Die kriminelle und destastroese Auslands Beratung von Berlinwasser

Rote Karte für die Firma Berlinwasser – Rodeco Consult in Elbasan

aus albania.de

Partner der Albaner Mafia 

 December 2004

aus dem  Weltbank-Dokument, wo ja wohl klar ist, das die Inkompetenz der Berlinwasser überall aufgefallen sind: Der General Manager gesteht ein, das er keine Ahnung hätte! Warum geht er dann auf solche Konferenzen? Antwort: um mit der GTZ-BMZ-KfW neue Bestechungsgelder locker zu machen. Die KfW, BMZ und GTZ gibt Leuten, die Null Ahnung haben Millionen Beträge und so muss das Bestechungsgeld an die SPD-Grünen Politiker ja enorm hoch gewesen sein. Das lässt sich leicht abrechnen, über Schein Ausgaben und Firmen im Ausland.

Seit 74-75
PO-WU Relations
The PO-WU relations were not positive at the beginning of the project. The two were working separately, and there was no coordination of work between them. The director of the CMU stated that the current attitude of the WU partly stems from an initial enthusiasm about the PO, which was then followed by disappointment. One of the difficulties that prolonged the acquaintance phase and the implementation of the MC was the malfunctioning of the managerial scheme of the PO. The general manager proved to have no adequate experience outside of Germany. Consequently, this delayed the start of the reform. However, BerlinWasser (BW) reacted promptly and decided to replace the general manager with the manager for the north. Nevertheless, according to the director of the CMU, the relations between the WU and PO have significantly improved, and both are actively involved in the utility’s decisionmaking process.

Seite 76 und die Bedeutung des damals hoch korrupten Wirtschafts Ministers.

http://siteresources.worldbank.org/INTALBANIA/Resources/AL_PSIA_11-09-05_English.pdf

Wenn man nur mit Bestechungs und illegal zu Millionen schweren Auftraegen (ohne Ausschreibung wie auch IP Consult)  kommt und die Albanische Drogen Mafia mit Visas versorgt (siehe Visa Skandal Deutsche Botschaft Tirana), kommt halt dann sowas heraus.

Bereits 2005, wurde Berlinwasser in Albanien gefeuert, weil einfach Nichts geschah und man max. mit der Inkomptenz die Adminstrationen von der Arbeit abhielt. Berlinwasser hätte eine Beratungs Gebühr den Albaner bezahlen müssen, bei dieser Grenzenlosen Inkompetenz. Das Ganze musste nun natürlich vertuscht werden, das es sich um einen Millionen Betrug handelt von Beginn an. siehe unten die Presse Artikel aus 2005:


indolent job.lt Presse Mitteilungen in Albanien

 

Berlinwasser wollte als Mitglied im Lobby Verband DAW und damit der KfW finanzierten Bestechungs Zirkel von Siemens und mit Hilfe korrupter Deutscher Politiker trotz aller Warnungen u.a.  der Super Mafia Zentrale in Kavaje – Golem zu einer Millionen schweren neuen Wasser Infrastruktur  verhelfen und entsandte dazu wie ein Weltbank Report dokumentiert, Leute die Null Ahnung hatten. Allein hier beginnt schon der Betrug, aber es gab ja auch noch viel mehr Geld mit der Albanischen Drogen Mafia und im Visa Verkauf zu verdienen. Obwohl u.a. die damaligen EU Reports vor den Mafioesen Strukturen in Albanien warnten, wurde auch dies von Berlinwasser ignoriert, weil es nur um die gezielte Unterschlagung von Entwicklungsgeldern mit Hilfe korrupter Lobby Politiker ging, ueber die Erfindung sinnloser Privatisierungs Programme (PPP Programme), welche dann vor allem von Uschi Eid einer damaligen Staatssekretaerin im BMZ verbreitet wurde. Unvergessen bleibt der Kollege der Grünen Partei Ludgar Vollmer, der dann als Staatssekretär im Auswärtigen Amte zurueck treten musste, weil Ludgar Vollmer,  seine Geschaefte mit der Bundesdruckerei u.a. in Albanien koppelte mit der Visa Versorgung für die Albaner  Mafia. Und genau da taucht dann auch die kriminell operierende Gruppe aus dem BMZ und von Berlinwasser auf. Berlinwasser, versucht heute mit Hilfe von korrupten Richtern in der Bananen Republik Deutschland, ohne Gerichts Verfahren und mündliche Verhandlungen,  solche Veroeffentlichungen zu verhindern und im Dezember Report 2009, wird genau dies von GRECO, einer Organisation des Europarates schwer kritisiert. Das vollständige Versagen der Staatsanwaltschaft wurde in Berlin schon im Visa Skandal demonstriert. Die erbärmlichen Gestalten haben Angst um die Karriere.

Nachdem dem massiven Betrug von Berlinwasser in Albanien fing die Staatsanwaltschaft gegen die Firma Elber Sh.P.K. und Berlinwasser Ermittlungen an.

 

Gegen Berlinwasser übernahm die Ermittlungen die Albanische Staatsanwaltschaft auf, weil die vertraglich zugesagten Investitionen einfach nicht geschahen und wie es auch in der Albaner Presse steht. Versprochen wurden 62% der Vertraglich versprochenen Investitionen in 11 Monaten in das Wasser Kanal System. Geschehen war Nichts, aber abkassiert in Deutschland sehr wohl. Das Visa Geschäft war damals auch nicht mehr lukrativ mit der Albaner Mafia, also beendete man mit hohen Profit für Nichts tun, die Albanien Geschäfte.

Vonesat

KompaniaAktualisht bashkia Elbasan ka realizuar vetëm 62 % të investimeve për 11 muaj. Drejtoria e Prokurimeve dhe investimeve i ka justifikuar mos realizimet me procedurat e reja për tenderimet si dhe ndërhyrjet dhe vonesat që po shkakton Kompania “Elber” sh.p.k,, në investimet për shtrimin e rrjetit dhe kanalizimeve. ………………………

………..

http://www.shekulli.com.al/news/45/ARTICLE/18612/2007-12-02.html

 

 Die Komiker Justiz in Deutschland, welche als einzige Weisungs gebunden ist in Europa, übt sich permanent in Straf Vereitelung gegen kriminelle Aktivitäten Deutscher Lobbyisten, kriminell auftretender Politiker und deren Lobby Zirkel. Die Berliner Justiz hat längst einen Standard einer Bananen Republik auch in dieser Sache erreicht, nachdem man 3.000  Visas ungültig machen musste, auf Grund genau dieser Verbrechen auch von Berlinwasser in Albanien und diesem Lobby Verbrecher Zirkel DAW in Cooperation mit kriminellen Diplomaten und Politikern. Wie auch der Kosovo und Afghanistan zeigt, arbeiten diese Leute direkt mit prominenten Kriegs Verbrechern, Bin Laden Freunden*, Drogen Baronen und sonstigen üblen Leuten eng zusammen.

TI-Deutschland: 2009-12-09 GRECO Bericht

 

 

Berlinwasser

Elbasan, bashkia akuza Ujësjellësit: Po mbani peng investimet

B.Nergjoni

02-12-2007

siehe untere Ausführung von Berlinwasser: “sichert die Wasser Versorgung usw.” Die Staatsanwaltschaft hat hier auch Ermittlungen aufgenommen, wo die Gelder aus den Tendern geblieben ist, welche mit Hilfe der rein kriminell operierenden Öffentlichen Firma Berlinwasser und der Fake Consult Firma RODECO verschwanden.

Hintergrund ist dieses Bestechungs Geschäft der Deutschen Politiker, welche in Albanien die Wasser Versorgung übernehmen wollten, nachdem die GTZ und KfW dieses üble Bestechungs Geschäft für die Stadt Durres und Elbasan eingefädelt hatte. Die Stadt Durres, hat die angeblichen Experten von Berlinwasser und der RODECO Consult, schon in 2006 gefeuert, wegen Untätigkeit. Nun kündigt auch Elbasan den 30-jährigen Vertrag, weil Berlinwasser absolut Nichts nach über 5 Jahren unternommen hatte, die Vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, wie den Ausbau der Kanalisation und die Wasser Leitungen der Stadt zu reparieren und neu zu verlegen. Nur beim abkassieren der Wasser Gebühren, war Berlin Wasser großartig und beim verpulvern von Millionen für angebliche Experten der GTZ und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft.. So läßt die KfW, BMZ, die Deutschen Diplomaten vor Ort unter Federführung der GTZ und den Mafiösen Verbindungs Leuten von der Bestechungs- udn Geldwäsche Firma Mercedes Millionen vor Ort verschwinden.

Für jeden ersichtlich, wurden mittels Bestechung in der üblen Regierungs Zeit von Fatos Nano und Ilir Meta, die merkwürdigsten Langzeit Verträge abgeschlossen, wobei man auch aus Süd Amerika weiß, das solche Wasser Versorgungs Verträge besonders lukrativ sind und ebenso zu einer Qualitäts Verschlechterung des Trinkwassers führt.

Lt. UN Bericht haben inzwischen im Kosovo über 90% der Einwohner kein sauberes Trinkwasser und über 70% keine Kanalisation. Die Milliarden Ausbau Hilfe in Albanien und im Kosovo wandern ausschließlich in die korrupten und inkomptenten Deutschen Politischen Strukturen. Diese Strukturen sind nur noch mit extremen Mafiösen Systemen und Diktaturen zu vergleichen.

In Folge dieser Zustände, hat der Stadt Rat von Elbasan beschlossen umgehend und sofort mit dem Ausbau der Kanalisation selbst zu beginnen, weil nach über 5 Jahren von diesem Deutschen Korruptions Projekt der GTZ, absolut Nichts mehr zu erwarten ist. Der Artikel erwähnt ausführlich die Probleme mit dieser Firma Elber von Berlinwasser, weil einfach wei bei der KfW – IKB, nur noch SPD Partei Buch Gänger das Sagen haben und diese inkompetenten und absurden Leute nur noch in Korruptions Systemen denken und arbeiten.

siehe unten:

Die Elber Sh.p.k. ist eine BWI Tochtergesellschaft mit Beteiligung der RODECO Consulting GmbH (2,5%)
und hält die Konzession für die Wasserversorgung und die Abwasserreinigung von Elbasan! Die Firma Rodeco Consulting ist eine Tarn Betrugs Firma der GTZ und seit 1997 in Albanien aktiv, wobei man damals in Durres anfing. Rodeco hat den einzigen Zweck, GTZ Studie durchzuführen um Gelder in Millionen Höhe in die Taschen der GTZ umzuleiten. Rodeco mit einer 10 jährigen Erfahrung vor Ort ist nicht ni der Lage, so einfache Dinge wie eine neue Kanalisation zu organisieren, was nicht mit Politischer Inkompetenz zu erklären ist, sondern nur mit der kriminellen Energie des BMZ – GTZ Alibi Projekte in Albanien, Afghanistan und dem Kosovo durch zuführen. Sinn und Zwecke dieses Mafiösen Aufbau Systemes ist es, das Verschwinden und die hohen Kosten für den Auslands Aufbau zu rechtfertigen, durch gefälschte Berichte und indem man ständig unnütze, aber Kosten intensive Kooperationen mit Deutschen Universitäten und Instituten eingeht.

In Ländern, wo man für einen Kaffee, jede Art von Rechnung und Quittung erhält, kann man so am einfachsten ein kriminelles Unterschlagungs System in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft vor Ort aufbauen. siehe auch Visa Skandal um die Deutsche Botschaft bis 2004, als Rezzo Schlauch und der Bestechungs Verein DAW auftauchte in Albanien.

Rodeco Consult ist fester Bestandteil des KfW und GTZ Bestechungs- und Unterschlagungs Systeme und natürlich in der Nähe des BMZ Ministeriums beheimatet.

RODECO wins KfW project in Congo….

*Coopération financière germano-congolaise/REGIDESO – Mesures d’Accompagnement du Projet d’alimentation en eau potable des centres secondaires*
more »
We have won our first DANIDA project in Niger

“Water Supply, Hygiene Measures and Sanitation in the Rural and Peri-Urban Areas in the Zinda and Differ Region”

aus deren Website http://www.rodeco.de/
g
Rodeco erhält weiterhin Aufträge der KfW, obwohl deren Projekte ohne Resultate bleiben, aber bisher Millionen gekostet haben. Wie aus deren Website ersichtlich ist, wird Alles von der KfW bezahlt inklusive der eigenen Unfugs Studien um Millionen ab zu zocken. Das Volumen was Rodeco seit 1996 abkassiert liegt bei weit über 50 Millionen €!

Das Mafiöse Unterschlagungs System der Politiker funktioniert so:

A) Mittels Bestechungs und auch Einladungen der Politiker Familien und Freunde, erhält man einen Staats Auftrag, oder eine Lizenz! Das wird vom Steuerzahler über die Rodeco Consult finanziert und eine der üblichen Unfugs Studien.
B) Wenn man dann so einen Vertrag für die Wasser Versorgung, macht man Kosten Voranschläge und Rechnungen, welche zu 400% überteuert sind.
C) Von den überteuerten Aufträgen übernimmt die KfW bzw. GTZ 75% dann mittels Kredit und irgendein korrupter Politiker unterschreibt dann schon solche Infrastruktur Aufträge
D) die enormen Profite der KfW, BMZ, GTZ werden dann über Fake Firmen verschoben. siehe das System Siemens, welche über 1,4 Milliarden € in wenigen Jahren so auf schwarzen Konten ansammeln konnte.
E) irgendwie einigt man sich dann schon mittels Schmierwasser, wer was abkriegt und dafür sind auch die Wirtschafts Berater Gesellschaften und Vereine installiert worden. siehe DAW

Aber wie sehen die Resultate aus, wenn Rodeco und die Kfw – GTZ Wasserleitungen mit einem Millionen Aufwand verlegen?

Nur die Fotos ansehen, wie die Wasserleitungen heute in 2007 aussehen, welche von den Deutschen ab 1996 (und Rodeco) verlegt wurden.

Die Durres – Kavavje Waserleitung

Um den Betrug zu vollenden, wurde die Wasserleitung mit einem Millionen Aufwand und Thyseen Rohre, nur ca. 15 cm unter der Erde zur Show vergraben. Folge: offiziell über 5.000 illegale Wasser Haupt-Anschlüße, so das Durres keine Wasser hat.

Image Hosted by ImageShack.us

Kemi realizuar vetëm 62% të investimeve. Rrugët, sheshet dhe objektet që po pengohen nga ndërmarrja Elber sh.p.k

ELBASAN-Ujësjellësi në Elbasan është shkak i pengesave të shumta në realizimin e investimeve. Realizime, që megjithëse na ndan një muaj nga fundi i vitit, kanë shënuar një realizim jo më të madh se 62 për qind. Me këtë akuzë bashkia e Elbasanit i është drejtuar kompanisë “Elber” sh.p.k, duke kërkuar bashkëpunimin e saj në punët që po bëhen në infrastrukturën kryesisht rrugore. Sipas specialistëve shumë prej punëve të nisura kanë ngecur pikërisht nga ndërmarrja e ujësjellësit, e cila ose nuk jep garanci për ndërhyrjet në rrjetin e ujit, ose nuk ka kryer shtrimin e kanalizimeve.

Vonesat

KompaniaAktualisht bashkia Elbasan ka realizuar vetëm 62 % të investimeve për 11 muaj. Drejtoria e Prokurimeve dhe investimeve i ka justifikuar mos realizimet me procedurat e reja për tenderimet si dhe ndërhyrjet dhe vonesat që po shkakton Kompania “Elber” sh.p.k,, në investimet për shtrimin e rrjetit dhe kanalizimeve. ………………………

Ballafaqimi

Lidhur me problemet që janë hasur me ndërmarrjen Elber, përfaqësues të bashkisë kanë zhvilluar disa takime me përfaqësues të Kompanisë së Ujësjellësit për të zgjidhur konfliktin e lindur që po i kushton qytetareve

………..

http://www.shekulli.com.al/news/45/ARTICLE/18612/2007-12-02.html
Elbasan, Albanien

Elbasan, Pumpenwerk

Die Elber Sh.p.k. ist eine BWI Tochtergesellschaft mit Beteiligung der RODECO Consulting GmbH (2,5%) und hält die Konzession für die Wasserversorgung und die Abwasserreinigung von Elbasan, einer Stadt mit rund 100.000 Einwohnern und 60 km südöstlich von Tirana gelegen. Elbasan ist das erste Privatisierungsprojekt der bislang in staatlicher Hand liegenden Wasserindustrie Albanies und wegweisend für die Entwicklung. Die 30-jährige Vertragslaufzeit begann am 01. April 2002. Die Elber Sh.p.k. sichert die Wasserversorgung, saniert bestehende und baut neue Brunnen. Das bestehende Wasserversorgungsnetz wird instandgesetzt und erweitert, Neuanschlüsse beseitigt sowie eine geregelte Abwasserentsorgung aufgebaut.

http://www.berlinwasser.net/DEU/165.php

Uschi Eid vertritt ganz offiziell die Meinung: Das BMZ ist in der Lage, im Ausland und in Staaten, wo Mafiöse Clans die Regierung übernommen haben, die Wasser Versorgung Netze zu privatisieren. Die Aufträge erhalten dann hoch kriminelle Consults, welche extra dafür von Uschi Eid und Konsorten gegründet werden und wo die Verantwortlichen ihre Ideologische Grundeinstellung in Mafiöser Art der Manipulation, Unterschlagung und Bestechung im Ausland zelebrieren dürfen mit dem Ziel: Möglichst die komplette Entwicklungs Hilfe in die eigenen Taschen umzuleiten. Sogar Opus Dei erhält vom BMZ Entwicklungs Hilfe wie jedermann weiss.

Wo sind nur die vielen Milliarden geblieben?????

Eine Sensation ist aber das die Weltbank diese dubiosen Praktiken sogar festhält! Soviel kriminelle Energie fällt nun mal doch auf, denn normal verschwinden nur 80-90% der Gelder in den Taschen der fremden Helfer und sogenannten Politischen Consultant! 5 Jahre nachdem BMZ – Berlinwasser und die KfW nur herumwurstelten (trotz mehrfacher Warnung und Hinweisen von Deutschen u.a. in der Botschaft) schreibt die Weltbank dann Dieses. Der General Manager von Berlinwasser musste selbst zugeben, das man Null Ahnung hat beim Ausland Geschäft!

aus dem Weltbank-Dokument:
Seit 74-75
PO-WU Relations
The PO-WU relations were not positive at the beginning of the project. The two were working separately, and there was no coordination of work between them. The director of the CMU stated that the current attitude of the WU partly stems from an initial enthusiasm about the PO, which was then followed by disappointment. One of the difficulties that prolonged the acquaintance phase and the implementation of the MC was the malfunctioning of the managerial scheme of the PO. The general manager proved to have no adequate experience outside of Germany. Consequently, this delayed the start of the reform. However, BerlinWasser (BW) reacted promptly and decided to replace the general manager with the manager for the north. Nevertheless, according to the director of the CMU, the relations between the WU and PO have significantly improved, and both are actively involved in the utility’s decisionmaking process.

Seite 76 und die Bedeutung des damals hoch korrupten Wirtschafts Ministers.

http://siteresources.worldbank.org/INTALBANIA/Resources/AL_PSIA_11-09-05_English.pdf

Wie bewiesen beschaeftigte Berlinwasser sogar eigene Lobbyisten im SPD gefuerhten BMZ Ministerium, um sich durch viele Tochterfirmen und Beteiligungen Auftraege gezielt zuzuschanzen. Die Kalabresische Mafia koennte es nicht besser machen, so ohne Ausschreibungen und nach EU Recht illegal an Auftraege zu kommen.  Wie heute bewiesen ist, durch eine sogar im Auftrag gegebene Studie des BMZ, wurden 40% aller Entwicklungs Gelder gezielt in die eigenen Strukturen umgeleitet, so das man vom groessten Verbrecher Kartell geht.Und die Visa Geschaefte vor allem von Gruenen Politikern mit der Albaner Mafia wurden zwar gut von der Bundes Grenzschutz Behoerde dokumentiert, aber auch hier erfolgte nie trotz der Ratifizierung der Pariser Anti Korruptions Konvention von 1998, keinerlei Anklagen wegen Auslands Korruption. Dies wird scharf vom EU GRECO Report im Dezember 2009 kritisiert und zuvor von der OSCE. Deutschland ist das einzige Land, was nicht einmal die UN Anti Korruptions Konvention unterschrieben hat.

Praesident des Albanischen Fussball Clubs Elbasan wegen Drogen Schmuggel verhaftet: Arben Laze

Wie es Tradition ist, hatte Arben Laze wie alle Kriminellen bei der Verhaftung allein 16 Handys dabei und war bewaffnet mit der ueblichen TT Pistole. Ort der Handlungen auch von Berlinwasser: Elbasan

Mit verhaftet wurden 3 weitere Verbrecher.

2006 war u.a. Elbasan Albanischer Fuss Ball Meister!

Arben Laze

TV News

TV News

Mit Arben Laze erfolgte die Verhaftung einer Gruppe, welche u.a. wie es Tradition ist auch in Morde verwickelt ist und ebenso in den Visa Skandal der Deutschen Botschaft. Briegel war ja auch Albanischer National Trainer damals in Albanien, als die Botschaft direkt von der Albanischen Mafia kontrolliert war und man Tausende von Visas an die Albanische Mafia aushaendigte. (ueber 3.000 Geschaefts Visa wurden damals fuer ungueltig erklaert, wobei Deutsche Diplomaten, sogenannte hoch kriminelle Banden der Lobbyisten und Deutschen Politiker die Mentoren und Aufbau Helfer der Albaner Mafiosen Netzwerke in Europa waren und wie man am Kosovo sieht auch heute noch sind.

Kein Problem bei Berlinwasser: Elbasan war damals komplett unter Kontrolle der Mafia, wie auch Durres, wo man eng mit dem Verbrecher Lefter Koca zusammenarbeitete. Der Bruder Nard – Leonhard Koca, sitzt in Albanischen Gefängnissen ein und die Koca Brüder mit 4 Jahren Schulbildung sind als Super Mafia gut bekannt, wobei Lefter Koca für die berüchtigte Mafia Partei LSI im Parlament Immunität im Moment geniesst, wie es bei Balkan Mafia Clans halt so üblich ist. Hier war Berlinwasser als Partner gut aufgehoben!

Weitere Elbasan Geschichten von Berlinwasser, welche heute mit Hilfe von korrupten Richtern vertuscht werden soll.

Mafia
Monika fordert nun erneut, die hoch kriminelle Ingrid Shuli (u.a. die Mafia Oel Tanks mit illegale Importen im Hafen von Durres) als Transport Ministerin in 1998 (Ehemann verkaufte Jobs in der Regierung und die Familie ist im Drogen GEschaeft usw..)

Die berüchtigte Drogen Mafia Gang, des Nard und Lefter Koca! —–>Partner von Berlinwasser in Durres!

Lefter Koca, ist natürlich als Super Geldwäsche und Drogenhandels Experte, heute Abgeordneter im Albanischen Parlament, wobei sein Bruder Nard, wohl immer noch im Gefängnis sitzt und grosse geschäftliche Erfolge im Hafen von Durres hatte, als Drogen Verteil Stelle.

Enger Partner der Regierung Salih Berisha, die Skrapari Bande von Ilir Meta

Die Mafia Partei LSI von ilir Meta

aus

Die Albanischen Drogen Kartelle, als Partner der Deutschen Politiker

Fatos Nano Drug Allegations

Date: Friday, December 01 @ 15:03:04 GMT
Topic: Albania News

Below is the translation of a document that was provided to me by a friend in Tirana. The report was assembled from conversations with three separate sources, one who works for an Albanian intelligence agency and two others who work within Nano’s circle. The translation tracks the original.

Fatos Nano – Ex Prime Minister of Albania

By Gary Kokalari – Political Analyst – Exclusively for ACLIS

The current drug trafficking routes in Albania and their relations with Prime Minister Fatos Nano.

aus http://balkanblog.org/2009/09/30/die-albanischen-drogen-kartelle-als-partner-der-deutschen-politiker/

ACL – 01 December 2006

Current Narco-trafficking Routes in Albania Linked with Former Prime Minister Fatos Nano
Defense & Foreign Affairs Special Analysis – July 17, 2006

Schröder und Fatos Nano, wobei Schröder und Joschka Fischer, die Mentoren der Super bekannten Osmani Brüder in Hamburg ist. siehe BND Bericht 2005!

2 Milliarden drogen.jpg

Milliarden an Geldwäsche aus Drogen, weswegen Albanien die Politischen Ganoven aus Deutschland , wie das Licht die Motte anzog und Investoren unerwünscht waren und beseitigt wurden.

Das waren die damaligen klaren Warnungen, welche die Deutschen Kriminellen Strukturen der GTZ und Botschaft einfach ignorierten und die Warnungen gabe s schon Jahre zuvor ebenso.

powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents

http://www.cia.gov/cia/publications/factbook/geos/al.html

* Der Bruder von Agron Duka, ist Armando Duka der mysteriöse Präsident des Albanischen Fußball Verbandes, wo es schon Morde an Präsidenten gab, oder der von Elbasan sitzt im Gefängnis, wegen Drogen Schmuggels.

Alles war gut bekannt als Berlinwasser nach Albanien kam und ist heute im Detail veröffentlicht.

* Partner der Deutschen Entwicklungshilfe, SDP – FES, der Deutschen Ganoven Politiker:

Bin Laden Freund: Hashim Thaci, der wegen seinen Morden und Drogen Handel bekannt ist.

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

aus Balkanblog

Ein Artikel und dieses Foto aus der FAZ sagen ja wohl Alles, über die kriminelle Horde aus Berlin!

Die vollkommen kriminellen Politischen Strukturen der Bananen Republik Deutschland wie dem AA, dem BMZ und der GTZ beschäftigen ganze Abteilungen für eine angebliche Korruptions Bekämpfung,zur Umsetzung der Paris Declaration! Das sind wertlose Worthülsen, denn Fakt ist, das BMZ, GTZ und die Steinmeier und Joschka Verbrecher Truppe direkt sogar Bestechungs Lobby Vereine, wie die Ganoven der DAW finanzieren.

Man hat den Bock zum Gärtner gemacht, wie die Betrugs Projekte im Balkan und im Osten zeigen, was so Alles die dümmste Bank der Welt KfW so Alles finanziert.

Festnahme in der Sache mit der Bundesdruckerei:u.a. Vize Innenministerin Bujar Himci am 4.10.2001, der 600 neue Bundesdruckerei Pässe direkt an die Mafia in im Auftrage von Ilir Meta unregistriert weiter gab.  Ludgar Vollmer kassierte dafür 400.000 DM bei der Bundesdruckerei ab, als käuflicher Politiker und Lobbyist des Auswärtigen Amtes. Und weil die Mafiösen Geschäfte so gut laufen, wird der Wahlkampf der Skrapar Bande von Ilir Meta, direkt von der FES finanziert. Mit Sicherheit kann es nicht verwundern, das die Bundes Staatsanwaltschaft mit der Verhaftung der ersten Mafösen Deutschen Diplomanten nun mit einer Verspätung von vielen Jahren begonnen hat. Der gesamte Lobby Apparat um das AA und die BMZ gehört als Mafiöses Betrugs Kartell ganz einfach verhaftet, was sich da so ab 1999 im Albaner Raum so abspielte.

Bananen Republik Amerika als Vorbild für kriminelle Machenschaften, wie Finanz Betrug, Bestechung und Kriegs Inzenierung für die Deutschen Bundes Kaspars des Auswärtigen Amtes ab 1999!

http://balkanforum.org/images/avatars/avatar-43.gifhttp://balkanforum.org/images/avatars/avatar-43.gifhttp://balkanforum.org/images/avatars/avatar-43.gifhttp://balkanforum.org/images/avatars/avatar-43.gifhttp://balkanforum.org/images/avatars/avatar-43.gif

Alle sind Mitglied im Lobby Bestechungs Verein DAW in Albanien.

Schwarzkonten
Daimler zahlt um US-Ermittlungen zu beenden
14. Februar 2010, 19:23

New York – Der deutsche Autobauer Daimler zahlt nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg 200 Millionen Dollar (147 Mio. Euro), um US-Ermittlungen wegen angeblicher schwarzer Konten zu beenden. Zwei Töchter des Konzerns würden sich schuldig bekennen, berichtete die Agentur am Wochenende weiter. Damit würden Ermittlungen des US-Justizministeriums und der US-Wertpapieraufsicht SEC beigelegt.

Die SEC (Securities and Exchange Commission) leitete 2004 Ermittlungen gegen Daimler ein, nachdem ein ehemaliger Mitarbeiter den Konzern beschuldigt hatte, er unterhalte schwarze Konten, um ausländische Regierungsvertreter zu bestechen. Weder vom Unternehmen noch von den Behörden waren Stellungnahmen zu erhalten.

2008 hatte Siemens 1,6 Milliarden Dollar gezahlt, um Verfahren wegen Schwarzgeld- und Bestechungsvorwürfen in den USA und Deutschland beizulegen. (APA/Reuters) aus dem Standart

*********************************+

indolent job = ein nettes Wort für die Berlinwasser Aktivitäten, Aber was will man machen, wenn man die Millionen schweren Aufbau Gelder der KfW verschwinden liess und man sich mit seiner Inkompetenz nur lächerlich vor machte.

The lack of water supplying came naturally after the indolent job of the German company “Berlin Wasser”, which

manages the water system in the coastal city of Durres. In a recent meeting

with the head of Durres district, Genc Alizoti, the officials of this company

have been warned several times for canceling the contract, while these days the

head of the district has already prepared the official document to undertake

such extreme act.

http://www.sot.com.al/index.php?option=content&task=view&id=8580&lang=

aus einem Artikel von 2005 erschienen in der ältesten

Albanien Website, am 8.9.2005!

http://www.albania.de/alb/index.php?p=231

17 Responses to “Die kriminelle und destastroese Auslands Beratung von Berlinwasser”

  1. CrniLabudovi says:

    Grauenhaft diese Leute! Nur Drecks Bestechungs Geschäfte mit der Prominenz der Albaner Mafia. So wie es aussieht, wurden die abgewickelt, nach einem neuen Konkurs Gesetz, weil die Berlinwasser Leute so dumm und inkomptent waren, das man nicht einmal eine einfache und saubere Übergabe zurück an die Stadt Elbasan versuchte, durch Vertrags Auflösung. Abgewickelt zu werden, durch Beschluß des Councels der Regierung ist eine unglaubliche Dreistigkeit, das die Regierung die Machenschaften regeln musste.

  2. Atahualpa says:

    Mitte 1999, wurde die Abteilungsleiterin im BMZ, B.K. ausgetauscht durch Irene Dippern, welche als einzige Qualifikation ein Parteibuch hat. Dann verkünderte die Ministerin eine Ratifizierung von Verträgen an, wo Berlinwasser das erste PPP Privatisierungs Modell in Albanien erhalten sollte. (Die Welt Artikel”Die waren so einfältig und inkompetent, weil man nur zwischen Staaten Verträge ratifiziert, aber das hatten die Klein Hirne der Bestechungs Orgien, noch nicht verstanden. Man schwafelte irgendwas daher von Ratifizierung usw.. Uschi Eid war Staats Sekretärin im BMZ und Lobbyistin für diese Bestechungs und Betrugs Modell! Peinlicherweise gab es in der damaligen Mafia Republik Albanien (Spezial Kommandos Militär, mussten im September 1999, die Polizei aus dem Hafen von Durres rauswerfen, wobei es fast zu einer Schiesserei gekommen wäre, weil die Mafia den Hafen kontrollierte um den Koka, Duka, Lul Berisha Clan in Auftrage von Fatos Nano) kein Gesetz für Lizenzen, mit Ausnahme des Gesetzes 7655, für Touristische Zonen. Damit war jeder Vertrag mit Berlinwasser illegal und bei der Mafia nur eingekauft worden.Erst 2006 gab es so ein Gesetz.
    Solche Zustände, das fühlten sich die Bestechungs Zirkel des Auswärtigen Amtes, Schröder und das BMZ wohl. Ein Land, wo jeder wusste, das man sich die Polizei Jobs erkaufte und zwar zu 100%!

    daw

    Dies zur Qualifikation der Ministerin

    Kompetenz Center bedeutet in diesen Kreisen. Know-how für Bestechung ausländischer Regierungen mit Hilfe und finanziert von der GTZ und KfW.

    < Im Schlepptau der kriminellen Bestechungs Organisation Ost Ausschuss Wirtschaft und von Bundeskanzler Schröder, wurde gezielt überall im Balkan korrupte Ministerpräsidenten eingekauft, wo einer der prominensten Ganoven heute vor Gericht steht, der frühere Rumänische Ministerpräsident Nastase, der u.a. direkt mit Schröder auch die EADS Verträge unterschrieb. Gesetze – EU Recht bei der Vergabe usw. interessierte die Deutsche Lobby Bestechungs Mafia einfach nicht und am besten Geschäfte mit prominenten Mafiosi, welche gezielt installiert wurden und im Kosovo einen letzten Höhepunkt fand

    heidemarie

    Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), welche wie aufgeführt, nicht einmal Basis Wissen hatte und diese Bestechungs- Lobbyisten Zirkel aufbaut, mit einem Lobby Büro für Berlinwasser. “denn sie wissen nicht was sie tun” Die “Klima Kathastrophe” auch ein von Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) finazierter Mega Schwindel, wie die “Schweine Grippe” der Kollegin Ulla Schmid. Ein System Betrug, wie die Staatsbanken Mafia, welche Milliarden verschwinden liess.
    Doch nie ist den Geberländern und ihren Aufbauhelfern die Situation sicher genug. Der Wiederaufbau durch zivile Organisationen findet nicht statt und die Regierung regiert nicht.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,511175,00.html

  3. admin says:

    Anscheinend werden Leute mit allen Mitteln bis hin zum Mord zum Schweigen gebracht, wie man an den ermordeten Anzeiger Erstattern in Albanien sieht.

  4. Lupo says:

    Damals als die Betrugs Pleities von Berlinwasser (und der Berliner Bank Gesellschaft) in 2002 entgültig vollkommen pleite waren, zog man mit Hilfe korrupter Regierungs Beamter und den KfW Ganoven nach Albanien um mit den Millionen der Aufbauhilfe aus der Entwicklungshilfe, sich selber zu sanieren und mit krimineller Energie die Entwicklungsgelder zu unterschlagen. Das war ein echtes Geschäfts Modell, weil die Betrugs Gruppe in Berlin am Ende war und man sich die Bestechungs Auslands Erfahrung von RWE gesichert hatte
    ++++++++++++++++++++++++++
    URL: http://www.welt.de/print-welt/article387102/Berlinwasser_Holding_fehlt_dreistelliger_Millionenbetrag.html

    <strong>Berlinwasser Holding fehlt dreistelliger Millionenbetrag
    </strong>
    Von cg 2. Mai 2002, 00:00 Uhr

    Die Konstruktion der Berlinwasser Holding ähnelt der der angeschlagenen Bankgesellschaft Berlin

    Dem größten kommunalen Wasserversorger Europas, der Berlinwasser Holding, droht das Ende. Das Unternehmen benötigt dringend einen dreistelligen Millionenbetrag, um weiter arbeiten zu können. Doch die Anteilseigner konnten sich auf der Aufsichtsratssitzung Anfang der Woche trotz Verhandlungen bis tief in die Nacht nicht über die Finanzierung einigen. Die Berlinwasser Holding gehört mehrheitlich dem Land Berlin, um das Geschäft kümmern sich die beiden Gesellschafter Vivendi Environnement und RWE (je 24,95 Prozent).
    Google Anzeige

    Die Konstruktion der Berlinwasser Holding ähnelt der der angeschlagenen Bankgesellschaft Berlin. Unter der privatwirtschaftlichen Holding sind die Berliner Wasserbetriebe, eine Anstalt öffentlichen Rechts, und weitere privatwirtschaftliche Töchter wie das Telekommunikationsunternehmen Berlikom angesiedelt. RWE und Vivendi misstrauen sich zutiefst, Auch gelang es ihnen bisher nicht, nennenswerte neue Geschäftsfelder unter der Holding aufzubauen.

  5. HoisseBig says:

    Wann kam also Berlinwasser nach Albanien:
    A) als Alles von der Mafia complett beherrscht wurde und Ludgar Vollmer für Geschäfte mit neuen Pässen ein krankhaftes Verbrecher Aufbau Program durchzog.
    B) Als im EU-Bericht steht, das 50% des BIP Geldwäsche ist
    siehe 50% des BIP in Albania is money laundering
    http://assembly.coe.int/Main.asp?link=/Documents/WorkingDocs/Doc04/EDOC10116.htm
    C) Wo der Rechts Staat vollkommen ausgeschaltet wurde und das berüchtigte “State Capture” zelebriert wurde, wo Drogen Bosse Minister wurden und sich jeder Mafia Clan Polizei- Zoll und Regierungs Posten kauften und beim Staats Präsidenten die berüchtigten Drogen Gangster des Georg Soros wie Mark Rich ein- und ausgingen
    D) jeder Ausländer wurde damals ab 1998, selbst als Gangster angesehen, die ein schnelles Geschäft vor allem machen wollte. Ausnahme Italiener, wo ein paar sehr gute Leute kamen.
    E) Das CIA Fact Book, warnte damals vor der Verbindung der Organisierten Kriminalität direkt bis in die Regierung

  6. CrniLabudovi says:

    Kaum sind die hoch kriminellen Lobby Verbrecher Banden der SPD ausgeschaltet, wird überall abkassiert.
    so musste Mercedes in den USA 200 Millionen $ Strafe bezahlen, wegen Bildung Schwarzer Kassen für die Bestechung von US Beamten und Politiker.

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2010-02/16142679-daimler-im-visier-der-us-ermittler-009.htm

    Partner von Berlinwasser und Siemens, wie Hochtief im DAW Verein.
    Überall wird nun schön verhaftet, weil die Schutzherren aus Berlin wegfallen, die ja mit deren dubioser Justiz in Berlin, jede Art von Verbrechen abdecken.

    Nun gibt es auch im Kosovo das Erfolgs Modell Task Force Staatsanwaltschaft nach dem Albanischen Vorbild, wie in Montenegro und nun wird verhaftet und nochmal verhaftet.

    Montenegrin police break-up human trafficking ring

    15/02/2010

    PODGORICA, Montenegro — Police have arrested 15 people, including three fellow officers, suspected of human trafficking, local media reported on Sunday (February 14th). The alleged victims were women from the region, particularly Serbia. Raids were conducted at several night clubs in Podgorica and Ulcinj, where women were forced to work as prostitutes. Police are searching for three more suspects. (RTS, Politika, Beta – 14/02/10)
    Macedonian police bust international drug trafficking group

    15/02/2010

    SKOPJE, Macedonia — Local police, in co-operation with German counterparts, have smashed an international drug trafficking ring, seizing 2kg of cocaine paste destined for the Macedonian market, Public Security Bureau Director Ljupco Todorovski announced on Sunday (February 14th). The drug’s street value is estimated at 200,000 euros. Two people were charged with drug trafficking in a scheme to move cocaine from South America to Macedonia, via Germany. (MIA, Makfax, Sitel – 14/02/10)

  7. Lupo says:

    6 Milliarden €, wurden von der Entwicklungshilfe in Deutsche Firmen umgeleitet, wie das Ministerium selbst mitteilt und damit ein Motor gesetzt, für “Schwarze Kassen” und Geldern zur Bestechung ausl. Regierungen. Denn man musste ja nur ein Papier haben, für irgendein Projekt und schon gab es Geld ohne Ende und niemand kontrollierte den Verbleib der Gelder. Eine Quittung frü 1 Million angeblich erhaltene Gelder, erhält man für eine Tasse Kaffee und max.noch ein Visa.

    According to the Ministry of Economic Cooperation and Development (BMZ), over the past ten years German businesses have received a total of 6 billions Euros from various budgets for “development aid”.[2]

    http://www.german-foreign-policy.com/en/fulltext/56320

  8. janmalte says:

    Die waren damals total pleite und mit ihren Partei Genossen im Entwicklungs Ministerium (Grün und SPD geführt), und der korrupten Chefin ( Chefin der staatlichen KfW-Bankengruppe, Matthäus-Maier) der KfW Bank auch SPD, handelte man mit viel kriminelle Energie dieses Modell, der kfW Geld Umleitung aus, was nur in einem total korrupten Land wie Albanien funktionieren kann, was Mafiöse Gruppen übernommen hatte. Da laufen dann solche Geschäfte prima, wenn man die Drogen Mafia und Co. allein schon mit Geschäfts Visas und freie Fahrt in Europa sorgt!

    Und da kam der Bestechungs Experte RWE gerade richtig, mit deren Konzern Spitze man unter der korrupten Rau und Neuber Regierung in NRW, ja beste Erfahrung gemacht hat.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berlinwasser steht das Wasser bis zum Hals

    by MieterEcho Berlin – 04.08.2002 14:28

    Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe: für 2004 wurden Preiserhöhungen angekündigt ….

    http://www.all4all.org/2002/08/170.shtml

    Frau Matthäus-Maier, erfüllte nie die vorgeschriebene Voraussetzung, als Bank Managerin, aber es ging ja auch um Selbst Bedienung von Lobby Wirtschafts Gruppen, welche Mafiös die Politiker bedienen. heute hat die KfW, weit über 100 Milliarden € faule Kredite, vor allem für Hermes Bürgschaften und andere Kredite und Bürgschaft u.a. für hoch korrupte Bestechungs Firmen, wei RWE, Siemens, Bilfinger & Berger, Fraport, Hochtief usw..

  9. Atahualpa says:

    Finanzaffäre Razzia bei Hamburger Finanzsenator Frigge

    05.05.2010, 14:072010-05-05T14:07:00 CEST+0200

    Von O. Das Gupta

    Die Kriminalpolizei hat das Haus von Hamburgs Senator Frigge durchsucht. Der CDU-Politiker soll in eine Finanzaffäre verstrickt sein.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/229/510349/text/

    Kommentar: In ganz Deutschland geht die Staatsanwaltschaft verstärkt gegen Mafiöse Politische Kreise und Firmen vor. Nur in Berlin, hat sich eine korrupte justiz Mafia zum Partner gemacht und das geht durch eine korrupte General Staatsanwaltschaft und den 27. Senat tief in die Drogen Netzwerke der Politiker auf dem Balkan. Die Mafiöse Firma Berlinwasser ist nur die Spitze, dieser Kriminellen Netzwerke aus Berlin. Das sollte jedem klar sein, seitdem dem Visa Skandal um die Deutsche Botschaft Tirana, welche damals zu 100% von der Albaner Mafia übernommen wurde, mit ihren Partner aus der Deutschen Regierung und dem Auswärtigen Amte, denn Zeit gleich lief ja die üble Sache mit den Mafia Pässen um den AA Staats Sekretär Ludgar Vollmer, der deshalb zurück treten musste, als Lobbyist für die Bundesdruckerei. siehe Festnahme des Vize-Innenminister Bujar Himci, von Albanien + Polizei Spitze im Oktober 2002.

    Deutsche Diplomaten als Kriminelle und sogar Gerichtlich als Lügner von einem Richter bezeichnet, in den Visa Geschichten, dieser kriminellen Vereinigung, was so unter Joschka Fischer dem Schul Abbrecher lief. Die Berliner Justiz als Partner der Politik Mafia im System einer billigen Bananen Republik.

  10. janmalte says:

    Justiz in der Krise oder Krisenjustiz?
    Dr. Alexander von Paleske – Der ehemalige Berliner Generalstaatsanwalt Dr. Hans-Jürgen Karge im Interview.

    2010_08280004
    Dr.Hans-Jürgen Karge
    Foto: Dr. v. Paleske

    – Er war der Leiter der grössten Staatsanwaltschaft der Bundesrepublik in Berlin Moabit von 1995-2006, damit Chef einer Behörde von 1000 Justizbediensteten darunter 350 Staatsanwälten.

    – Er war umstritten. Die damalige Berliner Justizsenatorin Karin Schubert wollte ihn loswerden und schickte ihn in den vorzeitigen Ruhestand. Er klagte dagegen, die Berliner Verwaltungsgerichte versetzten der SPD-Senatorin Karin Schubert eine juristische Ohrfeige, er blieb im Amt.

    – Er handelte sich Kritik von vielen Seiten ein , durch Äusserungen wie „Regelverstösse müssen zu Sanktionen führen, das ist überall so, von primitiven Buschnegern bis zu den wilden Tieren“ .

    – Er forderte härtere Strafen und schnellere Verhaftungen.

    – Ihm wurde Führungsstil nach Gutsherrenart in der Presse vorgeworfen.

    – Er klärte den Schiedsrichterskandal auf

    – Er führte die Ermittlungen gegen Michel Friedmann, den Medienstar und Multifunktionär, der schliesslich wegen Drogendelikten verurteilt wurde.

    – Er wehrte sich vehement gegen politische Einflussnahmen auf Strafverfahren insbesondere im Zusammenhang mit dem Berliner Bankenskandal..

    – Er trat 1965 in die SPD ein, und nach 43 Jahren Mitgliedschaft im vergangenen Jahr nach der Ypsilanti-Affäre wieder aus.

    – Er war mein Ausbilder während meiner Referendarzeit bei der Staatsanwaltschaft in Darmstadt im Jahre 1974.

    – Der ZEIT Herausgeber Michael Naumann bezeichnete ihn in einer Talkshow mehrfach als „durchgeknallten Staatsanwalt“ was Naumann eine Verurteilung zu einer Geldstrafe wegen Beleidigung einbrachte. Im vergangenen Monat hob das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe diese Verurteilung allerdings wieder auf.

    Es handelt sich um Dr. Hans-Jürgen Karge, den ich nach 34 Jahren nun als „Unruheständler”, mittlerweile als Rechtsanwalt zugelassen, wiedertraf und für ein Interview gewinnen konnte.

    Dieses Interview ist notwendigerweise lang, weil es nahezu alle aktuellen Probleme der heutigen Strafjustiz behandelt, aus der Sicht eines ehemaligen Generalstaatsanwalts, der nach wie vor kein Blatt vor den Mund nimmt, und deshalb haben wir es nicht gekürzt oder in Teile zerlegt.

    Herr Karge, Sie sind mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, trotz Ruhestands, kürzlich wieder in die Schlagzeilen gelangt. Wie haben Sie diese Entscheidung aufgenommen?……………
    Damit sind wir beim nächsten Punkt angekommen, nämlich der Weisungsgebundenheit der Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft wird ja vom Gesetz als objektive Behörde bezeichnet, einige meinen, sie sei die objektivste Behörde, aber de facto ist es ja so, dass von Seiten der Landesregierungen in diese Staatsanwaltschaften oftmals „hineinregiert“ wurde und wird, auch dass der Generalstaatsanwalt als „politischer Beamter“ jederzeit in den Ruhestand versetzt werden kann, sind keine guten Voraussetzungen, dass die Staatsanwaltschaft als Organ der Rechtspflege absolut unabhängig von irgendwelchen parteipolitischen Auseinandersetzungen ist und ihren Aufgaben nachkommen kann.

    Auch das ist ein mindestens 40 Jahre altes Reformprojekt. Die Staatsanwaltschaft muss aus dem Weisungsrecht der Ministerien herausgeholt werden. Jetzt, nach so vielen Jahren, gibt es auch wieder erste Ansätze in Norddeutschland . Die Bevölkerung glaubt, und die Minister meinen, dementsprechend sich verhalten zu sollen, dass die Justizminister staatsanwaltschaftliche Funktionen haben. Die haben sie nicht.

    Die Minister sind, wie ein früherer Berliner Justizsenator sagte , so eine Art von Betriebschef. Sie müssen die Resourcen bereitstellen, was sie unzulänglich tun, aber sie haben auf die Frage: Anklage ja oder nein, keinen parteipolitischen Einfluss zu nehmen.
    Ein Fortschritt ist, dass inzwischen die Generalstaatsanwälte keine “politischen Beamten” mehr sind, was ihre Position stärkt, aber parteipoltische Einflussnahmen noch nicht ausschließt.

    Die Richterschaft als Justiz ist nur so lange unabhängig, wie auch die Staatsanwaltschaft von parteipolitischen Weisungen frei ist.
    Wenn etwas nicht angeklagt wird, kann es auch nicht von Richtern beurteilt werden. Wenn man zu Unrecht anklagt, ist das auch nicht das, was der Richter zu Recht auf seinem Tisch erwarten kann.

    Wir müssen eine Lösung finden, welche die Gesetzesgebundenheit der Staatsanwaltschaft anders als bisher sicherstellt.

    http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/justiz-in-der-krise-oder-krisenjustiz/

  11. Lupo says:

    In Bosnien wurde der Partner von Berlinwasser im DAW, Mercedes 2003 gefeuert, wegen System Betrug um mit Vorsatz Verluste zu machen! Mafiöser gings halt wirklich nicht mehr.

    Mercedes musst in 2010 185 € Millionen Strafe bezahlen in den USA und hat einen FBI Aufpasser für 3 Jahre, wegen Balkan Bestechung in der LKW und Auto Sparte. Da sind diese Betrugs- und Bestechungs Geschäfte nicht einmal erwähnt.
    In the period from 1998 until 2003, Debis International – a subsidiary of Daimler Chrysler – acted as an intermediary in the sale of Elektroprivreda BiH’s electricity to Aluminij Mostar.

    “This German company was recently involved in a major bribery scandal. Under a contract with Debis, Elektroprivreda was selling electricity at much lower prices than those it could have achieved on the open market. We are talking about millions of euros,” Enver Kreso, a former Elektroprivreda BiH general manager who broke the contract with Debis International in 2003, told the newspaper.

    http://www.balkaninsight.com/en/main/news/27984/

  12. ctstmaser says:

    03.06.2010 – Naturkapital

    BERLIN/KÖLN (Eigener Bericht) – Unter dem Schlagwort “Schutz der
    Biodiversität” verstärkt Berlin seinen Zugriff auf die genetischen
    Ressourcen der Entwicklungsländer. Die “Vielfalt der Natur” sei ein
    “oft unterschätzter wirtschaftlicher Wert”, erklären Umwelt- und
    Entwicklungsministerium übereinstimmend. Insbesondere der pflanzliche
    Artenreichtum der sogenannten Dritten Welt habe die Bedeutung einer
    “Schatzkammer für die Medizin”, heißt es. Die Themen “Agrobusiness und
    Biodiversität” sind unter anderem Schwerpunkte eines von den
    Durchführungsorganisationen der deutschen Entwicklungspolitik
    ausgeschriebenen “Ideenwettbewerbs” für deutsche Unternehmen. Bei
    Vorstellung entsprechender “innovativer” Geschäftsmodelle werden den
    Teilnehmern millionenschwere staatliche Subventionen in Aussicht
    gestellt. Etliche dieser “Public Private Partnerships” sind
    mittlerweile auf dem afrikanischen Kontinent etabliert. Ziel ist es
    jeweils, seltene Pflanzenarten für die Verwertung durch
    Nahrungsmittel- und Pharmakonzerne zu erschließen und ihre Vermarktung
    durch die Implementierung westlicher Qualitätsstandards
    sicherzustellen.

    mehr
    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57824

    Kommentar: Dank der korrupten Berliner General Staatsanwaltschaft unter dem Bruch der Pariser Anti Korruptions Konvention von 1998, werden auch der Verbleib der hohen Millionen Summen im Ausland nicht geprüft. siehe GRECO Bericht des Europarates, über die Nonsens Justiz in Deutschland verbunden mit der POlitik, welche nicht Bananen Republik Status erreicht. Ein Magnet für Kriminelle, ist heute die Deutsche Entwicklungs Politik, wo jeder Nonsens Ganove mit Partei Buch, eine Consult aufmacht.

  13. Lupo says:

    Elbasan hat heute immer noch nur 4 Stunden Wasser!

    Hier klagen die Bekloppten Illegalen herum, weil der Bach verseucht ist.

    Selber Schuld, die Neanthaler mit Null Hirn, entsorgen ja ihren eigenen Dreck, inklusive des Haus Mülls in den Bächen und Flüssen und jammern dann herum. Wo ist die Logik dieser Gestalten, den eigenen Lebensraum zu vernichten. Da hatten Neanderthaler und jede Steinzeit Kultur mehr Hirn und Kultur und kannte auch schon Drainage Kanäle.

    Jeder kann selbst in Albanien erleben, das jeder sich wegen dem Dreck in der Natur beschwert und im selben Augenblick selbst Plastik, Müll unmittelbar danach im Meer, Fluss, oder Natur entsorgt.

  14. HoisseBig says:

    Suttgart hat diese Verbrecher PPP Geschäfte u.a. rückgängig gemacht usw..

    Die Mafia Geschäfts Methoden, welche man im Ausland auch praktizierte, werden von der Partei Jugend abgelehnt, denn selten gab es eine derart kriminelles Verhalten von Politkern.

    Und dann natürlich in Albanien damit anfangen, direkt bei der Top Mafia.

    Ablehnung von PPP ist bei der SPD-Basis angekommen :
    Dazu die Oberhessische Zeitung vom 15.03.2010 (gescannt) :

    SPD-Parteitag folgt Juso-Antrag – PPP-Projekte abgelehnt
    VOGELSBERGKREIS (dg). Eine längere Diskussion gab es beim Unterbezirksparteitag der Vogelsberger SPD am Samstag in Lauterbach (siehe auch nebenstehenden Artikel) über einen Antrag der Jusos, der die Ablehnung von Öffentlich-Privaten-Partnerschaften (PPP-Projekte) im Hoch- und Tiefbau und in der öffentlichen Daseinsvorsorge zum Inhalt hatte.

    Viele Beispiele in Kochs „PPP-Land” Hessen hätten gezeigt, dass in keinster Weise wirtschaftliche Vorteile entstanden seien und in staatlicher Eigenregie effizienter umgesetzt worden wären. Margret Jockei vom Ortsverein Lauterbach stellte den Antrag, dies im Schulbereich sowie im Energiebereich erst einer genauen Prüfung zu unterziehen und nicht generell abzulehnen. Nur 13 Delegierte stimmen für diesen Änderungsantrag, über 50 der insgesamt 79 Anwesenden dagegen. Der Antrag der Jusos wurde dann bei fünf Gegenstimmen und zehn Enthaltungen angenommen.

    Volle Zustimmung des UB-Parteitages fand ein weiterer Antrag der Jungsozialisten und zwar zum Verbot des Verkaufs von Öffentlichen Einrichtungen wie Kanalnetze, Kläranlagen, Rat- und Dorfgemeinschaftshäuser. Das leichtfertige Verkaufen von öffentlichem Eigentum stelle ein unzumutbares Risiko für die Bevölkerung dar. Die so genannten „Sale-and-lease-back”-Geschäfte erzielten immer nur einen kurzfristigen positiven Haushaltseffekt.
    http://www.meinepolitik.de/ablehnun.htm

    Warum der Steuerzahler die Bestechungs Orgien der Politik und Lobby
    Mafia sollen, ist mir nicht klar. Es zeigt, wo die Deutsche Justiz
    steht. Im Nichts bekanntlich.

    III
    Deutsche Regierung, deutsche Banken und deutsche Konzerne sind zu
    kritisieren,
    – weil sie eine führende Rolle in der erpresserischen Politik
    gegenüber der griechischen
    Bevölkerung und der Regierung in Athen spielen;
    – weil vor allem deutsche Großunternehmen in Griechenland die
    Politik einer flächendeckenden
    Bestechung betrieben haben;
    – weil es aufgrund der ungesühnten Verbrechen der deutschen
    Wehrmacht und der SS in
    Griechenland zur Zeit der Besatzung 1941-1944 eine besondere
    Verantwortung Deutschlands
    für Griechenland gibt.

    IV
    Die Kosten der Krise in Griechenland müssen von denen bezahlt werden,
    die für die Krise
    verantwortlich sind: die großen, international aktiven Banken, die
    Superreichen in der Welt – auch
    in Griechenland – und die internationale Rüstungsindustrie.

    > http://www.meinepolitik.de/posipapi.pdf

  15. Lupo says:

    Kein Wasser in Elbasan! Folge krimineller Machenschaften der GTT, Berlinwasser, BMZ und der KFW

    Müllhalden ausser Kontrolle vergiften Elbasan

  16. Lupo says:

    Für die ordentlichen “Eintrittsgelder” leisten sich die besagten Magistrate dann meistens wahlkampfwirksame Prestigeprojekte. Zum Beispiel Braunschweig. Der dortige Oberbürgermeister [extern] Dr. Gert Hoffmann setzte mit dem Veolia-Geld kommunale Steuersenkungen durch, die, wie gesagt, den kleinen Schönheitsfehler haben, dass sie von allen Wasserverbrauchern Braunschweigs über die Wasser- und die Abwassergebühren bezahlt werden müssen.
    Trinkwasser guter Qualität mit gerechtem Preis braucht die Verwaltung der öffentlichen Hand (Bild vergrößern)

    Herr Dr. Hoffmann wird in dem Film mit der bemerkenswerten Aussage zitiert, dass die Verträge, die zu dieser Situation geführt haben, so kompliziert sind, dass sie nicht einmal die Leute verstehen, die sie abnicken. Wo die Verkomplizierung nicht reicht, setzt man auf Geheimverträge, und im weiteren Verlauf der geschäftlichen Beziehungen natürlich auch auf das gute alte Bakschisch: geldwerte Vorteile für Ratsherren und andere Entscheidungsträger, plus finanzielle Landschaftspflege quer durch das soziale Spektrum, von Parteien und Verbänden bis zu Umweltgruppen und Gewerkschaften.

    Ein dichtes Netz von Lobbygruppen in Brüssel

    Eine schöne Ironie ist, dass zum Beispiel “kommunistische” Gewerkschafter der cgt in Frankreich durch diese Art monetärer Massage dazu gebracht werden, die angestrebte Rekommunalisierung der Wasserressourcen in verschiedenen französischen Städten vehement zu bekämpfen. Veolia und Suez vergessen aber auch die Wissenschaft nicht. Laut Franke und Lorenz haben sie an mehreren französischen Universitäten (und mindestens an einer deutschen, in Berlin nämlich) Lehrstühle geschaffen, die dazu dienen, der Welt die Vorteile der privaten Wasserwirtschaft auf wissenschaftliche Art zu erklären. Ein dichtes Netz von Lobbygruppen sorgt in Brüssel für die richtige Stimmung, damit lokale Widerstände über EU-Gesetze beseitigt werden können.
    Bretonische Austern sterben wegen extremer Wasserverschmutzung (Bild vergrößern)

    Zusätzlich veranstaltet ein ebenso von Veolia und Suez finanzierter “Weltwasserrat” alle drei Jahre das “Weltwasserforum” (zuletzt 2009 in Istanbul). Dort diskutiert man ganz intim zwischen privaten Wasserwirtschaftern und öffentlichen Entscheidungsträgern die richtigen Entscheidungen. Und dann nennt man diese aus so vielen Puzzlestücken zusammengesetzte Schweinerei der Propaganda zuliebe nicht “Privatisierung”, sondern “Public-Private Partnership”, und fertig ist das Gartenhäuschen.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33411/1.html

  17. ctstmaser says:

    ARben Laze (Fußball Präsident von Elbasan), wurde wie Hekuran Hoxha, nach 1,5 Jahren freigelassen.

    Arben Laze, fundi i një epoke tek Elbasani
    Arben Laze, fundi i një epoke tek ElbasaniELBASAN- Arben Laze është tërhequr si financues i Elbasanit. Pak minuta përpara se verdheblutë të zhvillonin ndeshjen e tyre kundër Bylisit, ai ka dhënë dorëheqjen si aksioneri kryesor i klubit, duke bërë të ditur se do të shesë aksionet e tij.

    Tërheqja e tij vjen në një moment tepër të vështirë për Elbasanin, që ka ardhur edhe për shkak të pamundësisë financiare të Lazes.

    “Kam sakrifikuar gjithçka, por më cilësojnë aktualisht si e keqja e asaj çfarë po ndodh me Elbasanin. Nga sot nuk do të shkel më në stadium dhe do t’i nxjerr aksionet në shitje”, është shprehur Laze në një takim me gazetarët. Ai ka thënë gjithashtu se ka që tani tre oferta për aksionet, por pa përmendur emra. Largimi i Arben Lazes shënon fundin e një epoke tek Elbasani.

    Ish-presidenti arriti të fitojë një titull kampion në vitin 2006, ndërkohë që më pas, nisi menjëherë një rënie e pandalshme në klubin verdheblu. Laze përfundoi në burg për një periudhë një vit e gjysmë, ç’ka bëri që situata të rëndohej më tej dhe Elbasani të binte një kategori më poshtë.

    Këtë sezon, skuadra verdheblu ka qenë në një krizë totale, që vinte sidomos për shkak të problemeve financiare. Laze ishte aksioneri kryesor i klubit, me 2/3 e aksioneve, por lojtarët në fakt, nuk janë paguar dhe kjo ka çuar në prishjen e raporteve mes tij dhe aksionerëve të tjerë.

    (e.n/A.Latifi/BalkanWeb)

    http://www.balkanweb.com/sport/2692/arben-laze-fundi-i-nje-epoke-tek-elbasani-51993.html