Der Börsen Betrüger Peter Munk verkauft seinen Anteil an der Montenegro Marina an den Terroristen Financier VAE – Dubai

Durch Bestechung der Dukanovic Mafia in Montenegro, wurde die Marina, als billigst Tankstelle konzipiert, wo der Sprit frei von Steuern und Zoll ist. Der Russische Oligarch Oleg Deripaska, hat eine Beteiligung verweigert, wie er vor Jahren mitteilte, ist im Abitrage Streit mit Montenegro, wegen der privatisierten Alumunium Werke, welche überteuert, durch die bekannte Wirtschafts Prüfer Gesellschaft KPMG überhöht privatisiert wurde, ein normaler Betrug bei der KPMG, welche wegen Betrug in den USA schon verurteilt wurden. siehe Siemens, Bayerische Hypotehken- und Wechsel Bank Wert Gutachten, Bayerische Vereinsbank: Immer Betrug ohne Ende und falsche Zahlen.

Peter Munk, verkauft an den Super Terroristen Financier VAE, der auch mit Duldung der US Verbrecher die Iran Embargos gebrochen hatte (Selbst wenn unklar ist, inwieweit die 22,0 Prozent der iranischen Einfuhren, die über die Vereinigten Arabischen Emirate ins Land gebracht wurden, eigentlich aus westlichen Staaten stammen und nur zur Umgehung der Sanktionen über die Emirate abgewickelt wurden, befindet sich Deutschland in einem nicht ohne weiteres aufzuholenden Rückstand.),mit Wissen und als Partner von Clemens von Goetze, als Deutschland Waffen für die Terroristen in Libyen finanzierte und Frank Walter Steinmeier nur mit den korruptesten Verbrechern Geschäft aller Art machte. Ein Super Terroristen Financier, der auch die Syrischen Kopf Abschneider finanzierte in Europa, um seine Flucht in Notfall auch abzusichern.

/en/file/show//Images/Images.New/Places/Montenegro/porto montenegro 001 660.jpg Canadian Tycoon Sells Montenegrin Superyacht Marina In an unexpected move, Canadian billionaire Peter Munk is selling his stake in the Porto Montenegro resort to the state investment fund of Dubai………………….

It is under the direct control of the government of the United Arab Emirates and its chairman of the fund is Sheik Mohammed bin Rashid Al Maktoum, the Emirati prime minister and emir of Dubai.

Munk owns 52 per cent of Porto Montenegro’s holding company. His co-investors include some of the world’s wealthiest businessmen – among them Russian oligarch Oleg Deripaska, Lord Jacob Rothschild, the fourth baron of the Rothschild banking dynasty, and Bernard Arnault, chairman and CEO of LVMH, the French luxury goods group that owns Louis Vuitton.

The precise reasons for the sale are not known, but Canadian media reported that Munk apparently felt that he had taken Porto Montenegro as far as he could and that a wealthy, big-name investor was needed to take the project to the next level.

Porto Montenegro is the biggest private-sector investment in Montenegro. The marina can handle superyachts as long as 250 metres in its 450 berths.

In 2014, the five-star Hotel Regent was added to the property portfolio. It is managed by the Taiwanese company Regent, which runs a chain of hotels around the world and the building, designed in a Mediterranean style, has cost over 55 million euro.

One of the marina’s main draws is fuel that is exempt from taxes and excise charges.

The deal, which was negotiated by Munk with the Montenegrin government, allows yacht owners to fill up at about half the price of other ports in the European Union parts of the Mediterranean.

Full Article

Der Welt grösster Gold Erz Schürf Konzern, arbeitete mit Peter Munk mit falschen Boden Gutachten, denn Betrüger kaufen sich sowas. Ein ganz normaler Betrug in Kanada, seit über 40 Jahren. Trotz Gold Höchst Preise, Aktien Kurs Verfall, also verkaufen Insider mit allen Mitteln, diese Betrugs Aktie, welche auch in Frankfurt notiert ist.
Barrick Gold: 5 Jahres Kurs
Barrick Gold: 5 Jahres Kurs

EU Irrsinn: Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

Man kennt die Geschichte nicht, sonst würde man auf diese verrückten Ideen nicht kommen.

Warum es Visa Freiheit für die Kosovo, Georgischen, Türkischen Verbrecher Banden geben soll! In diesen Staaten, erhalten Verbrecher neue Identitäten, ebenso hat man teilweise keine Biometrischen Pässe, wie jüngste Vorfälle rund um den Bruder des Albanischen Ex-Justiz Minister Enkeled Alibeaj, oder rund um Arben Frroku zeigt und die Verbrecher tauchen in Deutschland, bzw. Holland auf. Eine BR Doku zeigt, das man in Athen f+rü 3-5.000 € jeden Pass kaufen kann.

Ist die Deutsche Kanzlerin Angela Merkel verrückt? wird die Frage gestellt auf der Website des John Bolton.

Frank-Walter Steinmeier ist bei jedem Verbrechen dabei, schweigt als Sutherland seine kriminellen Ausführungen macht, damit kriminelle Clans nach Europa kommen.

ZZZ
https://www.youtube.com/watch?v=rAUV6i38ZnY

Die EU Commission ist von Kriminellen übernommen worden, welche für Geld diesen Plan haben: Vernichtung jeder Kultur („monokulturelle Staaten auszuradieren“), Familien Tradition, Tradionen aller Art, ist inzwischen EU Politik, wo die Ratten der Korruption, als dreiste Terroristen gegen die Europäische Völker antreten. Einer dümmer wie der Andere, und dann schlimmere Sprüche, wie unter den Nazis. Die Flüchtlings Wellen nach Europa, sind Strategische Ziele der kriminellen US Politik

EU Pleite

k

 

Zusammenfassung eine Rede des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans

Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

Was seine Aussagen implizieren, ist klar: die Existenz aller europäischen Völker steht auf dem Spiel!

Die Goldman & Sachs Mafia, steuert die Schleuser Organisationen und auch mit Krieg und die EU und Angela Merkel stehen im Solde der Verbrecher Banden.

Peter Sutherland: EU soll nationale Homogenität beseitigen und Multikulturalismus fördern

Ein Artikel der BBC aus dem Jahr 2012, der heute wieder ganz besondere Aktualität erlangt hat und im Zusammenhang mit Äußerungen des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans („Monokulturelle Staaten ausradieren!“) gelesen werden muss: Der UN-Sonderbeauftragte für Zuwanderungsfragen Peter Sutherland erklärte gegenüber Angehörigen des britischen Oberhauses, die EU solle sich nach Kräften bemühen, die nationale HomogenitätEin Artikel der BBC aus dem Jahr 2012, der heute wieder ganz besondere Aktualität erlangt hat und im Zusammenhang mit Äußerungen des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans („Monokulturelle Staaten ausradieren!“) gelesen werden muss:

Der UN-Sonderbeauftragte für Zuwanderungsfragen Peter Sutherland erklärte gegenüber Angehörigen des britischen Oberhauses, die EU solle sich nach Kräften bemühen, die nationale Homogenität der Mitgliedsstaaten zu unterwandern; der künftige Wohlstand vieler EU-Staaten hänge davon ab, dass sie immer multikultureller würden. Die Zuwanderung sei eine entscheidende Triebfeder für das Wirtschaftswachstum in den EU-Staaten, egal wie schwierig es sein möge, dies den Bürgern dieser Staaten klarzumachen. Eine immer älter werdende oder sinkende einheimische Bevölkerung in Ländern wie Deutschland oder den südlichen EU-Staaten sei das Schlüsselargument für die Entwicklung multikultureller Staaten. Das bedeute zugleich, dass es unmöglich sei, den Grad der nationalen Geschlossenheit dieser Staaten aufrechtzuerhalten. Für diese Staaten gelte es, mehr Öffnung gegenüber den Menschen zu zeigen, die in ihnen wohnen wollen. So wie es Großbritannien bereits bewiesen habe.

Peter Sutherland ist im Vorsitz von Goldman Sachs International und ehemaliger Vorsitzender des Ölriesen BP; er leitet ferner das Internationale Forum für Zuwanderungsfragen und Entwicklung, bei dem Vertreter von 160 Staaten zusammenkommen, um politische Ideen miteinander abzustimmen.

(…) Weiterlesen »

Deutschland-ok-300x227

die Zustände in einzelnen Unterkünften [der ORS Service AG] miserabel seien.

ORS_heute_22 mio

Rothschild und die Asyl-Industrie

Rothschild verdient also heftig mit Asylanten, expandiert überall auch in Deutschland enorm, mit neuen Flüchtlingsheimen.

Die von den USA finanzierten Terroristen, und Verbrecher in Libyen, Kosovo, Albanien sind identisch mit den heutigen Schleuser Organistaion Capos, wie auch Kumanova mit dem erschossenen Terroristen Beg Rezaj, zeigte. Ebenso bei Schmuggel und Verbrechen aller Art, von Drogen- über Frauen und Waffen Handel, zu Kinder Handel und Organ Handel. Dazu braucht man vor allem möglichst dumme und korrupte Partner, was System ist bei der US Politik des Verbrechens, wie auch der Kosovo zeigt. FRONTEX ist eine der vielen aufgeblähten EU Organisationen, wo nur Partei Klientel Politik der Inkompetenz betrieben wird. Die United Church, die MOON Sekte und der US Militär Stratege: Thomas Barnett sprechen klare Worte: Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90!

Berufs Verbrecher des Chaos und des Terrors: und die Gangster kontrollieren die UN mit Jeffrey Feltman und Martin Kobler, Jeffrey Feltman die UN Mord Mafia des Terrorismus mit Verbrechern

Deutsche Politik

Uraltes Albaner Mafia Geschäft, der US Verbrecher Banden mit dem erschossenen Terroristen Beg Rizaj, der für die Amerikaner auch in Syrien war, in Kumanavo Migranten Gefängnisse betrieb, zur Geld Erpressung. Ein EU Bericht.

Die Rothschild Mafia, erhält Millionen in München, NRW, Österreich, Schweiz für ihre Flüchtlings Heime, ein Langzeit Mafia Geschäfts Modell, was der Hamburger Senat mit der Osmani Mafia erfand in Deutschland. Skandale ohne Ende, aber man kauft sich Kommunale Politiker. BR TV berichtet.

die dümmsten Verbrecher Clans in Deutschland: Roma und kurdische Banden ohne Kultur

Faschistische Umtriebe der übelsten Art, denn das Völkerrecht wird ebenso ignoriert, das man sich lt. Genver Konvention nicht in die Inneren Angelegenheiten fremder Staaten einmischt

Das Ende der Demokratie plant die EU, wie Christoph Hörstel erklärt

Berlin Abzocker der Organisierten Kriminalität

Die Firma „European Homecare“, der größte Anbieter von Flüchtlingsunterkünften in Deutschland, betreibt inzwischen mehr als 50 Heime. Traurige Bekanntheit erlangte sie im vergangenen Herbst, als ihr die Leitung eines Flüchtlingsheims im siegerländischen Burbach entzogen wurde, weil ihre Wachleute Flüchtlinge gequält und gefoltert hatten.

…..

Der Fall des Berliner Sozialsenators Mario Czaja zeigt, dass es zwischen Politik und Flüchtlingsindustrie teils enge Verflechtungen gibt, die den Firmen ihr profitables Geschäft bisweilen erst ermöglicht. Czaja wird vorgeworfen, er habe zwei Heimbetreiber bei Ausschreibungen bevorzugt, die dann völlig überhöhte Kostenforderungen gestellt hätten – und zunächst damit durchkamen.
……………….
https://www.wsws.org/de/articles/2015/08/13/flue-a13.html

Seymour Hersh : Hillary Clinton, organiserte den Giftgas Angriff in der syrischen Stadt Ghuta

Die Mordbanden und Terroristen Freunde des Auswärtigen Amtes, der SWP-Berlin mit Volker Perthes schlugen zu. Frank Walter Steinmeier unterstützt ganz Offen die Kopf Abschnieder der FSA, Al-Nusra Terroristen Organisation und die Grünen sind immer dabei bei Mord schon in Kiew. Libyen.

Ein Evangelischer Priester aus Aleppo erklärt die Verbrechen der „Westlichen Wertegemeinschaft“

Im Verbrechen vereint: Hillary Clinton, Vicotory Nuland, Steinmeier der so blöde ist auch noch Donald Trump zukritisieren, Volker Perthes, Jeffrey Feltmann, oder Prinz Bandar bis zu Danile Cohn-Bendit Häuptling der Grünen Pädophilen Verbrecher Bande:

Unglaublich, wie dumm und primitiv US Aussenminister sind.
Identisch Daniel Cohn – Bendit der nur Lügen verbreitete, was der heutige Libyische Botschafter in der Schweiz ausdrücklich heute bestätigt, das er damals nur frei erfundene Lügen verbreitete, welche dann Dritte wie Hillary Clinton übernahmen und korrupte Deutsche Medien wir Grüne sowieso was man im Kosovo Krieg schon sah.

Gewisse Leute muss man eliminieren, denn selbst ein Gerichts Verfahren wäre bei diesen Kriegs Aufrufen, Mord und Terroristen Promotionen keine Gerechtigkeit mehr. Alternativ wäre noch die Entmündigung, wegen gefährilch krimineller Verblödung und Einweisung in eine geschlossene Anstalt, sowie Ruhig stellen mit Medikamenten.
Mit der korrupten und hoch kriminellen Grünen Bande, wurden seit Ende 1998, über 1 Million Zivilisten ermordet, mehrere Regionen und Staaten wurden zerstört, viele Staaten vollkommen korrumpiert und gezielt mit Nazis, Kriminellen, Drogen- und Frauen Händler zusammen gearbeitet, für private Profite: u.a. Ludgar Vollmer, mit der Bundesdruckerei, siehe 488 Seiten Bundestags Ausschuss des Visa Skandals usw..

 

Recherche: Hillary Clinton verantwortlich für Saringas-Geheimoperation und Tod Tausender Syrer

Recherche: Hillary Clinton verantwortlich für Saringas-Geheimoperation und Tod Tausender Syrer
Laut Recherchen des investigativen US-Journalisten und Pulitzer-Preisträgers Seymour Hersh ist die US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton verantwortlich für eine Geheimoperation im Jahr 2012, in welcher Sarin aus libyschen Giftgas-Beständen mit Hilfe der CIA nach Syrien geschmuggelt und dort von islamistischen Rebellen eingesetzt wurde. Der Giftgasanschlag wurde später der al Assad-Regierung in die Schuhe geschoben und sollte als Vorwand für eine Militär-Intervention der USA dienen.

Von Rainer Rupp

Ist die US-Präsidentschaftskandidatin für Tausendfachen Giftgasmord verantwortlich? Das hat jedenfalls der vielfach ausgezeichnete, weltbekannte US-Enthüllungsjournalist Seymour Hersh jetzt in einem Interview mit Alternet.org behauptet. Obamas ehemalige Außenministerin Hillary Clinton sei nicht nur die Hauptverantwortliche, sondern auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit über alle Details einer mörderischen Geheimdienstoperation informiert gewesen, die vor knapp drei Jahren für über Tausend syrische Zivilisten einen grausamen Tod zur Folge hatte.

Im Rahmen dieser Operation brachten in 2012 islamistische Rebellen das tödliche Giftgas Sarin aus den Beständen der geschlagenen libyschen Armee mit aktiver Hilfe der CIA nach Syrien. Dort haben dann syrische Halsabschneider der von Saudi Arabien und der Türkei unterstützten Al-Kaida Nachfolgeorganisation Al-Nousra im Verein mit den von Washington offiziell geförderten, sogenannten „gemäßigten Terroristen“ am 21. August 2013 das Sarin in der syrischen Stadt Ghuta eingesetzt.

Bei dem Sarin-Einsatz starben geschätzte 1.200 Menschen, unbeteiligte Männer, Frauen und viele Kinder, einen qualvollen Tod. Damals wurde der grausige Anschlag von westlichen Regierungen und Medien einstimmig und sofort und ohne weitere Prüfung der rechtmäßigen syrischen Regierung in Damaskus in die Schuhe geschoben. Die neokonservativen Kriegstreiber in den USA und Europa ereiferten sich, der syrische Präsident Assad habe damit die von Präsident Obama gezogene, so genannte „Rote Linie“ überschritten. Unter Verweis auf das angeblich gelungene Beispiel Libyen drängten sie mit Macht auf den Beginn eines westlichen Luftkriegs gegen Syrien. Damit sollte die syrische „Opposition“ in Damaskus an die Macht gebombt werden, obwohl schon damals eine – seither veröffentlichte – Analyse der DIA (Der militärische Nachrichtendienst der USA) davor gewarnt hatte, dass die so genannte „syrische Opposition“ so gut wie ausschließlich aus fanatisierten, islamistischen Gewaltextremisten bestand.

In zwei früheren Untersuchungen in der “London Review of Books” – „Whose Sarin“ (Wessen Sarin?) vom Dezember 2013 und „The Red Line and the Rat Line“  (Die Rote Linie und die Rattenlinie) vom April 2014 – hatte Seymour Hersh bereits nachgewiesen, dass die Obama-Regierung fälschlicherweise der Assad-Regierung die Schuld für den Sarin-Anschlag gab, um den Vorwand als Kriegsgrund zu nutzen. Hersh verwies darin auch auf einen Bericht von Experten des britischen Geheimdienstes, wonach das in Ghuta eingesetzte Sarin nicht aus den Lagerbeständen der syrischen Armee kam. Hersh enthüllte auch, dass eine im Jahr 2012 geschlossene Geheimvereinbarung zwischen dem US-Außenministerium, den Regierungen der Türkei, Saudi-Arabiens und Katars gab, wonach ein unter falscher Flagge geführter Sarin-Angriff Assad angelastet und den Vorwand für ein direktes militärisches Eingreifen der USA und ihrer Verbündeten liefern sollte.

In „Die Rote Linie und die Rattenlinie“ schrieb Hersh damals:

„Laut der Bedingungen der Vereinbarung kam die Finanzierung aus der Türkei, sowie aus Saudi Arabien und Katar, die CIA, mit der Unterstützung von MI6, war verantwortlich dafür, dass die Waffen aus Gaddafis Arsenalen nach Syrien geliefert wurden.“

Dafür, dass es damals Giftgasvorräte, darunter Sarin, in den Arsenalen Gaddafi gab, gibt es außer den Untersuchungen von Hersh auch unabhängige Berichte, z.B. hier, und hier und hier. Daraus geht auch hervor, dass das US-Konsulat in Bengasi, die Hochburg islamistischer Rebellen in Libyen, eine „Rattenlinie“ in Form des Schmuggels von Gaddafis erbeuteten Waffen durch die Türkei nach Syrien betrieben hat.

Hersh ist nicht der einzige investigative Reporter, der die False Flag des Sarinanschlags in Syrien aufgedeckt hat. Christoph Lehmann veröffentlichte z.B. am 7. Oktober 2013 seine Rechercheergebnisse unter dem Titel: „Top Regierungsbeamte der US und Saudi-Arabiens sind für den Chemiewaffeneinsatz in Syrien verantwortlich“. Auf der Grundlage von signifikant unterschiedlichen Quellen als die von Hersh verwendeten, kam auch Chris Lehmann zum selben Schluss:

„Die Spur der Beweise führt direkt zum Weißen Haus, zum Vorsitzenden der Joint Chiefs of Staff Martin Dempsey, zu CIA-Direktor John Brennan, zum saudischen Geheimdienstchef Prinz Bandar und zum Innenministerium Saudi-Arabiens.“

Und als ob das nicht genug wäre, auch die endgültige Analyse der von der US-Regierung nach dem Anschlag gesammelten Beweismittel durch zwei führende US-Analysten, die im Lloyd-Post Bericht des weltberühmten MIT-Instituts in Boston veröffentlicht wurde, ergab, dass „die Interpretation der forensischen Beweismittel, die die US-Regierung vor und nach dem Angriff vom 21. August gesammelt hat, können unter gar keinen Umständen korrekt sein.“

Doch welche Rolle hat die derzeit aussichtsreichste Kandidatin der Demokratischen Partei auf die US-Präsidentschaft, Hillary Clinton, in diesem inzwischen auf weiten Strecken aufgeklärten, verbrecherischen Komplott gespielt? In dem eingangs erwähnten Interview mit Alternet.org hat Hersh die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton zum ersten Mal direkt mit der Bengasi „Rattenlinie“ in Zusammenhang gebracht. Der von Seiten des US-Außenministeriums vor Ort in Bengasi für die Geheimoperation verantwortliche US-Botschafter Christopher Stevens war am 11. September 2012 gemeinsam mit einigen seiner geheimdienstlichen Mitarbeitern von einer der konkurrierenden, lokalen Islamistengruppen erschossen worden. Auf diesen Botschafter Stevens bezieht sich Hersh im Alternet.org Interview, wenn er sagt:

„Der Botschafter, der getötet wurde, war als Mann bekannt, der sich nicht in irgendeiner Weise der CIA in den Weg gestellt hätte. Wie ich bereits geschrieben habe, hat er sich am Tag der Verladung [der Waffen] mit dem lokalen CIA-Chef und Vertretern der Rederei getroffen. Er war sicherlich bewusst daran beteiligt und war sich auch vollkommen im Klaren, worum es ging. Und da gibt es einfach keine Möglichkeit, dass jemand, der in einer solch sensiblen Position war wie er, nicht zuvor mit dem Chef gesprochen hat, egal über welchen Kanal.“

Und der Chef aller US-Botschafter war damals Außenministerin Hillary Clinton, die „Königin des Chaos“, wie der Titel des sehr lesenswerten, jetzt auf Deutsch erschienenen Buchs von Diana Johnstone heißt………

https://deutsch.rt.com/international/38131-massenmorderin-hillary-clinton/

Hillary Clinton organsierte den Gift Gas Angriff in Syiren mit den eroberten Giftgas Beständen in Libyen, werden die geleakten emails (Guffier Verfahren) später beweisen.

Pastor der evangelikalischen Kirche von Aleppo appeliert an Obama und die Welt

Schlagwörter

, , , , ,

Angesichts des seit über 5 Jahren vom Westen geplanten, angefachten und bis heute unterstützten Mordens in Syrien kann man zu Christi Himmelfahrt schon mal einen christlichen Priester zu Wort kommen lassen. Rev. Ibrahim Nasir ist Pastor der evangelikanischen Christen in Aleppo.

Syrien_Rev_Ibrahim_Nasir_Aleppo

Rev. Ibrahim Nasir – Bild anklicken, YouTube!

Ich möchte zu Mr. Präsident Obama sprechen und ihm sagen: Sind dies ihre Humanitätsstandards? Zu sehen, wie Menschen in Aleppo getötet werden? Zu sehen, wie Babys in den Leibern ihrer Mütter sterben? Ist das Teil unserer Christlichkeit, zu sehen, wie Terroristen Menschen in dem Land ermorden, in dem Jesus Christus lebte, arbeitete, lehrte und Wunder vollbrachte? Dies ist meine Nachricht an die Welt: Die Menschen in Aleppo werden in diesem Moment von Banditen und Waffen des Westens getötet. Diese Waffen werden von Saudi-Arabien, Katar und der Türkei benutzt, um Menschen zu töten, die an Gott glauben, die an ihr Land glauben und die an die Werte der Humanität glauben. Hier läuft etwas falsch. Wir müssen unsere Prioritäten in der Welt neu überdenken. Diese Welt sollte ein Königreich Gottes sein, nicht das Königreich des Teufels oder das Königreich von Terroristen. Deshalb bitte ich Sie und alle Mächte dieser Welt: Bitte retten Sie Aleppo! Retten Sie Syrien! Unterstützen Sie unser legales Militär, das uns verteidigt. Es verteidigt nicht nur Syrien, sondern die Werte der Humanität der ganzen Welt. Ich danke Ihnen.

via: ingaza.wordpress.com

Schon im Juli 2014 hatte Ibrahim Nasir in einem Video auf das Grauen in Syrien hingewiesen und die israelischen, türkischen und saudischen Hintermänner der Terroristen angeklagt.

die normalen Lügen der Berufs Verbrecher, rund um Obama Auf dem Niveau eines Klein Kindes, inkompetend, dumm: Ein System der USA Verbrecher: Die Vereinigten Staaten verletzen den Waffenstillstand in Syrien und rüsten Al-Qaida auf

Die Vereinigten Staaten verletzen den Waffenstillstand in Syrien und rüsten Al-Qaida auf

+

Am 7. April 2016 enthüllte Jane‘s, dass die US Navy Military Sealift Command im Jahr 2015 zwei Ausschreibungen getätigt hatte, um Waffen aus dem rumänischen Hafen Constanta zum jordanischen Hafen Akaba zu transportieren [1].

Die Waffen, die identifiziert werden konnten, wurden in Bulgarien hergestellt, was die vorausgegangenen Untersuchung des Balkan Investigative Reporting Network [2] und die unsrige bestätigt [3].

Die Ausschreibung wurde von Transatlantic Lines gewonnen und vom Frachtschiffe Geysir durchgeführt (IMO: 7710733).

Die erste Lieferung verließ Rumänien am 5. Dezember 2015 und wurde halb in Taşucu (Türkei) und halb in Akaba (Jordan) geliefert. Sie bestand insgesamt aus 117 Containern mit 2007 Tonnen. D. h., abgesehen von den Kalaschnikows und Maschinengewehren, rund 50 anti-Tank-Raketen Faktoria [Anti-tank guided missile launcher Anm.d.Übers], zwischen 796 bis 854 Raketen und 162 Tonnen Sprengstoff.

Die Wahl der Anti-Panzer Raketen von Faktoria kommt von ihrer Ähnlichkeit mit den von der syrischen arabischen Armee verwendeten 9K111 Fagots ATGM, die eine verbesserte Version ist, sodass man der syrischen arabischen Armee verschiedene Verbrechen unterstellen kann, die sie nicht begangen hat.

Man hat gerade erfahren, dass die zweite Lieferung, die größer als die erste war, Rumänien am 28. März 2016 verließ und am 7. April, genau an dem Tag der Veröffentlichung des Artikels von Jane’s, getätigt wurde.

Die Vereinigten Staaten haben also selbst den am 12. Februar 2016 unterzeichneten Waffenstillstand verletzt. Sie nutzten die Naivität Russlands und Syriens, um die dschihadistischen Gruppen aufzurüsten, genau wie sie es Anfang 2012 während der Mission der Beobachter der Arabischen Liga, und dann während jener der Vereinten Nationen getan haben.

Die Waffen wurden vom Pentagon entweder direkt und über die türkische Armee, den als „moderat“ beschriebenen Gruppen übergeben, d.h. denen, die gleichzeitig an den Genfer Friedensverhandlungen teilnahmen.

Laut Beobachtern vor Ort, einschließlich derer, die gegen die Arabische Republik Syrien sind, überreichen die Gruppen, die sich auf dem Schlachtfeld mit Al-Qaida koordinieren, systematisch der internationalen Terrororganisation die Hälfte der erhaltenen Waffen. Es sind daher vor allem die USA, die Al-Qaida aufrüsten, genauso wie es die Vereinigten Staaten waren, die Daesh bewaffnet haben, besonders im Jahr 2014, indem sie die ’Aufgabe’ der Waffen organisierten, die sie gerade an die irakische Armee geliefert haben.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “US arms shipment to Syrian rebels detailed”, Jeremy Binnie & Neil Gibson, Jane’s, April 7th, 2016.

[2] “War Gains : Bulgarian Arms Add Fuel to Middle East Conflicts”, Maria Petkova, Balkan Investigative Reporting Network, December 21, 2015.

[3] „Wie Bulgarien Drogen und Waffen an al-Qaida und an Daesh lieferte“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Sabine, Voltaire Netzwerk, 4. Januar 2016.

http://www.voltairenet.org/article191491.html

Die korrupte Auto Betrugs Mafia von Mercedes und VW, inklusive Geldwäsche aus dem Schmuggel aller Art

siehe die Strafgelder von Mercedes wegen Auslands Bestechung, siehe die VW General Vertreter u.a. Mafia Boss: Anton Stanaj mit Rokspeed in Montenegro, denn man im Süd Sudan hingerichtet hat, als UN Mitglied in 2013.

„Angela Merkel kann den kriminell agierenden Autobauern Vollzug melden“

Die Rede von Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), bei der heutigen 320. Stuttgarter Montagsdemo der Demokratiebewegung gegen das urbane und regionale Umbauprogramm „Stuttgart 21“ (S21)

Liebe Mitstreiter für eine umwelt- und menschenverträgliche Verkehrspolitik, im April 2010 fand in Kalifornien ein Frühstück statt, an dem Angela Merkel, Arnold Schwarzenegger und Mary Nichols, Direktorin der kalifornischen Luftreinhaltebehörde CARB teilnahmen. Thema waren
Klimawandel und Erneuerbare Energien. Nachdem die Türen geschlossen wurden und die Fotografen den Raum verlassen hatten, sprach Frau Merkel das Thema Autos an und klagte, „ehrgeizige kalifornische Grenzwerte für Stickoxide“ würden deutschen Autokonzernen schaden und forderte deren
Absenkung…………

Warum aber hat Stuttgart eine derart verpestete Luft? Nirgendwo in Deutschland ist der Anteil neuer, vermeintlich sauberer Fahrzeuge höher. Daimler wirbt dreist mit dem Slogan „Das Beste oder Nichts“ für Diesel-Pkws, die im Labor phantastische Messwerte zeigen, auf der Straße aber zu den schmutzigsten Diesel-Pkw aller deutscher Hersteller mutieren.

Die DUH hat am 2. Februar enthüllt, dass die modernste Mercedes C-Klasse mit dem in vielen weiteren Modellen verbauten 220 CDI BlueTec Motor unter plus 10 Grad seine Abgasreinigung weitgehend abschaltet. Jetzt wissen wir endlich, wie zwischen Herbst und Frühjahr die besonders hohen Überschreitungen der Luftschadstoffwerte zustande kommen.

Mit vollem Wissen des offensichtlich nur an Profitmaximierung interessierten Konzernlenkers Zetsche war beispielsweise im kalten Februar 2015 zu 100% der Stunden die Abschalteinrichtung aktiviert. Die Mercedes-Pkw taten ihr Bestes, um die Stickstoffdioxidwerte am Neckartor auf Jahreshöchstwerte zu treiben………………..

Mehr lesen

Gutachten: Manipulationen bei Dieselabgasen seit 2010 bekannt

Bild: dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Deutsche Experten erheben schwere Vorwürfe gegen die Politik und die Autoindustrie. Das betreffe „Dieselfahrzeuge aller Hersteller“, so die Gutachter. 

Volkswagen, sponsert natürlich den KF Tirana*, dessen dunkle jüngste Vergangenheit inklusive Morde gut bekannt ist. Eigentümer im Moment Rezart Taci (vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen), nachdem die Vorgänger erschossen wurden, wie es öfters im Balkan vorkommt. Info über den Mafia Boss Rezart Taci, einem Berlusconi Freund.

Folgen der Krankenhaus Privatisierungs Mafia: wie in Deutschland: Hygiene Skandale und Tode in Rumänien

Der selbse Wahnsinn Weltweit, denn die Privatisierung war der grösste Unfug der Geschichte und nur die Pharma Mafia machte gute Geschäfte. Betrug ohne Ende, 100 % Korruptions Geschäfte und hier krimineller Betrug durch

http://www.timesnewroman.ro/files/attach/images/127/547609/condrea_patron_arogant.jpg

Dan Alexandru Condrea (bei einem Auto Unfall nun am 22.5.2015 plötzlich verstorben), verkaufte mit seinen Monopol Verträgen 10 fach verdünnte Desinfektions Mittel, gedeckt durch gut geschmierte Politiker im System von Albanien bis Deutschland: (siehe Schweine Grippe und die SPD Ratten mit Ulla Schmidt). Produkte (ohne jede Behörden Lizenz) wurden an die Krankenhäuser verkauft, ohne jede Qualitäts Kontrolle.

Romania Probes Alleged Hospital Disinfectant Scam

A criminal investigation is being conducted into allegedly substandard disinfectants used in public hospitals after journalists reported that some products were too weak to be effective.
Read in browser »

Hexi Pharma, a company owned by Romanian investor Dan Alexandru Condrea, has been selling disinfectants with a concentration up to ten times lower than the one mentioned on the products’ labels, which made them ineffective in killing dangerous hospital germs, journalists from sports newspaper Gazeta Sporturilor, led by Catalin Tolontan, have revealed.

Journalistic investigation reveals disinfectant fraud in Romanian public hospitals

Hundreds of hospitals in Romania have been purchasing overpriced highly diluted disinfectants from a local firm, for years, thus putting the patients’ lives in danger, a journalistic investigation has revealed. Hexi Pharma, a company owned by Romanian investor Dan Alexandru Condrea, has been selling disinfectants with a concentration up to ten times lower than the one mentioned on the products’ …

Read more.

Romania’s health minister says patients are safe amid hospital disinfectants scandal

Less than 5% of the samples taken from public healthcare units in Romania to check for the efficiency of the disinfectants used to combat hospital germs have come out nonconforming, health minister Patriciu-Achimas Cadariu announced on Wednesday, May 4. Over 3,500 samples have been collected from local hospitals in the last week to check if the antiseptic products used in …

Read more.