Vollkommene Idioten: Amerikaner, welche kein Basis Wissen mehr haben

25 % wissen nicht einmal, das die Erde sich um die Sonne dreht usw..

Man sieht es ja an den Politikern, was das fuer dumme Gestalten sind und ohne Hirn jeden Muell als Politik verkaufen und den Banken Betruegern.
Damit keiner merkt, wie dumm man ist, hat man viele Institutionen gegruendet um viele extrem Dumme Gestalten in diesen Stiftungen und Funds mit Posten zuversorgen.

Reine Erpressung auch gegen andere Politiker wie Deutsche und Oesterreicher sind normal, deshalb sucht man Hirnlose Ja-Sager als Aussenminister.

Dienstag 18.02.2014
WikiLeaks und Co. als „bösartige feindliche Akteure“
Dokumente, die von Snowden geleakt wurden, zeigen, dass die USA Druck auf andere Regierungen ausgeübt haben, gegen Assange strafrechtlich vorzugehen

Neun von zehn US-Amerikanern zweifeln an der Evolutionstheorie
Die Spannungen beim Thema Evolution in der amerikanischen Schulausbildung hinterlassen Wissenslücken

Null Aussen Politik, aber Aussenminister erneut

Diese Idiotie findet dann muntere Nachplapperer bei Deutschen und NATO Politikern, obwohl die meisten US Politker keine Allgemeinbildung haben, was auch schon laenger bekannt ist.
Man gibt sich dann unter dem Deckmantel der Weltbank, der absurdesten Stiftungen und Institutionen als Experte aus, oder organisiert den Klima Betrug usw.. wo dann immer Geistig behinderte Deutsche Politker ebenso mitmachen.

1 in 4 Americans doesn’t know Earth circles sun
SHARE 9627 CONNECT 773 TWEET 357 COMMENTEMAILMORE

To put the brightest possible spin on this story is to say that three-quarters of Americans are fully aware that the Earth revolves around the sun.

The downside, of course, is that means 1 in 4 are in the dark about what Discovery calls „probably the most basic question in science.“

The National Science Foundation asked that question and nine others of 2,200 Americans, with the average score on the quiz coming in at 6.5, reports Phys.org.

NEWSER: How giant rats could someday rule the Earth

Some other results noted by NPR:

• 39% answered correctly that „the universe began with a huge explosion“

• Fewer than half — 48% — agreed that „human beings, as we know them today, developed from earlier species of animals“

• 51% knew that antibiotics don’t kill viruses

Meanwhile, about 90% of respondents were enthusiastic about science, and 1 in 3 thought it should get more government funding. The poll was conducted in 2012, but the results were released Friday at a conference.

 

Newser is a USA TODAY content partner providing general news, commentary and coverage from around the Web. Its content is produced independently of USA TODAY.

Sammelbecken der Dummen

European Council on Foreign Relations (ECFR), als Ableger des CFR: Front Organisation im Drogen und Waffen Handel


Über den Council on Foreign Relations (CFR)

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFR

Muster Beispiel der totalen Idioten, neben Madeleine Allbright

Blutspur der Marionetten
McCain in Georgien
Der Gaukler und Lügner Gorbatschow hatte einst die UdSSR dem Imperium ausgeliefert, Jelzin ihre Wirtschaft den Kriminellen wie dem Bush-Freund Chodorkowski. Gorbatschow und Chodorkowski werden vom Imperium bis zum Erbrechen gehypt, Putin bekämpft. Denn Putin konnte den Ausverkauf Russlands stoppen. In der Ukraine wurden seltsame US-EU-Marionetten wie die verurteilte Wirtschaftskriminelle Timoschenko in den Fahrersitz gehievt. Als sie vom Volk in demokratischen Wahlen in die Wüste geschickt wurden und sich die Ukrainer einen Präsidenten mit Distanz zum Imperium wählten, der nicht auf der Payroll der US-hörigen EU stand, wurden die bekannten Register der „Freiheit“ und „Demokratie“ gezogen. Natürlich ist die Wut beim über den Segen der EU getäuschten Plebejer groß, dass die Mehrzahl der Ukrainer nicht dem Westen folgt. Also auf die Barrikaden. Demokratie ist, wenn man tut was die Total-Schnüffler, Drohen-Killer und Guantánamo-Machthaber in Washington wollen. So wie die Duckmäuser der Merkel-Gang
Verschwörungspraktiker auf dem Maidan

Wahlen und Parlamentsbeschlüsse sind in den Augen der selbsternannten West-Demokraten nur akzeptabel, wenn sie ihren Vorgaben, d. h. dem Mammon folgen.

Der Mathetest

PISA-Vergleich: Wenn Kinder von Reinigungskräften in Singapur Kinder aus amerikanischen, britischen oder israelischen Juristen- oder Ärztefamilien in den Matheleistungen deklassieren

Totales Debakel in der Ukraine, der NATO Agression und Georg Soros Lakeien

NeoCons, Georg Soros, Timoshenko und Deutsche Politiker im Auftrage des CIA in der Ukraine

Ukraine Demonstrationen: Die EU hat weniger Demokratie als das Ex-Kommnistische Zentral Büro von Russland

Schweigen zu den Zuständen in Katar, mit vielen Toden und Sklaven ähnlchen Verhältnissen:

Gastarbeiter in Katar Zahl der Toten auf WM-Baustellen viel höher

Deutschland schweigt ueber die Katar Verbrechen und Menschenrechte, weil man Geschaefte machen will

und weil die Amerikaner so dumm sind, zerstoert man mit Mord und Terroristen die Welt

Syrien

2014-0202.htm         Syria Devastation Photos 2                       February 10, 2014
2014-0201.htm         Syria Devastation Photos   

Identisch nun: man bezahlt ein paar Kriminelle, wie in Bosnien, Kroatien, Kosovo, Albanien, Libyen und schon wird mit Waffen auf Polizei geschossen um eine gewaehlte Regierung zu stuerzen

Innenministerium spricht von Schüssen auf Polizei

In Kiew sollen Unbekannte erneut auf Polizisten geschossen haben. Nach Angaben des ukrainischen Innenministeriums versuchen Demonstranten, zum Parlament vorzudringen. Die Ereignisse im Liveticker. mehr…Forum ]

 

Fortschritte in der Lebensmittel Kontrolle in Albanien? Albania addressing concerns about food safety

Es gibt Fortschritte in der Lebensmittel Kontrolle in Albanien, nachdem auch diese Institution von einem Dumm Mafiosi Genc Juka aufgebaut wurde mit seinem Bruder aus Durres..
Es gibt mehr echte Kontrollen, aber kein Lebensmittel Hersteller mit falschen Gewichts Angaben, wurde je gestoppt, noch ein Lokal geschlossen, weil es nie Kontrollen gab in den vielen Mafia Lokalen in Albanien.

Albania addressing concerns about food safety
14/02/2014

Authorities are taking measures to sanction street vendors whose food does not meet sanitary standards.

By Erl Murati for Southeast European Times in Tirana — 14/02/14

photoA vendor sells food on a sidewalk in Tirana. [Erl Murati/SETimes]

Albania is increasing the number of inspections to identify street vendors whose food lacks required sanitary standards and is making some customers ill, officials said.

„In January 2014, hundreds of inspections were carried out throughout the country, and measures were undertaken against the entities that did not meet proper hygienic-sanitary conditions. We closed the fish market in Durres,“ Florian Pullazi, head of risk management at the National Food Authority in Tirana, told SETimes.

The authorities undertook the measure following reports of food-related ailments from items bought on the streets. More than 400 people attending weddings reported suffering from food poisoning last year in Tirana, Fier and Shkodra.

The European Commission acknowledged in its 2013 progress report that Albania has made some progress on improving food safety practices, but urged the country to take additional measures.

„In the area of general food safety, risk assessment capacity has still not been established although a first step was made by the decision of the agriculture ministry to set up a dedicated scientific committee,“ the report said.

The Albanian government is now responding by also investing in the reconstruction of food markets and establishing a call centre to receive consumer complaints.

Fish, red meat, vegetables and cheese are necessary for human consumption, but lack of proper hygienic and sanitary standards has made some items dangerous, said Hasan Stafa, director of the Office for Consumers Protection in Tirana.

„Only in the last four months, we received 193 complaints about fish, meat and dairy products sold in the streets. Nearly all are valid,“ Stafa told SETimes.

Inspectors found at least 35 vendors did not meet the required hygienic and sanitary standards last month.

Some consumers said they purchase food on the streets rather than in stores because of the substantially lower prices.

„A kilo of meat in the shop costs 900 lek (6.4 euros). I buy it for 600 lek (4.3 euros) at the cart which comes every Thursday in my neighbourhood,“ Hatixhe Visha, 48, a housewife in Tirana, told SETimes.

But Stafa said despite the lower prices, consumers may encounter two substantive problems.

„First, the origin of the products is not known and whether they have gone through the necessary controls. Second, they are sold in dusty conditions and close to sewers,“ Stafa said.

By contrast, licenced food sellers in stores are required to meet hygiene and quality standards, though at a higher cost………….http://www.setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2014/02/14/feature-01

Alte Artikel:

Milch Produkte aus Albanien und Bosnien: Einfuhr Verbot in den Kosovo

Touristen Attraktion in Albanien: “Wilder” Fleisch und Fisch Verkauf ohne Kuehlung