Hitler Terror in Kosovo

 Die Ethnische Säuberungen und der Terror der NATO Partner im Kosovo gehen weiter. Man schaltet ständig einfach die Strom Versorgung ab. Die Nazis haben es im Kosovo schon vor 1945 vorgemacht, wie man Ethnische Säuberungen betreibt.

Meanwhile, Raška-Prizren and Kosovo-Metohija Diocese reported yesterday that, in addition to the Peć Patriarchate and monasteries Gračanica, Gorioč and Devič, Priština Albanians have cut electricity off to the other Serbian Orthodox shrines and monasteries, including St. Archangels Monastery, Church of St. George, Sts Cyril and Methodius Theological University and Diocesan Residence in Prizren.

“It is a continuation of the offensive against the monasteries,” Kosovo-Metohija Bishop Artemije said.

On the same day United Nations noted the international problem of Serbian province of Kosovo has been prematurely and unjustifiably dropped by the mainstream media.

“10 Stories the World Should Hear More About”, published on Tuesday, is the latest list of subjects UN Department of Public Information (DPI) believes deserve greater global attention. Among them, “Kosovo Region”, the issue that is far from over, resolved and settled, despite the Western MSM insistence on treating it as fete accompli.

Und so siehts aus in der Meinung der Balkan Bevölkerung, wenn die NATO weiter mordet im Kosovo:

NATO Peacemaking

German protesters against Bundeswehr

150 civilians killed in Afghanistan, in the NATO air raid ordered by the German Bundeswher commander.

German government enraged over their American allies tattling on them.

aus: http://de-construct.net/e-zine/?p=7871

Die kriminellen faschistischen NeoCon Kriegstreiber und die Deutschen Medien Vertreter wie Josef Joffe von der „Die Zeit“

Ist es keine Meldung wert, dass Josef Joffe da en passant erklärt, warum die deutsche Regierung gerade gemeinsam mit dem Mafiastaat USA einen Krieg gegen den Iran vorbereitet? Josef Joffe, Fan des Apartheidstaates Israel sagt es ganz offen:

Amerika straft jeden Staat, der im Nahen und Mittleren Osten nach der regionalen Vorherrschaft greift; es unterstützte den Irak 1980 bis 1988 im Krieg gegen den Iran und schwächte ihn dann 1991 und erneut 2003. Nur die Weltmacht aus Notwendigkeit ist in der Lage, ein Bündnis gegen den Iran und seine Regionalmachtambitionen zu schmieden.

Josef Joffe ist bekanntlich ein guter Kumpel führender Kriegsverbrecher der letzten US-Administration wie Paul Wolfowitz, Richard Perle und Douglas Feith und kennt die Leute, die den Feldzug gegen den Iran entworfen haben. Müssten nun nicht Angela Merkel, Frank-Walter Steinmeier und alle anderen Mitglieder der Bundesregierung, wenn sie die USA bei ihren Kriegsvorbereitungen gegen den Iran unterstützen, wegen Vorbereitung eines Angriffskrieges angeklagt werden? Schließlich ist da die Vorbereitung strafbar, nicht erst das Führen.

Mein Parteibuch

update: 30.7.2014

Journalisten-Kritik muss aus dem Netz

Zeit-Herausgeber Josef Joffe und Polit-Redakteur Jochen Bittner gehen gegen die Satiresendung „Die Anstalt“ vor

Die NATO-Versteher haben zugeschlagen

Mittwoch, 30. Juli 2014 , von Freeman um 10:00

Kritik an den engen Verbindungen von Journalisten der sogenannten Qualitätsmedien zu transatlantischen Lobbyverbänden ist in Deutschland verboten. Das darf man nicht aufzeigen, auch nicht in einer Satiresendung. Da versteht die Elite keinen Spass. Das Darstellen eines engen Netzwerk von Medienschaffende mit Rüstungslobbyisten und Kriegshetzern wird gerichtlich zensiert. Man könnte ja auf den Gedanken kommen, es gibt keine unabhängige Presse in Deutschland. Die NATO-Versteher haben zugeschlagen.

Was ist passiert? Am 29. April kritisierten die Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner in der ZDF-Sendung „Die Anstalt“ die Verbindungen deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyverbänden.

………………………………………

 

Hier die komplette zensierte Sendung „Die Anstalt“. Ab Minute 36 kommt der umstrittene Teil:

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die NATO-Versteher haben zugeschlagen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/07/die-nato-versteher-haben-zugeschlagen.html#ixzz38ywtviiE