16.000 Kinder in 2015 wurden missbraucht im NATO Verbrecher Staat des CIA, Berlin, des Gangsters Carl Bildt: im Süd Sudan

Kinder Soldaten, Terroristen ist Alles im Verbrecher Modell in Berlin im AA, und der Hillary Clinton geduldet. Man finanziert das Ganze Drama des Verbrechens: ***

Von den Westlichen Banditen und Verbrechern besetzt und ausgebeutet, gibt es Ethnische Säuberungen, Kinder Handel, Kinder Bordell und Handel auch wie vor Jahren schon bekannt, durch Hilfs Organisationen. Milliarden Betrug der Ausländischen Hilfen wie im Balkan, oder in Haiti, als Standard Model. Sehr aktiv Hilfs Organisationen wie World Vision, die Deutschen Ratten aus Berlin der Inkompetenz ebenso. Motor des Verbrechens: CIA Agent: Carl Bildt, vollkommen korrupt. Der Balkan Super Mafiosi, Anton Stanaj,   mit über 30 Firmen in Montenegro, General Vertreter natürlich von der  Firma VW und Audi: Roksped, wurde in 2013 im Süd Sudan erschossen, weil man unter UN Mandat Mega Schleuser Organisationen nach Europa aufbaue, inklusive Montenegro Pässen.

Waffen gibt es über Hunter Biden (WFP Chef, des grössten UN Programmes): Sohn des Langzeit Ganoven Jo Biden, einem Berufs Verbrecher auch mit der Firma BURISMA, Zypern für die Gas Monopole in der Ukraine. Vor Mord schreckt man auch nicht zurück:

Verschwinden der Videos, die die UNO der Unterstützung von Daesh bezichtigten

+

Die Journalistin Serena Chehim hatte ein Reportage-Dokument einschließlich Videos angekündigt, die die Verantwortung des World Food Program beim Transport von Dschihadisten des islamischen Emirats (Daesh) zwischen der Türkei und Syrien zeigen.

nato mafia

Massenvergewaltigungen als Mittel der Ethnischen Säuberungen durch die NATO Verbrecher und Kinder Handel wie immer bis zum Organ Handel.

Oil and War in Sudan: the Role of Carl Bildt and Co.

viele Medien auch in Schweden schreiben das Carl Bildt ein CIA Informant ist, ebenso untersuchte die Schwedische Staatsanwaltschaft das Korruptions System rund um Carl Blidt.

2 Verbrecher: Richard Holbrook bereits eliminiert, Carl Bildt als besonders korrupt bekannt.

NIemand soll wissen, das man für die selben Auftraggeber arbeitet. Deshalb die Hand vor dem Mund!


Safe in the arms of
Uncle George: The
daughter of Carl Bildt
and her father on a 1994
visit to the White House
of former CIA Director
Goerge Bush.

Massenvergewaltigungen und Morde sind Alltag im Südsudan

Die Schwedische Verbrecher Öl Firma Lundin, organisierte das Ganze mit dem Süd Sudan, heute identisch wie im Irak und Syrien, wo Islam Terroristen mit Hilfe von Nat Rothschild, Bilal Erdogan das Öl stehlen.

UNICEF says 16,000 children in S. Sudan forced into conflict this year

Up to 16,000 children have been forced to join the fighting in South Sudan since the start of this year, the United Nations children’s agency (UNICEF) said Friday. Fighting has been raging in the two-year civil conflict in the world’s youngest nation, despite a peace agreement in August. Minors continue to be killed, kidnapped and subjected to sexual violence, AFP quoted UNICEF spokesman Christophe Boulierac as saying. Some children who have joined armed groups have been forced into direct armed combat, while others are put to work as messengers or porters in extremely dangerous circumstances, Boulierac said.

EU NAZI

Die NATO Terroristen stehen im Süd Sudan mit ihren Banditen vor einem Bürgerkrieg

Süd Sudan und die Verbrechen der Internationalen, USA, Berlin, Carl Bildt und Hilfsgüter Mafia

Die NATO Partner und Entwicklungshilfe unterschlug im Süd Sudan: Milliarden

Die korrupte KfW Mafia, verteilte schon die Beute in Syrien mit ihren Terroristen, nachdem Modell des Clemens von Goetze, seiner Terroristen Partner Vereinigten Arabischen Emiraten, welche die Waffen lieferte an die Libyischen Terroristen.

Gunnar Wälzholz leitet das Sekretariat der Arbeitsgruppe „wirtschaftlicher Wiederaufbau und Entwicklung“ in Syrien. Sie ist Teil einer größeren internationalen Initiative zur Zukunft Syriens, die begonnen hat, nachdem der UN-Sicherheitsrat trotz der dramatischen Lage vor Ort keine durchgreifende Resolution verabschieden konnte. Eine Gruppe von knapp 100 Staaten hat sich deshalb Anfang des Jahres zur „Freundesgruppe des syrischen Volkes“ zusammengeschlossen. Dazu gehören viele westliche Staaten, aber auch die meisten Länder der Golfregion. Die Mitglieder verhandeln in zwei großen Arbeitsgruppen. Sie wollen vor allem bei der Vorbereitung für die Ära nach Assad helfen und entwickeln Pläne für eine Zeit des Übergangs und des Wiederaufbaus. Der KfW-Mitarbeiter Gunnar Wälzholz ist zum Sekretariat einer der beiden Arbeitsgruppen entsandt worden, in dem Deutschland zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten den Vorsitz hat. Im Gespräch erzählt er über seine Arbeit. http://www.kfw-entwicklungsbank.de/…/Im_…/20120904_42547.jsp

Gunnar Wälzholz leitet das Sekretariat der Arbeitsgruppe „wirtschaftlicher Wiederaufbau und Entwicklung“ in Syrien. Sie ist Teil einer größeren…
kfw-entwicklungsbank.de

Hillary Clinton’s State Department Gave South Sudan’s Military a Pass for Its Child Soldiers

Nick Turse June 9

State Department under Clinton played a central and unacknowledged role in granting controversial waivers for military aid to South Sudan despite its child soldiers.

3 Responses

  1. Die geplatzte Bombe: Bin Laden hat bis zum 11. September für die USA gearbeitet!

    Sibel Edmonds in Mike Malloys Radio-Show –

    Von LUKERY / DAILY KOS, 14. August 2009 –

    edmonds Die ehemalige FBI-Übersetzerin Sibel Edmonds* ließ in Mike Maloys Radio-Show als Gast von Brad Friedman eine Bombe platzen. (1)

    In dem Interview sagt Sibel (Edmonds), dass die Vereinigten Staaten während der ganzen Zeit bis zum 11. September (2001) „enge Beziehungen“ zu Bin Laden und den Taliban unterhalten hätten.

    Diese „engen Beziehungen“ zu Bin Laden schlossen auch seinen Einsatz bei „Operationen“ in Zentralasien ein, auch in Xinjiang (dem Uigurischen Autonomen Gebiet) in China. Bei diesen „Operationen“ wurden Al-Qaida und die Taliban in der gleichen Weise eingesetzt, „wie wir das während des afghanisch/sowjetischen Konflikts taten“, das heißt, sie bekämpften stellvertretend für uns unsere Feinde.

    Sibel (Edmonds) hat schon vorher beschrieben und jetzt in diesem Interview wiederholt, dass die Türkei – unterstützt von Akteuren aus Pakistan, Afghanistan und Saudi Arabien – als Erfüllungsgehilfe in diesen Prozess einbezogen war, und ihrerseits Bin Laden, die Taliban und andere als hilfswillige Terroristen-Armee einsetzte.

    …………………….

    Dazu sagt Sibel (Edmonds):

    Diese geheime Operation in Zentralasien wurde über Jahrzehnte durch
    eine kleine Gruppe im US-Machtapparat geführt, zum Vorteil der
    Ölindustrie und des Militärisch-Industriellen-Komplex, unter Nutzung
    von türkischen Agenten, saudischen Partnern und pakistanischen
    Alliierten, unter der Flagge des Islam.

    Das heisst im Klartext, die Amerikaner haben nach Aussen die
    Islamisten bekämpft, die sie aber insgeheim über ihre Stellvertreter
    rekrutiert, ausgebildet, finanziert und mit Waffen ausgerüstet haben,
    um sie als Terroristen einzusetzen. Dies bestätigt was ich immer
    schon gesagt habe, es gibt gar keine echten islamischen Terroristen,
    sondern nur solche die bei den Geheimdiensten angestellt sind und als
    nützliche Idioten dienen. Genau wie in Afghanistan, wo die CIA den
    Taliban ganze Konvois an Waffen überlassen, gleichzeitig aber die US-
    und NATO-Soldaten gegen sie kämpfen, wie uns Afghanistan-Experte
    Christoph Hörstel erzählte.
    ………………………………
    Die Türken ihrerseits setzten die Taliban und Al-Qaida, ein, indem
    sie an deren Träume von einem übergreifenden islamischen Kalifat
    appellierten. Vermutlich oder sogar sehr wahrscheinlich haben die
    Vereinigten Staaten über die Türken auch sehr gut bezahlt.

    „Deshalb führte mehr als ein Jahrzehnt lang eine kleine, von den USA bezahlte Gruppe in Zentralasien illegale verdeckte Operationen durch, die im Interesse der US-Ölindustrie und des militärisch-industriellen Komplexes lagen; türkische Kontaktleute, saudische Partner und die pakistanischen Verbündeten förderten deren Ziele im Namen des Islam.“

    Die Uiguren
    …………………………………

    > http://www.hintergrund.de/20090814466/globales/terrorismus/die-geplatzte-bombe-bin-laden-hat-bis-zum-11september-fuer-die-usa-gearbeitet.html

    und

    http://balkanblog.org/2013/09/11/sibel-edmonds-uber-die-cia-operationen-der-amerikaner-auf-dem-balkan-und-in-asien/

  2. Ethnische Säuberungen, auch durch die Vernichtung der Bildung, ist normal bei der Öl, NATO Mafia

    Half South Sudanese children not in school – UN

    More than half of the children in South Sudan are not in school, the highest proportion in any country in the world, the UN children’s agency said Tuesday. Fifty-one percent of children between the ages of six and 15, or 1.8 million children, are not in school in the country, UNICEF said. South Sudan has seen violence for two years as government forces battle rebels. Before the conflict began, 1.4 million children were already missing class. Since the war broke out, over 800 schools have been demolished and more than 400,000 children had to abandon their classrooms, AP reported.

  3. Im Super Verbrecher Staat der NATO, hat das Militär ebenso 50 Gefangene in einen Container gesperrt, wo sie zu Tode gekocht wurden.

    South Sudan troops killed 50 civilians by suffocation – report

    • 15 minutes ago
    • From the section Africa
    USA Moralischer Bankrott
    Image copyright AFP
    Image caption The JMEC report also accused both government troops and rebel forces of rape and looting

    South Sudan’s government troops killed about 50 civilians last October by stuffing them into a shipping container in baking heat, a report has said.

    The document by the Joint Monitoring and Evaluation Commission (JMEC), which oversees the country’s ceasefire, said the incident took place in Unity State.

    The government has not commented on the claim – the latest reported atrocities in more than two years of war.

    Thousands of people have been killed and millions displaced since then.

    The city wiped from the map

    Will South Sudan peace deal be worth the wait?

    Five obstacles to lasting peace

    „About 50 people suffocated in a container on about 22 October. The investigation was protracted. Attribution of responsibility: Government Forces,“ the JMEC report said.

    The document by the monitoring group, which is backed by the African Union, was made public late on Sunday.

    Metal containers are often used as makeshift prison cells in the country.

Schreibe einen Kommentar