Der Tod eines Deutschen Touristen in der Türkei

VIDEO E FUNDIT]

Vdes turisti gjerman, e sulmojnë me thikë në mes të Stambollit

embed 

 

Deutscher in Türkei erstochen: Opfer aus Westfalen

Dienstag, 21. Juli 2009, 13:28 Uhr

Istanbul/Coesfeld (dpa/lnw) – Ein Mann aus dem münsterländischen Kreis Coesfeld ist in Istanbul erstochen worden. Der 41 Jahre alte Geschäftsmann war beruflich in der türkischen Metropole unterwegs, wie seine Geschäftspartnerin der türkischen Zeitung «Vatan» sagte. Die Zeitung schrieb am Dienstag unter der deutschen Überschrift «Wir sind sehr traurig», dass der Deutsche um Geld angebettelt worden sei. Die Bluttat war am Montag nach einem Streit auf einer beliebten Einkaufsstraße geschehen. Als er sich weigerte, habe der Bettler mit einem Brotmesser zugestochen. Der Täter leide unter psychischen Störungen.

In Istanbul Erstochener war JVA-Flüchtling

Dienstag, 21. Juli 2009, 17:10 Uhr

Istanbul/Münster (dpa/lnw) – Der am Montag in Istanbul erstochene Deutsche war ein per Haftbefehl gesuchter Flüchtling aus der Justizvollzugsanstalt in Münster. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag einen Bericht des WDR in Münster. Der 41 Jahre alte Mann sei im Juni 2008 aus dem Gefängnis geflohen und untergetaucht, sagte der Sprecher. Er hatte eine mehr als zweijährige Strafe wegen Betrugs und Untreue abzusitzen, von der bis zu seiner Flucht nur einige Wochen verstrichen waren. Er war von einem Bettler erstochen worden. Eine Geschäftspartnerin hatte der türkischen Zeitung «Vatan» gesagt, das Opfer sei beruflich in der Stadt.

 

Volkswagen sponserte auch in Tirana den neuen Albanischen Fußball Meister

Volkswagen zum Zweiten

Montag, 25. Mai 2009

Volkswagen ist am Samstag nicht nur mit dem VfL Wolfsburg deutscher Fussballmeister geworden, sondern auch mit dem KF Tirana, dem Traditionsclub aus Tirana, in Albanien. Die albanische Meisterschaft hat sich wie in vielen anderen Ländern auch erst dieses Wochenende entschieden. Der Wettbewerb blieb spannend bis in die letzte Minute: Ein knappes 2:1 gegen den Tabellenzweiten Vllaznia Shkodra war ausschlaggebend.

KF Tirana – Meister 2008/09

KF Tirana – Meister 2008/09
(Bild: Federata Shqiptare e Futbollit)

Der Sponsor aus Wolfsburg scheint auf einer Erfolgswelle zu reiten, trotz der wirtschaftlichen Schwierigkeiten, in denen der Verein aktuell gerade steckt. Die deutschen Medien haben das Meisterschafts-Rennen in einen Wettbewerb der Autostädte verwandelt. In Albanien gibt es keine Autostädte (nur Traktoren waren einst Tiranas Stolz), und VW ist wohl die einzige Autofirma, die einen Sportverein unterstützt. Das Engagement scheint sich auszuzahlen – aber auch notwendig zu sein. Zumindest die Konkurrenten mit dem Stern auf der Kühlerhaube aus Stuttgart und Umgebung brauchen keine Werbung, sondern gelten bei den Albanern als Inbegriff qualitativen Autobaus.

Kommentar: Wenn man schon Mafiöse Strukturen finanziert, so sollte gerade  bei VW, welche auf einem gestohlenen Grundstücke ihre Verkaufs Räume bauten, einfach mal Minimalst das Gehirn eingeschaltet werden. Praktisch haben alle Fußball Präsidenten etwas mit Drogen und der Geldwäsche zu tun.

Volkswagen ist offizieller Sponsor des Fuß Clubs: Die Volkswagen Vertretung in Tirana, gehört zu den ganz grossen Betrugs- Fälschungs Geschäften, welche je in Tirana liefen und gehört zu den Geschäften der Mafia Botschaft der sogenannten BRD, noch aus der Zeit des Rezzo Schlauchs. Kurz gesagt, gehört gerichtlich bestätigt das Grundstück einer alten Tirana Familie usw.

Natürlich ist Volkswagen wie auch die Mercedes Vertretung tief in der Albaner OK verwurzelt, denn u.a. gegen den Präsidenten des KF Tirana, Herrn Rezart Taci, ist ein Verfahren durch den Wirtschafts- und Finanzminister eingeleitet worden, weil unverzollt Treibstoff nach Albanien eingeführt wurde und 7 Millionen € Zoll nachzuzahlen sind. Mafia Bosse wie Taci (identischer Vorgang gegen Deligorje) bestechen dann Richter und ersparen sich die Zoll Gebühren. Das ist das Albanische System.

siehe unten!

Praesident des Albanischen Fussball Clubs Elbasan wegen Drogen Schmuggel verhaftet: Arben Laze

Wie es Tradition ist, hatte Arben Laze wie alle Kriminellen bei der Verhaftung allein 16 Handys dabei und war bewaffnet mit der ueblichen TT Pistole.

Mit verhaftet wurden 3 weitere Verbrecher.

2006 war u.a. Elbasan Albanischer Fuss Ball Meister!

Arben Laze

TV News

aus

http://balkanblog.org

FSHF, rrëzon kërkesën e disa klubeve për ndryshim të strukturës • Nga Altin Latifi
Federata e Futbollit ka hedhur poshtë kërkesën e disa klubeve për ndryshim të strukturës së kampionatit nga 12 në 16 skuadra. Vendimi i Komitetit Ekzekutiv përcakton se edhe për sezonin e ardhshëm Superliga do të jetë e njëjtë, pra me 12 ekipe dhe 3 faza.

http://www.balkanweb.com

Gegen den Eigentümer des Tirana Fußball Clubs

Sandri informohet për sherrin e Pollos në qeveri për “çukizmin”

Nga Antena brenda familjes

As dje nuk e la të qetë anija me naftë e Taçit. Siç po shkojnë punët, duhet t’i ndërrojnë dokumentet e transportit mallit të anijes dhe të deklarojnë naftë të përpunuar, ashtu siç është në të vërtetë. Po dhe aty kishte disa probleme, pasi mirë që ndonjë lek s’do përfitonte, por do të duhej të merrej me Ridvan Boden, të jepte urdhër për të shtyrë pagesat e ngarkesës që shkojnë mbi 7 milionë euro. Kjo ia prishi terezinë, pasi mirë që nuk fitonte ndonjë lek, po duhej të merrej dhe me punët e Taçit.

Mori Ridvanin në telefon.

– Hë mo figurë, ç’bëhet ndonjë gjë? Ke tmerruar dynjanë mo burrë, vetëm lekë kërkon. Gjithë bizneset thonë na griu ai Ridvani.

– Epo duhen leka o Sandër, se nuk lahen kollaj shpenzimet e fushatës, se nja 15 milionë euro t’i kemi dhënë vetëm ty. Nga dolën ato leka, se as unë, as Saliu s’i nxjerrim nga xhepat.

– Më plasi k… mua se nga i gjeni ju. Mjafton t’i paguani në rregull. Pastaj pa mua ju jeni të mbaruar, po ju lashë dhe unë, ju mbetët pa mbështetje. Po vari qillon këtij muhabeti, po të mora për një hall tjetër. Si i bëhet t’i shtyhet pagesa atij k… mor burrë, që ka fut anijen në Vlorë, po ka ngatërru letrat, në vend ta shënojë naftë, e ka shënu virxhine?…

 

http://www.gazetatema.net

Taci Öl schoss aus dem Nichts mit Hilfe der hoch korrupten Ilir Meta und Fatos Nano aus dem Boden und wohl so 40% der Albanischen Treibstoff Schmuggels bis ca. 2006, organisierte der Mafia Boss Rezart Taci, der natürlich auch im Sport Betrieb sehr aktiv ist um seine Gelder zu waschen.

Zwischendurch sprengte man ja auch mal in den Banden Kriegen eine Tankstelle der Konkurrenz.

Berisha me 2 qendrime per Tacin

by Mimoza A on 19/05/09 at 12:47 pm

Ish-shefi i atehershem i opozites, Sali Berisha akuzonte hapur disa jave para zgjedhjeve te 3 korrikut 2005 Rezart Tacin, si nje kontrabandist i madh nafte. Sot, Berisha Kryeminister jo vetem ka firmosur privatizimin e kompanise shteterore te naftes ARMO me pronar Rezart Tacin, por deklaroi gjate nje interviste tek Ora News, se kur akuzonte ne opozite, nuk e kishte patur fjalen per Tacin por per ish-ministrin Anastas Angjeli. Mbetet e paqarte cilen prej deklarateve te Berishes te besojme, megjithese shefi i qeverise e pranon se akuzat e nje politikani nuk duhen marre te gjitha seriozisht.

Rechts: Rezart Taci, der schon auch mit seinen Öltanks eine der kriminellsten Umwelt Verbrecher ist. Kurz gesagt errichtet Taci ohne Bau Genehmigung auch an der Autobahn Durres-Tirana Tankstellen und ist MItglied in der Land Mafia!

Rezart Taci Tankstelle bei Durres und illegal errichtet auf besetzten Grundstück, wie es üblich ist.