Die “Österreichische Staatsdruckerei” (OeSD), und deren Bestechungs Geschäfte im Kosovo

Gausterer: MIA uns betrogen!  —– MIA = Kosovo Innenministerium!

Der Mafia Innenminister Bajram Rexhepi, steckt direkt dahinter, der den Diebstahl durch einen seiner engsten Mitarbeiter organisieren liess, wie die Presse am 16.11.2012 berichtet.

Dem Kosovo Innenminister Rexhepi, der gerade mit seinem Betrug an der Österreichischen Bundesdruckerei eine Legende wurde, hat man seinen Chrysler Jeep auf dem Park Platz des Innenministerium beschlagnahmt, weil er gestohlen war, was an Spartak Poci vor über 10 Jahren erinnert, als sein Mercedes beschlagnahmt wurde ebenfalls als Innenminister von Albanien in Griechenland.
Den Jeep hatte Bajram Rexhepi, von einem serbischen Kriminellen unter „Curri“ bekannt, geschenckt bekommen, aus dem Nord Kosovo- Mitovica. So berichtet es die Albanische Zeitung: Kosovo info

Kommentar: Warum General Direktor Gausterer, überhaupt im Verbrecher Staat Geschäfte machen wollte, wäre die nächste Frage, denn in Albanien selber, gehen etliche Internationale Geschäfte nun vor UN Abitrage Gerichte, praktisch auf Eine Firma hat diese Garantie sogar im Gesetz verankert, als ausländischer Investor. Selbst Weltbank Garantien, werden wohl fällig, weil sich Alles in Luft auflöst.

Fakt ist, wie die Medien am 9.11.2012 festhalten, das entgegen den Verträgen mit dem Ministerium, auf ein vollkommen anderes Konto gezahlt wurde, entgegen den Vereinbarungen auf eine der vielen Phantom Firmen im Kosovo. Damit haftet automatisch das Kosovo Innenminister und der Mafiöse Minister Bajram Rexhepi, was wieder mal die Kompetenz der Albaner Administration deutlich macht, welche im Bodenlosen Nichts ist, wie wikileaks und andere Quellen seit sehr vielen Jahren dokumentierten. Bist du Idiot, wird man Direktor und Minister, oder gar Universitäts Professor.

“Österreichische Staatsdruckerei” (OeSD), das die 1,4 Millionen Kosovo Pässe nicht bezahlt sind, aber der Mafia Innenminister  Bajram Rexhepi: sagt natürlich, das man es an Natali Velija (Natali Velija, zeigte den Ermittlern ein Dokument, das sie 10 % der Auftrags Summe für Bestechungs ausgeben darf), dessen Firma „Consulting EU“*** eine AG, überwiesen hat. So werden Schmiergelder verteilt und das ist in Albanien auch das System „Made in Austria“ und in Montenegro sowieso. Was sind das Verträge, das eine Consult Geld erhält von einer Regierung.siehe auch Lotterie Geschäfte in Albanien, DCM Chrom und die hohen Millionen Abschreibungen der Banken, mit den Betrugs Geschäften der Österreicher Firmen. Hype Alpe Adria ist nur ein kleines Rad, wenn man das System erkennt u.a. auch mit der Bestechungs Orgie, der Mafia geführten Österreichischen Lotterie Gesellschaft, welche sich eine Lizenz für geschenckte 3 Millionen € in Albanien kaufte.*** nun in einem weiterem Artikel ist  der General Direktor Reinhart Gausterer Österreichische Staats Druckerei, entsetzt, wenn er von solchen Zahlungen hört, denn Frau Natali Velija, dessen Firma „Consulting EU“, war nie berechtigt, noch deren Firma, eine Zahlung für die Österreichische Staats Druckerei entgegen zunehmen. Der Vertrag mit dem Innenministerium, wie mit dem Innenminister und bekannten Berufs Ganoven Bajram Rexhepi, erlaubt ebenso keinerlei Zahlung an Dritte. Der Österreichische Botschafter intervenierte bereits, weil der Innenminister Bajram Rexhepi, nur herum lügt. Jetzt müssen sich die ausl. Botschafter um die Bestechungs Geschäfte ihrer jeweiligen Firmen wieder kümmern.

„To me it is exerting violence by Kosovo police and EULEX it. To not want to talk about anything.
I consider the brutal behavior of the prosecutor who has made psychological pressure. „This was expressed through her ​​attorney, 38-year-old German origin Natali Velijaj arrested a day earlier for the acquisition of 1.4 million euros from the Ministry of Internal Affairs of Kosovo, made ​​available by the department for an Austrian company that produces biometric identity cards. German citizen was charged by prosecutors in Pristina for a number of offenses relating to corruption, fraud and theft. Together with two other persons were arrested Albanian origin, two brothers Betim and Noble Blakaj. Velijaj is visiting official from the German embassy in Pristina, according to which great pressure exerted on their citizen, has made it during the night to end up in the hospital. As confirmed on Vizion Plus spokesman legislative mission to the EU, Blerim Krasniqi, Natali Velijaj, has tended to deviate embezzled money, not paid to an account designated in the bank, causing problems between the winning firm and ministry of Interior of Kosovo.

Austriakët e dinë si borxhli MPB-në për 1.4 milionët e pasaportave

Publikuar: 07.11.2012 – 08:45

Prishtinë, 7 nëntor – Ndërmarrja austriake që i prodhon pasaportat e kosovarëve, “Österreichische Staatsdruckerei” (OeSD), nuk do të presë gjatë dhe, nëpërmjet gjyqit, do të përpiqet të nxjerrë borxhin që thotë se ia ka Ministria e Punëve të Brendshme (MPB). Pretendon në 1.4 milionë euro borxh.

MPB-ja ka insistuar ta ketë shlyer këtë obligim kontraktual. Zyrtarë të këtij institucioni kanë theksuar se pagesën e kanë bërë tek Natali Velija, firma e së cilës “Consulting EU Sh.p.”, sipas tyre, është përfaqësues i OeSD-së në Kosovë. Ministri Bajram Rexhepi ka thënë se pagesa është realizuar, bazuar në një aneks-marrëveshje.

Përfaqësuesit e OeSD-së deri më tani nuk janë deklaruar për këtë rast. Por i kanë dhënë fund heshtjes. Në një prononcim për “Kohën Ditore”, drejtori gjeneral i OeSD-së, Reinhart Gausterer, ka mohuar që dikush tjetër ka pasur autorizimin për të marrë këto mjete monetare.

http://kohaditore.com/?page=1,13,122125

Kosovo erhält Pässe aus Österreich

 

Von Reinhard Göweil

 

  • Staatsdruckerei zieht Großauftrag an Land.
  • Pristina.Die Österreichische Staatsdruckerei (ÖSD) hat am Freitag in Pristina einen Großauftrag an Land gezogen: Das heimische Sicherheitsdruck-Unternehmen wird in Europas jüngstem Staat das Reisepass-System aufbauen. Bei der Höhe des Auftrags soll es sich um einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag handeln.

 

„Wir werden nicht nur die Reisepässe für die Republik Kosovo drucken und ausstellen, sondern auch die Personalisierungs-Maschinen, und die gesamte Daten-Logistik dahinter“, freut sich ÖSD-Miteigentümer Robert Schächter. Generaldirektor Reinhard Gausterer konnte sich in der Endausscheidung gegen drei Konkurrenten aus Slowenien, Kroatien und Deutschland durchsetzen. Ab Oktober 2011 erhalten die zwei Millionen Kosovaren nun biometrische Pässe, die auch in der EU anerkannt sind. Gausterer: „Wie viele kosovarische Bürger außerhalb des Landes leben, aber Anspruch auf einen neuen Pass haben, wissen wir derzeit noch nicht.“ Die Staatsdruckerei, die auch heimische Pässe und Führerscheine druckt, ist mit dem Kosovo nun in 63 Ländern vertreten. 2010 machte das Unternehmen mit 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 40 Millionen Euro….http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/archiv/209984_Kosovo-erhaelt-Paesse-aus-Oesterreich.html

Der vernichtende EU Bericht über den Kosovo

iehe Spiegel Ausgabe 45 2012 aktuelle Ausgabe: “Im Griff der Kriminalität”

Spiegel 45 Kosovo

 Man muss schon viel kriminelle Energie aufbringen, ständig nur ein OK-Reportin zu produzieren, besser gesagt: gefälschte Berichte. siehe Joachim Rückers im Kosovo und Co..

 Mit Kriminellen und extrem dummen Leuten, kann man sowieso keinen Staat aufbauen, weil die Intelligenz längst weg ist.

Der europäische Rechnungshof hat der Kosovo-Mission der EU ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. Die größte und teuerste zivile Krisenbekämpfungsmission in der EU-Geschichte, für die Brüssel in den letzten fünf Jahren insgesamt 614 Millionen Euro aufgewendet hat, sei nicht hinreichend effizient, schreiben die Prüfer. “Die Hilfe hat nur einen bescheidenen Beitrag zum Aufbau der Kosovo-Polizei geleistet, und im Kampf gegen das organisierte Verbrechen hat es kaum Fortschritte gegeben”, heißt es in dem Bericht (hier als PDF)………….

 

Die Rückkehr Mafia der NGO’s im Balkan, hoch dotierte Inkompetenz der EU 

 

Ilhami Gashi, aus einem der berüchigsten Verbrecher Clans im Balkan und in Europa, nun Sekretär im Innenministerium erzählt nun die Story, das die Überweisung auf ein fremdes Konto und Firma, mit Zustimmung geschah.

Publikuar: 10.11.2012 – 09:00
Prishtinë, 10 nëntor – “Koha Ditore” ka raportuar të premten se Ministria e Punëve të Brendshme pa kurrfarë autorizimi të shkruar ka devijuar adresën ku duheshin paguar paratë për pasaportat e prodhuara nga ndërmarrja austriake “Österreichische Staatsdruckerei” (OeSD) dhe Ilhami Gashi, sekretar i përgjithshëm i kësaj ministrie, ka thënë se këtë e dinte prej kohësh. Përkundër kësaj, Gashi nuk ka treguar gatishmëri për të marrë ndonjë masë kundrejt vartësve të tij.

Këtij zyrtari që bën administrimin dhe menaxhimin e gjithëmbarshëm të Ministrisë, nuk i është dukur lajm ajo çfarë ka raportuar gazeta. Prandaj, ka thënë se nuk ndikohet nga ajo që raportojnë mediet.

“Unë me gazeta nuk merrem. Merrem me argumente. Jemi institucione shtetërore dhe nuk marrim veprime në bazë të asaj që shkruajnë gazetat”, ka thënë Gashi, të premten, nëpërmjet telefonit. “Në gazetë kurrgjë nuk ka dalë, sepse të gjitha pagesat janë bërë me pëlqim”.

Më gjerësisht lexoni sot në “Koha Ditore”

http://kohaditore.com/?page=1,13,122582

Ein vollkommen unlogischer Vorgang, aber wenn man sich Straffrei fühlt, artet Alles in Betrug aus. Ohne Haupt Kriminelle im Innenministerium geht das Ganze nicht, weil es schon einen identischen Vorfall zuvor gab.

zoom +

Natali Velija

 

Arrested Natalije Velijaj, während des Interviews ohnmächtig

 

Selvije Bajrami 2012.12.11 22.31 CET

 

Share on FacebookShare on TwitterShare on emailShare on Jappy

 

(Complete) Inzwischen Verteidiger Natalijes, Rechtsanwalt Tome Gashi, hat der „Voice“ während des Verhörs in ihrem Haus gewarnt, „Natalia wurde ohnmächtig und bereits seinem Eingang UCC“.

***

Verdacht der Veruntreuung von einer Million € 400.000 wurden zur Zahlung von biometrischen Pässen der Bürger des Kosovo, am Abend heute Abend gewidmet, EULEX Polizei bosnischen deutscher Staatsbürger, Natalije Velijaj verhaftet,

Zeitung Quellen haben gezeigt, dass Velijaj derzeit von EULEX Ermittler über die Vorwürfe gegen sie untersucht.

In Bezug auf die Vorwürfe des Missbrauchs von Natalije Velijajt, berichtete die Zeitung am 1. November dieses Jahres.

(Text von Missbrauch Natalije Velijajt im Voice am 1. November 2012 veröffentlicht)

Eine Million 400,000 des Ministeriums für Innere Angelegenheiten, die österreichische Unternehmen das „Österreichische Staatsdruckerei“ (OSD), bezahlte sollte für die Produktion von Tausenden von kosovarischen Pässen werden „verdampft“. Während der zweiwöchentlich Forschung, „Voice“ hat gelernt, dass die Menge des Geldes wird in Pristina fehlen, und OSD Vertreter in Pristina, hat Natalije Velija, die das Geld erhalten haben, aus internen Abteilung ihnen nicht folgen welche vertritt die Gesellschaft.

Verlässliche Quellen der „Voice“ in MIA darauf hin, dass Deutschland hat Maßnahmen dank der Zusammenarbeit aufgenommen mit mehreren hochrangigen Beamten des MUP.

„Hier sind wir auch einige ältere unserem Dienst. Alles wird in Zusammenarbeit mit Frau Natalije Velija, die seit fast einem Monat ist nicht Vertreter der Firma OSD getan. Gemeinsam haben sie orchestriert alle diese Schläger, „sagte die Quelle.

Zeitung warteten etwa zwei Wochen offizielle Antwort des Generaldirektors des Unternehmens OSD, Reinhart Gausterer, über die Angelegenheit, aber er reagierte nicht, obwohl gelegentlich daran erinnert, dass in seiner offiziellen E-Mail-Fragen von „The Voice „.

Inzwischen, im Namen seiner Zeitung erhielt zwei E-Mails, International Sales Manager, Gerhard Wastl, die sich bis zum 5. November abwarten wollte, wenn nach ihm, zurück zu Direktor Gausterer arbeiten, da es derzeit in Österreich.

Aber hat die Tatsache, dass etwa eine halbe Million Euro nicht „erreichen“ der Gesellschaft, sondern in Kosovo entfremdet, der Minister für Innere Angelegenheiten, Bajram Rexhepi, die während eines Gesprächs bestätigt, dass dieses Problem hat, hat bestätigt, hatte mehrere Sitzungen als Führungskräfte des Unternehmens die „Österreichische Staatsdruckerei“, sowie österreichische Botschafter in Kosovo. „Es ist wahr, dass das Geld nicht erreicht wird, obwohl sie bewährte Unternehmen haben, die Zahlungen geleistet werden, wir durch CBK NLB Bank überprüft, werden sie weitergeleitet. Aber OSD Unternehmen hat einen Partner des eigenen ernannt, um Dienste entweder Abstand oder andere Leistungen, und ein Anhang der Vereinbarung haben das Geld berechtigt, über diese Vertreter in Österreich gehen. So viel Geld hat nicht deren Vertreter gefolgt „, sagte Rexhepi.

Er sagt, er wollte eine Untersuchung wegen „dampfenden“ Geld in Frage beginnen, aber wie er sagt, seit der „Österreichische Staatsdruckerei“ ist Koman eines ausländischen Staates, nicht kosovarischen Behörden nicht das Recht haben, eine Untersuchung, bis die Staats-und Regierungschefs zu initiieren selbst es ist dies nicht erforderlich.

Gefragt, was passieren würde, wenn in diesem Fall auch eine Innenministerium offiziell, Rexhepi sagt, dass die SDD nur fragen die Behörden des Kosovo, eine Untersuchung einzuleiten, wird es getan werden, während Täter würden Begegnung mit dem Gesetz, ob sie beschäftigt sind oder nicht MPB. Rexhepi sagt, dass es keine derartigen Probleme, wenn MIA hat überwiesene Geld OSD selbst, aber sie werden auf die Zeit, wenn ihre Vertreter bestellt Natalije Velija geboren, inzwischen leugnet die Möglichkeit, dass die Österreicher zurück gezahlt werden der Betrag in Frage.

Es verzögert bezahlt eine halbe Million Euro zu bekommen, hat die österreichischen Führungskräfte des Unternehmens zur „Aussetzung“ für eine Weile Herstellung von Pässen. Minister Rexhepi sagte, dass diese Situation bis er mit dem Direktor der Firma und dem österreichischen Botschafter, der, dass das Innenministerium seine Arbeit beendet hat, erklärte erfüllt dauerte. …..

http://www.zeri.info/artikulli/1/2/61768/arrestohet-natalije-velijaj-alivanoset-gjate-intervistimit/

Auf 4 Bankkonten von Staatsbeamten wurde die Gelder gezahlt, sagt die verhaftete Deutsche Natalije Velijaj, welche sich automatisch der Auslands Bestechung, Betrug, Unteschlagung als Rädelsfüherin auch nach Deutschen Recht Strafbar gemacht hat. Der Inhaber von Consult EU, hat den Löwen Anteil bekommen und weitere Personen wurden verhaftet.

Nga burime të gazetës “Express” mësohet se të arrestuarit janë dy vëllezër, Betim dhe Fisnik Blakaj nga Istogu.

http://shekulli.com.al/web/p.php?id=8249&kat=111

 

und

http://kohaditore.com/?page=1,13,123102 

Ein Schmieren Stück ohne Ende, auch um die Österreichische Entwicklungshilfe, wo die Beteiligten schon wegen Bestechung usw.. bekannt waren.

Staatsanwaltschaft behauptet, dass das Unternehmen im Namen von Noble Blakaj und Natali Velija der registriert ist für Wirtschaftskriminalität Einheit bekannt ist, wie es unter Untersuchung durch die Einheit wegen Betrugs im Zusammenhang mit Ausschreibungen gewesen und es ist auch der Polizei bekannt Besitz von Waffen, gefälschte Dokumente, Fälschung, Behinderung der Offiziere, Vertreibung, persönlichen Nutzen und Diebstahl.

Auch gegen Natali Velija die Staatsanwaltschaft darauf hin, dass am 7. Juni 2011 hat eine Anklage wegen Missbrauchs einer offiziellen Position in Bezug auf den Versuch, die Austrian Development Agency täuschen eingereicht. “Pristina Amtsgericht einen Haftbefehl für diesen Fall” hat die Staatsanwaltschaft informiert, Persoons.

http://www.zeri.info/artikulli/1/1/61945/velija-me-siguroni-jua-tregoj-emrat/

10 % waren für Bestechung gedacht! Das waren dann 80-250.000 € für mindestens 7 Personen

Gashi: Österreicher gaben Pässe Bestechungsgeld 10%

……..

http://www.kohaditore.com/?page=1,13,127199

In der Pleite Veranstaltung der NATO: die Afghanen übernehmen die Sicherheit des Landes

Eine einzige Pleite Veranstaltung der NATO in Afghanistan, wo man eine Theater Truppe, aufgebaut hat und Witz Figuren als Polizei. Nichts ist von den angeblichen Polizei Aufbau des F.W. Steinmeier und dem damaligen dummen Geschwätz übrig geblieben.

Im April 2003, stellte bereits janes.com fest: Der Afghanistan Einsatz ist verloren. Aber man steht weitere 10 Jahre dort, weil noch viele Milliarden zuunterschlagen sind.

Der CIA bezahlte dort direkt den Bruder von Karsai, für die Drogen Netze, wobei mit Bestechung der Amerikaner dort überhaupt je ein Karsai gewählt wurde.

Die Amerikaner und die NATO konnten allerdings die Drogen Produktion in Afghanistan um 7.000 % steigern.

Das EU und NATO Wirtschafts Modell im Balkan und Afghanistan: Drogen Handel und Geldwäsche

Offiziell verhandelt man nun mit den Taliban, wo die Frage offen ist: Warum die Gestalten damals überhaupt so einen kriminellen Wahnsinn machten, nur weil die Amerikaner dort Gas und Öl Pipelines legen wollten.

Das Afghanistan Desaster der NATO – der aktuelle Fortschritts Bericht

Wer die Geschichte ignoriert ist Strohdumm und hoch kriminell! Und genau das ist die NATO, allein schon mit so einer Schnaps Idee, dort überhaupt einzumarschieren. Noch lächerlicher diese Gestalt, welche im Deutschen TV sogar mit seinen Lügen auftrat: Richard Perle die “Hühner Falken”

Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat offiziell die Übernahme der Sicherheitsverantwortung im ganzen Land durch die einheimischen Kräfte verkündet. „Unsere Sicherheits- und Verteidigungskräfte übernehmen nun die Führung“, sagte Karsai in der Hauptstadt Kabul.

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sprach von einem „Meilenstein“. „Der Schwerpunkt unserer Truppen verschiebt sich jetzt vom Kampf zur Unterstützung“, sagte er.

An diesem Dienstag werden die verbleibenden 95 Bezirke unter Verantwortung der Nato-Streitkräfte an afghanische Kräfte übergeben. Sie befinden sich in den unruhigen südlichen und östlichen Landesteilen, wo die aufständischen Taliban besonders stark sind. Fortan sollen die etwa 100.000 Nato-Soldaten im Land nur noch eine unterstützende Rolle haben. Es bleiben jedoch Zweifel, ob die 350.000 afghanischen Sicherheitskräfte der Lage vollauf gewachsen sind…

http://www.sueddeutsche.de/politik/rede-von-praesident-hamid-karsai-afghanistan-nimmt-sicherheit-in-eigene-haende-1.1699095

“Demokratie” bringen:: ist real, der totale Korruptions Motor für Kriminielle, durch die USA, CIA, NATO und Aufbau NG0′s

Tolle Partner hat die NATO und die Türkei, den direkten Bin Laden Financier: Yassin Kadi, der ja in Albanien schon in 1992 war und mit seinem 2 Hochhäuerern gegenüber dem Sitz des PM bekannt wurde.

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

The Unknown Greek-American CIA Agent In “Charlie Wilson’s War”: Balkan and Afghanistan

Wegen Kinder Handel, Missbrauch von Kindern, wurde im Kosovo ein UNMIK Direktor verhaftet

Die UN ist und bleibt ein Sauhaufen, wo die Chefs der UNMIK nie angeklagt wurden, darunter 2 Deutsche. Der gesamte politische Schrott aus den USA und Europa, wird zu den Albanern entsandt.

vor allem sind immer wieder Britten vor allem erwischt worden, welche eigene NGO für Kinder hatten und dort ihren Neigungen und dem Missbrauch nachgingen.

UNMIK Beamter wegen Pädophilie in Kosovo verhaftet
Posted by: Andreas Schneider

Ein UNIMIK Offizier und lokaler Mitarbeiter in Mitrovica, G.K., wurde von der Kosovo Polizei wegen des Verdachts auf einer Straftat begangen zu haben, die in Zusammenhang mit Menschenhandel, Vergewaltigung, Missbrauch und sexuelle Ausbeutung von Personen unter 16 Jahren verhaftet.
Die Verhaftung wurde von der Polizei sowie auch dem Gericht in Mitrovica bestätigt…während der Amtszeit..
 http://www.kosovo-news.com/2013/06/unmik-beamter-wegen-padophilie-in-kosovo-verhaftet/


Arrestohet një zyrtar vendës i UNMIK-ut i dyshuar për pedofili

18.06.2013 – 09:15

Zyrtari i UNMIK-ut në Mitrovicë i stafit lokal,…

Die Calik Gruppe, ist direkt die Familie Erdogan, wo der Schwieger Sohn das Sagen hat und den Kosovo und Albanien mit massiver Bestechung überzog, um solche Verträge zuerhalten.

Kosova : Calik-LIMAK – Stromabschaltungen und Preiserhöhungen
von Genc Mustafa am 18.06.2013

Vollbild anzeigenDie türkische Firma Calik-LIMAK welche die Stromverteilung KEDS in Kosova übernahm, erhöht die Strompreise und dreht den Schuldnern massiv den Strom ab. Insgesamt haben die armen Menschen in Kosova Strompreisschulden von knapp 400 Millionen Euro. Jetzt führt das privatisierte Unternehmen massiv Stromabschaltungen durch. Für einen Wiederanschluss an das Stromsystem berechnet die KEDS 100 Euro. Viele Menschen in Kosova bezahlen für den

Weiterlesen…

Syrien der vor Jahren geplante Massaker Krieg der Britten, gegen die Zivil Bevölkerung

Syrien und kein Ende der Massaker. Wesley Clark und der frühere Französische Aussenminister Dumas, haben bestätigt, das die Destabiliserierung mit Terroristen von Syrien vor Jahren geplant war. identisch wie im Kosovo und im Balkan, oder dem Irak.

 

 

Das der Syrien Krieg lange voraus geplant war, hat nicht nur Wesley Clark bestätigt, sondern auch der frühere Französische Aussenminister Dumas. Alles ist wie immer eine Lüge. Europa zahlt auf Grund der kriminellen Politik der NATO, der USA, wie der Britten, den Preis für diese Destabilisierung des Balkans, Asien, Nah-Ost und Afrika, was wohl US Politik ist, denn nur im Chaos kann man Geschäfte machen.

obamadoublespeak

According to the US State Department Bureau of Counter-terrorism, President Obama & Secretary of State Kerry could be held responsible for “knowingly providing, or attempting or conspiring to provide, material support or resources to the Al-Nusrah Front”

Volks Terroristen ohne Ende, wie man im Balkan, Irak, Afghanistan und Libyen sah. Welt Terrorist Nr. 1, die USA

Die Kriegsallianz gegen Syrien versucht, einen erneuten «Golf-von-Tonkin-Zwischenfall» zu kreieren
Uno-Menschenrechtsrat verabschiedet einseitige Resolution gegen Syrien
Wer setzt Giftgas in Syrien ein?
Interview von Peter Voegeli, Redaktor SRF, mit Prof. Günter Meyer
Christliche Dörfer in der Region Homs von bewaffneten Banden verwüstet

Weitere Artikel: FAZ

24815586

© Syrisches Präsidialamt F.A.Z.-Redakteur Rainer Hermann im Gespräch mit Baschar al Assad nahe Damaskus

17.06.2013 ·  In einem exklusiven Interview mit der F.A.Z. warnt Syriens Präsident Assad vor einem Export des Terrorismus nach Europa. Assad spricht über Waffen für die Rebellen, den Einsatz von Giftgas, die Rolle ausländischer Mächte und die Genfer Konferenz.

F.A.Z.-Interview with Assad: „Europe’s backyard would become a terrorist haven“  

 

update: 18.6.2013

Peinlich ist ja schon das die Familie mit dem Bin Laden Financier: Yassin Kadi durch die Gegend zieht, der im Balkan schon die Destabilisierung und Zerschlagung der Region finanzierte und direkt mit Bin Laden Verwandten ebenso damals durch die Gegend zieht. Aktuell taucht er in Istanbul auf, mit höchsten Polizei Chefs, wie ein Unfall beweist, der vertuscht werden sollte.

Die Türkische Abgeordnete Svim Dagdelen, zeigt, das es noch richtige Politiker in Deutschland gibt und berichtet inside aus Instanbul, und das die Gewalt nur vom Staat ausgeht, ebenso das 90 % der Demonstranten noch nie demonstriert haben.

Türkei – Sevim Dağdelen, Bundestagsabgeordnete berichtet – Weltnetz TVSevim zeigt deutlich, mit vielen guten Infos, wie jemand mit viel Verstand, echte Infos gibt und nicht das Gesabber von Claudia Roth immer.