ITCY the corruption US judge Mafia: Theodor Meron: Hague Judge’s Criticism of Tribunal Sparks Controversy

The same corruption americans: 83 years old!!!

Judge Theodor Meron (USA)
President of the ICTY since 17 November 2011
and from 2003 to 2005
Born: 28 April 1930, Kalisz, Poland

Three judgments in which the accused were acquitted over the past few months at the Tribunal have left the Danish judge Frederik Harhoff ‘with a strong feeling that the Tribunal changed its course under the pressure of “military establishment” of some influential countries’, such as the USA and Israel.

EULEX Mission im Kosovo mit korrupten Staatsanwälten: Troy Wilkinson wurde von der Gruppe Limaj gezahlt

Die Show des Clint Williamson, der angeblich den Organ Handel im Kosovo ermitteln will

Daily: Ex-KLA’s (Fatmir Limaj) defense financed with “dirty money”

14 Jun 13
Hague Judge’s Criticism of Tribunal Sparks Controversy

A Hague Tribunal judge’s email suggesting recent high-profile acquittals by the court could have been due to political pressure has caused controversy after it was leaked to the

media

.

BIRN

Belgrade

Frederik Harhoff, a Danish judge at the International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia, has caused controversy after a private email he wrote criticising the court’s recent acquittals of Serbian and Croatian wartime commanders was published by a newspaper in Denmark.

In the email, Harhoff wrote that he had heard that the Tribunal’s president, Theodor Meron, an American, allegedly put pressure on other judges to approve the acquittals in recent months of Croatian generals Ante Gotovina and Mladen Markac, Yugoslav general Momcilo Perisic and Serbian security officials Jovica Stanisic and Franko Simatovic.

Harhoff also accused the Tribunal of changing its policy on convictions.

“Right up until autumn 2012, it has been a more or less set practice at the court that military commanders were held responsible for war crimes that their subordinates committed during the war in the former Yugoslavia from 1992-95,” Harhoff argued.

But after that, he said, the leading Croatian and Serbian officials were acquitted partly on the grounds that it could not be proved that they actually ordered their subordinates to commit war crimes.

“Now apparently the commanders must have had a direct intention to commit crimes – and not just knowledge or suspicion that the crimes were or would be committed,” he said.

The result of this, he argued, was that the Tribunal has taken “a significant step back from the lesson that commanding military leaders have to take responsibility for their subordinates’ crimes”.

He alleged that the changes could have come as a result of “pressure from ‘the military establishments’ in certain dominant countries”, such as the US and Israel, which do not want to see precedents established that could be used to convict their citizens in the future.

“The latest judgments [at the Tribunal] have brought me before a deep professional and moral dilemma, not previously faced,” Harhoff concluded the letter by saying.

“The worst of it is the suspicion that some of my colleagues have been behind a short-sighted political pressure that completely changes the premises of my work in my service to wisdom and the law,” he wrote.

The New York Times reported that the judge’s criticism raised “serious questions about the credibility of the court”.

The Sense Agency news website meanwhile described it as a “bombshell” for the Hague Tribunal.

Danish newspaper Berlingske has not revealed how it obtained the private letter, dated June 6, which Harhoff originally emailed to friends and

associates

.http://www.balkaninsight.com/en/a

hague-prosecutor-ex-yugoslavia-s-people-have-the-right-to-judge-our-work

19 Jun 13

Hague Prosecutor: Our Work Isn’t Over Yet

The Hague Tribunal has been successful in bringing wartime commanders to justice but hasn’t met expectations on reconciliation, chief prosecutor Serge Brammertz told BIRN.

Ante Gotovina, ein Gangster der auch im Drogen Geschäft war und mit dem Zemun Clan zusammenarbeitete
13. Dezember 2005
12:40 MEZ

 

foto: reuters/Spanish Interior Ministry/Handout

Ante Gotovina

 

 

Ante Gotovina – “Wichtigste Person” der kroatischen Politik gefasst

Vielen Kroaten gilt mutmaßlicher Kriegsverbrecher immer noch als Held


Zagreb – Mit seinem Status als “wichtigste” Person in der kroatischen Politik ist es nun wohl vorbei. Mehrere Monate lang blockierte der flüchtige General Ante Gotovina den Beginn der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien. Während die EU die Auslieferung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Gotovina an das Haager UNO-Tribunal forderte, hieß es in Zagreb beharrlich, man kenne seinen Aufenthaltsort nicht. Tatsächlich wurde er nun nach Angaben von Tribunals-Chefanklägerin Carla del Ponte auf den Kanarischen Inseln gefasst.Die US-Regierung hatte ein Kopfgeld von fünf Millionen Dollar (4,27 Mio. Euro) auf ihn ausgesetzt, die kroatische Regierung 300.000 Kuna (40.623 Euro). Umgekehrt sah es freilich mit der Wertschätzung für Gotovina aus. Vielen Kroaten gilt der ehemalige General als Kriegsheld, vor allem in ländlichen Gebieten sind auf zahlreichen Plakaten Solidaritätsbekundungen zu sehen.Fremdenlegion

Laut einem inoffiziellen Biografen war Gotovina (49) schon mit 18 Jahren Mitglied der elitärsten Truppen der Fremdenlegion. Er kämpfte in Afrika und war danach Kommandant in Guatemala und Paraguay. Gotovina verkehrte angeblich mit dem Musiker Serge Gainsbourg, dem Modeschöpfer Jean-Paul Gaultier und mit dem ehemaligen afrikanischen Diktator Jean-Bedel Bokassa. Aber das wurde nie bestätigt.

Im Juni 1991 kam er – nach der Loslösung Kroatiens aus dem jugoslawischen Staatenbund – in sein Heimatland zurück. Zunächst war er Chef der Operations- und Lehrabteilung der 1. Brigade der Kroatischen Armee (HV), danach Vize-Kommandant einer Sondereinheit des Hauptstabs und Mitglied des HVO (Kroatischer Verteidigungsrat, Bezeichnung für kroatische Truppen in Bosnien-Herzegowina, Anm.). Im Oktober 1992 wurde er als Brigadier zum Kommandanten der Zone Split der HV ernannt. Am 30. Mai 1994 erhielt Gotovina den Rang eines Generalmajors und im August 1995, nach der “Operation Sturm” zur Rückeroberung der von Serben kontrollierten Krajina, wurde er zum Generaloberst ernannt.

Diese kometenhafte Karriere war in der damaligen HV nicht unüblich. Aber Gotovina baute laut Medienberichten neben der militärischen Logistik auch einen Drogenschmugglerring auf. Die amerikanische staatliche Drogenbekämpfungsagentur DEA (Drug Enforcement Administration) versuchte angeblich mehrmals, kroatische Behörden auf die Verbindungen zwischen einigen Personen in der HV und Waffen- und Drogenschmugglern hinzuweisen. Die Militärbasis Sepurine bei Zadar, wo Gotovina einen inoffiziellen Stab hatte, war laut DEA jahrelang ein Platz, von dem Sportflugzeuge Drogen, die später weitergeschmuggelt wurden, transportierte.

Seit Juli 2001 befand sich Gotovina auf der Flucht. Das UNO-Tribunal wirft ihm Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Gotovina wird vor allem für die Ermordung von 150 Serben in der Krajina, das spurlose Verschwinden von “vielen Hundert anderen” und die Vertreibung von 150.000 bis 200.000 Serben verantwortlich gemacht.

Die kroatischen Behörden hatten dem Haager Tribunal zwar zugesagt, Gotovina festzunehmen und auszuliefern, konnten den untergetauchten General nach eigenen Angaben in den vergangenen drei Jahren jedoch nicht aufspüren.

Mehr als 600 Mal wurde Gotovina in den vergangenen Jahren an verschiedenen Orten gesehen. In seinem Dorf Pakostane, in einem Kloster in Bosnien, auf einer Jacht vor der kroatischen Küste, auf Korsika, in Brela, in Venezuela… Es kursierten sogar Geschichten über Doppelgänger Gotovinas. Nun wird er endlich auch dort auftauchen, wo er schon längst hätte sein sollen: Vor dem UNO-Tribunal in Den Haag. (APA)

http://derstandard.at/druck/?id=2269258

 

„Rumpelstilzchen des EU Parlaments Martin Schulz“ regt sich auf: die Amerikaner und NATO hören gezielt EU Politiker ab

Einfach Lächerich ist die Empörung der Deutschen Politiker, die in Wirklichkeit seit sehr langem erpressbar sind. Ein Artikel zum Thema im Spiegel inj 2013 und in 1989!

Am lustigsten wieder einmal Martin Schultz: Fakt ist siehe auch unten nun 4 Wochen später auch bestätigt: die Verträge hat die Partei des Martin Schultz SPD in 2001 unterschrieben, was jedermann seit langem weiss. *

Alles wurde in 2000 nochmal bestätigt, das man auch Deutschland massiv ausspäht.

The Wall Street Journal, March 17, 2000

Why We Spy on Our Allies

By R. James Woolsey, a Washington lawyer and a former Director of Central Intelligence.

…………….

Get serious, Europeans. Stop blaming us and reform your own statist economic policies. Then your companies can become more efficient and innovative, and they won’t need to resort to bribery to compete.

And then we won’t need to spy on you.

Anmerkung: Dieser Text ist exakt im vorliegenden Wortlaut am 20. Februar 1989 im SPIEGEL erschienen. Es wurden lediglich einige Passagen gekürzt.

Spiegel: 2.6.2013 und in 1989

Die NATO in Brüssel als Spionage Apparat gegen EU Politiker, ebenso gegen die EU Botschafter bei der UN!

Das ist Alles nicht neu, aber warum regt sich dann Martin Schultz SPD so auf. Man war doch billiger Ja-Sager der Amerikaner viele Jahre, vor allem Frank-Walter Steinmeier, mit seinem Lobby Bestechungs Orgien. Das war Alles vor über 20 Jahren bekannt, rund um Echolon und die EU Reports.

Als damals das Bestechungs Geschäft des Ludgar Vollmer mit der Bundesdruckerei in Albanien platze, durch die Festnahme des Vize Innenministers Bujra Himci, waren die Amerikaner auch die Drahtzieher, weil man durch abhören genau Bescheid wusste. Anscheinend wussten das Alle, nur die erbärmlichen Lobbyisten und dümmsten Politker nicht, wo in Folge auch die anderen Skandale aufflogen. Visa Beschaffung für die Mafia, Profi Verbrecher Clans, das gehört zum Geschäft der Deutschen, solange man schweigt über die kriminellen Machenschaften der Amerikaner.

Abgehörte EU-Vertretungen: "Kernschmelze des Rechtsstaats"

Abgehörte EU-Vertretungen „Kernschmelze des Rechtsstaats“

Der NSA-Lauschangriff auf eine EU-Vertretung provoziert wütende Reaktionen: Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA seien gefährdet, heißt es in der CDU. Ein Grüner fordert gar eine Klage vor dem internationalen Gerichtshof. Von Claus Hecking und Stefan Schultz mehr…Forum ]

 

foto: ap/semansky
„SPIEGEL“-Bericht

Geheime Dokumente: US-Geheimdienst soll Wanzen in EU-Gebäuden installiert haben

481 Postings

EU-Vertretungen in Washington und bei Vereinten Nationen abgehört – EU-Politiker empört: „Große Belastung für Beziehungen zu USA“

Deutschland wird gezielt abgehört und gehört zu den wichtigsten abgehörten Ländern, wie bei den Feiden: Iran, China, Pakistan usw.

A snapshot of the Boundless Informant data, contained in a top secret NSA „global heat map“ seen by the Guardian, shows that in March 2013 the agency collected 97bn pieces of intelligence from computer networks worldwide.

boundless heatmap The heat map reveals how much data is being collected from around the world. Note the ‚2007‘ date in the image relates to the document from which the interactive map derives its top secret classification, not to the map itself.

Iran was the country where the largest amount of intelligence was gathered, with more than 14bn reports in that period, followed by 13.5bn from Pakistan. Jordan, one of America’s closest Arab allies, came third with 12.7bn, Egypt fourth with 7.6bn and India fifth with 6.3bn.

Aus einer vertraulichen Klassifizierung geht hervor, dass die NSA die Bundesrepublik zwar als Partner, zugleich aber auch als Angriffsziel betrachtet. Demnach gehört Deutschland zu den sogenannten Partnern dritter Klasse. Ausdrücklich ausgenommen von Spionageattacken sind nur Kanada, Australien, Großbritannien und Neuseeland, die als zweite Kategorie geführt werden. „Wir können die Signale der meisten ausländischen Partner dritter Klasse angreifen – und tun dies auch“, heißt es in einer Präsentation.

Der SPIEGEL berichtet in seiner aktuellen Ausgabe ebenfalls, dass die NSA auch gezielt die EU-Vertretungen in Washington und New York mit Wanzen abhorcht und deren Computersysteme infiltriert hat.

Welche Bildugn hat ein Martin Schultz? jeder hat es gewusst und wird wohl erpresst von den Ameerikanern, das man schweigt.

Die Empörung des Martin SChultz

Alles bekannt, seit vielen Jahren:

NSA und der europäische Sturm im Wasserglas

Florian Rötzer 01.07.2013

Nach Bekanntwerden der exzessiven amerikanischen und britischen Lauschprogramme gibt es große Empörung in der Politik, das war schon mal bei Echelon so

Die Bundesanwaltschaft will immerhin prüfen, ob die NSA-Lauschaktivitäten in Deutschland mit dem Recht vereinbar sind. Man darf vermuten, dass es zu keiner Vermittlung kommen wird. Die Bundesregierung übt sich noch im Schweigen oder in vorsichtigen Anfragen und wähnt sich im „Neuland“, einzig die liberale Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert – ebenso wie Politiker der Oppositionsparteien – laut und deutlich die sich gegen Deutschland richtenden Lauschangriffe der NSA. Die würden nach Angaben des Spiegel monatlich 500 Millionen Kommunikationsverbindungen in Deutschland überwachen, täglich bis zu 20 Millionen Telefonate. Auch Botschaften und die Bundesregierung seien das Ziel von Lauschangriffen – mit Terrorismusabwehr, so viel ist klar, kann hier nicht mehr hantiert werden.

Die Echelon-Länder Kanada, Australien, Großbritannien und Neuseeland werden angeblich nicht ausgehorcht, Deutschland ist, wie andere EU-Länder, nur Partner dritter Klasse, wenn auch insofern herausgehoben aus der Masse der anderen, weil am stärksten im Visier der amerikanischen Geheimdienste. Großbritannien ist zwar sprödes Mitglied der EU, aber auch die EU-Vertretungen in New York und Washington sowie Botschaften anderer EU-Länder wie die von Frankreich, Italien oder Griechenland sind nach den von NSA-Whistleblower Snowden geleakten Dokumenten Ziel der Lauschangriffe, bei denen auch direkt Daten etwa durch Wanzen abgezapft werden. Beliebt macht sich die US-Regierung auch bei anderen befreundeten Staaten wie Japan, Südkorea, Indien oder der Türkei.

Die US-Regierung will offenbar noch den Sturm im deutschen und europäischen Wasserglas aussitzen, während sich die britische Regierung immerhin genötigt sieht, im Rahmen einer Videokonferenz am Montagnachmittag Fragen aus deutschen Ministerien über die umfassenden Lauschaktivitäten des Geheimdienstes CGHQ mit seinem Tempora-Programm wohl weniger zu beantworten, als mit dem Gesprächsangebot die Wogen zu glätten.

Man kennt die Aufregung noch aus den neunziger Jahren, als noch vor dem alle Überwachungsschleusen öffnenden 11/9 bekannt wurde, dass mit dem damals noch bescheidenen Echelon-System weltweit Kommunikation, auch die von befreundeten Nationen, abgehört wurde (Die Rückkehr von Echelon oder dem Projekt Total Information Awareness), siehe auch das Telepolis-Special zu Echelon).

……….

Zu Zeiten von Echelon wurde auch das europäische Enfopol-Programm bekannt, mit dem Abhörstandards durchgesetzt wurden (siehe Telepolis-Special Enfopol).

..

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39417/1.html

aus 2000, wo der CIA Chef Woosley, ausdrücklich auch in Interviews die Spionage in Europa bestätigt.

http://www.heise.de/tp/foren/S-Ex-CIA-Chef-im-WSJ-2000-wir-haben-euch-ausspioniert/forum-259655/msg-23760561/read/

DRONERQ-170_Sentinel_impression_3-view

Anglo-American “Intelligence Sharing”. Britain’s “Signal Intelligence” (SIGINT) supports CIA Drone Strikes By Global Research News, July 01, 2013

 

2013-0722.htm         Ex-CIA Head: Why We Spy on Allies-2000 Repost    July 1, 2013
2013-0721.htm         US Foreign Propaganda Offered for Domestic Use   July 1, 2013

2013-0720.zip         EU Report Interception Capabilities-2000 Repost  July 1, 2013 (961KB)
2013-0719.htm         Ex-CIA Head on Industrial Espionage-2000 Repost  July 1, 2013
2013/07/23 - The Case of NATO's Mutual Defense 
 
 COLOGNE/BERLIN (Own report) - Recent media reports have confirmed the 
 involvement of German domestic intelligence services in the 
 cooperation with US internet espionage. According to these reports, 
 not only Germany's foreign Federal Intelligence Service (BND) but also 
 the domestic intelligence gathering "Federal Office for the Defense of 
 the Constitution" (BfV) has access to special NSA XKeyscore software 
 permitting comprehensive surveillance measures. The talk is of "total 
 surveillance." The BfV had already been closely integrated in the 
 transatlantic intelligence service cooperation. This service had 
 participated in interrogations of various German victims - or victims 
 residing in Germany - of the CIA's abductions. Prisoners held in 
 Syria, for example, had complained of having been tortured, but had 
 been ignored. There is proof of interrogations of a German citizen by 
 a BfV official in a prison in Afghanistan - notorious for its torture 
 - at least for the year 2010. The former Swiss special investigator of 
 the European Council, Dick Marty, has reiterated his view that the NSA 
 internet espionage - which is currently being sharply criticized, like 
 the CIA's abduction policies - are based on the October 4, 2001 NATO - 
 Mutual Defense agreement. The German Bundestag confirmed, most 
 recently in December 2012, that a case of Mutual Defense is still in 
 effect. 
 
 more 
 http://www.german-foreign-policy.com/en/fulltext/58551 

Zu den kriminellsten Organisationen in Albanien aus dem Ausland gehört neben den Georg Soros Gangstern vor allem der Betrugs- und Lobby Verein DAW: Deutsch – Albanische Wirtschaftsgesellschaft e.V.

DAW-Präsident Hans-Jürgen Müller und Premierminister Sali Berisha anlässlich des Forums Albanien 2008 in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin am 8. Oktober 2008.

Salih Berisha will also eine Rede halten und der von krimineller Energie getriebene Lobbyist der DAW “Präsident” (von was eigentlich) Hans-Jürgen Müller* , will ein Foto! Also drängt er sich schnell ins Bild und belästigt Salih Berisha, der sofort auch auf Körper Distanz geht und ersichtlich meint “was soll denn das?“. S.Bersiha ist ziemlich konstaniert, über diese Geistig behinderten Kriminellen aus dem Lobby Lager, was Siemens nach 2000 neu aktivierte. Zuvor war der erfahrene zuständige Ausland Chef W.P. der die Geschäfte in Albanien anbahnte in Früh Pension geschickt worden und dann kam eben diese kriminelle Bande von ziemlich üblen Bestechungs Gesindel und mit Geldern der Entwicklungs Hilfe und des AA finanziert.
Vize-Präsident bei der Ober Bestechungs Korrumpier DAW ist Dr. Hans-Peter Böhm – Siemens

Die DAW wird nicht nur viel krimineller Energie von den Verbrechern und Visa Beschaffern des Auswärtigen Amtes finanziert und gesponsert, wie auch von Krimiellen der GTZ, sondern spielt wie inzwischen aus Justiz Unterlagen bewiesen ist, lt. Aussage von Präsidiums Mitgliedern eine Art Mafiöse Mission um im Ausland Regierungen und Administrationen zu bestechen. Die kriminelle Energie dieser Verbrecher Banden wird allein durch die eigenen Aussagen nur noch bekräftigt. B

Deutsch – Albanische

 

Wirtschaftsgesellschaft e.V.

 

Die DAW arbeitet als reiner Bestechungs Club in Mafiöser Art und wurde durch die Siemens Gangster Truppe aktiviert, nachdem der erfahrene zuständige Leiter von Siemens W.Pröll in Früh Pension im Jahre 2.000 ging. Siemens hätte sich die Erfahrung und Kontakte von Herrn Pröll sichern sollen und nicht einen für die Siemens Auslands Geschäfte zuständigen Herrn  Dr. Hans-Peter Böhm,als Vize Präsidenten installieren sollen.

 Die Pseudo Lobby DAW hat im übrigen lt. Bundes Anzeiger 2006 nur 30 Mitglieder, denn die haben nur eine Aufgabe!
(auf Seite 161, des Bundes Anzeigers, wobei der Siemens Direktor Dr. Hans-Peter Böhm (DAW Vize-Präsident), seine wertvolle Erfahrung einbringt, wie man ausländische Regierungen besticht u.a. mittels getürkter Rechnungen und Berater Firmen und bei der Gründung von Fake Firmen.

aus

Web Archiv des Deutschen Bundestages

Da ist wieder einmal der PM Salih Berisha nach Hamburg eingeladen worden, wo der üble Mafia Osmani Clan (siehe auch BND Kosovo Bericht 2005, wo das Umfeld der Osmanis beleuchtet wird zur Kosovo Mafia und zu den Mörder und Drogen Clans) , bei den Hamburger Politikern schon vor Jahren eine Rolle bei solchen Einladungen spielte!

* Geistig Behinderte, Profi Kriminelle, Betrüger und Profil Neurotiker brauchen halt Fotos um was darzustellen!

Am Rande sei mitgeteilt, das die Profi Verbrecher Banden aus Deutschland, inzwischen einen so schlechten Ruf in Albanien haben, das man von sich aus etliche Projeke und Zusammenarbeit auch im Bildungs Bereich beenden musste. Unvergessen sind dabei die Visa Skandale mit der Zusammenarbeit über den DAW und mit den prominentesten Verbrechern und Drogen Clans in Albanien durch Verbrecher aus dem Auswärtigen Amte, welche auch alle Investoren in Albanien vernichteten mit einer Ausnahme (der sich frühzeitig von diesem kriminellen Banden des Steinmeiers und Joschka Fischers eben klar distanzierte.

aus: Albania news

aus

Aus den selbst ernannten Betrugs Consultants und den sattsam bekannten hoch kriminellen Lobby Verbänden zusammen. Gerade diese kriminellen Banden werden direkt aus Geldern der Entwicklungs Hilfe finanziert, zum alleinigen Zwecke Mafiöse Strukturen zu finanzieren, wobei man nicht davor zurück schreckt, in den bekanntesten Hotels von Mördern und Drogen Bossen auch Tagungen zu finanzieren.

GTz Berater

GTZ Berater (ein angeblicher Experte, wahrscheinlich für Trinken und Essen!) in Albanien auf Reisen um über Alibi Nonsens Projekte, möglichst viele Millionen verschwinden zu lassen.

GTZ Berater im Rogner Hotel

sichtlich sehr erfahrene Betrugs Consults, genannt GTZ Berater, lassen es sich gut gehen im teuersten Hotel von Albanien: dem Rogner Hotel in Tirana! Wie aus der Quelle deutlich wird, hat man den GTZ Consultants, junge Frauen zur Verfügung gestellt und da ging dann auf Steuerkosten und mit voller Unterstützung der Mafia Botschaft, die volle Kanne auch ab. Denn Alle müssen ja zufrieden sein, damit die Geschäfte weiter so gut laufen auch in den angeblichen Bildungs Programmen der DAAD.

http://gezuaralbanien.blogspot.com/

aus dem GTZ Spezial Angebot für Betrüger, wie man sich Millionen in die eigenen Taschen wirtschaften kann

Die Lobby Masche der damaligen BMZ Staatssekretärin Uschi Eid mit Berlinwasser ist ja nicht nur der Weltbank aufgefallen, sondern in der Welt wohl einmalig, wie man Millionen in Betrugs Kanäle von vollkommen unerfahrenen Consults steckt. Leider verweigert Uschi Eid Ende Dezember 2009, zum Thema Berlinwasser – Albanien jede Antwort auf Anfrage. („ich will mich dazu nicht äussern“)

Besonders lustig sind ja dann diese Fotos wieder einmal!

Man könnte ohne Ende die KfW finanzierten Betrugs- und Bestechungs Geschäfte dokumentieren, aber einige Infos hierüber sollten ausreichen. Die KfW gilt in den Medien als dümmste Bank der Welt und deren Akteure auch mit der ProCredit Bank in Albanien, verweigerten Gespräche echten Investoren in Albanien. Hintergrund war ganz einfach, das die verantwortlichen Partei Buch Verbrecher welche die Pro Credit Bank kontrolieren keine Ahnung haben und deshalb Gespräche mit Investoren vermieden. Die Weltbank hat ihren Anteil an der Schrottbank ProCredit Bank in Albanien zurück gegeben.

 Siemens ein Thema ohne Ende ab 2000 im Balkan, genauso wie die DAW Betrugs Lobby Geschäfte am Flugplatz Rhinas.

Siemens-Schmiergeldskandal Goldmedaille für Nigeria – Wirtschaft …
direkt bei der Deutsch Albanischen Wirtschafts Gesellschaft, welche eine offizielle in Berlin registrierte Lobby Verein ist. Dieser ist merkwürdige Verein …

http://www.sueddeutsche.de/,ra3l2/wirtschaft/artikel/961/143640/

Die Lobby Betrugs Gestalten, welche im Auftrage von Siemens u.a. herum turnen sind ja allegemein bekannt und immer dabei wie Justiz Unterlagen aufzeigen: Verbrecher aus dem Auswärtigen Amte, denn die Visa Beschaffung, läuft nun munter weiter unter angeblichen Wirtschafts Kontakten. Die Schleuser Mafia wurde längst getopt, durch die AA Verbrecher Banden mit Hilfe des DAW.

Aber lassen wir den Mdb Willy Wimmer zu Worte kommen, über die hoch kriminelle Auslands Politik der Deutschen Steinmeier und Joschka Verbrecher Banden, welches das Ansehen der Deutschen Politik im Ausland runiert hat und wo heute Steinmeier beim neuen US Präsidenten Obama (der hart gegen diese Lobby Praktiken vorgehen wird) um mehr Einfluss bettelt, wie ein kleines Kind.

«Die Orientierung am Völkerrecht ist eine politisch-moralische Pflicht»
Ein Gespräch mit Willy Wimmer (CDU), ehemaligem Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium und heutigem Bundestagsabgeordneten
 
Ausschnitt: 
 

Dazu passt es auch, dass zum Beispiel die ersten von den Besatzungsmächten durchgesetzten Dekrete in Afghanistan oder im Irak eine überaus starke Privatisierung, Deregulierung und Liberalisierung zum Ziel hatten.

Ja, das haben wir in der ganzen Agenda festzustellen, vom Staatsumbau bis zur Wirtschaftsordnung. Hier wird versucht, eine fixe Idee umzusetzen, ohne auf örtliche Gegebenheiten auch nur den geringsten Gedanken zu verschwenden, und gerade am Beispiel Afghanistans wird dabei überdeutlich: Eine Gesellschaft, die über 500 Jahre so gewachsen ist, wie sie gewachsen ist, die kann ich nicht umstülpen. Ich muss die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen.
Mit welcher Ignoranz vorgegangen wird, hat sich im vergangenen Jahr gezeigt, als zwei EU-Vertreter, die die Lage in Afghanistan begriffen hatten wie sonst niemand, aus Afghanistan herausgeschmissen worden sind, weil sich die Konzepte beziehungsweise die Überlegungen der Europäischen Union diametral gegen die angelsächsischen Überlegungen gestellt hatten.

Die Folge einer solchen Politik ist ja, dass das Ansehen des Westens insgesamt in der Welt in den vergangenen 2 Jahrzehnten sehr gesunken ist. Europa und auch Deutschland hatten einmal ein grosses Ansehen.
 
aus Zeitfragen: 

Typisch sind u.a. Aktivitäten der Ex-BMZ Staatssekretärin Uschi Eid, welche in Afrika und im Balkan die Wasser Versorgung privatisieren wollte, obwohl selbst Berlin das wieder rückgängig gemacht hat. Von krimineller Energie getrieben, verkündete diese Esotherische  Gestalt, die tollsten Phantasie Entwicklungs Programme, welche alle gescheitert sind und wo Millionen in dunkle Deutsche Politische Strukturen abflossen, u.a. über die  Firma Berlinwasser. Man beachte, das diese Gestalt behauptet, sie hätte nachgedacht! Dazu ist Uschi Eid niemals in der Lage gewesen, mangels IQ!

 

Dumm umgibt sich gerne mit Dumm und Ja-sagern!

Uschi Eid, die vollkommen durchgeknallte Ideologin welche nicht nur inkompetent ist, sondern bei diesem Desaster ihrer PPP-Programme, der Millionen Betrügereien um Berlinwasser einfach entmündigt gehört. Diese Frau ist hoch gefährlich sturzdumm, was die allein über die in der Welt gescheiterten Privatisierungen der Wasser Wirtschaft erzählt und verbreitet. Identisch sind die Partei Gänger der Partei Buch Banker um den Hirnlosen Staats Sekretär Jörg Asmussen und seinem Liberalisierungs Unfug, der Deutschlands Banken viele Milliarden gekostet hat. Wenn Dumm – Kriminell Staats Sekretärs Posten erhält und Milliarden vernichtet, gehören diese Leute ganz einfach verhaftet. Frage: Wo sind denn jetzt die Milliarden der Entwicklungshilfe geblieben. Antwort von sehr prominenter Journalisten Seite: In den Taschen der Politschen Strukturen, die besser und dreister sind, wie die übelsten Warlords und Mafia Bosse der Welt.

Solche Gestalten machen heute Politik und diese Pyschopatin Uschi Eid würde man allein mit so einem Aussehen als nicht zurechnungs fähig einstufen. Die Frau ist einfach eine Verbrecherin, wenn man überall mit vollen Vorsatz nur noch im Ausland arbeitet und privatisiert durch massive Bestechung !!

Zu diesem vollkommen durchgeknallten menschlichen Betrugs- Schrott Haufen gehört vor allem auch dieParlamentarische Grünen Ideologistin: Uschi Eid, promovierte Sozialwissenschaftlerin, welche von Idelogischen Dingen faselt, welche sie nicht im Ansatz versteht. Und vor allem erhalten ständig Neu Consults ohne jede Erfahrung die Aufträge, welche durch Millionen schwere Beteiligungen der DEG, GTZ und mit extrem hohen KfW Krediten unterfüttert werden und diese ohne Sicherheiten. Sozialwissenschaftlerin, also für Entwicklungs Hilfe praktisch Hirnlose Ideologin,welche die Privatisierung der örtlichen Wasser Systeme vertritt.

„Im Entwicklungsministerium haben wir darüber nachgedacht, wie im Sinne unserer Partner in Entwicklungsländern die deutsche Wasserwirtschaft – Betreiber, Lieferanten und Anlagenbauer, Consultants und Finanziers – stärker genutzt werden kann. Wir streben eine Entwicklungspartnerschaft mit der Wirtschaft an.“ Uschi Eid, Parl. Staatssekretärin im BMZ

Und so sieht die Realität aus, was diese hoch kriminelle Frau im Ausland treibt!

Special focus:
Corruption in the Water Sector

Paperback

(ISBN-13: 9780521727952)

Download the Global Corruption Report 2008 
Descargue el Informe Global de la Corrupción 2008
Telécharger le Rapport Mondial sur la Corruption 2008
Order the Global Corruption Report 2008

OhneZweifel hat aber der Amts Versager und Top Mafia Sponserer, Chef der grössten EU Schleuser Organisation Joschka Fischer den Vogel abgeschossen mit seinem krimineleln Wirken und dem Aufbau von Verbrecher Organisationen im Balkan. Sex Sklaven Ringe, Drogen Netzwerke u.a. mit dem Osmani Clan in Hamburg, Verbrecher Kartelle aller Art, wurden tatkräftig und mit viel Energie von Joschka aufgebaut. Mit dem VerbrecherJoschka Fischer, den hoch kriminell agierenden Leuten um den DAW, wie Rezzo Schlauch, Ludgar Vollmer, DAAD mit Kienzle, Firma Papenburg und Co.. wurden Visas so billig über die Deutsche Botschaft, das dieses niedrige Preis Niveau nie mehr wieder in Albanien erreicht wurde.

Amts Versager und Chef der grössten Europa Schleuser Bande und Sponsor und Aufbau Helfer der Albaner Verbrecher Kartells in Deutschland: Joschka Dumm Schnack Fischer  und ohne Berufs Ausbildung, aber mit einem Taxischein für die Stadt Frankfurt