Suche hoch dotierten Job im Ausland und wo man Nichts wissen und können muss: Bei der GTZ sind Sie richtig

Die GTZ ist ein reiner Verbrecher Verein ab 1999, wie Afghanistan, der Kosovo und Albanien zeigt. Die unterschlagen ganz einfach und gezielt Milliarden!

Immer neue Jobs und Fake Projekte werden erfunden, obwohl jeder dieser Dritt klassigen Leute weiß, das es nicht um einen Aufbau eines Landes geht, sondern nur um die einzige Frage, dieser Lehrer Clique aus dem Hause der BMZ: Wie kann ich die Gelder in Höhe von über 2 Milliarden gezielt unterschlagen und über Gehälter, Fake Rechungen, Alibi Projekte und erfundenen Spesen und Ausgaben abrechnen.

Muster Beispiel u.a. das Kinder Hospital der Doris Schröder – Köpp in Tirana.

Gute Partner benötigt man dann noch vor Ort aus den bekannten Mafia Kreisen und schon wird jede Ausgabe geregelt.

Als Beispiel u.a. der Bericht der American Medical Association, unten der überall und Welt weit zitiert wird und was die Mafia Organisation GTZ daraus macht, obwohl sie keinerlei Zuständigkeit noch Aufgaben in dieser Richtung hat.

Z.B. gibt es da eine Abteilung Division 42 – Governance and Democracy geleitet von Anna Erdelmann!

In diesem Falle wird eine International Studie von AMA über den Organ Handel ganz einfach zu 100% kopiert und als Studie ausgegeben

A) ist so eine Studie ganz einfach Unfug, irgendwo was abzuschreiben
B) macht die GTZ sowieso Nichts gegen den Organ Handel
C) ist die GTZ auch keine Abteilung von Interpol usw..
D) die GTZ ist mit Sicherheit auch nicht zuständig, in irgendeiner Form etwas gegen die Mafia zu unternehmen, denn wie Albanien, Afghanistan und der Kosovo zeigen ist die GTZ max. eine Zweigstelle der Organisierten Kriminalität.

Hier wurde mit krimineller Energie eine Lehrerin und Partei Freundin der Ministerin einfach mit einem hochdotierten Job versorgt, als Abteilungs Leiterin, obwohl die Abschreib Leistung max. auf dem Niveau von 10-jährigen Kinder ist, die schon im Internet surfen können

Hochdotierte GTZ Berater, welche sich erholen für den anstehenden Botschafts Empfang unter dem Botschafter Peter Annen. Nur was sie beraten sollen, das wissen die selber nicht, weil sie keine Ahnung haben.

Null Ahnung, Null Berufs Ausbildung und Erfahrung und diese Partei Buch Gänger  erhalten von voll gefressenen GTZ Leuten Aufträge für lustigeUrlaubs Reisen in Albanien inklusive Betreuung für das Nacht Leben: Alles auf Kosten des Steuerzahlers und der hoch kriminellen GTZ Banden und korrupter Deutscher Diplomaten.

Ein paar Fotos von vollgefressenen GTZ Spezialisten, Unfugs Konferenzen für Politisches Jung Volk und den Abend Veranstaltungen bei der Albaner Mafia in Durres: Natürlich lebt man in Tirana im teuersten Hotel dem Rogner Hotel!

Research während des Marktprojektes

Wichtige Gespräche werden in Albanien in den Pausen geführt

Morgen Abend haben wir mal wieder ein business Essen *g*, diesmal mit Herrn Burkhardt und einem Spezialisten eines großen deutschen consulting Unternehmens. Beide arbeiten zur Zeit für die GTZ in Sachen business tourism.

Unser erstes „paper“ über unsere Arbeit der ersten zwei Wochen ist jedenfalls fertig gestellt, wir sind gespannt, was unser zweites Projekt für die kommenden 4 Wochen sein wird!

Jazz Konzert am Strand in Durres
Workshop in Shkoder

aus http://gezuaralbanien.blogspot.com/

Die GTZ ist wie es auch in diesem Falle gut dokumentiert ist, eine Mafiös aufgebaute Organisation, wo man nur noch in Kathegorien der Geld Unterschlagung usw.. und des Spesen machens denkt. Eine Entwicklungs Politische echte Leistung, kann man bei solchen kriminellen Horden aus dem Hause der GTZ nicht mehr erkenne.

Coercion in the Kidney Trade?
A background study on trafficking in
human organs worldwide
Sector Project against Trafficking in Women
________________________________________

Published by:
Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH
Postfach 5180
65726 Eschborn
Germany
Internet: http://www.gtz.de
Responsible
Division 42 – Governance and Democracy
Anna Erdelmann
Sector Project against Trafficking in Women
Phone: (+49 61 96) 79 4121
Fax: (+49 61 96) 79 80 4121
E-Mail: antitrafficking@gtz.de
Internet: http://www.gtz.de/traffickinginwomen
Author
Elaine Pearson
Eschborn, April 2004

One study published by the American Medical Association interviewed 305……….

http://www.gtz.de/de/dokumente/en-svbf-o…fficking-e.pdf.

According the American Medical Association,

http://www.ama-assn.org/

siehe auch

http://balkaninsight.com/en/main/analysis/7271/

aus dem Balkanblog.org


Bei den guten Geschäften des Auswärtigen Amtes, als man der Mafia die Botschaften Tirana und Pristina ab 1999 überlassen hatte und jeder Kriminelle und sogar wie dokumentiert ist echte Terroristen Visas sich bei Dumkes und Co. kaufen konnten, wäre es doch erfreulich wenn die mal dazu Stellung nehmen, denn damals wurden in Tirana Kinder entführt und verschwanden spurlos und Festnahmen von Italienern belegen ja ebenso was jeder weiß das in Fiere, Tirana und Durres solche Kliniken gab und damals 3.000 $ für eine Niere bezahlt wurden.Immerhin hatten damals das Sagen die auch heutigen engen Partner der Albanischen Mafia vom Auswärtigen Amte und der SPD – FES mit denen man bekanntlich wie im Kosovo beste Geschäfte macht und zugleich ihr Politischer Partner als Aussenminister und PM daran beteiligt ist und war.Human Rights Watch fordert erneut Stellungnahme von Kosovo zu mutmaßlichem Organhandel Die jetzige Regierung weiß aber nun mal wenig von diesen Dingen in Albanien.Und bei den hoch qualifizierten Abschreibe Studien Systemen der GTZ, damit ein paar dumme Leute auch einen Job erhalten, weil man das richtige Partei Buch wird man von dieser Studien Tussi auch mal echte Fakten hören können. Alle sollten mal diese Anna Erdelmann anrufen, was sie darüber wisse!Hier die Kontakt Daten!

Phone: (+49 61 96) 79 4121
Fax: (+49 61 96) 79 80 4121
E-Mail: antitrafficking@gtz.de

18:27 | 05/ 05/ 2008

MOSKAU, 05. Mai (RIA Novosti). Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat die Behörden des Kosovo und Albaniens erneut dazu aufgerufen, die Richtigkeit der Vorwürfe der ehemaligen Chefanklägerin des Haager Tribunals für Ex-Jugoslawien (ICTY) Carla Del Ponte über Verbrechen gegen die Kosovo-Serben zu überprüfen.

In ihrem Anfang April veröffentlichten Buch bezichtigt Carla Del Ponte, heute Botschafterin der Schweiz in Argentinien, die albanische „Kosovo-Befreiungsarmee“ UCK des Handels mit Organen getöteter Kosovo-Serben, albanischer und russischer Frauen. Die UCK soll 1999 serbische Einwohner des Kosovo für die Organentnahme entführt haben. Die entnommenen Organe seien auf dem Schwarzmarkt verkauft worden, heißt es im Buch.

In einer auf der Webseite von Human Rights Watch veröffentlichten Erklärung heißt es, die Organisation verfüge über Informationen und Dokumente, die die Vorwürfe Del Pontes bekräftigen.

Laut dem Dokument hat die Organisation Anfang April den Ministerpräsidenten des Kosovo, Hashim Taci, und seinen albanischen Amtskollegen Sali Berisha gebeten, diesbezügliche Untersuchungen durchzuführen, jedoch von keiner der beiden Seiten eine Antwort erhalten.

http://de.rian.ru/world/20080505/106619611.html


Die GTZ und das BMZ, sind heute das Sammelbecken für den Menschlichen Abfall, welche ihre Profil Neurosen und Theorethischen Dumm Theorien auf Kosten von ausl. Adminstrationen ausleben wollen. Fast alle sind aus dem Hause der Frau Lehrerin, welche das BMZ in den Abgrund geführt hat in eine reine Mafiöse Organisation, welche gezielt Milliarden unterschlägt mittels Fake Projekte, wobei sinnlose Investoren Berater und Konferenzen nur dem Zwecke dient, damit irgendwelche Dumm Leute Arbeit haben.


Millionen verschwinden durch diese Berater.Im Gegensatz zu den Schweizern (Technische Elektro Berufs Ausbildungs Schule u.a. in Skhozet bei Durres) usw.. hat Deutschland mit Millionen Aufwand keinerlei Akzente in der Berufs Ausbildung setzen können und dazu wäre ja wohl auch vor über 10 Jahren der richtige Zeitpunkt gewesen. Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung durch berufliche Bildung, Albanien – GTZABU Consult Berlin sucht derzeit eine intermittierende Langzeitfachkraft im Bereich Berufsausbildung im Rahmen einer GTZ-Ausschreibung zur Reformberatung Berufliche Bildung in Albanien.http://www.abu-consult.de/jobs/berufsbildungalbanien/aus dem http://karl-kreibich.over-blog.com/ übernommen!

siehe CIA Fact Buch von 2000 bis September 2005!

powerful organized crime networks with links to high government officials, and disruptive political opponents

http://www.cia.gov/cia/publications/factbook/geos/al.html

Und das sind dann die Partner der armseligen BMZ – GTZ Gestalten, welche peinlichste Auftritte im Ausland haben, wenn sie mit Null Wissen, ausländische Regierungen und Kommunal Beamte beraten sollen.

Wenn Deutschland sich weigert die UN Resolution gegen Korruption zu ratifizieren, sollte es einen nicht wundern, das die sich alle im Rechtfreien Raum befinden und sich selbst bedienen, weswegen ständig neue Investoren Konferenzen erfunden werden.