Wir schaffen uns unsere Armutsmigranten selbst, durch die NATO verbrecherischen Kriege

Milliarden Geschäfte der Migranten Mafia, für Dolmetscher und Anwälte wie Gerichte.

Berlin ok

Claudia Roth heisst, Berufs Kriminelle Willkommen, wo Frauen Erniedrigung, Vergewaltigung eine neue Bedeutung erhält.

Der Kosovo Krieg, von der NATO inzeniert mit kriminellen Psychopaten, welche dann später mit Beg Rizaj in Syrien den Terrorismus weiter organisierten, ist Grundlage der Flucht der Albaner überall mangels familärer Perspektive.

Ex-UNO-Sekretär behauptet, Mafia regiert im Kosovo – Europa fördert den Zustand [Bild: Ex-UNO-Sekretär behauptet, Mafia regiert im Kosovo - Europa fördert den Zustand]

Pino Arlacchi, ein ehemaliger UN-Untergeneralsekretär, behauptet, dass die Regierung im Kosovo von mafiaartigen Strukturen durchwandert ist. Weiter ist er der Meinung, dass die europäische Gemeinschaft sich darüber ihre Augen verschließe und diese Zustände sogar unterstütze.

Wir schaffen uns unsere Armutsmigranten selbst

Deutschland ist mit dafür verantwortlich, dass im Kosovo kein überlebensfähiger Staat entstanden ist. Über die Folgen dürfen sich deutsche Politiker dann nicht wundern. Ein Gastbeitrag von Julia Strasheim und Annkatrin Tritschoks

Politik, Westbalkan, Balkan, Kosovo, Südosteuropa, EU-Beitritt, Arbeitsmarkt, Migration, Bundesregierung, Auswanderung, Pressefreiheit, Reform, Region, Roma, Italien, Russland, Türkei, Wien, Berlin, Westeuropa, Wien

Die Zeit Most criminal Verbrecher an die Front und möglichst Inkompetend, wie man an den Deutschen ebenso sieht.

 

  • Kinder in einer Roma-Siedlung nahe Belgrad (Archivbild vom 9.4.2013)
    Westbalkan
    Die Wirtschaft bricht ein, die Demokratie zerfällt

    Die Wirtschaftslage auf dem westlichen Balkan ist verheerend, die EU-Beitrittsperspektive gering. Auf der Wiener Westbalkan-Konferenz sind Investitionsprogramme gefragt. von Dušan Reljić

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-08/wiener-westbalkan-konferenz-forderung-investitionsprogramm

  • The Agents of Chaos and the War for Eurasia
  • US-Historiker Zuesse: USA zerstören Europa

    Jetzt beschuldigt auch der US-Historicer Eric Zuesse die US-Regierung Obama, Europa gezielt destabilisieren zu wollen. In einem aktuellen Beitrag analysiert Eric Zuesse die Ursachen der Flüchtlingsströme in Europa und sieht in der US-Außenpolitik der letzten Jahre einen der Hauptgründe. Der folgende Text erschien zuerst auf seinem Blog Strategic Culture. In Libyen, Syrien, der Ukraine und… Weiterlesen

    War Aylans Vater ein Menschenschmuggler?

    von Freeman am , unter , , | Kommentare (3)

     

    Laut Reuters haben „Passagiere“ des gekenterten Schlauchbootes ausgesagt, der Vater des ertrunkenen Buben Aylan Kurdi, arbeitete mit Menschenschmugglern zusammen und war am Steuer des Bootes, als sie versuchten Griechenland zu erreichen. Vergangene Woche ging das Foto von Aylan als er tot am Stand von Bodrum lag um die Welt und wurde dazu benutzt, um noch mehr Intervention…

    Seit einigen Wochen sind die deutschen Nachrichten, und auch die internationalen, voll von Nachrichten über Migration über die westliche Balkanroute von Südosten nach Deutschland und Nordwesteuropa. Die wesentliche Information, die dabei nicht oder nur rudimentär transportiert wird, ist der elementare kausale Zusammenhang, dass Kriege regelmäßig Flüchtlingsströme verursachen und viele der transatlantischen Politiker und Parteien der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft, die sich nun über Flüchtlingsströme nach Europa beklagen, dabei zuvor genau die Kriege angefangen, angezettelt oder befeuert haben, die zu den von ihnen nun beklagten Flüchtlingsströmen führen.

    Weiterlesen

    Albanische Müll Zustände in Deutschland durch Migranten, ebenso durch Roma’s: die totale Umwelt Zerstörung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: 17_n.jpg Hits: 1 Größe: 39,3 KB ID: 53135
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: 202_n.jpg Hits: 0 Größe: 44,1 KB ID: 53136
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: 783_n.jpg Hits: 0 Größe: 29,0 KB ID: 53137

Die kriminelle Energie, des System Lügner und Geschichtsfälscher Stefan Kornelius der SZ

Extrem dreiste Lügen gab es vor vielen Jahren schon, und wissentliche Geschichtsfälschung: wir berichteten 2008 schon hierüber.

Die unnötigen Geschichts Fälschungen des Stefan Kornelius von der SZ

Es begann mit einer Lüge

http://www.wdr.de/online/news/kosovoluege/

Unbedingt eine die Reportage dazu anschauen, wenn ihr sie noch nicht kennt:
http://video.google.de/videoplay?docid=9022337190221762301

Monitor-Autoren enthüllen Fälschungen in der Berichterstattung zum Kosovo-Krieg

Es ist erstaunlich das ein prominenter Journalist derartige plumbe Geschichts Fälschungen verbreitet, welche 100 fach u.a. auch durch Gerichts Urteile und TV Ausstrahlungen widerlegt sind.

Süddeutsche Zeitung: Die Lügen des Kriegshetzers Stefan Kornelius

Schlagwörter

, , , , , , ,

SZ240Dass Stefan Kornelius ein Schreibtischtäter, Berufs­lügner und Kriegshetzer in Diensten der USA ist – und kein Journalist – wissen wir nicht erst, seit seine transatlantischen Hintermänner durch Uwe Krügers Studie einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurden.

korneliusKornelius Job ist es nicht, Leser zu informieren, sondern die deutsche Bevölkerung im Sinne der Besatz­ungs­macht USA zu desinformieren, manipulieren und für massenmordende Kriegs- und Geopolitik gewogen zu halten.

Zur Flüchtlingsdebatte hat dieser fürchterliche Mensch nun den höhnischen Euphemismus “Fluchtsommer” beigetragen und eine Geschichtsklitterung und Gewaltrechtfertigung geliefert, die wir nicht nur aus Syrien, sondern auch aus der Berichterstattung deutscher Lügenmedien über die Ukraine bestens kennen.

“Viereinhalb Jahre nach den ersten zaghaften Freiheitsprotesten in Daraa hat sich der Bürgerkrieg zu einem schier unbezwingbaren Monster entwickelt. Der selbsternannte Islamische Staat ist aus seinem Schoß gekrochen.” (SZ)

Zwei freche Lügen, die die Geschichte auf den Kopf stellen, bewaffnete und gewaltsame Demonstrationen legitimieren und den Islamischen Staat Assad in die Schuhe schieben sollen.

Tatsächlich waren die Proteste in Daraa nicht zaghaft, dann wäre es nicht zur Eskalation gekommen. Schon am dritten Tag berichteten israelische Medien von bewaffneten Demonstranten, toten Polizisten, einem abgefackelten Gerichtsgebäude und dem ebenfalls angezündeten Hauptquartier der Baath-Partei.

“Seven police officers and at least four demonstrators in Syria have been killed in continuing violent clashes that erupted in the southern town of Daraa last Thursday.” (Israelnationalnews)

Schlagwörter

, , , , , , ,

SZ240Dass Stefan Kornelius ein Schreibtischtäter, Berufs­lügner und Kriegshetzer in Diensten der USA ist – und kein Journalist – wissen wir nicht erst, seit seine transatlantischen Hintermänner durch Uwe Krügers Studie einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurden.

korneliusKornelius Job ist es nicht, Leser zu informieren, sondern die deutsche Bevölkerung im Sinne der Besatz­ungs­macht USA zu desinformieren, manipulieren und für massenmordende Kriegs- und Geopolitik gewogen zu halten.

Zur Flüchtlingsdebatte hat dieser fürchterliche Mensch nun den höhnischen Euphemismus “Fluchtsommer” beigetragen und eine Geschichtsklitterung und Gewaltrechtfertigung geliefert, die wir nicht nur aus Syrien, sondern auch aus der Berichterstattung deutscher Lügenmedien über die Ukraine bestens kennen.

“Viereinhalb Jahre nach den ersten zaghaften Freiheitsprotesten in Daraa hat sich der Bürgerkrieg zu einem schier unbezwingbaren Monster entwickelt. Der selbsternannte Islamische Staat ist aus seinem Schoß gekrochen.” (SZ)

Zwei freche Lügen, die die Geschichte auf den Kopf stellen, bewaffnete und gewaltsame Demonstrationen legitimieren und den Islamischen Staat Assad in die Schuhe schieben sollen.

Tatsächlich waren die Proteste in Daraa nicht zaghaft, dann wäre es nicht zur Eskalation gekommen. Schon am dritten Tag berichteten israelische Medien von bewaffneten Demonstranten, toten Polizisten, einem abgefackelten Gerichtsgebäude und dem ebenfalls angezündeten Hauptquartier der Baath-Partei.

“Seven police officers and at least four demonstrators in Syria have been killed in continuing violent clashes that erupted in the southern town of Daraa last Thursday.” (Israelnationalnews)

Genauso frech gelogen ist die Behauptung, der IS sei “aus diesem Schoß gekrochen”. Tatsächlich ist der IS ein Produkt des völkerrechtswidrigen Krieges der USA im Irak und Kornelius ein skrupelloser Komplize, der hier auf billigste Art und Weise Schuld von sich und seinen Mittätern auf andere schieben möchte. Man fragt sich, wie viele SZ-Leser noch so dämlich sind und sich von diesem Oberidioten und Lügner komplett für dumm verkaufen lassen.

Realitätsleugnend ist auch die Mär von der westlichen Zurückhaltung:

“Nach einem Jahrzehnt der Interventionen haben die westliche Welt und die USA an ihrer Spitze beschlossen, zu den Krisen und Kriegen auf dem Globus einen Sicherheitsabstand einzuhalten.”

……………………..

https://propagandaschau.wordpress.com/2015/09/02/sueddeutsche-zeitung-die-luegen-des-kriegshetzers-stefan-kornelius/

Die Ermordung des Militär Chefs der FARK-UCK Ahmet Krasniqi 1998

Alles was auf die NATO Verbrecher, Verursacher aus den USA, wird gefälscht, verdreht, vertuscht, wie die Verantwortung der Zerstörung ganzer Staaten, mit Kriminellen und warum heute die Flüchtlinge kommen aus ihren NATO und USA zerstörten Staaten.