Ein Meer von „Jung“ Lügen über den Afghanistan Kundus Angriff auf die Tanklast Wagen

Deutscher Einsatz in Afghanistan: Bröckelige Halbwahrheiten

Thomas Pany 26.11.2009

Der Rücktritt des Generalinspekteurs der Bundeswehr: Die neue Bundesregierung setzt den alten Kurs fort und forciert die Salami-Taktik, die Wirklichkeit wird nur in kleinen Scheiben serviert

Was nach außen kommuniziert wird, sieht hinter den Fassaden ganz anders aus. Wie sehr der deutsche Afghanistan-Einsatz bröckelige Halbwahrheiten herumschaufelt, zeigt sich auch am aktuellen Rücktritt des Generalinspekteurs der Bundeswehr

Und hier die Fakten!

 

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31594/1.html

Dr. Jung in 2015 mit Super Gangsters des Drogen Handels, wobei Fatmir Mediu sogar in Italien verurteilt wurde.

Mafia Treffen: Fatmir Mediu, Dr.Franz Jung, Agron Duka in Berlin
Mafia Treffen: Fatmir Mediu, Dr.Franz Jung, Agron Duka in Berlin

Man muss das mal so sehen, das hier Vieles durch die Lügen von Jung und Co. hochgepuscht wird.

Oberst Klein hat Militärisch gehandelt und genau so muss man es sehen, das er eine Gefahr ausschalten wollte. Dummerweise hat die Bundeswehr absolut Nichts in Afghanistan, noch im Sudan, Georgien usw.. zu tun. Die Schuldigen sind Kriminelle der Politik, welche Geschäfte machen wollen! Wo sind denn nun die Milliarden der Deutchen Aufbau Hilfe in Afghanistan und dem Kosovo?

Deutschland wird von kriminellen Idioten regiert und das fängt bei Leuten wie Jung, Steinmeier und Joschka Fischer an.

Blankes Kriegsrecht

Die Piratenfraktion im Landtag NRW wird – ungeachtet des OLG-Urteils gegen die WAZ/Funke-Gruppe – die Afghanistan-Papiere aus den Jahren 2005–2012 weiterhin hier veröffentlichen.

Luftangriffe in Afghanistan

12.12.2009, 11:54

Ein Kommentar von Heribert Prantl

Der Angriff auf die Tanklaster sollte Taliban töten. Wenn aber „zur Selbstverteidigung“ jeder Gegner getötet werden darf, der gefährlich sein könnte, verabschiedet man sich aus dem Isaf-Mandat.

Bundeswehr in Afghanistan, ReutersGrossbildDeutsche Soldaten in Afghanistan: Darf die Bundeswehr gezielt töten oder gezielte Tötungen von Gegnern veranlassen? Der Angriff auf die Tanklastzüge, den amerikanische Kampfjets auf Befehl des Deutschen Oberst Klein ausgeführt haben, wirft die Frage auf, ob sich die Deutschen vom Isaf-Mandat verabschiedet haben und in blankes Kriegsrecht eingetaucht sind. (Foto: Reuters)

Die Bundeswehr hat zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg gezielt Gegner getötet (beziehungsweise deren Tötung veranlasst oder unterstützt), weil man sie für Feinde gehalten hat. Die Feinde befanden sich nicht im Angriff auf Soldaten.

Die Feinde wurden auch nicht getötet, weil sie dabei waren, einen Angriff unmittelbar vorzubereiten. Sie wurden nach jüngsten Erkenntnissen deswegen getötet, weil man sie für Feinde hielt – weil man sie den Taliban zurechnete, weil man Taliban-Führer unter ihnen erkannt zu haben glaubte. Sie wurden also als Gegner identifiziert – und offensichtlich deswegen, nicht wegen einer aktuellen Gefährdungssituation, wurde ein Angriffsbefehl an die US-Bomber gegeben. Sie wurden als Gegner erkannt vernichtet.

Bei der rechtlichen Beurteilung ist zu unterscheiden. Erstens: Darf die Bundeswehr in Afghanistan gezielt töten oder die gezielte Tötung von Gegnern veranlassen, wenn aktuell keine Verteidigungssituation besteht? Zweitens: Wenn Sie das darf, darf sie es dann in Kauf nehmen, dass bei dieser gezielten Tötung des Gegners auch Zivilisten zu Tode kommen – und wenn ja, wie viele?……………………….

SZ

fbi-jihad.pdf         FBI Jihad Radicalization Process FOUO  

Die geheime Todesliste der Deutschen Militärs

Identities of 102 AF Victims of F-15E Attack

http://cryptome.org/2012/01/0095.pdf

F-15E Attack Communications Over AF 9/2009

http://cryptome.org/2012/01/0094.pdf

Montenegro Polizei festgenommen, weil man den Auto Diebstahl organisierte

Montenegro Police Nab Car Mafia

Podgorica | 26 November 2009 | Bojana Barlovac

 

Podgorica

Podgorica

Montenegrin police forces arrested on Wednesday night 17 persons on suspicion of being involved in smuggling of stolen cars. Srna news agency reports that the arrested include three policemen and an officer of the country’s Customs Administration.

„Based on the processing of criminal and other police criteria and actions, it is suspected that this organised criminal groups was engaged in smuggling of stolen cars, making forgery and other documents,“ the police statement says.

The operation, which is dubbed ‚Capitol‘, was conducted in the towns of Bijelo Polje, Niksic, Bar and Podgorica, Srna news agency reports. It was carried out after several months of intensive police’s research and actions on the case, in cooperation with the Customs Administration and the country’s Special Prosecutor for Fight Against Organised Crime, Corruption, War crimes and Terrorism.

During the action, police officials found several cars, which were stolen in the nearby EU countries, as well as a number of falsified documents, which are suspected to had been used by members of the group.

According to the news agency, the police actions to resolve the case continues.

Montenegrins Downbeat on Tourism

Montenegrins Downbeat on Tourism

Podgorica | 24 November 2009 | Bojana Barlovac

 

Sutomore, Montenegro (photo by Sutomore.net)

Sutomore, Montenegro (photo by Sutomore.net)

Montenegro’s tourism industry is not satisfied with the previous tourist season, a survey show, despite official data showing a rise in earnings.
The survey was conducted by the Union of Employers of Montenegro among its 89 members.

The Union’s economic adviser Ana Karanikic says that 63 per cent of respondents rated the extent of their business as „bad“, 18 per cent said that they operated better than last year, while 19 per cent said it was in the range of last year’s results.

„The results may however be considered good, when taken into consideration the impact of the global economic crisis,“ Tanjug news agency quoted Karanikic as saying.

According to official data, Montenegro earned some 480 million euros from last summer’s tourist season which is nine million more than last year.

However, 62.5 per cent of the respondents said that this year, in high season, from June to August, demand for tourist products and services was significantly reduced.

When it comes to salaries, Montenegrins are less satisfied, because about 90 per cent of them stated that their revenue was in decline compared to last season.

They blame lack of adequte promotion in regional and international markets.

siehe auch http://balkanforum.org/thread.php?threadid=4586

Die UEFA ermittelt im Umfeld der Armando Duka – Rezart Taci Fußball Mafia in Albanien

Nun wird gezielt ermittelt in Albanien, gegen die Verantwortlichen und Rezart Taci’s Fußball Club TK Tirana gehört natürlich dazu. Armando Duka (Fußball Präsident von Albanien), ist der Bruder von Agron Duka, dem Super Drogen Boss, Geldwäsche Experte und Verbrecher, der oft genug schon geoutet wurde, als er noch Agrar Minister war. Eng verbunden mit dem Mord- Drogen Kartell des Kosovaren „Lul“ Berisha, der im Gefängnis sitzt. Schirmherr war und ist der Geschäftspartner von Hochtief – dem Lobby Verband DAW: Fatos Nano ! und immer dabei: Deutsche Diplomaten und Politiker.
Die Tankstellen, Raffienerie von Rezart Taci, wurden vor wenigen Tagen in Albanien beschlagnahmt.

 Volkswagen, sponsert natürlich den KF Tirana*, dessen dunkle jüngste Vergangenheit inklusive Morde gut bekannt ist. Eigentümer im Moment Rezart Taci (vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen), nachdem die Vorgänger erschossen wurden, wie es öfters im Balkan vorkommt. Info über den Mafia Boss Rezart Taci, einem Berlusconi Freund.

* das nennt man Export Förderung bei den krimenellen Deutschen Lobby Verbänden und in der Botschaft, obwohl die VW Vertretung auf einem gestohlenen und illegalen Grundstück gebaut wurde in Tirana, duirch Mafiöse Zirkel.

Die Duka Mafia Bande und der Albanische Fußball


d

rechts Armando Duka, der bekannte Mafia Boß und Fußball Präsident von Albanien

Albania Football Clubs in Match-Fixing Scandal

Tirana | 25 November 2009 |

 

KF Tirana players celebrating championship victory

KF Tirana players celebrating championship victory

The European football body,UEFA, announced on Wednesday that it will launch a probe into two Albanian teams suspected of being at the center of a match-fixing ring uncovered by German prosecutors in the city of Bochum.“From the original list of around 40 fixtures in Europe that were considered suspicious in terms of results, UEFA is today further investigating seven European club competition fixtures under its jurisdiction in more detail,” UEFA General Secretary, Gianni Infantino said in a statement.

Two of the clubs under investigation are the Albanian teams KF Tirana and KS Vllaznia. Founded in 1920 KF Tirana is the most decorated team in Albania, having won the local superior league 24 times, the cup 13 times and the supercup eight times.

Infantino said UEFA is also investigating three referees and one official connected to UEFA. No member of UEFA’s administrative staff is suspected, he said.

„We don’t know if this is the end of the story,“ Infantino said.

UEFA is cooperating with prosecutors in Bochum, Germany, who are leading a criminal probe into a series of German-based betting syndicates suspected of bribing players, coaches, referees and other officials to fix games. The suspected leaders are believed to have made at least 10 million euro.

On Wednesday Croatian police announced that they arrested a Slovenian man in connection with the investigation into match-fixing in European football. Police said Dragan Mihelic, 38, was stopped Monday as he was entering Croatia from neighbouring Slovenia.

The arrest warrant was issued by Germany, where authorities suspect him of fraud and money laundering. http://www.balkaninsight.com/en/main/news/23981/

KS Vllaznia Shkoder  = ein Mafia Sport Club genau gesagt, denn Skhoder das ist tiefste arachisches Mittelalter mit wöchentlichen Blutrache Morden und engen Verbindungen in die Montenegrischen Schmuggler Gilden.

Praesident des Albanischen Fussball Clubs Elbasan wegen Drogen Schmuggel verhaftet: Arben Laze

Wie es Tradition ist, hatte Arben Laze wie alle Kriminellen bei der Verhaftung allein 16 Handys dabei und war bewaffnet mit der ueblichen TT Pistole.

Mit verhaftet wurden 3 weitere Verbrecher.

2006 war u.a. Elbasan Albanischer Fuss Ball Meister!

Arben Laze

TV News

aus

Balkanblog.org

Der Duka Clan, hat auf gestohlenen Grundstücke direkt südlich Durres u.a. Hühner Farmen, als Geldwäsche Projekte aufgebaut und spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Top Politischen Drogen Mafia in Albanien und schreckt auch vor Mord nicht zurück.

Der Duka Clan betreibt unter Handels Firmen seine Drogen Labors relativ ungestört bis heute!

Wahl Plakat von Lefter Koca!

3. The third route is the Factory of Alcoholic Beverages “Aquila Likuori” in the highway Tirana- Durres. This factory functions and drug laboratory.
After 2002 has been placed under the control of Fatos Nano’s people. To cover up the close connections with the prime minister, this factory wins the procurements for the supply with alcoholic beverages and other gifts for governmental ceremonies.
4. The route controlled by Agron Duka *, Minister of Food and Agriculture and Leonard Koka.
This group handles the transport of cocaine. Leonard Koka is the brother of Agron Duka’s wife, and a close friend of Fatos Nano. He was the personal donor of Fatos Nano while he had resigned as prime minister in 1998-2001 and the person who introduced Nano with his second wife, Xhoana Nano, who at the time worked in Greece.
Under this group’s control is the drug route Turkey-Durres- Kosova- Germany as well as Turkey –Durre- Italy. This group is also known as “Shijak’s Group”. In this group participate Ilir (”Ronnie”)Hoxha, Arben Shabani, the brothers Tusha (Shijak). Some of them used to be Democratic Party activists and have been involved with this group after Agron Duka, the socialist representative of the Shijak area (close to Durres) helped to get out of prison a person close to them in 2001, during the elections. Arben Shabani was arrested in 2001 in a random police stop and search because they found elements of a drug laboratory as well as drugs in his house, but he was later freed by under pressure from Agron Duka, minister of food and agriculture.
With this group works also the nephew of Bajram Ibro (Director General of the Police) as well as a trafficker named “Gezim” in Laprake, a peripheral neighborhood in Tirana. A second group within this group is that led by Lul (Lulezim) Berisha, Arjan Saliu, Klodian Saliu, Rudin Taullahu, Artur Begu dhe Arben Talja. This group is led directly by Leonard “Nard” Koka (brother of Lefter Koca),

new deputed by the election in June 2009: Lefter Koca (Partia; Srapari Bande from Ilir Meta) and Hazmir Gashi / Partner of “Lul” Berisha.
the close friend of Fatos Nano……………..

aus Balkan Spezial: Info

Partner von Fatos Nano bei diesen Geschäften, ist bekanntlich der hoch kriminelle Lobby Verein DAW, Deutsche Mafia Diplomaten, Deutsche Politiker, welche Stapelweise Visas für die Mafia besorgten und Schröder: Geschäft ist nun mal Geschäft und was interessieren die Warnungen der UN Experten.

Bei dieser Art von Geschäften und Partner des Drogen Handels und Betruges, sollte man doch auch mal wieder den Rezzo Schlauch erwähnen, der eine besonders unrühmliche Rolle im Balkan spielt.

Sponsor des Fußball Clubs FK Tirana, wo prominenste Mitglieder zur Albaner Mafia gehören und wo Familien Mitglieder von Interpol gesucht werden. Natürlich sind diese Leute, nicht nur in die Tirana Grundstücks Betrugs Geschäfte verwickelt, sondern auch in die aktuellen UEFA, Wett Betrügereien. Sport Clubs, dienen zu 50%, der Geldwäsche der Balkan Mafia, mit vielen Morden. Einer der prominentesten Fußball Präsidenten war der  Kriegs Verbrecher: Arkan in Belgrad, der natürlich als Zeit Zeuge auch für Auftrags Morde in Deutschland und Europa rechtzeitig erschossen wurde. Avni Bracaj, als uraltes Vorstands Mitglied, während die Präsidenten ständig mal wechseln.

Wie auf den Dokumenten zu ersehen ist, erhielt Die Firma „Taiwan“ Sh.P.K.  Handelsregister  30001/1 vom 17.9.03 Eigentümer bzw. Administrator Herr Avni Bracaj  Pass: 1825713 ausgestellt am 20.3.2001 ein grosses Grundstück wo das bekannte Lokal im Zentrum von Tirana im Park Rhinas steht

Wer ist Avni Bracaj! Ein typisches Edi Rama Geschäft! Avni Bracaj hat alle Merkmale eines Super Bosses:

Immobilien, Sport Aktivitäten an Zentraler Stelle seit 10 Jahren im Fußball club TK Tirana usw..!

http://www.tiranacity.info/wp-content/gallery/tirana/tirana-bar-taiwan.jpg

nur hoch kriminelle Gruppen besorgen, weil zuvor ab 1998, Richter die Anrechte auf ein Grundstück bestätigten mussten und das ging immer mit viel Bestechung ab und falschen Zeugen, das eine Famlie xy, dieses Grundstück vor 1940 schon gehörte. Kurz gesagt: Avni Bracaj, bzw. die echten Eigentümer der Firma „Taiwan“ Sh.P.K. müssen automatisch zur Top Mafia gehören nach dem Motto: „folge der Spur des Geldes“!  Aber da gibt es noch viel mehr, wo ich weiß wem was gehört und wenn es ohne Bank Kredit gebaut wurde etc. und berichtete z.B. 1998 bereits mit fotos dem BND über die damals illegal errichteten Hochhaus Bauten (Räume auch von der Geldwäsche Bank American Bank of Albania bis vor kurzem) des Sabri Godo am Hafen von Durres usw.. wo man heute weiß das der Drogen Boss: Gazmend Mahmutaj und Familie, die Republikanische Partei finanziert und auch mit Minister Fatmir Mediu eng befreundet ist, der widerrum Schmuggler Geschäfte für Salih Berisha schon mit dem Treibstoff Schmuggel nach Montenegro in 1994 organisierte.

F.K. Dinamo Tirana’

Aktualisht klubi drejtohet e financohet nga Presidenti Z. Besnik Sulaj, e zv. Presidenti Z. Avni Braçaj. Trajner i ekipit është Shkëlqim Muça, me ndihmësa të tij, Artan Mergjyshin dhe Ilir Bozhiqin. Aministrator, Ismet Saliaj.
Klubi ka sponsorë kryesorë kompanitë ‘TAIWAN’ sh.p.k dhe ‘ALPET’ sh.p.k, dy kompani prestigjoze dhe tepër të sukseshme në veprimtarinë e tyre ekonomik

2 Bracajs, sind auf der Interpol Liste, einer aus Tirana und einer aus Skhoder, was passt.

BRACAJ, FERDI
BRACAJ, LEONARD

http://www.interpol.int/Public/Search.asp?ct=Data&q1=albanian&Search=Search&cboNbHitsPerPage=200

Steinmeier – Joschka Fischers kriminelle Auslands Missionen stehen auf dem Prüfstand

Der hoch kriminelle Schwachsinn der Lobbyisten und Geschäftemacher der Grünen und Roten Partei wird immer deutlicher. Hohe Milliarden Summen sind heute sinnlos in kriminellen Löchern verschwunden, die Kosten nicht mehr überschaubar und die Deutsche Aussenpolitik wie der BND im Balkan, erlebte nach 2005 ein Debakel und verlor entgültig die Glaubwürdigkeit.

26.11.2009

Bundeswehr

Weltweite Missionen belasten Schwarz-Gelb

Von Katharina Peters und Philipp Wittrock

DPA


Der Ex-Verteidigungsminister unter Beschuss, der Generalinspekteur entlassen, Truppenforderungen: Kurz vor der Verlängerung von drei Bundeswehrmissionen stehen die deutschen Auslandseinsätze grundsätzlich auf dem Prüfstand. SPIEGEL ONLINE zeigt, wo die Truppe aktiv ist und was die Einsätze bringen.

———————————

Bundeswehr

Weltweite Missionen belasten Schwarz-Gelb

Der Ex-Verteidigungsminister unter Beschuss, der Generalinspekteur entlassen, neue Truppenforderungen: Kurz vor der Verlängerung von drei Bundeswehrmissionen stehen die deutschen Auslandseinsätze grundsätzlich auf dem Prüfstand. SPIEGEL ONLINE zeigt, wo die Truppe aktiv ist und was die Einsätze bringen. Von Katharina Peters und Philipp Wittrock mehr… Forum ]

Musterbeispiel der Kosovo Verbrecher Staat, dank krimineller Netzwerke Deutscher Politiker mit dem Drogenhandel und wo man einfach sein Wahl Ergebniss durch bestücken der Wahl Urnen herbei fälscht.

Das Kosovo bleibt Sorgenkind Europas

Weniger als die Hälfte der Kosovo-Bevölkerung beteiligte sich an den Kommunalwahlen. Grund dafür sind auch die sozialen Probleme

Harald Neuber