Hillary Clinton, John McCain, Elmar Brok, Westerwelle, SWP-Berlin, Cohn – Bendit: Die medialen Wegbereiter des IS wollen sich aus der Verantwortung schleichen

Die dreistesten Lügen, vom Pädophilen Häuptling der Grünen: Cohn -Bendit, Langzeit CIA PR Mann, der dümmsten Lügen, welche je verbreitet wurden. Publizter Preis Gewinner: Alles was Politik ist, ist Betrug, inklusive der Medien und man sucht nur die billigsten Ratten der Lüge, welche aktiv mitmachen. Hillary Clinton Foundation, erhielt über 8 Millionen $ von Ukrainischen Oligarchen, für die Verbrechen in der Ukraine mit Nazis. Hillary Clinton, hat den Iran Krieg auf ihrer Agenta: Fakten Lage allgemein bekannt, auch durch Wesly Clark, das man die Zerstörung von Syrien mit Terroristen schon vor über 10 Jahren plante, durch die Pentagon Mafia.

Die Waffen kommen aus dem Ausland, die Kämpfer kommen aus dem Ausland, die Agenda kommt aus dem Ausland. Während syrische Kräfte kämpfen um die Kontrolle über ihr Land zurück zu erringen und die Ordnung innerhalb ihrer Grenzen wieder zu errichten, geht das Märchen vom „syrischen Bürgerkrieg“ weiter.
La tournée incendiaire mondiale de Hillary Clinton

Hillary Clinton: “If I’m President, We Will Attack Iran” By Stephen Lendman, August 22, 2015

Legendary Journalist in Private: “It Is All Fraudulent, All of It, Everywhere”

Cohn Bendit, hat Einreise Verbot nach Russland.

spiegel_sydow189DIA-Dokument: Das Märchen vom US-Masterplan für den “Islamischen Staat”
Von Christoph Sydow

Christoph Sydow ist einer der Täter, die dieses Verbrechen mit ihrer Propaganda im Spiegel jahrelang vorangetrieben haben. Dass so einer jetzt von “Märchen”  und “Masterplan” schwadroniert hat seinen guten Grund, denn er will nichts anderes, als seine Hände in Unschuld waschen – seine und die der USA, die ja immer nur das Beste wollen: Demokratie, Freiheit, Menschenrechte und Coca-Cola für alle.

Die Argumentation des Täters ist so lachhaft wie erbärmlich und sattsam bekannt: “versagt” hätten sie, die USA. Auch der Einmarsch im Irak war ja nur ein “Versagen“. Die Totalüberwachung der NSA? Versagen der Kontrolle! Folter und Guantanamo? Versagen des Rechtsstaats, etc… Das Schema ist bekannt: wir wollten ja eigentlich was anderes, was Gutes, aber haben versagt. Pech gehabt, ihr Millionen Toten! Verantwortung? Wofür?

“Doch das Dokument belegt vor allem Heuchelei und Versagen der US-Regierung.” (Spiegel)

Eindeutige Quellen, das die Massenmorde von dern Amerikaner organisiert wurden, inklusive mit Kriminellen Demonstrationen.

Ehemaliger DIA-Chef warnte das Weiße Haus vor dem Aufstieg von ISIS

In der letzten Folge der Al Jazeera-Sendereihe „Head to Head“ bestätigt der ehemalige Direktor der Defense Intelligence Agency (DIA) Michael Flynn gegenüber Mehdi Hasan, dass er das DIA-Memo, das die Unterstützung des Westens für einen Islamischen Staat in Syrien vorhersagt, nicht nur studiert hat, sondern versichert sogar, dass die Unterstützung des Weißen Hauses für radikale Jihadisten (die dann als ISIL und Nusra auftraten) gegen die syrische Regierung eine „vorsätzliche Entscheidung“ war.

Erstaunlicherweise war Flynn nicht einverstanden mit der Art, in der der Interviewer Mehdi Hasan die Frage stellte – Flynn schien klar machen zu wollen, dass die Politik, die zum Aufstieg von ISIL führte, nicht bloß das Ergebnis von Ignoranz oder Wegsehen war, sondern das Ergebnis von bewussten Entscheidungen:

Mehr lesen

Die medialen Wegbereiter des IS wollen sich aus der Verantwortung schleichen

, , , , , , ,

Spiegel 41_2013100Jahrelang haben die US-hörigen Mainstreammedien einseitige Hetze gegen Assad betrieben und die Propagandamär einer “demokratischen” Opposition verbreitet, die Syrien mit Gewalt und Bomben zu einem besseren Land machen wollte. Sie sind die Büchsenspanner und Verkäufer einer imperialistischen US-amerikanischen Geopolitk, die ohne mit der Wimper zu zucken Millionen Menschen an Sanktionen verrecken lässt, demokratische Präsidenten putscht und Länder in Chaos und sektiererischen Kannibalismus stürzt, um die Vorherrschaft der USA und den Zugriff auf Ressourcen, Märkte und “Humankapital” zu mehren.

Die Ratten Abteilung: Rund um das Auswärtige Amt, der Inkompetenz und Korruption, finanzierte technische und sonstige Hilfe für die Terroristen in Syrien, identisch wie Klaus Kinkel das THW entsandte, nach Nord Albanien Anfang 1998, für technische Hilfe der Islamischen Terroristen Camps in Nord Albanien

Die grössten Gas Felder in Nah – Ost: Syrien – Hintergrund für die Terroristen Finanzierung der Amis, Israel, Katar, Saudis, Britten der “ISIS”

Eine Schlüsselrolle spielt bei den Syrien Kriegs Bemühungen diverse US Gangster wie Jeffrey Feltmann, und Prinz Bandar der jeden Massenmord seit Jahren finanziert und über die Bankkonten seiner Frau, wurden auch die Attentäter des 11.9.2001 finanziert, was dann Grund Voraussetzung ist für eine kriminelle Politik. Deutsche haben seit Steinmeier und Joschka Fischer, überall in jedem Verbrechen die Finger drinnen und finanzieren wie auch in der Ukraine, Nationalisten, Nazis, Mord Banden und Todesschwadronen.

Ben Rhodes, Stellvertreter der Nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten geführte Operation, leitet die PR Operation um das Massen Morden mit Terroristen in Syrien in eine Propaganda gegen Assad zu organieren. Krieg als Tarnung für Geschäfte, wo die Gangster oft in der Schweiz leben.

Deutsche mischten jüngst auch mit aus dem Auswärtigen Amte: Ministerialdirektor Clemens von Goetze, wobei Frank Walter Steinmeier nichtd nur mit Gangstern und Mördern im Kosovo arbeitete, in Afghanistan ebenso, sondern auch im Libanon, was ein grosser Skandal ebenso ist und war mit dem Berliner Staatsanwalt Lehmann und den gefälschten und gekauften Beweisen und Zeugen rund um den Hariri Mord im Libanon..

Wenn Verblödung Hochzeit feiert, ist man schnell bei Victory Nuland, Hillary Clinton, Frank Walter Steinmeier, Joschka Fischer und anderen Idioten gelandet.

Rich Corporations: “Tell Me Something Real”

Featured photo - Hillary Clinton ca. 1993 on Presidents Fighting Rich Corporations: “Tell Me Something Real”

A recent article in Politico includes a fantastic anecdote about Hillary Clinton’s worldview as of 1993. It describes how she believed that universal Medicare-for-all health coverage like Canada’s made rational sense, but that insurance company money would stop it from ever happening — and that it was hilariously naive to think a U.S. president could do anything about that.

From the article by Ben Schreckinger:

Hillary Clinton: War Goddess, Corporate Shill, Anti-Populist

Region:
In-depth Report:

 

hillary-clinton-for-war

All US presidential cycles are money controlled corrupted processes with no legitimacy whatever. Voters have no say despite believing otherwise. 

They naively think electing new bums replacing old ones improves things. Their choices are among an array of long ago bought and paid for candidates supporting what most harms them. 

The late Gore Vidal said “(b)y the time a (candidate) gets to be presidential material, (he or she has) been bought ten times over.”

“There is only one party in the United States, the Property Party (with) two right wings: Republican and Democrat,” he explained.

Hillary Clinton perhaps represents the worst choice among an array of aspirants looking more like a police lineup. Previous articles explained her warmongering lust for endless conflicts. She’s unabashedly hawkish.

As first lady, she urged husband Bill to bomb Belgrade. Yugoslavia’s rape and pillage followed. As a New York senator, she supported Bush’s war on Afghanistan. As Secretary of State, she urged escalating it.

She backed lawless aggression on Iraq based entirely on Big Lies. Her supportive Senate remarks included baseless fabrications about Saddam “continu(ing) to increase his capacity to wage biological and chemical warfare, and (efforts) to keep trying to develop nuclear weapons.” She got the war she wanted.

She backed military intervention to topple Libya’s Gaddafi. She urged more extensive drone bombings. She promoted war to oust Syria’s Assad.

She favors nuclear weapons use. She calls them peacekeeping deterrents. She wants US-dominated NATO used more aggressively.

Ukrainian oligarch Victor Pinchuk contributed at least $8.6 million to the Clinton Global Initiative – involved in “moderniz(ing) Ukraine” to harden fascist rule.

She’s hostile to Russia, China, Iran, North Korea, Venezuela and other independent countries.

She urges more heavily arming Kiev fascists than already for continued war on Donbass freedom fighters wanting democratic governance everyone deserves.

As first lady, New York senator and Secretary of State, she’s been ideologically hardline – pro-war, pro-business, anti-populist, anti-labor.

As presidential aspirant, she’s selling a different image. Whether enough people buy it to get her nominated and elected remains to be seen. It’s a long time to November 2016. A lot can happen between now and then to derail her outsized ambitions.

On June 13, she launched her campaign in New York – at Roosevelt Island’s Four Freedoms Park, wrapping her candidacy in FDR’s New Deal.

As first lady, she supported so-called welfare reform signed into law by husband Bill – gutting social safety net protection for families with dependent children established in the 1930s.

Her rhetoric belies her hardline agenda – the same one duopoly power in Washington espoused for decades, notably post-9/11.

Days earlier at the New School for Social Research in New York, she sounded more Republican than self-styled populist saying:

“I want to be the small business president, and I mean it. And throughout this campaign I’m going to be talking about how we empower entrepreneurs with less red tape, easier access to capital, tax relief and simplification.”

Like Washington’s bipartisan criminal class, she favors stimulating economic growth by corporate tax cuts and other business friendly measures.

She has no program to address mass unemployment, underemployment or reduce poverty. Nothing to stop  continued offshoring of US jobs to low-wage countries. Nothing to help ordinary Americans most in need. ….

http://www.globalresearch.ca/hillary-clinton-war-goddess-corporate-shill-anti-populist/5463042

Direkte Verbindung zur Moslem Bruderschaft bestehen von Hillary Clinton, über ihre Stabs Chefin: Frau Huma Abedin, wurde umgehend von ihrem Eheman Anthony Weiner  betrogen, der als Politiker, ebenso in unzählige Sex Skandale verwickelt ist, in der Zeit, wo sie ihr ersten Kind bekam.

 Anthony Weiner auf der LGBT Pride Parade in New York City (2009)

Huma Mahmood Abedin (* 1976 in Kalamazoo, Michigan) ist eine US-amerikanische Politikerin; sie ist eine enge Mitarbeiterin und Vertraute von Hillary Clinton. Abedin war stellvertretende Stabschefin und persönliche Assistentin Clintons als amerikanische Außenministerin von 2009 bis 2013 und sitzt derzeit dem Übergangsteam (transition team) vor, das Clintons politischen Weg nach dem Ende ihrer Ministertätigkeit begleitet.[1]

Huma Abedin (2010)

Im Juni 2012 forderten die republikanischen Kongressabgeordneten Michele Bachmann, Trent Franks, Louie Gohmert, Tom Rooney und Lynn Westmoreland in einem Brief an den stellvertretenden Generalinspekteur des Außenministeriums, Harold W. Geisel, eine Untersuchung über den Einfluss von Personen auf die Außenpolitik, die vermeintlich Verbindungen zur islamistischen Muslimbruderschaft pflegten, darunter auch Abedin. Hierzu wurde eine Studie des Center for Security Policy angeführt, in der behauptet wird, Abedin habe „drei Familienmitglieder – ihr verstorbener Vater, ihre Mutter und ihr Bruder –, die in Verbindung zu Mitarbeitern und/oder Organisationen der Muslimbruderschaft stehen“.[6]

Die republikanischen Politiker John McCain, Lindsey Graham, Scott Brown und Ed Rollins verteidigten Abedin gegenüber diesen Anschuldigungen.[7] Die Familie Abedins musste unter Polizeischutz gestellt werden, als sie infolge dieser Kontroverse von einem (muslimischen) Mann aus New Jersey bedroht wurde.[8]

Typisches Dumm Treffen der NATO Ratten mit Westerwelle und Ashton.

Classic Hillary Clinton: Russia and China will pay a price for „holding up progress in Syria“

Idiotie Verein des Verbrechens und der Lüge: Westerwelle, Hillary Clinton, Ashton.
Genauso dumm und korrupt wie er hier schaut ist Westerwelle, der Ende 2002, sogar die Hirnlos Lüge verbreitete. Die Raketen von Saddam, können bis München fliegen. Idiotie Verein des Verbrechens und der Lüge: Westerwelle, Hillary Clinton, Ashton.

Westerwelle lügt etwas zusammen, wie früher Joschka Fischer und Frank Walter Steinmeier. Im ZDF Spezial zu Syrien am 27.8.2013 um 19:20 Uhr sagte Experte Prof. Günter Meyer live (Zentrum für Forschung zur Arabischen Welt), dass die Logik dafür spricht, daß den Giftgasanschlag in Syrien die Rebellen verübt haben. Er sagte auch, daß die von den USA vorzulegenden Beweise vermutlich gefälscht sein werden, wie beim Irak-Krieg mit den Massenvernichtungswaffen. Ebenso die übliche Propaganda Lüge der USA ist. Die Sendung ist nun in der Mediathek nicht zu sehen. http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1972716/ZDF-spezial:-Rote-Linie-überschritten Ab 3:20 min 4:30 genau hinhören. Der absolute Hammer !!! Westerwelle unterstützt und finanziert aber identisch wie Klaus Kinkel, sogar die selben Bin Laden Terroristen Financiers, wie Yassin Kadi, der als Partner des Recep Erdogan, heute die Terroristen in Syrien finanziert, aber vor 20 Jahren, ebenso jeden Kriminellen in Bosnien und in Albanien. Vollkommen identische Begründungen heute, wie in 1998: inklusive Investoren Konferenzen, welche dann als Selbst Bedienung für korrupte Lobbyisten enden, wie im Kosovo! Alte Methoden, weil den Banden Nichts mehr einfällt, seit über 20 Jahren! Beste Medien, wie die FAZ berichten über diese Verbrechen.