Serbische Paramilitärs für Mord und Vergewaltigungen im Kosovo verteilt – die UCK ermordete die meisten Albaner

Bis heute verschwiegen, wo erst die EULEX einige Verhaftungen vornahm ist, das die meisten Albaner von UCK – KLA Kriminellen ermordet wurden, was Lord Roberston selbst bestaetigte. u.d. wurde der Terrorist und primitiv Verbrecher Daut Haradinaj, Kommandant Remi deshalb im Kosovo verurteilt.

Ex-NATO Chef: Lord Roberston: “the KLA were responsible for more deaths in Kosovo than the Yugoslav [Serb] authorities had been.”

paramilit

neben der Verbrecher Bande von Arkan, Haradinaj, Xahvit Halili- Geci-Hashim Tahci, eine der uebelsten Verbrecher Banden.

11. Februar 2014  15:32 Uhr

Belgrad  Vor einem Belgrader Bezirksgericht sind neun frühere serbische Paramilitärs am Dienstag zu Haftstrafen zwischen zwei und 20 Jahren verurteilt worden. Die Sonderkammer für Kriegsverbrechen sprach die Angeklagten nach einem Aufsehen erregenden Prozess schuldig, während des Kosovokriegs (1998-1999) mindestens 109 Kosovo-Albaner umgebracht zu haben. Neben den Morden hätten sie auch Vergewaltigungen und „extrem brutale Raubüberfälle“ begangen, um Panik unter albanischen Zivilisten zu säen und sie so zur Flucht nach Albanien zu bewegen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema „Serbien“.