EULEX: Europäischer Rechnungshof Vernichtendes Urteil über EU-Mission im Kosovo

update: 13.1.2014  Eine einzige Pleite Veranstaltung durch die kriminellen Politiker, welche als Lobbyisten auftreten und Alles korrumpieren und jeden Rechts Staat zunichtde machen. Als Beispiel Kouchner von Beginn, dann Verrückte Skandinavier und als Krönung die vollkommen korrupten Deutschen UNMIK Leiter der SPD, welche mit dem üblichen Club Service von Hashim Thaci bedient wurde und des Gashi Clans. Selbst Doris Pack kritisiert, das man die beiden UNMIK Leiter nie wegen Korruptions belangte, denn selbst die angebliche Immunität, war eine Selbst Inzenierung und nicht von dem UN General Sekretär abgesegnet.

Dafür durften diese Banden, dann Politische Freunde, als Polizei Chefs einsetzen, natürlich ohne jede Erfahrung, weil das die höchst bezahlten Posten waren und Jo Trutschler der Freund des Joschka Fischer, erfreut sich in der Schweiz seiner vielen Millionen, welche er stahl und wird nie belangt.

Die schlimmsten PoLitiker Banden, kommen aus den USA, Österreich und Deutschland, welche Alles korrumpieren, für irgendwelche Geschäfte.

KOHA DITORE
European Parliament members complaint about the high expenses the EU rule of law mission to Kosovo has caused to the block, Koha Ditore reports. The body is going to adopt a resolution on the tasks of the mission urging its responsibilities to be transferred to local authorities.

Parlamenti Europian kërkon më shumë përgjegjësi nga EULEX-i13.01.2014- 09:04Disa deputetë në amendamentet e tyre kishin…

update auf 26.10.2013

Wie die Jugoslawische Regierung vor über 10 Jahren schon sagte: der Kosovo ist ein Schwarzes Loch, wo nur Geld verschwindet und dann wollten die Slowenen und Kroaten diese Region der Inkompetenz und Idioten Mafia nicht mehr finanzieren.

Jetzt will Albanien den Aufbau eines Kosovaren Militärs unterstützen, was eher eine Diplomatische Floskel ist, weil vor kurzem das Albanische Militär, eher in eine kriminelles Enterprise der Klientel Politik umgewandelt wurde, und des Diebstahles wie Inkompetenz.

 

Albania Backs the Creationhttp://balkanblog.org/wp-admin/post.php?post=5453&action=edit#edit_timestamp of a Kosovo Army


Man achte bei der Militär Parade im Kosovo, auf die Deutschen Kommandos, denn irgendwie muss man kriminelle Clans ja finanzieren und unterstützen.

„Im Griff der Kriminalität“ Spiegel Ausgabe 45 in 2012

Schöne Pleite Veranstaltung der NATO im Kosovo!

Robertson Underlines NATO Commitment to Kosovo

27/06/2003

………..

      Roberston stressed that the people of Kosovo must oppose organised crime and extremism and promised that the alliance will remain committed to helping them. He said the international community

was not prepared to give up Kosovo “to organised criminals and those who use brutality in the name of ethnic nationalism”.

      ………..

setimes

„Ethnic Albanian organized crime groups have established themselves in many European Union Member States and beyond… ethnic Albanian crime groups are found to extend their role from facilitators to achieving full control in certain crime areas. They adapt without difficulties to local or changing situations.“
No „Freedom Fighters“, Just Criminals and Thugs

On the preceding pages, the latest Drugs & Crime UN report offers a rarely accurate analysis of the situation among the ethnic Albanians (both next door to Serbia, in neighboring Albania, and in Serbia itself, mainly in the southern Kosovo province), which led to formation of the Albanian terrorist KLA (UCK) and to the terrorist attacks in Serbia — an unusually honest glimpse at the root-causes of Albanian insurrection and occupation of part of Serbia, impossible to find in the tons of worthless junk produced daily by the Western mainstream media.

The following excerpt effectively dismantles the pompous claims of heroic „struggle for freedom and independence“ and disingenuous references to the „self-determination“ of an ethnic group which has already exercised its right to self-determination with the formation of state of Albania.

No, it has nothing to do with „freedom“, „independence“ or „self-determination“, it is all about illicit trade, crime without punishment, lawlessness, thuggery and insatiable greed.
Criminals, Terrorists or Politicians? In Kosovo-Metohija, all Three.

Excerpt from the UN Office on Drugs and Crime report for March 2008

[pg 52] According to an Interpol statement made before the U.S. Congress in 2000:

http://www.unodc.org/documents/data-and-analysis/Balkan_study.pdf

ARD Doku von Allan Little, wie die UCK durch Terror und Mord den Kosovo Krieg provozierte


Die EULEX, eine Pleite Veranstaltung im Kosovo: Null Justiz in 13 Jahren im Kosovo. Nur kriminelle Politiker konnten sich sowas ausdenken, das man mit Profi Kriminellen, Mördern, Drogen- und Frauen Händlern, einen Staat aufbauen könnte. Xhavit Halili, ist wie Hashim Thaci, Haradinaj und Co. nur so ein Beispiel. Man wusste Alles in 1998 über diese Gestalten, welche in Albanien die Bevölkerung terrorisierten, mit ihren Verbrecher Banden und Kosovaren sich blutige Mord Schlachten lieferten um die Vormacht Stellung rund um Mafia Geschäfte. Real unterstützt die EULEX und KFOR, sogar Ethnische Säuberungen, denn der Kosovo gerade Nord Kosovo ist uraltes Serbisches Siedlungs Gebiet, wo praktisch erst nach der Schlacht am Amselfeld, die Osmanen Nord Albaner im Kosovo ansiedelten in der Menschen leeren Region.

in Albanien identisch, wo aber die EU Polizei Mission Erfolg hatte, aber durch kriminelle Politiker, zerstört wurde. Polizei Direktoren, haben dort wie in Durres nicht einmal heute Computer, weil eine dumme Mafia, aus Tropoje Alles stahl.

9/11/2012

Der Ja-Sager Präsident Bujar Nishani, der mit Vorsatz die Justiz und Polizei zerstörte – nun gibt es Entführungen in Tirana

  Europäischer Rechnungshof Vernichtendes Urteil über EU-Mission im Kosovo

30.10.2012 ·  Einer der größten Hilfseinsätze der EU hat nach Auffassung des Europäischen Rechnungshofs nur „bescheidenen Erfolg“. Im serbischen Norden des Kosovos, in dem es immer wieder zu Unruhen kommt, habe es „nahezu keine Fortschritte“ bei der Einführung eines Rechtsstaats gegeben, heißt es in einem Bericht.

Von Nikolas Busse, Brüssel

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (14)

Vorige Woche kam es in Prishtina zu Ausschreitungen gegen die Gespräche zwischen dem kosovarischen Ministerpräsidenten Thaci und Serbiens Ministerpräsident Dacic

Der Europäische Rechnungshof hat ein vernichtendes Urteil über einen der größten und teuersten Hilfseinsätze der EU gefällt. Nach fünf Jahren europäischer Unterstützung seien beim Aufbau von Polizei und Justiz im Kosovo nur „bescheidene“ Erfolge festzustellen, heißt es in einem Bericht, der am Dienstag in Luxemburg veröffentlicht wurde. Das Ausmaß von organisierter Kriminalität und Korruption bleibe hoch. Die Justiz leide unter politischer Einflussnahme, Ineffizienz, mangelnder Transparenz und Durchsetzung. Im serbischen Norden habe es „nahezu keine Fortschritte“ bei der Einführung eines Rechtsstaats gegeben.

Im Verhältnis zur Einwohnerzahl ist das Kosovo der größte Empfänger von EU-Hilfen. Nach dem Ende des Abspaltungskrieges von Serbien im Jahr 1999 hat das heute unabhängige Land bis 2007 3,5 Milliarden Euro ausländische Hilfe erhalten, davon zwei Drittel aus der EU. Von 2007 bis 2012 betrug die EU-Hilfe weitere 1,2 Milliarden Euro. Die Rechtstaatsmission Eulex, seit Dezember 2008 im Land, ist die größte zivile Krisenbewältigungsoperation, die die EU je unternommen hat. Sie hatte in den vergangenen Jahren meist etwa 2500 Mitarbeiter.

Die EU-Mission war nicht in der Lage, die Unruhen im Norden zu bekämpfen

Kritik an der Arbeit von Eulex ist immer wieder geäußert worden. Zuletzt war man in der Nato verärgert, dass die EU-Mission, zu der auch Bereitschaftspolizisten gehören, nicht in der Lage war, die jüngsten Unruhen im Norden zu bekämpfen. Der Bericht des Rechnungshofs ist nun die erste umfassende externe Bewertung der Mission, in der europäische Polizisten, Richter, Staatsanwälte und Zöllner den Rechtsstaat im Kosovo voranbringen sollen.

Der Rechnungshof kommt zu dem Schluss, dass die Mission nur beim Zoll einen nennenswerten Beitrag zum Aufbau einheimischer Kapazitäten geleistet hat. Der Hauptgrund für die „begrenzte Wirksamkeit“ der EU-Hilfe seien die besonderen Umstände des Kosovos. Die Behörden des Landes mäßen der Rechtsstaatlichkeit „nicht genügend Priorität“ bei. Auch die Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten, dem größten bilateralen Geber des Kosovos, sei schwierig. ….

…………

http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/europaeischer-rechnungshof-vernichtendes-urteil-ueber-eu-mission-im-kosovo-11943943.html

5/7/2012

EULEX die Unfugs Mission und das neue Gesetz in Albanien zur Ermittlung des Organ Handels

Da weder Gesetze, noch eine Justiz in Albanien in Funktion sind, macht sich Europa laecherlich, wenn ein Gesetz zur Ermittlung rund um den Organ Handel und dem Dick Marty Reports vom Mafia Parlament eines Clubs der Idioten und Kriminellen verabschiedet wird.

03 May 12 / 09:23:06
Albania Opens Its Doors for Organ Trafficking Probe

The government approved on Wednesday a bill, giving unprecedented access to its territory to a EULEX team of prosecutors, investigating allegations that the KLA harvested organs of Serb war prisoners.

Besar Likmeta

BIRN

Tirana

EU Law and Order Mission, EULEX, officers in Kosovo

Speaking during a cabinet meeting Prime Minister Sali Berisha said that the law that would soon be sent to parliament, gives the EULEX special task force on organ trafficking, all the means for a full investigation on the territory of Albania.

“We bestow our full trust on the team and with this law we create the necessary legal framework to ensure our full backing,” Berisha said, adding that the EULEX special prosecutor will have the power to search even alleged mass grave sites.

“We are outmost interested that these allegations are investigated with absolute seriousness,” he added.

Dick Marty, the human rights rapporteur at the Council of Europe, released a report in December 2010 linking former Kosovo Liberation Army, KLA, fighters, including Kosovo Prime Minister Hashim Thaci, to organised crime and accused them of harvesting the organs of Serb prisoners and others in Albania.

Kosovo and Albanian authorities have denied the allegations and have agreed to participate in the international investigation into the claims.

The bill, drafted jointly by Albania’s Ministry of Justice and EULEX, follows a visit in January in Tirana of John Clint Williamson, the US prosecutor leading the investigative task-force into the allegations presented in Marty’s report.

If passed the law will give sweeping powers to the EULEX task-force to call witness and search premises on Albanian territory, through mutual legal assistance requests.

The task-force will have the right to “hear witnesses, experts and persons charged in Albania; inspect premises, take evidence and get a hold of any materials that it deems important to investigate and prosecute,” the bill reads.

The task-force will cooperate in the investigation directly with Albania’s general prosecutor, while all the authorities involved will be mandated by law to safeguard the confidentiality of the probe.

The law spells out that local authorities cannot refuse to cooperate with the task-force with the excuse that the crimes under investigation “are political in nature.”

All the members of the EULEX task-force in Albania will enjoy diplomatic immunity as well as their premises and vehicles.

Even witnesses or people of interests called by EULEX to give evidence will enjoy immunity from prosecution during the investigation period.

http://www.balkaninsight.com/en/article/albania-opens-its-door-for-organ-trafficking-probe

Ein Italienischer General sagte bei Beginn bereits Alles! Verantwortlich sind oft korrupte EU Politiker

aus BF

Hotel Reklame des Verbrecher Clans Kapiti auf youtube
in the history: KLA / UCK was a terrorist group! British military attache: British colonel John Crosland

Eulex in Kosovo: a shining symbol of incompetence

capusselaLONDON / PRISTINA — Read this: Andrea Capussela, until March 2011 Head of the economics unit of the EU Inter-national Civilian Office (ICO) in Kosovo, with an opinion piece recently published at the guardian harshly comments upon the success of EU in Kosovo : “The EU’s largest civilian mission, EULEX-Kosovo, was meant to prove the possibility of an effective common foreign policy. … Still, EULEX – which costs about €100m a year and fields almost one policeman, judge or prosecutor for every 1,000 residents of this small territory – could strengthen the rule of law in Kosovo and the stability of the Balkans, … as a peaceful, rule-based force. In three years it has achieved little. … The difficult context partly explains this failure, but the main causes are internal …” read more at the guardian.co.uk / KS

KLA: This is without any question a terroris group”

Robert Gelbard, President Bill Clinton’s special envoy to the Balkans, Robert Gelbard!THE HAGUE | 14.01.2005.

BRITISH COLONEL AND COMMANDER CELIKU

UN knew about Kosovo organ trafficking, report says

EUL EX PROGRAMME REPORT 2011 – EULEX Kosovo

Kommentar: alle Probleme sind seit über 10 Jahren bekannt, das auch kein Wissen abgeschöpft und weiter gegeben wird.

Von den bisherigen über 10 Milliarden € der Aufbau Hilfe ist im Kosovo Nichts angekommen, sondern die Politischen Strukturen haben sich nur selbst bedient und u.a. das übliche Mafia Import- Export Monopol mit den kriminellen Clans errichtet. Die Justizministerin Kelmendi, hat Alles unter Kontrolle, um ein Milliarden schweres Vermögen an Immobilien und Wirtschafts Monopolen zu errichten! Der Mafia Clan der Kelmendi, ist Langzeit Partner des Osmani Clans in Hamburg und Deutscher Politiker.

Deutsche Wirtschafts Förderung bedeutet, wie leicht zu erkenen ist vor allem: Förderung des Drogen Absatzes nach Europa und Bestückung mit Sex Sklaven der EU Bordelle, damit auch weiterhin Politiker wie Michael Friedman gut versorgt werden auch mit Koks durch die Albaner wie Joschka Fischer.

KFOR Kommandant sagt: Die Eulex Mission ist totaler Unfug und es kann Nichts dabei raus kommen……..Die Autorität der Unmik im Kosovo sei “praktisch inexistent”…….


Left to right – NATO Secretary General, Lord Robertson and Lt. General Fabio Mini, Commander of KFOR (COMKFOR) upon arrival in Pristina.
……………….

Ein früherer Kommandant der Kosovo-Friedenstruppe Kfor sprach indes der Eulex in einem Interview mit der Belgrader Zeitung Vecernje novosti die Sinnhaftigkeit ab. Die UNO schicke schon seit acht Jahren Richter und Polizisten in den Kosovo und habe dabei überhaupt nichts erreicht, sagte deritalienische General Fabio Mini. Die Autorität der Unmik im Kosovo sei “praktisch inexistent”. Im Kosovo sichere derzeit niemand den Frieden, und auch die EU-Mission könne dies nicht schaffen…….
…….
http://derstandard.at/?url=/?id=3305254

Besonders lustig, das der Ganove der sich Innenminister nennt im Kosovo nicht den Verbleib von 1,4 Millionen € erklären kann, den die Österreichische Staats Druckerei für die neuen Biometrischen Pässe erhalten sollte.

Foto: Driton Bublaku

MPB, “avullohen” 1.4 milion euro

(E plotësuar) Një milion e katërqind mijë euro të Ministrisë së Punëve të Brendshme me të cilat do të duhej të paguhej kompania austriake “Osterreichische Staatsdruckerei” (OSD), për prodhimin e mijëra pasaportave kosovare, …

.

Die EU – EULEX Mission: Welt Rekord an Inkompetenz und Geld Vernichtung

SZ: Das Versagen der UN und NATO und wie UN Gangster den Kosovo ausplündern