Die Iranische MEK – 15 Jahre auf der Terroristen Liste, nun wieder von den USA, und korrupten Politikern unterstützt

Die auch als MEK Terroristen bekannten Banden, welche bis vor 2 Jahren noch auf der Internationalen Terroristen Liste standen.210  erhielten Asyl in Albanien, und der Premier Minister des Iraks, Maliki hat die USA vor 2 Jahren mit Hillary Clinton gezwungen dafür zusorgen, das  diese US finanzierten Banden den Irak verlassen. Man bringt diese vom CIA ausgebildeten Mord Terroristen also dann auch nach Albanien, weil die Irakis, ihr Terroristen Camp geschlossen hatten.

Worum es bei dem Streit mit dem Iran und dem nun vereinbarten Deal wirklich geht, ist nicht weniger als die Befreiung der Welt vom Joch des Zionismus, das Ende der imperialistisch-kolonialistischen Vorherrschaft einer zionistisch-wahhabitischen Clique von Kriegstreibern, Staatsterroristen und notorischen Lügnern über die Welt und der Aufbau einer multipolaren Welt an ihrer Stelle.

500 Millionen $ Vermögen will diese Terroristen Gruppe, haben was viele Jahre beschlagnahmt war. Am 27. Juni war nun ein grosses Internationales Treffen in Villepinte bei Paris statt, von den Amerikanern wie so oft an vordester Stelle unterstützt und finanziert.

Bei diesem Treffen der Iranischen Terroristen Financiers, taucht war der Capo der Albanischen Mafia: Salih Berisha eingeladen, ebenso Pantelj Majko in der Albanischen Delegation auftauchte, auch Arben Malaj und einige andere Albanischen Politiker, welche einmal Geschäfte machten rund um den Iran, denn beide Seiten wurden natürlich schon mit Waffen beliefert. Die Albanischen Politiker und der Internationale Terrorismus, inklusive Bin Laden, ebenso dem Bin Laden Financier Yassin Kadi,sind gerade bei Salih Berisha eine Langzeit Legende. Aus 2002: Albania Takes Action Against Terrorist Suspect 28/01/2002  

Bei jedem kriminellen Müll, inklusive Waffen Lieferungen auch schon nach Bosnien, Kabul in 1995 im Auftrage der US Pyschopaten der Dummheit, war Salih Beisha dabei.

Beiträge aus 2007: (Yassin Kadi und Yassin Kadi mit Abdul Latif Salef in Albanien),direkte Berisha Partner.

Viele Jahre auf der EU und US Terroristen Liste, aber jetzt braucht man diese Leute, und schon kommen viele Ratten um damit Geld zuverdienen vor allem die alten US Banditen.

Die Volksmodschahedin finanzieren sich durch Spenden. Bei der Rekrutierung sprechen die Volksmodschahedin gezielt Iraner in Asylbewerberunterkünften an und setzen sie unter Anleitung erfahrener Aktivisten für Spendensammelaktionen ein. Dabei werden Passanten angesprochen und aktuelle Fotos mit häufig schockierenden Menschenrechtsverletzungen seitens der iranischen Regierung, wie Hinrichtungen von zur Tatzeit Minderjährigen, gezeigt.[8] Gemäß dem Verfassungsschutzbericht von 2008 treten als handelnde Gruppierungen dabei folgenden Vereinigungen auf:[9]

Kommentar. Die Arbeits Methoden sind identisch wie bei der Albanischen Mafia, wo die Berisha Banden mit Sokol Kociu ab 1992 in den Asylanten Heimen in Deutschland Kosovaren anheuerten für den Drogen Handel und mit Heimrecht in Albanien inklusive neuer Identität. Sitz Golem bei Durres, stark von der Deutschen Entwicklungshilfe der GTZ und FES gefördert, als Verbrecher Zentrale Europas.

Der Super Welt Terrorist und Ober Pyschopat John McCain ist auch dabei, bei diesem Treffen in Paris der MEK Sponsoren

MEK Berisha

Albania’s government has offered asylum to 210 members of Mojahedin-e-Khalq (People’s Mujahedeen of Iran), MEK,  an Iranian group opposed to the clerical regime of the Ayatollahs.

The Prime Minister, Sali Berisha, made the offer after meeting the US Deputy Assistant Secretary of State, Barbara Leaf, and the UN envoy to Iraq, Martin Kobler, on Saturday.

Albania “is ready to take a restricted number of 210 persons for humanitarian reasons,” Berisha said. …Balkaninsight

US Departmen of State :Thirty MEK Camp Hurriya Residents Depart Iraq for Relocation to Albania

Bis vor kurzem auf der Terroristen Liste, 20 Jahre lang von den USA finanziert, will man die Langzeit Terror Organisation nun in Albanien unterbringen.  Das ist die einzige Politik, welche die USA auf dem Balkan haben, neben Drogen und Waffen schmuggel.

Inzwischen wurde das Angebot von Salih Berisha, sogar von der MEK abgelehnt. news.albania.de

ab 2:30 Salih Berisha und Panteli Majko, sprechen auf der Versammlung, Mitglieder einer grossen Albanischen Delegation

Internationales Treffen in Frankreich zu Gunsten des EIIL

+

Die Mudschahiddin des Volkes (iranische von Washington finanzierte bewaffnete Opposition) hielten am 27. Juni 2014 ein sehr breit angelegtes Treffen in Villepinte in der Nähe von Paris. Mehr als 80.000 Personen nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Wenn das Treffen auch zunächst vorsah, um den Militärstützpunkt der Mudschahiddin im Irak, das Lager Ascharaf und ihrem Kampf gegen den Iran zu stützen, nutzte die Präsidentin Maryam Radschavi ihre Rede, um den irakischen Ministerpräsident Nouri al-Maliki heftig zu verurteilen und sich des Fortschritts des Islamischen Emirates im Irak und in der Levante (EIIL) zu erfreuen.

Die französische Politik ist heute tief schizophren: auf der einen Seite prangert Frankreich (wie die USA) offiziell die Destabilisierung eines Staates durch eine terroristische Organisation an, während auf der anderen Seite der Elysee sich mit den USA zusammen am geheimen Krieg im Nahen Osten beteiligt und Offiziere der französischen Fremdenlegion sendet, und dem EIIL in Syrien und im Irak Kader unterstellt.

Mehr als 600 Politiker der NATO-Mitgliedstaaten nahmen an dieser Sitzung teil. Unter diesen waren:
• der ehemalige Chef des Generalstabs der Vereinigten Staaten, General Hugh Shelton ;
• der ehemalige Kommandeur der Operation Iraqi Freedom, General William Casey ;
• der ehemalige Präsident des Abgeordnetenhauses, Newt Gingrich ;
• Senator Joseph Lieberman (sein Freund Senator John McCain war nicht in der Lage, die Reise zu unternehmen, aber sprach über Video);
• Der ehemalige Bürgermeister von New York, Rudy Giuliani ;
• der ehemalige spanische sozialistische Ministerpräsident, José Luis Rodriguez Zapatero ;
• die ehemalige französische Ministerin der Verteidigung, Michèle Alliot-Marie ;
• der ehemalige französische Außenminister Bernard Kouchner ;
• die stellvertretende Vorsitzende der Radikalen Valoisischen Partei, Rama Yade.


Mitglieder der Mudschahiddin des Volkes kämpfen seit drei Monaten in Syrien und im Irak an Seiten des EIIL. Maryam Radschavi traf am 23. Mai 2014 den Präsidenten der syrischen nationalen Koalition in Paris. http://www.voltairenet.org/article184515.html

  1. Andrew Marshall: Terror Blowback burns CIA – America’s spies paid and trained their nation’s worst enemies. The Independent, 1. November 1998 (engl.)
  2. Die Zeit: Schule des Hasses auf dem Balkan – Wie bin Ladens Al-Qaida in Bosnien Fuß fasste

2007 hatte US-Präsident George W. Bush in einer Direktive die CIA angewiesen, mit verdeckten Operationen einen Regimewechsel in Iran herbeizuführen. Die Volksmodschahedin stehen im Verdacht, die Dschundollah zu unterstützen.[24]

Einstufung als Terrororganisation

Nach Buchta (2000) verfügten die Volksmodschahedin und ihre zivilen Ableger über ein Firmengeflecht in Europa und Afrika mit Währungsreserven in Höhe von 500 Millionen US-Dollar.[25]

Europäischer Rat (2001–2009)

Durch eine EU-Rats-Verordnung wurden die Volksmodschahedin im Dezember 2001 in die „EU-Terrorliste“ aufgenommen.[26] Die Volksmodschahedin klagten daraufhin gegen das Einfrieren ihrer Konten beim Europäischen Gerichtshof, und in erster Instanz wurden diese am 12. Dezember 2006 freigegeben.[27] Das Gericht begründet seine Entscheidung mit dem Fehlen der Gewährung des rechtlichen Gehörs bei der halbjährlich zu erneuernden Entscheidung des Rats über Belassung der Organisation in der Liste. Der iranische Innenminister Mohammad Ali Hosseini protestierte gegen die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs und verwies auf die Resolution 1373[28] des UN-Sicherheitsrates zur Terrorismusbekämpfung.

Dagegen hat der Rat am 30. Januar 2007 einstimmig beschlossen, die Volksmodschahedin weiterhin als Terrororganisation in der „EU-Terrorliste“ zu führen und den Formfehler nunmehr durch vorherige Anhörung zu beheben. In einem am 28. Juni 2007 gefassten Beschluss bestätigte der EU-Rat die Einstufung der Volksmodschahedin, einschließlich ihres im Jahre 2003 entwaffneten militärischen Arms NLA als terroristische Organisation.[29]

Am 23. Juni 2008 wurden die Volksmodschahedin auf Grund eines höchstrichterlichen Beschlusses von der britischen Liste terroristischer Organisationen entfernt.[30] Die Europäische Union hat die Volksmodschahedin am 26. Januar 2009 bei einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel von ihrer Liste der Terror-Organisationen gestrichen. Danach musste die EU auch das eingefrorene Vermögen der Organisation freigeben.[31]

Terrorliste der USA (1997–2012)

Vom 10. August 1997 bis 28. September 2012 stand die Organisation auf der Liste der ausländischen Terrororganisationen des Außenministeriums der Vereinigten Staaten.[32]