Die Kultur des Auswärtigen Amtes seit Ende 1998: immer mit den übelsten Gestalten: Boris Nemzow

Die Trotteln sind so korrupt und inkompetend, das man auch die Türken erpresste, endlich die Verfassung zu ändern, und die heutige Terroristen Banditen Verbindung von Recep Erdogan, ermöglichte.Die Verfassung wurde 2008 geändert und dann ging es schnell nach der Privatisierung bergab und die faschiste NeoOsmanische Ideologie übernahm mit Islam Terroristen wie Yassin Kadi und Co. dort das Kommando. Wahrscheinlich waren negative Äusserungen über Moslems, dem Islam das Mord Motiv.

USA-Merkel

SWP-Berlin und die Deutschen Aussenminister, sind heute eine Art Verbrecher Club, mit Banditen wie dem Barzani Clan, kriminellen im Kosovo, Afrika Schlächter und Motor der Islamischen Terroristen und Welt führend bei der Ausland Bestechung mit möglichst korrupten Clans, welche man finanziert. Ziegenhirten, Apfel Baum Diebe ohne Bildung sind Partner und auf diesem Niveau hat man sich angepasst, wie die jüngsten Vorgänge aufzeigen, mit einem gigantisch aufgeblähten Apparat für Hirnlose und korrupte INkompetenz, welche ebenso im 488 seitigen Bundestags Visa Ausschuss bereits beschrieben wurde. Finanzierung von NGO’s für Homosexuelle gehört zum Standard und zum Mord an Boris Nemzow das Statement von Michael Roth, vollkommen inkompetend in Tradition. Frank Walter Steinmeier verkauft den Kriminellen Boris Nemzov ebenso als erfahrenen Politiker, wo es keinen Grund gibt für ein Statement, wenn jemand aus diesem Mileau erschossen wird, was täglich in Moskau wohl vorkommt. Zuhälter, übelste Chefs von Prosituierten Ringe, wie Betrüger, Geldwäsche Experten sind immer Willkommen.

Man finanziert viele NGO’s, wo nie ein Präsident gewählt wird im Ausland, jede Satzung ignoriert wird, ein Markenzeichen korrupter Internationaler der „Westlichen Wertegemeinschaft“. Man finanziert einen Deppen Club der sich „Russiche Zivil Gesellschaft“ nennt, wo man ein paar Kriminelle für PR mit genügend Geld ausstattet. Geld stehlen und vernichten, ein Spezial Gebiet und Motor für Reise Spesen um sich mit Kriminellen und möglichst korrupten Gestalten zutreffen, einzige Aufgabe heute des Auswärtigen Amtes, denn Aussenpolitik gibt es nicht mehr, wie der Visa Skandal schon aufzeigt. Mit der berüchtigten „Open Society“ des Betrügers und Gangsters Georg Soros u.a. über die DAAD, bestehen Verträge.

Staatsminister Roth: „Brauchen Stimme einer kritischen russischen Zivilgesellschaft“

04.03.2015

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, ist heute (04.03.) mit Vertreterinnen und Vertretern der russischen Zivilgesellschaft und von Amnesty International zusammengekommen, um über die aktuelle Situation von Nichtregierungsorganisationen in Russland zu sprechen.

AA Bild vergrößern v.l.n.r.: Peter Franck (amnesty international), Tatiana Kursina (Perm-36), Staatsminister Roth, Stefan Melle (Deutsch-Russischer Austausch e.V.), Sergej Lukaschewski (Sacharow-Zentrum Moskau) (© AA ) Überschattet wurde das Treffen im Auswärtigen Amt vom Mord an dem prominenten russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow. Dazu erklärte Roth vor dem Treffen: „Dieser feige Mord hat uns alle tief erschüttert. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Ich mache mir große Sorgen, dass das Klima der Feindseligkeit gegenüber Andersdenkenden in Russland noch mehr um sich greift. Umso wichtiger ist das Engagement und die deutliche Stimme einer kritischen russischen Zivilgesellschaft“.

….

Boris Nemzow, wichtiger Partner des Auswärtigen Amtes
Boris Nemzow, wichtiger Partner des Auswärtigen Amtes

Zusammenarbeit mit russischer Zivilgesellschaft ausbauen

Europa-Staatsminister Roth betonte im Anschluss an die Unterredung: „Lebendige, demokratische Gesellschaften sind auf kritische Zivilgesellschaften zwingend angewiesen,

http://www.germania.diplo.de/Vertretung/russland/de/__pr/mosk/roth-russNRO.html?archive=3485768

Provokation eines russischen Maidan? Boris Nemzow war ein Antiheld und der Geschmack der CIA

Die Falschberichterstattungs-Maschinerie läuft nach dem Mord an dem „Kreml-Kritiker“ Nemzow auf Hochtouren, wo wir unter anderem folgende „sinnvolle“ Überschriften in unseren Medien lesen:……………………..

Die Anwesenheit russischer Truppen im Donbass nannte [Nemzow als] „bewiesen“.

Auf ähnliche Behauptungen stürzt sich die Lügenpresse auch in anderenArtikeln. Auch der ukrainische Präsident erweiterte dies zu einer noch dümmeren Theorie: dass Nemzow kurz davor war der Ukraine persönlich Unterlagen zu bringen, um zu beweisen, dass Russland militärisch in der Ukraine aktiv ist. Hier werden die Aussagen eines Mannes für bare Münze genommen und als Beweis präsentiert und noch anderes dummes Zeug dazugesponnen. Das ist genauso, also ob ich die Bild-Zeitung als ein Beweismittel vor Gericht verwenden würde und es als Tatsache präsentiere, da es in der Bild-Zeitung steht. Der Duden sagt folgendes zu dem Wort Aussage: „eine geäußerte Meinung, Feststellung, Urteil“. Und ein Beweis ist laut Duden folgendes: ein „Nachweis dafür, dass etwas zu Recht behauptet, angenommen wird; Gesamtheit von bestätigenden Umständen, Sachverhalten, Schlussfolgerungen“ und es ist ein „sichtbarer Ausdruck von etwas“. Und eine Aussage ist kein Nachweis, geschweige denn ein sichtbarer Ausdruck. Goebbels präsentierte die „Wahrheit“ folgendermaßen: „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben“. Scheinbar glauben die Zeitungen ihren eigenen Mist und präsentieren ihn deshalb als Wahrheit. Oder sie dienen großen Konzernen, von denen die Berichte diktiert werden. Beide Varianten sind wahrscheinlich.

Wer war eigentlich dieser Nemzow?

Bilder sprechen doch mehr als tausend Worte, oder?

McCain (Mitte) und Nemzow (Rechts).

Boris Nemzow mit Julia Timoschenko und Petro Poroschenko

Boris Nemzow mit Bill Clinton

Dick Cheney, Leonid Gosman Partei Rechte Sache, Grigori Jawlinski Partei Jabloko / Apfel, Oksana Dmitriewa Partei Gerechtes Russland, Joe Biden Vizepräsident der Vereinigten Staaten, Nina Ostanina Partei Die Kommunisten. Boris Nemzow, Wladimir Rischkow, Garri Kasparow.
Zu blöde für Alles und auch vor den Flüchtlings Problemen wurde gewarnt, es war vor 10 Jahren sogar absehbar, wenn man nur korrupte „failed State“ wie Albanien, Nigeria, Mali, Kosovo, Afghanistan, Pakistan, Katar, VAE, Saudis, sowie die Recep Erdogan Bauern Mafia finanziert.