Archive for April 9th, 2012

Arrestohet Fatmir Kajolli, miku i Olldashit, Mediut e Alibeajt. E liruan për zgjedhje

Montag, April 9th, 2012

Arrestohet Fatmir Kajolli, më shumë se “vëlla” i Fatmir Mediut

Postuar në: Aktualitet,Kronika | 

 

 

 

Autoritet shqiptare kanë ndaluar Fatmir Kajollin, biznesmenë nga Fieri, i njohur si njeriu më i afërt i Fatmir Mediut prej vitit 1990. Kajolli një biznesmen i shtrirë në fushën e ndërtimeve, përfshi dhe ndërtim rrugësh, është cituar nga kabllogramet e ambasadës së SHBA si një biznesmen i dyshimtë që mban lidhje me Fatmir Mediun.

Drejtoria e Policise ne Fier tha zyrtarisht se eshte arrestuar Fatmir Kajolli vjec 47 me urdher arresti nderkombetar pasi eshte denuar nga Gjykata e Romes Itali me 24 vjet burg per Trafikim narkotikesh dhe nga Gjykata e Milanos Itali me 16 vjet burg per “Pjesmarrje ne organizata kriminale me qellim trafikim narkotikesh”.

Mediu dhe Kajolli kane nje miqësi te hereshme nga viti 90 dhe ka dyshime te besueshme per biznese te perbashketa. Po ashtu Mediu ka punësuar shume njerez te afert te tij. G . Kajolli eshte shofer shoqerues i Mediut dhe njihet si nip i Kajollit ndersa Muharrem Kajolli eshte drejtor i burimeve njerezore ne Ministri te Mbrojtes ne kohen qe ishte Mediu minister. Aktualisht vellai i Fatmir Kajollit, eshte pjese e kabinetit te Ministrit Fatmir Mediu, sic duket dhe nga faksimilja e faqes ne internet te kesaj ministrie.

Vet Fatmir Mediu është dënuar në Itali për favorizim të trafikut të drogës, deri në gjykatën e Apelit dhe i ka pushuar çështja në vitin 2004 me ndërhyrje politike nga Shqipëria. Mediu është ndaluar në aeroportin e Milanos dhe më pas është dënuar nga gjykatat e dy shkallëve,  pasi u kap duke shoqëruar një të kërkuar për vrasje dhe trafik droge të cilit i kishte nxjerr pasaportë me emër të ndryshuar si drejtues lokal i Partisë Republikane në Berat.

Komentet e para flasin per nje presion te hapur te Berishes ndaj Mediut, pas pakenaqesive te tij te fundit te shprehura publikisht dhe tentatives per te bere aleance me opoziten lidhur me kontrollin mbi KLD. Jozyrtarisht mesohet se urdherarresti per Kajollin ka ardhur dy here te tjera, me 2006 dhe 2011 por nuk eshte zbatuar per shkak te pozitave te forta te Mediut. Presioni ndaj tij funksionoi dhe per te prishur shumicen per Keshillin e Qarkut ne Fier pas zgjedhjeve te 8 Majit.

http://www.gazetatema.net/web/2012/04/09/arrestohet-fatmir-kajolli-me-shume-se-%E2%80%9Cvella%E2%80%9D-i-fatmir-mediut/#comment-305690

 

Die Republikanische Partei mit Fatmir Mediu, Sabri Godo und dem Drogen Boss: Gazmend Mahmutaj 

Der Bruder des Drogen Bosses: Gazmend Mahmutaj, war ja auch in einer hohen Stellung im Verteidigungs Ministerium, und der jetzige Generalstabs Chef: Xhemal Gjunkshi
4.9.2011: US: Xhemal Gjunkshi General Commander, corrupted

 

 9 Prill, 2012

Aktualitet / Flash | nga AMA-News

 

Arrestohet Fatmir Kajolli, miku i Olldashit, Mediut e Alibeajt. E liruan për zgjedhje

 

Policia sapo ka arrestuar ne Fier Fatmir Kajollin. Eshte pikerisht personi i permendur nga kabllogramet e ambasades se SHBA-ve ne Tirane si personi i liruar nga burgu ne prag te zgjedhjeve te 2009 nga Enkelejd Alibeaj dhe Sokol Olldashi me qellim sigurimin e sa me shume votave per PD-ne. PD e mohoi akuzen dhe vete Olldashi me Patozin i quajten “limonata”, por ja qe se fundmi Kajolli eshte arrestuar sot si i kerkuar nga drejtesia italiane dhe i denuar me 38 vite burg per krime te ndryshme penale dhe vepra te renda, si droge e trafiqe. Asnjehere nuk u zbardhen rrethanat se si Kajolli u lirua nga burgu ne 2009 dhe mbeten mister pavaresisht kabllogrameve te publikuara te Wikileaksit dhe konfirmimit nga ish ambasadori Uidhers se ato qe kishte raportuar per DASH dhe SHBA ishin te verteta dhe se Amerika nuk genjen. Policia tha se e ka futur ne paraburgim Kajollin qe rezulton i denuar dy here nga drejtesia italiane dhe kerkohej nga Interpol Roma. Kajolli eshte denuar nje here me 18 dhe nje here me 20 vite burgim dhe vetem pak minuta me pare eshte lokalizuar dhe arrestuar, pas presionit te madh te drejtesise italiane muajt e fundit. Kujtojme se edhe ne Durres ne fundjave u kapen 5 te kerkuar per droge e prostitucion, me lidhje te aferta me deputete te PD dhe dy ne Vlore per krime te ndryshme dhe nje ne Lushnje per prostitucion.http://www.ama-news.al/2012/04/arrestohet-fatmir-kajolli-miku-i-olldashit-mediut-e-alibeajt-e-liruan-per-zgjedhje/

Kabllogrami “Basha-Olldashi-Alibeaj”: Emrat e 8 vrasësve të liruar për fushatën elektorale

Shekulli Sot|22/09/2011 07:51
Kabllogrami “Basha-Olldashi-Alibeaj”: Emrat e 8 vrasësve të liruar për fushatën elektorale
Lindita Çela

Disa ditë më parë në valën e botimeve të kabllogrameve të Ambasadës Amerikane të Tiranës, bëri përshtypje të thellë në publik një nga kabllogramet, ku renditeshin 7 politikanë të lartë nga partitë kryesore në vend, të cilët Ambasada i rendiste si të lidhur me botën e krimit.

Për tre nga këta politikanë të kësaj liste të Ambasadës, thuhej se janë përfshirë në lirimin e të burgosurve në prag të fushatës elektorale të zgjedhjeve të vitit 2009 në formë shpërblimesh për ndihmën që këta të dënuar apo familjet e tyre dhanë në fushatën elektorale të PD-së.

Tre politikanët në fjalë, me të cilët lidhej kjo akuzë, janë Lulzim Basha, kryetari me procedurë i Bashkisë së Tiranës, ministri Olldashi dhe ish-ministri Alibeaj. “Shekulli” ka mundur të sigurojë një raport, nga i cili është furnizuar me informacion Ambasada për të hartuar kabllogramin në fjalë. Në këtë raport hetues që është dorëzuar asokohe në disa ambasada të rëndësishme të Tiranës, bie në sy që të gjithë të burgosurit e listës janë të dënuar për krime shumë të rënda (8 për vrasje) dhe ata të gjithë janë liruar në kundërshtim me ligjin në të njëjtën datë: 19 qershor 2009, 9 ditë para zgjedhjeve të 28 qershorit. Më poshtë pjesë nga ky raport. Personat e renditur në të janë vetëm ata për të cilët hartuesit e raportit kanë paraqitur prova që kanë lidhje me akuzën e lirimit, me qëllim fushatën elektorale. Raporti përmban edhe një listë të dytë me 33 të burgosur të tjerë (6 nga burgu i Lezhës, 5 nga burgu i Peqinit dhe 21 nga burgu i Rrogozhinës), për të cilët autorët e raportit, shprehen me rezerva për qëllimin e lirimit. Më poshtë, pjesë nga raporti ku është mbështetur raportimi i Ambasadës për Uashingtonin:

8.1     ANEKSI I

PËRDORIMI I TË DËNUARVE ME RREZIKSHMËRI TË LARTË SHOQËRORE PËR FUSHATË DHE PRESIONE MBI ZGJEDHËSIT

…………

Wikileaks cables ueber die Gangster der Politik

03/09/2011 08:46

Kabllogrami,15 ditë pas zgjedhjeve të përgjithshme: Kryebashkiaku Lulzim Basha, ministri Sokol Olldashi, numri 2 i PS, Gramoz Ruçi, deputetët Tom […]

Law Breakers Turned Law Makers
——————————

¶2. © Some of the more noteworthy MPs with ties to organized
crime are:

– Tom Doshi: An SP MP from Shkoder, Doshi, singled out in
the Human Rights Report for physically assaulting a
journalist in the Sheraton Hotel, was a key figure in
financing SP electoral efforts. He is known as the richest
MP, with a declared fortune of more than $15 million and is
also suspected of trafficking narcotics. Doshi served in the
previous parliament as a DP MP, before switching sides to the
SP shortly before the election.

– Lefter Koka: Representing LSI from Durres, Koka is a
member of perhaps the most notorious organized crime family
in Albania, with ties to narcotics and human trafficking and
other illicit activities.

– Sokol Oldashi: Olldashi, the current Minister of Public
Works, Transport, and Telecommunication and DP MP from Fier,
is suspected of smuggling goods and narcotics.
Circumstantial evidence links Olldashi and Fatmir Kajolli in
Fier to Minister of Justice Enkelejd Alibeaj in a scheme to
release prisoners from jails to act as electoral bullies.

– Lulzim Basha: According to one SP source, FM Basha, who
represents the DP in Elbasan, was involved in facilitating
the release from prison of a notorious criminal in Elbasan in
return for support from the criminal’s family. Relatives of
the criminal promised to „organize“ people in Elbasan to
support Basha. The criminal was released on June 29, the day
after the elections.

– Paulin Sterkaj: The 48 year old DP MP from Shkoder is a
former professional wrestler with little to no formal
education. Sterkaj was previously in the SP and has been
accused by a former friend of murdering a politician in
Shkoder a few years ago. Sterkaj claims to have business
interests in oil, restaurants, and construction, but little
is known about his activities.

– Gramoz Ruci: SP MP and party General Secretary, Ruci has
long-standing ties to narcotics traffickers and organized
crime. Ruci has also been banned from entering the U.S.
since 2005 due to a permanent visa ineligibility.

TIRANA 00000552 002 OF 002

transparency or tradition of small donors supporting their
favorite candidates, criminals are an easy source of campaign
funds.
WITHERS

http://wikileaks.org/cable/2009/08/09TIRANA552.html

Roma settlement near Belgrad: Fourteen policemen and two citizens injured during protest

Montag, April 9th, 2012

Fourteen policemen and two citizens injured during protest

Fourteen policemen and two citizens injured during protest

In clashes between police and the locals of Resnik who protested against decision by the authorities of the City of Belgrade… »

Belgrade suburb quiet after rioting

BELGRADE — The night went peacefully in the Belgrade suburb of Resnik after incidents on Sunday between the police and citizens opposed to the arrival of Roma

25 Jahre, Terror Krieg gegen die Iran – So spionieren die Amerikaner Iran aus

Montag, April 9th, 2012

Zitat mit Christoph Hörstel: Westlich gesteuertes Terror Management durch die NATO Staaten.Ein kriminelles Grund Niveau der NATO und Deutschen Aussenpolitik. Die gehören angeklagt.

Ein Non-Stop eindeutiger kriegerischer Akt, inklusive dem abschiessen eine Iranischen Verkehrs Maschine, welche nach Mekka fliegen wollte vor vielen Jahren. Wo bleibt der ITCY, der Haft Befehle gegen US Militär und Präsidenten anstellt, den so agressiv, war nicht einmal der “Führer”, des Nazi Reiches. Man geht über Millionen Tode Zivilisten und dies ist identisch mit der NATO Politik. Immer mit Terroristen und Kriminellen unterwegs: siehe Kosovo, wo man mit den dümmste Kriminellen Terror Anschläge im Kosovo organisierte, um nach der alten CIA Methode, eine Gegen Reaktion des Staates heraus zufordern um dann von Menschenrechten zu sprechen. “wir brauchen 5.000 Tode” Zitat, eines US Diplomaten für den Bosnien Krieg und die Kosovo Kriegs PR.

Eine offizielle Terror Gruppe, finanzieren die US Verbrecher, welche über 16.000 Zivilisten schon ermordete und welche vom Irak aus operiert.

Die Organisation der Volksmudschahedin MEK (MKO) basiert auf einer terroristischen Denkweise und einer Strategie des bewaffneten Kampfes, und die Mitglieder und Elemente dieser Organisation haben in den letzten drei Jahrzehnten mit dem Ziel des Sturzes und der Feindschaft gegenüber der Islamischen Republik Iran die verbrecherischsten und widerwärtigsten Terroranschläge begangen, so dass der Name dieser Gruppe stets die Verbrechen und Terroranschläge ihrer Mitglieder und Anführer in Erinnerung ruft. Die Taten dieser Gruppe umfassen ein breites Spektrum von Terroranschlägen und bewaffneten Überfällen, so dass nach vorliegenden Dokumenten in den 80er Jahren 16000 Iraner bei von dieser Gruppe verübten Terroranschlägen ums Leben kamen.

Die Namensliste dieser Personen ist über folgenden Link abrufbar:

http://www.habilian.com/english/english/List_list.asp

In der Vergangenheit hat diese Terrorgruppe außerdem Terroranschläge auf höchste Staatsbeamte der Islamischen Republik Iran, unter anderem auf den Staatspräsidenten, den Chef der Judikative, den Premierminister, hochrangige Kommandeure des Militärs und Parlamentsabgeordnete, verübt. (Weitere Informationen über die terroristische Vergangenheit der Volksmudschahedin sind aus den folgenden Links zu entnehmen:

http://www.habilian.com/default-en.asp

http://www.iran-interlink.org/

http://pmoi.net/index_en.php

http://www.mkowatch.com/   

http://edalat-s.org

http://www.iranembassy.de/ger/mkofact.htm

Immer mit Mördern, Kriminellen, Terroristen unterwegs: Hillary Clinton! Hillary Clinton, im Solde der NeoCons und immer ohne Hirn und Verstand, was man bei ihrem Libyen Lügen erneut sah. Einmal war sie ehrlich. als sie die Finanzierung von Bin Laden bestätigte.
Victoria Nuland als Beraterin der Lügnerin Hillary Clinton, immer auf Krieg programmiert

For Obscure Iranian Exile Group, Broad Support in U.S.


Drogen Kriegs Präsident: Ronald Reagon, mit den Taliban im Weissen Haus
Beruf: Schauspieler, identisches Berufsbild, wie beim Taxifahrer Joschka Fischer.

08.04.2012

Tarnkappen-Drohnen

So spionieren die Amerikaner Iran aus

 

US-Drohne vom Typ RQ-170: Iranische Atomanlange hundertfach überflogenZur Großansicht

 

AFP

US-Drohne vom Typ RQ-170: Iranische Atomanlange hundertfach überflogen

Dutzende Drohnenflüge über verdächtige Anlagen, eine Spezialabteilung mit Hunderten Analysten, verdeckte CIA-Operationen: So sieht laut ”Washington Post” das Spionage-Programm der USA gegen Iran aus. Der Bericht offenbart vor allem neue Details über Operationen mit Tarnkappen-Drohnen. 

 

Info

Washington – Seit Jahren rätselt der Westen über das Atomprogramm Irans. Dabei wissen die Amerikaner offenbar bestens Bescheid über die nuklearen Pläne Teherans. Wie die “Washington Post” am Sonntag berichtet, haben die Amerikaner seit 2006 ihr Spionageprogramm gegen Iran ausgeweitet.

………..

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826341,00.html

 Fotos !
U.S. intelligence gains in Iran seen as boost to confidence

Der Iran repräsentiert die gekaperte US Tarnkappen Drohne
Das iranische Außenministerium habe die Schweizer Botschafterin in Teheran einbestellt, die dort die US-Interessen vertritt, berichtete das Staatsfernsehen weiter. Damit wolle Iran “gegen die Verletzung seines Luftraums protestieren”. Das Eindringen der Drohne zeige “die Steigerung der geheimen Missionen der USA zur Provokation Irans”. Teheran erwarte eine “sofortige Reaktion” seitens der USA, berichtete der Sender auf seiner Internetseite.


Der Terror Krieg der Amerikaner, mit Drohnen gegen Zivilisten, Frauen und Kinder
Überwiegend, werden Kinder, Frauen, Hochzeit Gesellschafte und unschuldige Zivilisten, durch die US Terroristen emordet, mit diesem neuen Wild-West Terroristen Spielzeug der US Mafia. Die ersten Drohnen, wurden damals ab 1995, in Albanien getestet, in einem Gebiet an der Küste, was unter Kontrolle der Fiere – Vlore Mafia war.

Verdeckte Einsätze, Drohnenangriffe, Spezialeinheiten …

Florian Rötzer 28.01.2012

US-Präsident will die Rüstungsausgaben senken und setzt statt auf das konventionelle Militär und den offenen Krieg auf Geheimoperationen und Roboter in der medialen und juristischen Grauzone

USA bildeten iranische MEK-Terroristen in Nevada aus

Posted by: Redaktion    Tags:  , , , , , ,     Posted date:  April 7, 2012  |  No comment



Laut dem US-Starjournalisten Seymour Hersh und seinem jüngsten Artikel im New Yorker, bildeten US-Militärs des Joint Special Operations Command in 2005 Mitglieder der exiliranischen Volksmudjahedin (MEK) in der Wüste Nevadas aus.

Während die MEK 2009 in Europa von der Terrorliste gestrichen wurde, gilt sie in den USA nach wie vor als terroristische Vereinigung. Somit war die Ausbildung der iranischen Dissidenten illegal und unterlag strikter Geheimhaltung. Der stalinistisch geführten MEK wurden neben terroristischer Aktivitäten auch immer wieder schwere Menschenrechtsverletzungen innerhalb der eigenen Reihen vorgeworfen.

Die Ausbildung in Nevada soll kurz vor der Amtseinführung Obamas beendet worden sein. Laut Hersh sollen aber weiterhin nachrichtendienstliche Informationen an die MEK weitergereicht werden, unter anderem zur Ermordung von iranischen Nuklearwissenschaftlern.

Eine der Quellen Hershs soll geäußert haben, dass die MEK vor Kurzem noch „ein Witz“ gewesen sei, nun aber aufgrund der logistischen Unterstützung durch die USA, ein weitreichendes Netzwerk im Iran geschaffen habe.

Ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter soll gegenüber Hersh gesagt haben:

„Wir haben sie hier trainiert und durch das Energieministerium geschleust, da die Ländereien in Südnevada dem Energieministerium gehören. [...] Wir haben sie über lange Strecken in der Wüste und den Bergen verteilt und ihre Kommunikationsfähigkeiten ausgebaut – Kommunikation ist ein ‚Big Deal‘. “

In einem anderen Interview Hershs sagte ein ehemaliger Vier-Sterne-General, dass er 2005 bezüglich des Nevada-Trainings in Kenntnis gesetzt wurde:

„Es war das Standardprogramm [...] in Kommunikation, Kryptographie, Small-Unit-Taktiken und Waffenkunde – welches sechs Monate andauerte.“

Auch der Ex-General bestätigt, dass das Training vom JSOC durchgeführt wurde, welche in Bushs Kampf gegen den Terror zu einer wichtigen Einheit aufgestiegen war. Auch irakische Eliteeinheiten sollen in der gleichen Zeit in Nevada von den Amerikanern ausgebildet worden sein.

Während ein Sprecher des JSOC die Zusammenarbeit und das Training dementierte, wollte  der Anwalt der MEK, Allan Gerson, sich nicht bezüglich der Nevada-Affaire äußern.

Die MEK führt seit 2010 massive PR-Kampagnen durch, um auch in den USA nicht mehr als terroristische Vereinigung aufgeführt zu werden. Auf sogenannten ‚Ashraf-Konferenzen‘ werden dabei prominente Ex-Politiker als Redner und Advokaten angeworben.

Eine Welle der Kritik löste dementsprechend auch die Konferenzanwesenheit ehemals ranghoher US-Politiker aus. So beteiligten sich u.a. der ehemalige New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani und der ehemalige Präsidenschaftskandidat Howard Dean an vergangenen Ashraf-Konferenzen in Paris und Berlin.

Nachdem wochenlang darüber berichtet wurde, ob und in welcher Höhe europäische und US-amerikanische Ex-Beamte von der MEK vergütet wurden, gab Patrick Kennedy vor laufender Kamera zu, für Reden auf MEK-Konferenzen 25.000 US-Dollar zu erhalten. Beobachter gehen von Gagen bis zu 40.000 US-Dollar aus.

Aber nicht nur US-amerikanische Ex-Politiker wirken an der Profilierung der MEK mit. So nahmen u.a. auch die Deutschen Günther Verheugen, Gesine Schwan und Rita Süssmuth an MEK-Veranstaltungen teil, die seit Anfang dieses Jahres wieder verstärkt stattfinden.

http://www.iranicum.com/2012/04/iran-usa-mek-terror-mko/2876

Bangkok-Attentäter sind Exil-Iraner von der MEK

Montag, 20. Februar 2012 , von Freeman um 18:00

 

Laut der thailändischen Zeitung Bangkok Post sind die vier Iraner, welche beschuldigt werden, an einem fehlgeschlagenen Bombenattentat gegen israelische Diplomaten beteiligt zu sein, Mitglieder einer iranischen Oppositionsgruppe. Ihr Motiv war Teheran schlecht aussehen zu lassen, sagt der Anführer der Schiiten in Thailand, Syedsulaiman Husaini, am Sonntag.

Er sagte, die vier Terroristen gehören zur Mujahedin-e Khalq Organisation oder auch als MEK, MKO und People’s Mujahedeen Organisation of Iran, oder PMOI bekannt, welche die iranische Regierung stürzen will. Seit 1997 wird die MEK sogar von Washington als Terrororganisation eingestuft.

In meinem Artikel “Mossad bildet iranische Killertruppe aus” berichtete ich, laut NBCNews würden Mossad Agenten Mitglieder der MEK ausbilden, um iranische Atomwissenschaftler zu ermorden. Die Israelis bezahlen die Mujahedin, bilden sie aus und geben ihnen logistische Unterstützung.

Offensichtlich wurden die Terroristen jetzt auch in Thailand eingesetzt, um einen Anschlag unter falscher Flagge zu durchzuführen, es so aussehen zu lassen, der Iran würde dahinter stecken. Der Anschlag in Bangkok lief genau so ab wie die gegen die iranischen Atomwissenschaftler in Teheran. Eine Haftbombe wurde von einem Motorradfahrer beim Vorbeifahren an das Taxi geklebt.
Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Bangkok-Attentäter sind Exil-Iraner von der MEK http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/bangkok-attentater-sind-exil-iraner-von.html#ixzz1rWsWWuSd

Interview mit Christoph Hörstel (April 2012)

Sonntag, 8. April 2012 , von Freeman um 09:00

 

Nach seiner Rückkehr aus Syrien, stellte ich Christoph Hörstel am 5. April 2012 einige Fragen über seine Beobachtungen und generell über seine Einschätzung der Lage im Mittleren- und Nahen Osten.

Um die einseitige Berichterstattung über Syrien zu ermöglichen, hat der Nachrichtensender Al-Jazeera Geräte zur Satellitenkommunikation den Terroristen geliefert, damit sie Telefon- und Internetverbindung haben, behauptet Ali Hashim, der ehemalige Korrespondent für den von Katar finanzierte TV-Kanal.

Die Technik wurde vom Libanon aus eingeschmuggelt. Der Sender zahlte 50’000 Dollar für den Schmuggel über die syrische Grenze, damit sie die Aufnahmen erhalten, behauptet Hashim, meldet Russia Today. Der Journalist sagt, die Regierung von Katar kontrolliert die Berichterstattung und bestimmt ihre eigene Version der Krise in Syrien.

Das ist auch der Grund warum Hashim den Sender verlies. Als er über den Einmarsch von bewaffneten Terroristen im April 2011 von Libananon nach Syrien berichten wollte, wurde seine Reportage und seine Aufnahmen nicht gesendet, weil es nicht ins Bild von “friedlicher Opposition” passte.

Fünf Mitarbeiter von Al-Jazeera aus ihrem Büro in Beirut haben den Job geschmissen, weil der Sender völlig voreingenommen über Syrien berichtet. Mouss Ahmed war Producer und ist einer dieser fünf. Er sagt, er entschied sich Al-Jazeera zu verlassen, weil sie unliebsame Fakten verheimlichen.

Die Fakten sind völlig anders als was die Medien (Al-Jazeera) berichten,” sagte Ahmed. Sie würden gestellte Bilder von verletzten Kindern in Homs zeigen und die Aufnahmen von den Kämpfen weglassen. Oder am 15. März hat eine Gruppe von Terroristen Zivilisten getötet und es wurde dann berichtet, die syrische Armee wäre es gewesen.
Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Interview mit Christoph Hörstel (April 2012) http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/04/interview-mit-christoph-horstel-april.html#ixzz1rWtiupzJ

Vize-Kommandeur der “Freien syrischen Armee” in Adlab festgenommen

Äußerungen des iranischen Präsidenten zur Atomfrage

Äußerungen des iranischen Präsidenten zur Atomfrage

Teheran (IRIB) – Der Präsident der IRI hat heute anläßlich des Nationalen Tages der Atomtechnologie über den Fortschritt der friedlichen Atomtechnologie gesprochen und dabei festgestellt, dass das iranische Volk durch seine Standhaftigkeit im Atomkonflikt mit dem Westen seine Ehre und menschliche Würde gewahrt habe.

aus der Mossad Kriegs Propaganda WEbsite: memri

Members of Egypt’s Supreme Council of the Armed Forces Explain Why Iranian Warships Were Allowed to Pass through the Suez Canal, and Say: Mubarak Has No Immunity
Dream 2 TV (Egypt) – February 21-22, 2011 – 05:06