Abzocker des Tages: Amts Versager Joschka Fischer

 Die Nabucco Pipeline ist Mause tod, aber wer finanziert dem Albaner Mafia Sponsering um Joschka nun seine Profite als Lobbyist.

Aserbaidschan: Russland erzielt Punktsieg im Pipeline-Poker

“Von russischen Unterhändlern erfuhr die „Kommersant“ zudem, dass Russland aserbaidschanisches Gas in gewaltigen Mengen, unter anderem auch vom Vorkommen Schach-Denis-2 erhalten wolle, welches die EU als Gasquelle für Nabucco betrachtet. „Das ist ein schwerer Schlag für Nabucco“, zitierte die Zeitung ihre Quelle.
Ihr zufolge hat der aserbaidschanische Präsident Ilcham Alijew aber auch den westlichen Gasverbrauchern etwas übrig gelassen. „Er will nicht alle Eier in einen Korb legen.

Für den heutigen Vertrag müssen wir den Amerikanern danken, die ihn (Alijew) in der letzten Zeit in Bezug auf Demokratie und Menschenrechte zu stark unter Druck setzten.“ lachtot

http://de.rian.ru/business/20090630/122163839.html
Der grüne Nabucco-Jesus

http://www.russland.ru/mainmore.php?tpl=Wirtschaft&iditem=18219

Nach diesem Scherbenhaufen werden die Türken auf subtile Konfrontation mit der EU gehen:

Ilisu-Staudamm: Versicherer steigen aus

Die Frist ist abgelaufen: Versicherer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz steigen aus dem Ilisu-Staudamm-Projekt in der Türkei aus.

Der Ilisu-Damm gehört zum sogenannten Südostanatolien-Projekt, einem Netzwerk aus 22 Staudämmen und 19 Wasserkraftwerken, mit dem Ankara dem verarmten Südosten des Landes wirtschaftlich auf die Beine helfen will.
Der Damm soll 1,8 Kilometer lang und 135 Meter hoch sein und mehr als zehn Milliarden Kubikmeter Wasser aus dem Tigris aufstauen. Das Kraftwerk wird eine Leistung von 1.200 Megawatt haben.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/493093/index.do?from=rss

EU, Turkey to sign Nabucco deal

06/07/2009

BRUSSELS, Belgium — Several EU countries and Turkey will sign an inter-governmental agreement on the construction of the Nabucco pipeline in Ankara on July 13th, the European Commission (EC) announced on Friday (July 3rd). Turkish Prime Minister Recep Tayyip Erdogan is expected to host the ceremony. Foreign Minister Ahmet Davutoglu said the project will ensure co-operation among the participating states and will solve the general energy issue that Europe faces.

The pipeline will connect the Caspian region, the Middle East and Egypt via Turkey, Bulgaria, Romania and Hungary, with gas markets in Central and Western Europe. The project will bypass Russia, in a bid to reduce the EU’s energy dependence on Russian gas. (Anadolu news agency, Hurriyet, AFP, Reuters, RIA Novosti, Xinhua – 03/07/09)

One Response to “Abzocker des Tages: Amts Versager Joschka Fischer”

  1. Atahualpa sagt:

    Taxi Fahrer Joschka Fischer und nicht einmal einen Haupt Schul Abschluß! Dumm dümmer am Dümmsten!