnet, die sich allesamt verbindlichen Werten unterzuordnen haben, zeichnet sich eine sich in Auflösung befindliche Gesellschaft vor allem durch zunehmende und unüberbrückbare Interessenkonflikte und durch Missachtung der verbindlichen Werte aus.
    Es erfordert eine kluge, gerechte und geschickte Regierung, um die unterschiedlichen Interessen unter Dach und Fach bringen zu können.
    Es gab zu keiner Zeit eine Uniformität der Interessen innerhalb einer Gesellschaft und sie wird es nicht geben. Eine Uniformität der Interessen gab und gibt es weder in den Reihen der „kleinen“ noch in den Reihen der „großen Leute„. Utopisten, Extremisten, Einfaltspinsel, Gauner, Dummköpfe und Taugenichtse in der Regierung – das, was wir derzeit haben – können eine gut funktionierende Gesellschaft weder aufrechterhalten noch garantieren.

    Die Lehre von der Gleichheit ist das Ende der Gerechtigkeit.

    Friedrich Nietzsche (1844-1900)

    Nie im Leben als Richterin gearbeitet, Aber Chefin der Gender Studien zusein, und mit diesem vermurksten Leben, wird man Deutsche Verfassungsrichterin, dank Rot-Grün: Aushängeschild, einer vollkommen vermurksten Deutschen Justiz Justiz, die noch nie Unabhängig war. Eingesetzt direkt von der Georg Soros Mafia, dem übelsten Verbrecher Laden der Welt, als sie in Ungarn Professorin wurde.

    Von 2000 bis 2010 hat sie an der Central European University in Budapest vergleichendes Verfassungsrecht unterrichtet.

    Susanne Baer

    Susanne Baer (2010)

    Susanne Baer (* 1964 in Saarbrücken) ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und seit dem 2. Februar 2011 Richterin des Bundesverfassungsgerichts.[1]

    Baer wurde im November 2010 von SPD und Bündnis 90/Die Grünen für ein Richteramt am Bundesverfassungsgericht nominiert[15] und am 11. November 2010 vom Wahlausschuss des Deutschen Bundestags gewählt. Sie ist dort Mitglied des Ersten Senats und folgte Brun-Otto Bryde nach.

    Baer ist die erste verpartnerte[16] Bundesverfassungsrichterin und setzt sich seit langem für die Gleichstellung von Schwulen und Lesben ein. Für ihr couragiertes Auftreten und Wirken als offen lesbische Frau wurde sie mit dem Augspurg-Heymann-Preis 2013 ausgezeichnet.[17]

    Susanne Baer gehört dem wissenschaftlichen Beirat der Peer-Review-Fachzeitschrift Gender an. Sie ist Redaktionsmitglied der Streit – feministische Rechtszeitschrift.

    Störungsmelder und Kampagnen

    Screenshot: TP

    Blogs, Multiplikatoren und die Verantwortung, Teil 1

    Wie auch diverse andere große Zeitungen bietet auch Zeit.de Blogs an. Eines dieser Blogs ist der „Störungsmelder“. In der Selbstdarstellung findet sich zu diesem „Störungsmelder“ folgendes:

    Hier geht es um Neonazis. Wo sie auftreten, was sie dabei sagen und vor allem: Was man gegen sie unternehmen sollte.

    Es wird um neue Autoren geworben („Du hast Nazis um dich herum und willst darüber berichten? Du hast ganz allgemein viel zu diesem Thema zu sagen? „), die laut Aussage der Zeit sorgfältig ausgewählt werden. Unter ihnen finden sich Politikwissenschaftler, Journalisten, aber auch Schüler und der Musikmagazinmoderator Markus Kavka. Zu den Partnern gehören u.a. 11 Freunde, aber auch der Fluter oder die Initiative „Gesicht zeigen“, natürlich aber auch die Zeit Online selbst.

    „Gesicht zeigen“ ist auch bei den Autoren präsent, so gehört Gründungsmitglied Sophia Oppermann ebenso dazu wie Rebecca Weis. Dass sich weitere Überschneidungen mit Initiativen gegen Rechts und der Amadeu Antonio Stiftung zeigen ist verständlich. So schreibt beispielsweise der 18jährige Simon Schneider nicht nur beim „Störungsmelder“, sondern auch beim Online-Portal „Mut gegen rechte Gewalt“, das von der Amadeu Antonio Stiftung und dem Stern gefördert wird.

    Zwei Autoren fehlen seit kurzer Zeit: Einer Berliner mit dem Pseudonym „Sören Kohlhuber“ – und Michael Bonvalot. Beide waren als ehrenamtliche Autoren, wie sich Zeit Online beeilte zu präzisieren, beim „Störungsmelder“ aktiv, aber keineswegs Mitarbeiter von Zeit oder Zeit Online. Diese Ansicht ist für die Zeit praktisch – sie bietet zwar „geprüfte Inhalte“ von „sorgfältig ausgewählten Autoren“ in den Blogs an, kann jedoch im Zweifelsfall immer sagen, dass es sich nicht um Mitarbeiter ihrer Hauses handelt und insofern auch bei kritischen Vorfällen die Verantwortung für deren Verhalten von sich weisen.

    Während des G20-Gipfels waren beide Journalisten vor Ort und bei Herrn Bonvalot, der in Österreich für den ORF arbeitet, zeigte sich gewisse Freude ob geplünderter Supermärkte, als er kommentierte, dass der Supermarkt am Schulterblatt für Demonstranten „geöffnet“ worden sei und Lebensmittel verteilt würden. „Sören Kohlhuber“ tat derweil das, was er als „Aktivist gegen Rechts“ für richtig hält und schrieb:

    Am Fischmarkt zum Beginn der ‚Welcome to hell‘-Demonstration fiel mir eine Gruppe von vier Personen mit Kameras auf. Eine Frau und drei Männer. Die Frau trug ein blaues Shirt der ‚Neuen Rechten‘-Gruppe ‚Identitäre Bewegung‘. Wie immer machte ich Fotos von solchen Personen und gab entsprechende Infos und Fotos auf Twitter heraus.

    Schon hier wird deutlich, dass er dieses Vorgehen für völlig angemessen hält. Was er damit bezweckte, das Foto der Personen sowie eine Information über deren Aufenthaltsort herauszuschicken, mit dieser Information geizt er eher.

    Zu dem Zeitpunkt, als er wie immer Fotos von „solchen Personen“ machte, wusste er nicht, um wen es sich handelte, das T-Shirt der Frau, ein T-Shirt der „Identitären“, reichte ihm, um sowohl sie als auch ihre Begleiter als solche anzusehen und dies entsprechend zu verbreiten. Dass einige Personen sich dann ermuntert fühlten, sich gewaltsam „solcher Personen“ anzunehmen, ist wenig verwunderlich.

    Laut deren Schilderungen kam es zu Gewalttätigkeiten. Eine der drei Personen, Luke Rudkowski beschreibt auf Youtube, wie er attackiert wurde nachdem er als „Faschist“ bezeichnet worden war, ohne dass es in irgendeiner Form eine Begründung für diese Einordnung gab. Im Video ist zu hören, wie er als „Nazisau“ beschimpft und von Personen angegriffen wird. Tweets, die eingeblendet werden, zeigen, wie Informationen über die Position der drei von Herrn „Kohlhuber“ „gemeldeten“ Personen weitergegeben worden sind. Auch der betroffene Max Bachmann erzählt, was ihm passierte. Im Video sind fortwährende Drohungen zu hören und zu sehen.

    „Sören Kohlhuber“ sieht sich nunmehr aber als Opfer einer „rechten Kampagne“. Er zeigt in seinem Beitrag, dass er sich für die Entwicklungen nach dem Veröffentlichen der „Informationen“ nicht verantwortlich fühlt. Die dort veröffentlichten Tweets sind, keine Frage, zu kritisieren und auch ggf. strafrechtlich relevant. Aber es fehlt letztendlich auch ein Hinweis darauf, was genau denn mit den von ihm weitergegebenen „Informationen“, so man diese so nennen kann, passieren sollte. Wenn es um die Frage vermeintlich falsch als Identitäre bezeichnete Personen geht, vertritt „Sören Kohlhuber“ eine eindeutige „Haltung“:

    https://www.heise.de/tp/features/Stoerungsmelder-und-Kampagnen-3779956.html

  3. Wenn Dumme und Korrupte Deutschland regieren
    Die schlimmsten Ratten ohne Hirn in Europa: Geschäft machen mit geplanten Kriegen

    Denk ich an Deutschland in der Nacht…- Die Sozialromantiker

    Ach ja, die Sozialromantiker…

    Während eine gut funktionierende Gesellschaft sich durch einen stetigen Ausgleich der Interessen auszeichnet, die sich allesamt verbindlichen Werten unterzuordnen haben, zeichnet sich eine sich in Auflösung befindliche Gesellschaft vor allem durch zunehmende und unüberbrückbare Interessenkonflikte und durch Missachtung der verbindlichen Werte aus.
    Es erfordert eine kluge, gerechte und geschickte Regierung, um die unterschiedlichen Interessen unter Dach und Fach bringen zu können.
    Es gab zu keiner Zeit eine Uniformität der Interessen innerhalb einer Gesellschaft und sie wird es nicht geben. Eine Uniformität der Interessen gab und gibt es weder in den Reihen der „kleinen“ noch in den Reihen der „großen Leute„. Utopisten, Extremisten, Einfaltspinsel, Gauner, Dummköpfe und Taugenichtse in der Regierung – das, was wir derzeit haben – können eine gut funktionierende Gesellschaft weder aufrechterhalten noch garantieren.

    Die Lehre von der Gleichheit ist das Ende der Gerechtigkeit.

    Friedrich Nietzsche (1844-1900)

Schreibe einen Kommentar