Die Staatliche Waffen Firma MEICO von Albanien, der CIA und die Geschäfte mit Hezbollaha und Terroristen

Hintergründe der Waffen Geschäfte des CIA, US Militär Geschäfte, zur Munition Versorgung u.a der Afghanischen Armee, Söldner Truppen um die Welt, wo dann Original Chinesische Waffen und Munition zum Einsatz kamen und was in einem grossen Betrugs Fall, der den US Kongress beschäftigte und mit der Kathastrophe von Gerdec unterging! Geschäfte einer Weltweit operierenden Jüdischen Rabbi Mafia, um

Der Jüdische Milliardär Yoav Botach der mehrere Rabbiner in seiner Familie hat, ist der Drahtzieher dieses schweren Betruges, wo eine US Kongress Untersuchung 2009 lief und mit ihm verbundene Rabbiner der USA, mit guten CIA Verbindungen und weil er u.a. auch Ausrüster für die Los Angelas Polizei ist.

Sein Sohn Rabbi Shmuley Boteach, war nicht nur direkt in diese Waffen Geschäfte ebenso verwickelt, sondern von dem so plötzlich und merkwürdig verstorbenen Mickel Jackson der engste Partner.


Shmuley Boteach Is The Son

Did Efraim Diveroli’s Crony Ship Missiles to Hezbollah?


Categories: Crime

diveroli.jpg
Courtesy of Miami-Dade Corrections
Efraim Diveroli

In early 2007, after winning a $300 million U.S. Army contract to equip Afghanistan with munitions, Miami Beach arms dealer Efraim Diveroli, age 21, went scavenging in Albania. There he subcontracted Ylli Pinari, head of that Balkan country’s state-run arms agency, to fill the order from derelict stockpiles.Pinari and Diveroli partnered to ship the order to Afghanistan. After U.S. authorities looked into the deal — which was illegal because the weapons came from China — they arrested Diveroli, who pleaded guilty last fall to illegal arms sales. He awaits sentencing.

Now a press report, interviews, and documents obtained by New Times indicate the Miami Beach youngster might have been involved in an underworld of terrorism.

It all began March 15, 2008, when an Albanian stockpile exploded, rattling windows in neighboring countries and destroying a village. According to newspapers in the Balkans, Pinari was charged with mass murder over the blast.

This past November 30, a dissident newspaper in Albania, Gazeta Tema, alleged Pinari had sold surface-to-air missiles to Hezbollah around the time he became Diveroli’s point man.

Indeed, in secretly recorded cell phone conversations described in the New York Times, Diveroli had said of Pinari: „either he’s the mafia or the mafia is controlling him.“ He claimed the mafia „went up higher to [Albania’s] prime minister [Sali Berisha],“ but explained, „I have to deal with [Pinari]. The U.S. government is expecting the products.“

It’s unclear whether the Hezbollah deal happened. But if it did, Pinari — and by extension Miami Beach’s Diveroli — are far worse than anyone suspected. While helping the 21-year-old South Floridian scam America, Pinari might have also been supporting terrorists.

Gjerg Thanasi, who broke the news for Gazeta Tema, sent New Times copies of letters and contracts to substantiate the missile deal. Two letters — written in pidgin English — from March 2006 are addressed to the Iranian and North Korean governments. In them, Pinari, on behalf of Albania’s government, asks to buy $4 million worth of SA-16 and SA-18 shoulder-fired missiles with a 3,500-meter range.

(In the letter to Iran, he also asks for a cheap way to transport „1000 kg“ Iranian explosives that seem to have already been ordered.)

Pinari’s Albanian arms agency doesn’t appear to have gotten missiles from North Korea or Iran. Instead, Gazeta Tema reported, the state-run agency bought two shipments of launchers and missiles from Ukraine and resold them to a front for Hezbollah.

A contract included in the Gazeta Tema documents confirms at least one missile shipment worth $13,240,000 from Ukraine to Albania. That deal was brokered by an Israeli defense firm, Elite Alpha Ltd. That company’s CEO was accused in a UN report of selling military trucks to the Ivory Coast, despite an embargo against the African country.

………………………

 http://blogs.miaminewtimes.com/riptide/2010/04/did_efraim_diverolis_crony_shi.php

Ylli  Pinari
Der Super Mafia Boss: Ylli Pinari Ex-Direktor von MEICO: mit Besuchern in Albanischen Gefängnis.

Mehr Info über Hintergründe

http://balkanblog.org/2010/04/07/

Fatmir Mediu
Der verantwortliche Verteidigungs Minister Fatmir Mediu, mit Luxus Auto: Heute unverändert angeklagt, aber wieder als vollkommen korrupte und auch sehr dumme Person, wieder Minister. Auch der entlassene General Stabs Chef, bezeugte vor Gericht, das Minister Fatmir Mediu, ein enger alter Freund von Salih Berisha, der Architekt dieser hoch kriminellen Konstruktionen ist. Diese kriminellen Konstruktionen bestanden aber schon durch die Amerikaner inklusive dem Drogen Handel im Jahre 2000 mindestens und mit Sicherheit auch davor. Schon im Jahre 1998, liefen Schiffe aus Durres aus, in Richtung USA, welche mit Waffen und Munition Container beladen waren. vor allem waren es Chinesische AK-47, Chinesische Munition, Granatwerfer und auch Raketen, welche in unglaublicher Zahl in Albanischen Munitions Depots lagerten.

Andere Geschäfte, rund um das US Militär und tief immer mit dem Drogenhandel verbunden.

“Camorra-ähnliche Oligarchen-Kaste” der Albanischen Politiker aus Standard.at

Wie die Graphic Recht zeigt, sind vor allem Sejdiu Bajrush, Menduh Thaci die Orts Vertreter der Organisierten Kriminalität im Raum Tetova und Kumanova.Hinzu kommt Ali Ahmeti.

PS: Es ist üblich in diesen Kreisen, das durchaus das Familien Oberhaupt Sejdiu Bajrush, nun Mord Aufträge gibt, weil man auch noch seinen Sohn angegriffen hat, denn nach deren Vorstellung, hat man Nichts Ehrenrühriges gemacht, sondern man ist in diesen Kreisen ein absoluter Ehrenmann. Niemand frägt bei den Albanischen Politikern und Mafia Bossen, wie auch an bei den Albaner Verwandten der Italienischen Mafia “Nadrangheta”, oder “Sacro Corona Unita”, woher das Geld kommt. Das ist Business, zur Ehre der Familie und wird gerne von Balkan Politikern zelebriert.
Deutsche Politiker und die Hamburger Kosovo Bordell Mafia
Die Deutsche Bundeswehr und vor allem Offiziere, haben inzwischen eine legendäre Verbindung zur Albaner Mafia und lässt sich unverändert gerne von “Dolmetscherinnen” versorgen.
ARD Aussendungen über Mafia von Jürgen Roth
“Die Mafia ist ein deutsches Problem”
Ante Gotovina war Partner der Ndrangheta und von Neapels Gamorra
Schwerer Schlag gegen die “Sacra Corona Unita”, dem uralt Partner der Albaner 


Festnahme des Orts Vertreters der Albaner Mafia Sejdiu Bajrush im Dreh Kreuz Tetova und Kumanova! siehe obere Graphic aus Sicherheits Kreisen, über das Albaner Netzwerk der OK, wo dann noch der Hashim Thaci Verwandte Ali Ahmeti dazu kommt, der ja auch eng mit Yhavier Solanda und der NATO Verbunden ist.

Albanian Terrorist Organization in Kumanovo, Macedonia

Mit einem in Deutschland Vorbestraften aus der berüchtigten Albaner Mazedonischen Schleuser Mafia, macht man also Geschäfte! Dies zum Normal Zustand der Bundeswehr, welche 1999 auch im Balkan mit Dolmetschern auftauchten aus dem vorbestraften Kriminellen Mileau, und wo später dann mit KFOR Ausweis ausgestattet, diese Leute in den Hamburger Osmani Bordellen, ihre Lehre absolvierten.

BND-ANALYSE: Kosovo – Von der Mafia beherrscht und dort lernte die Bundeswehr ja alle möglichen Leute kennen auch die Gashi Familie.

Aber die Bundeswehr muss man so verstehen. Das sind erbärmliche Generäle teilweise ab Werke, welche erhebliche Fortschritte im Kosovo sehen und sich eigentlich nur lächerlich machen. Ein Beispiel ist ja General Markus Bentler, der wieder mal OK-Porting übt, was schon in der Militär Studie der IEP Kosovo 2007 schwer kritisiert und dokumentiert wurde, genauso das alle Institutionen des Kosovo, also auch der KFOR Stäbe und NATO von der OK unterwandert sind. 

Warum die Bundeswehr enorme Gelder in den Aufbau von kriminellen Strukturen investiert wie dem KSF im Kosovo mit dem Auftrags Killer und Kriminellen Sylejman Selimi ist ja lange genug bekannt, genauso wie die Schutz Geldzahlungen durch Steinmeier an die übelsten Verbrecher und War Lords, wie Drogen Barone. Es seien hier vor allem General Dostum und Fahim zu nennen. Aber das gehört zum System, denn die Drogen Produktion in Afghanistan muss wie die Handels Routen geschützt werden und ebenso die Drogen Verteilung über den Kosovo, bzw. Tetova und dem Preveso Tal.

Auch noch zur US Armee Beziehungen, die ziemlich viel Dreck am STecken haben in der Region mit der MPRI. Damals in 2001 lieferten die Amerikaner illegal 3 Container mittels Hubschrauber auf eine Lichtung mit modernsten Waffen und Kommunikations Technik in die Grenz Region!


General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und später Chef des 3. Armee Korps bis 1997.

General (ret.) Steve L. Arnold became the first President of Ecolog USA, Inc. in September, 2007. Ecolog USA, Inc. is the newly organised United States affiliate of Ecolog AG, the international specialist for mobile infrastructure services to provide tailor-made logistics and service solutions to armed forces and organisations in contingency areas. Before joining Ecolog, Steve Arnold was the Vice President/Program Manager of LOGCAP III Middle East/Central Asia for KBR. KBR constructed facilities and managed the infrastructure for Army base camps – everything from beds and food service, to laundry, sanitation and utilities. Prior to LOGCAP III, he served with NDC Health, a healthcare information technology services firm. At NDC Health, he managed and consolidated new acquisitions in the US and UK . Prior to April 1997, Steve served in the United States Army for 34+ years, culminating his service as the Commanding General for the Third United States Army. His assignment with Ecolog allows him to proudly support the soldiers of the United States and NATO as well as serve the employees of Ecolog.
http://www.defence-conference.de/index.a…ta&lang=deutsch

General Arnold, ist der Mann, mit Know für die Verteilung von Regierungs Aufträgen! Kurz gesagt ist dieser General Arnold auch verantwortlich für das CIA Betrugs Geschäft mit der US Firma AEY und der Albanischen Mafia um die Waffenfirma MEICO und schon sind wir bei den Drogen Geschäften des heutigen Ministers und damaligen Verteidigungs Minister Fatmir Mediu (Partner und Freund des  Drogen Boss: Gazmend Mahmutaj sitzt in Italienischen Gefängnissen ein, ebenso wie Mihal Delijorgji)und tief in der Albanischen Mafia, wo es eine US Kongreß Untersuchung gab.
Gerdec AEYMehr Info, über das Mafia Waffen Geschäft mit der Albanischen Drogen Politischen Mafia des CIA und der US Kongreß Untersuchung.

AEY scandal, US Congress to discuss the affair of arms sale

US Congress investigates some arms deals questions NEW EUROPE

United States-based AEY, whose contract with the US Army was suspended. 25, and the company’s general manager will be answerable before Congress ..

Ylli Pinari, die Staats Waffen Firma MEICO und Waffenlieferungen an Terroristen Organisation

Filed under:

Der Skandal um die Kathastrophe von Gerdec und um die in Haft sitzenden Super Verbrecher wie dem Ex-Chef Pinari, weitet sich nun weiter aus. Wie US Zeitungen berichten, lieferte MECIO sogar direkt Waffen in den Libanon für die Hezbollah. Drogen Handel, ohne Ende, wie man an den Albanischen Partner vor allem schon sah.

 

aus albania

 

Did Efraim Diveroli’s Crony Ship Missiles to Hezbollah?
By Miami New Times Staff, Tuesday, Apr. 6 2010 @ 8:01AM
Comments (5)
Categories: Crime
……………………….
http://blogs.miaminewtimes.com